Einzelhaft??

Diskutiere Einzelhaft?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo ihr! also ich hab mir ja vor ca.1 1/2 jahren noch 2 wellis zu meinen 2 gekauft.der eine von denen (max)konnte am anfang noch gar nicht...

  1. Mommi

    Mommi Guest

    hallo ihr!
    also ich hab mir ja vor ca.1 1/2 jahren noch 2 wellis zu meinen 2 gekauft.der eine von denen (max)konnte am anfang noch gar nicht fliegen und es hat auch ziemlich lange gedauert,bis er es richtig konnte.
    jetzt hat er ab und zu so starke mauser ,dass er nur noch ca. 1 meter weit fliegen kann immer muss er zwischenstopps machen.....und er hat ziemlich oft mauser.....:heul:
    die anderen schlißen ihn aus.er darf nicht bei ihnen sitzen,wird einfach überrant und so....er wird nicht gefüttert und nicht gekrault.er muss immer weiter unten sitzen.
    er ist aber auch nicht handzahm.ich glaube der ist irgendwie behindert:vogel: .der rennt immer wie verrückt auf der stange hin und her .wenn man mit der hand in den käfig kommt fält der fast tot um...mitlerweile ist es nicht mehr ganz so schlimm...
    jetzt hab ich überlegt,da er ja immer ausgeschlossen wird,ihn vielleicht im wohnzimmer in einzelhaft zu setzen.also die andere stehen oben in meinem zimmer.er würde dann in einem extra käfig nach unten kommen.dort ist er eigentlich dann nie alleine.
    was meint ihr??
    könnte er so glücklicher werden??
    solte ich es ausprobieren??:huh:
    würde mich sehr über eure antworten freuen.:traurig:
    bis bald,mommi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Mommi,
    Einzelhaft weil der kleiner *ausgeschlossen* wird? ich finds keine gute idee.

    Auch wenn es so ausschaut als ob ein Welli ausgeschlossen wird, denke ich das er trotzdem zur gruppe gehört und ne trennung da keine lösung wäre.
     
  4. #3 Stefan R., 21. Mai 2006
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hi,

    handelt es sich bei dem Kleinen vielleicht um einen Renner? Das würde den starken Federverlust erklären, gesund hört sich das nämlich nicht an. Starke Mauser bis zur fast vollständigen Flugunfähigkeit ist nicht gesund.

    Also meine Empfehlung: Schaut mal, dass Ihr abklärt, ob der Kleine wirklich an der Rennerkrankheit leidet und falls dem so ist, würde ich ihm einen Welli dazugesellen, der ebenfalls an Renner leidet.

    Die anderen isolieren ihn, weil er in freier Wildbahn eine Gefahr für den Schwarm darstellen würde. Ganz natürliches Verhalten also.
     
  5. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Du schreibst doch selbst schon EinzelHAFT. Was soll daran gut sein?

    Es gibt in einem Wellischwarm öfter mal einen, der nicht so den Anschluss hat zu den anderen. Das heißt aber doch nicht, dass man ihn deswegen isolieren muss.
    :?
     
  6. #5 Wellensittich06, 21. Mai 2006
    Wellensittich06

    Wellensittich06 Guest

    was bedeutet renner und ist das ansteckend?
    oder auch heilbar udn wie kann das so plötzlich kommen?
     
  7. #6 Saskia137, 22. Mai 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Mommi,

    ich würde ihn auch nicht isolieren. Ich hab auch einen Flugunfähigen (wohl das Überbleibsel einer Verletzung, die beim Vorbesitzer nicht behandelt wurde) in meiner Truppe. Er sitzt auch meistens mit etwas Abstand von den anderen, aber er hat einen Kumpel, der Welli, mit dem er bei uns ankam und der kümmert sich auch ab und an um ihn und das obwohl er selbst mittlerweile fest mit ner Wellidame verpaart ist.
    Der Vorteil unseres Flugunfähigen ist der, dass er sehr zahm ist und ich ihn deshalb ab und an mal rausholen kann um mit ihm Flugübungen zu machen. Ganz kann und will ich die Hoffnung nicht aufgeben, dass er das Fliegen doch irgendwann mal wieder lernt. Wenn ich ihn dann draussen habe, darf ich ihn wenn er entsprechend zuspruch von mir bekommt auch mal kraulen.
    Ich denke auch wie die anderen, lass ihn bei der Gruppe, kümmere dich aber ein bisschen mehr um ihn, so dass er auf alle Fälle auch etwas mehr Beschäftigung hat.
     
