einstreu: buchholz vs. sand?!

Diskutiere einstreu: buchholz vs. sand?! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; seit dem ich nun auch eine selbstgebaute voliere habe, bin ich von sand auf buchholz granulat gewechselt. habe dann in verschiedenen foren...

  1. #1 brinacolada, 6. März 2006
    brinacolada

    brinacolada Guest

    seit dem ich nun auch eine selbstgebaute voliere habe, bin ich von sand auf buchholz granulat gewechselt. habe dann in verschiedenen foren aufgegriffen das man dann allerdings sand bzw. gritt anbieten sollte, da die vögel das für die verdauung benötigen... hab es also so bisher gehandhabt das ich ein napf mit vogelsand anbiete den meine zwei auch anrühren. nur jetzt lese ich folgendes auf einer hp :

    Thema Einstreu:

    Sand ist in neuester Zeit als Einstreu in Verruf geraten. Hat man einen Sandfresser unter seinen Piepmätzen, sollte man tatsächlich auf eine andere Art des Bodenbelags wechseln. Die vermehrte Aufnahme von Sand kann zu dem sogenannten "Sandmagen" führen. Für Außenvolieren allerdings bieten sich kaum Alternativen, da Sand schnell durchtrocknet und im Gegensatz zu pflanzlicher Streu nicht zu faulen beginnt.


    was soll ich jetzt tun? sand wieder raus und dieses gritt zeugs irgendwo her holen oder is das unfug was ich da gelesen habe???


    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Fressen denn deine den Sand?
     
  4. #3 Désirée, 6. März 2006
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Wenn Du nicht sicher bist, dann kauf einfach grit, kost ja kaum mehr als Sand.
     
  5. #4 puckymeli, 6. März 2006
    puckymeli

    puckymeli Guest

    :traurig:

    Ich habe mir auch Holzgranulat zugelegt,
    bin nun auch total verunsichert.

    Kann bitte eine(r) der erfahrenen Züchter oder Vogelhalter
    etwas näher auf dieses Thema eingehen????
     
  6. Liora

    Liora Guest

    Auf was eingehen?
     
  7. #6 Désirée, 6. März 2006
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Die herrschende Meinung besagt, dass der Vogel zur Verdauungshilfe Magensteinchen braucht. der Muskelmagen zerreibt damit die Körnchen. Diese Steinchen sammeln die Vögel auch in der freien Natur, von daher wirds wohl Sinn machen:zwinker:
    Wenn ihr Buchenholzgranulat streut (das mach ich auch), dann fehlen dem Pieper diese Steinchen. Ihr müsst sie ihm in irgeneiner Form liefern. Diese Steinchen liefert der Sand aus dem Supermarkt natürlich (der Anteil ist aber nicht so hoch). Grit sind praktisch diese Steinchen (Zudem kann man wählen, was für einen Grit man verabreicht und somit noch für ordentlich Mineralienzufuhr sorgen).

    Nun gibt es Vögelchen, die es ganz toll finden den Sand zu futtern, weiß der Teufel warum. Sie futtern also viel mehr als sie sollten und bekommen einen regelrechten Sandmagen. Dass das nicht gesund ist und "schwer" im Magen liegt ist glaub ich klar.
    Bei Grit kenn ich das Phänomen so nicht, aber da lass ich mich gerne noch belehren.
     
  8. #7 brinacolada, 6. März 2006
    brinacolada

    brinacolada Guest

    ok danke, dann kauf ich wohl am besten gritt und dann hat sich das prob erledigt. nur jetzt die frage: woher???? denn bei uns in den zooläden hab ich schon geschaut, nix gefunden!
     
  9. #8 Désirée, 6. März 2006
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Ja das ist normal-zooläden sind oft Mist. Du kannst bei Bird Box, Futtermittel Hungenberg oder Ricos Futterkiste bestellen. Ricos Futterkiste ist am schnellsten beim Versand, an zweiter Stelle die Bird Box und zwei Wochen braucht nur Hungenberg.

    Die größte Auswahl an Grit hat aber Hungenberg. Die günstigsten Versandkosten hat Rico.
    Rico ist insgesamt ziemlich teuer, aber die Qualität ist sehr gut. Je nachdem was Du gerade brachst musst Du einen anderen shop wählen. Die Bird Box habe ich auf Grittauglichkeit noch nicht überprüft.

    Rico hat ein schönes Schmankerl: Einen sehr guten Katalog, aus dem Du nicht nur Deine Ware aussuchen kannst, sondern auch viel über Papa-haltung und Ernährung erfährst.
     
  10. #9 brinacolada, 6. März 2006
    brinacolada

    brinacolada Guest

    vielen lieben dank! bird box kenn ich, fand ich ganz ok was die so haben, auch vom preis/leistungsverhältnis. wie ist denn die url vom ricco?
     
