Einstreu/Futter

Diskutiere Einstreu/Futter im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Lara, ich habe eben den Beitrag von Dani gelesen. Darauf hin habe ich mir die genannte Int.seite mal angesehen.Dazu habe ich jetzt zwei...

  1. #1 Frank M, 27. Dezember 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Lara,

    ich habe eben den Beitrag von Dani gelesen. Darauf hin habe
    ich mir die genannte Int.seite mal angesehen.Dazu habe ich
    jetzt zwei Fragen:

    1)Es werden zwei Futterarten angeboten, Großsittichfutter
    (mit Kardisaat, Silberhirse,Platahirse usw.)
    und Großsittichfutter Spezial
    Welches ist das bessere?
    2)Einstreu:
    Es gibt Buchengranulat(mittel) mittel was?
    und Vogelsand
    mit Grit und Anis

    Auch da die Frage:Was ist besser ?
    Warum eigentlich kein Futter von ***** und *********? *********
    gebe ich immer meinen Wellis.:?


    viele Grüße, Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 27. Dezember 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Lara :0-


    Ich verwende als Einstreu Vogelsand und Grit.
    Da meine Nymphies auch gerne am Käfigboden rumlaufen und suchen was da so alles liegt.
    Außerdem sind Steinchen wichtig zur Verdauung. Wenn Du keinen Sand und/oder Grit als Einstreu verwendest solltes Du es in einen Napf anbieten.

    Ich mische die Futterarten.
    Als letztes habe ich mir von der Bird Box das Premiumfutter bestellt. Bis heute werden nur bestimmte Saaten rausgesucht.
    Du solltest auf jedenfall auf Futter mit sehr wenig oder keine Sonnenblumenkörnern achten.
    Außerdem kannst Du das Futter auf Keimfähigkeit überprüfen.
    Wenn Du eine Futterpackung aufmachst dürfen keine Spinnfäden drinnen sein, das Futter muß trocken sein, die Körner glänzen.

    Im Futter von ********* und ***** sind sehr viele Sonnenblumenkörner enthalten. Die den Vogel dick machen und die Leber belasten.

    Ich bevorzuge das Futter von
    Bird Box oder
    Rico`s
     
  4. #3 Coco05, 27. Dezember 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Coco05

    Coco05 Guest

    Hi Morell,

    warum kein ********* und *****?
    - Federmaus hat ja schon das wichtigte gesagt, aber außerdem sind in ********* und ***** zu viel Honig enthalten das kann zu Leberschäden führen. Auch ist die Saatenvielfalt zu gering.

    Das gilt für beide Futtersorten von ********* für beide Vogelarten (Wellis und Nymphen).

    Bei den folgenden Addressen kannst du sehr gutes Vogelfutter (für Wellis und Nymphen) ohne schädliche Zusätze und mit einer sehr großen Saatenvielfalt bestellen:

    www.bird-box.de
    Futterkonzept Ricos Futterkiste
     
  5. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Futter / Einstreu / Supermarktfutter

    Futter: Gut sind beide
    Das bessere ist das Spezial
    Darin sind ausser den normalen Saaten noch etliche Wildsamen .
    Die Futteraufnahme ist nicht ganz so leicht wie bei dem Normalfutter , da die Wildsamen wesentlich kleiner sind . Sie sind aber auch sehr wertvoll vom Vitamingehalt her .
    Ich verfütter neuerdings das Spezial mit einer Beimischung von Früchten und Gemüse .
    Muss sagen seit dem sind die Näpfe immer sehr gut geleert.
    Die Bande mag das.

    Einstreu:
    Das kommt drauf an wieviel man braucht und wie gross die Bodenschalen sind .
    Ich selbst benutze derzeit Ostseesand als Einstreu . Muss mir das aber auch demnächst verkneifen . Sobald mein Vorrat alle ist muss ich mir da was neues einfallen lassen .
    !. ist die Entnahme von Seesand am Strand verboten , 2. ist es ein Transportbroblem.
    Wenn du Vogelsand benutzt brauchst Du kein Grit zu füttern . (den brauchen Die Vögel als " Mahlsteine " in ihrem Muskelmagen. Der ist in gutem Vogelsand schon enthalten .
    Wenn man jedoch eine Voliere mit grossen Bodenschalen hat wird das Gewicht das man da Schleppen muss recht beträchtlich . Ausserdem saubt Vogelsand immer etwas .
    Buchenholzgranulat ist da wesentlich leichter und staubt auch nicht. Es saugt gut auf und neigt nicht so schnell zum schimmeln.
    Allerdings muss man dann den Grit zum Futter zusätzlic h anbieten .
    Supermarktfutter: Dieses Thema hatten wir hier schon oft .
    Auf die Qualität dieses Futters will ich hier nicht eingehen . Aber eines sei gesagt . Oft ist dieses Futter infolge unsachgemässer Lagerung stark mit Futterschädlingen belastet Es ist Vepackt mit undurchsichtigen Kartons und steht oft in ungeeigneten Räumen herrum man kann nicht sehen was man da kauft . Zu haus kommt dan oft die Überraschung beim öffnen des kartons oder sogr später wenn die Schädlinge aus den Eiern schlüpfen. Eine Dörrobstmottenplage wieder los zu werden ist schwer .:k
    Die Hersteller können für dieses Übel oft gar nichts . Die Motten wandern meist auf dem Weg vom Hersteller über Lager und Grosshandel zum Einzelhandel in das Futter.
    Sicher könnten Die Hersteller Verpackungseitig etwas ändern . Haben sie aber, obwohl denen dieses Problem sicher nicht unbekannt sein dürfte,bisher noch nicht gemacht.
    Wenn ich z. B. bei Bird Box oder einem anderen Internethändler bestelle und das Futter bekomme sehe ich sofort ob es in Ordnung ist da es in einem Plastiksack verpackt ist . Na und wenn es dann mal nicht in Ordnung sein sollte ,was bisher noch nicht vorkam , Na dann hat Patrick das genau so schnell wieder zurück wie ich es bekommen habe .
    Ausserdem ist das Futter sehr hochwertig und auf Grund der grösseren Liefermenge auch wesentlich kostengünstiger als das Supermarktfutter.
    :0-
     
  6. Coco05

    Coco05 Guest

    Nanana Heidi andere mit meinem namen ansprechen;)
    Der Junge heißt Frank. (wie mein Ex :s :k )
     
  7. Coco05

    Coco05 Guest

    Nochmal ich:

    zum Einstreu: Ich nehme im Moment noch Sand, aber wenn ich dann endlich meine Voli habe *träumerischguck* steige ich auf Buchenholzgranulat um. das staubt weniger und ist leichter zu tragen.

    Für Wellis ist BG besonders empfehlenswert da Wellis öfter an einer Kropfentzündung erkranken. Dabei schwillt der Kropf an und es fängt an zu jucken. Um sich zu Kratzen fressen sie übermäßig viel Sand und erleiden einen Sandmagen der tödlich ist:k

    Ganz WICHTIG: Wenn du BG verwendest musst du in einem extra Schälchen Vogel und/oder Muschelgrit anbieten.

    Die "Späne" des Buchenholgranulates gibt es in drei größen klein mittel und groß.
    klein ist für Zebrafinken, Kanarien, Wellis usw. geeignet.
    mittel ist für Großsittiche (also auch Nymphen) geeignet.
    und groß für Kakadus Aras usw.

    Wenn du den Nymph und die wellis in einer Voli halten willst würde ich BG mittel nehmen.
     
  8. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Lara :0-


    Entschuldigung :~ :)

    Ich habe einen Namen gelesen und den verwendet 0l . Fazit ich muß genauer lesen.
     
  9. Frank M

    Frank M Guest

    danke (Futter / Einstreu)

    Hallo ihr drei,

    erstmal Dank für eure Antworten. Ich komme jetzt zu Bendosi`s
    kommendem Sandproblem.
    Natürlich kannst du dir am Ostseestrand Sand holen.Wenn mich
    meine Erdkundekennntnisse nicht verlassen haben gehört der
    Ostseestrand zur Bundesrepublik Deutschland. Und ich unter-
    stelle mal das Bendosi die deutsche Staatsbürgerschaft hat.:)
    Also kann er sich auch soviel Sand nehmen wie er will. Und wem
    das nicht paßt soll sich bei mir melden. Der bekommt was auf`s
    Maul!0l :D
    Und noch was. Lest euch bitte, bitte mal meinen letzten Beitrag
    zu meinem Thema "Gesellschaft / Zwangsverpaarung" durch!
    Da steht eine wichtige Frage bezüglich der Käfiggröße drin!!

    Vielen Dank, Frank:0-

    PS : Sollte ich darauf keine Antwort bekommen muß ich daraus
    ein neues Thema machen. Also, bitte beantworten.
     
  10. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Aha, wenn das eine Drohung sein soll, dann sag ich Dir, das ich die Themen dann eh zusammenführe, um einen Themensalat zu verhindern. Ätsch;) :p
     
  11. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Achso, zum Sand: stell Dir mal vor, alle nehmen Ostseesand für ihre Vögel, das sind schon ein paar in Deutschland, wie würde der Ostseestrand dann bald aussehen. Die verbieten das aus Umweltschutzgründen, denke ich mal.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Verdorbenes Futter

    Hallo,

    ich habe leider erst Weihnachten die Erfahrung mit dem Supermarktfutter gemacht. Die Sonnenblumenkerne waren alle offen und total versport :?
    Was haltet Ihr von dem Futter, das Zoohandlungen in Plastikbeuteln anbieten?

    Und noch eine Frage zu den Buchenspänen: Wäre es schädlich, wenn meine Sperlingspapageien oder Prachtfinken mal was davon verschlucken?

    Danke schonmal,

    Elke
     
  14. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Buchenholzgranulat.

    Nee das ist nicht schädlich .
    Wenn die Holz zerraspeln schlucken sie sicher auch mal was davon .
    Das Thema Buchenholzgranulat hatten wir schion mal im Pirol.
    In einer der ersten Ausgeben wenn ich nicht irre Ja genau in der 1. hier der Linkhttp://www.pirol.de/Themenuebersicht.htm
     
Thema:

Einstreu/Futter

Die Seite wird geladen...

Einstreu/Futter - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...