  11. NinaS

    NinaS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am schönen Niederrhein ;-)
    www.ricos-futterkiste.de
    Also bei Ricos bin ich auch bisher immer sehr zufrieden gewesen, und den Grit den ich von da habe, finde ich auch sehr in Ordnung, außerdem ist die schnelle Lieferung wirklich klasse. :zustimm:
     
  12. #11 Krätschi, 6. März 2006
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ich würde auch zu Holzeinstreu raten und den Grit extra anbieten.
    Im Vogelsand sind ja nicht nur die wertvollen Steinchen, mit Grit bist du auf der sicheren Seite. Und wenn die Vögel nicht so viel Sand zur Verfügung haben, kommen sie hoffentlich auch auf weniger dumme Gedanken.
    Meine zB spielen gerne mit den Holzschnippseln.

    Würden meine Vögel tatsächlich den Grit in Unmengen vertilgen, würde ich schauen ob ich sie ausgewogen genug ernähre und dann lediglich ins Körnerfutter ein paar Steinchen streuen, damit sie sich nicht überfressen.

    Die Nachteile vom Sand beziehen sich nicht nur auf den Sandmagen, sondern sehe ich auch in der Staubbelastung und ist auch sehr unpraktisch wenn Vögel kleine Wunden haben, da dann alles verklebt. Zudem ist Sand auch sehr schwer zum Heimtragen...8o
     
  13. Eliana

    Eliana Guest

    Also ich finde den Sand nur baeh.
    Wenn man ne grosse Innenvoli hat, was glaubt Ihr, wie es da nach spaetestens 1 Tag aussen um die Voli aussieht - richtig Sandstrand pur.
    Ausserdem saugt das Mistzeug rein gar nix auf. Neeee, kommt mir nischt ins Haus.

    Ich streue seit Jahren Buchenholzgranulat und bin hochzufrieden damit. Meine Welli scharren darin, tragen die Stueckchen herum und spielen damit. Ausserdem ist das Zeug supersaugfaehig und fliegt nicht in der ganzen Wohnung rum, wenn die Wellengeier mal drueberfliegen.
    Zusaetzlich habe ich ein Trinkroehrchen als Gritspender umfunktioniert. Da koennen sich die Geier ihre Menge rausnehmen, ohne dass sie z.B.reinpullern koennen, wie sie das so oft machen, wenn sie auf dem Topf sitzen.
     
  14. #13 Andrea 62, 6. März 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich benutze auch nur noch BHG und meine bekommen zusätzlich eine gröbere Gritmischung und Bogena-Vogelmineralien, die sind relativ fein. Sie können es sich also aussuchen und fressen je nachdem was sie gerade brauchen. Einen groben Mineralstein und den Manu-Mineralstein von Ricos haben sie zusätzlich im Angebot.
     
  15. spo

    spo Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Neuwied
    Ich benutze Hanfeinstreu und bin total zufrieden. Die Pieper spielen gerne damit und es ist sehr saugfähig. Magensteinchen oder Grit habe ich im extra Schälchen, die Vögel nehmen auch fleißig davon.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Eliana

    Eliana Guest

    Ich biete zum Vogelgrit noch Heilerde Ultra in ner extra Schale an.
    Die Geier nehmen sich davon, wenn sie brauchen und das Zeug ist wirklich exzellent gut.
     
  18. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ich nehme beides, mal so mal so.
    Dass Vögel Sand fressen, hab ich noch nie beobachtet, und mehrfach gelesen, dass es nicht stimmt. Die Angst vor dem "Sandmagen" ist also meiner Meinung nach unbegründet.
    Bei Hanf oder BHG ist allerdings die Gefahr einer Schimmelpilzbelastung höher als beim Sand.
     
Thema: einstreu: buchholz vs. sand?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. buchholzeinstreu für vögel

Die Seite wird geladen...

einstreu: buchholz vs. sand?! - Ähnliche Themen

  1. clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?

    clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?: Hallo zusammen, meine beiden Welli´s bewohnen einen Vogelkäfig von Montana Cages (Madeira III). Am Anfang hatte ich Küchenrolle und darauf dann...
  2. Rabenkrähe vs. junge Saatkrähe

    Rabenkrähe vs. junge Saatkrähe: Ich hab da mal 'ne Frage an die Rabenexperten... Woran kann ich junge Saatkrähen von Rabenkrähen unterscheiden? Und wie lange dauert es, bis...
  3. Sperlingspapagei vs Agapornid

    Sperlingspapagei vs Agapornid: Hallo zusammen! Ich habe mich für die Haltung von kleinen Papageien entschieden. Nach Lesen und Anschauen würde ich gerne zwei Sperlingspapageien...
  4. Holzpäne

    Holzpäne: Hallo, da ich mir für die nächsten 30 Jahren 2 Mohrenkopfpapageien zugelegt habe, dachte ich mir, dass ich so ein Account brauchen würde. Meine...
  5. Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?

    Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?: Meine Nachbarin hält Hunde und hatte das Veterinäramt zu Besuch. Die haben über den Zaun geschaut, meine Hühner gesehen und 2 Wochen später hatte...