  8. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich kann mich nur anschließen: Isolation ist Blödsinn!
    Auch ich habe so einen "Fall": Phillip hat auch keinen festen Partner, weil Sylvester mit 2 Mädels beschäftigt ist. Phillip scheint sich aber auch nicht sonderlich für sie zu interessieren... [​IMG]
    Dafür "quatscht" er immer sehr intensiv mit Sylvester und ist sonst auch ein sehr aufgeweckter Kerl. Manchmal lässt er sich auch unterbuttern, aber mittlerweile kann er auch austeilen (und er sitzt jetzt schon fast 2 Jahre bei mir!). Solange sie sich nicht beissen ist alles ganz normal. :)

    @Wellensittich06:
    "Renner" sind junge Wellis, die alle ihre Schwungfedern verlieren, aushelöst durch Polyoma-Viren. Aber bevor ich mir hier 'nen Wolf tippe, bei www.birds-online.de ist das ganz gut erklärt ;)
     
  9. Mommi

    Mommi Guest

    hi ihr!
    danke für eure antworten!also ich lass ihn dann mal bei der gruppe.ich werde mich auch mehr mit ihm beschäftigen.vielleicht kann ich ja sein patner werden ,wenn ich immer(bin ich eigentlich sowiso)ganz lieb zu ihm bin.
    @wellensittich06
    also renner bedeutet,dass er immer extrem starke mauser hat und nicht fliegen kann.(glaub ich)ansteckend oder heilbar ist es aber nicht...
    immer wenn ich mit dem rede,glaub ich,er weiß das ich ihn meine...und dann hat der immer so einen traurigen schimmer in den augen...:traurig: dann tut der mir so leid und ich würd den am liebsten in den arm nehmen....

    also als ich den bekommen habe,konnte der ja nich fliegen.da dachte ich,wenn ich den oft in die hand nehme und den auf meine schulter setze,wird der vielleicht zahm.der ist dann auch über mich geklättert...aber mitlerweile glaub ich ,dass das eher das gegenteil erzeugt hat..:+shocked:
    meint ihr ,der mag mich jetzt gar nicht mehr??
    also ihr habt ja gesagt,ich solle feststellen,ob das ein renner ist.aber der hat ja sooooo viel angst.und wenn ich den in die hand nehme,den in die transportbox setze,is der glaub ich eher tot,wenn ich beim tierarzt bin.
    ???:?
    also bis dann,mommi und mitbewohner!
     
  10. Mommi

    Mommi Guest

    zitat von lemon:Ich kann mich nur anschließen: Isolation ist Blödsinn!
    Auch ich habe so einen "Fall": Phillip hat auch keinen festen Partner, weil Sylvester mit 2 Mädels beschäftigt ist. Phillip scheint sich aber auch nicht sonderlich für sie zu interessieren...

    hey du!genau so ist das bei mir auch.nur dass max(renner)glaub ich lieber dazu gehören will.er gukt immer gerne zu und kommt zu denen.aber die gehen dann immer einfach weg!
     
  11. Mommi

    Mommi Guest

    @lemon
    mein max sieht übrigends genau so aus,wie dein blauer auf dem bild!
     
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Bei Phillip meinte ich mit "Sie" die Weibchen. Er quatscht ab und zu mit ihnen, aber sonst läuft da nix... :D

    Tu' ihm (und dir) den Gefallen und zwinge ihn zu nichts! Wenn er zu dir kommen will, dann kommt er schon von ganz alleine! :)

    Übertreibs nicht! ;) :D Wie schon gesagt: Wenn sie sich nicht beissen, hat er seinen Platz in der Gruppe gefunden.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Saskia137, 22. Mai 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Nicht unbedingt, wenn du ruhig mit ihm redest und ihn freundlich mit Hirse bestichst (und ihm nur dann zu nahe rückst, wenn er es akzeptiert - also nicht überall hin mit der Hand hinterher, sondern ihn zu dir kommen lassen), denke ich kann auch das aktuell schlechtere Verhältnis wieder gekittet werden. Da ist dann eben einfach Geduld gefragt.
    Es gibt bei manchen Krankheiten auch die Möglichkeit der Federanalyse, z.B. bei Tauros ist vielleicht etwas weniger stressig, als den armen Max in die Transportbox zu verfrachten und dann auch noch zum TA. Voraussetzung für diese Variante ist allerdings die, dass du ihm die Feder selber zupfst (ausgefallene/vom Vogel gerupfte Federn sind nicht geeignet).
    Evtl. könnte sogar ne Sammel-Kotprobe ausreichen - dazu müsstest du aber vorher mit'm TA abklären - ob es ausreichen würde und wie du sammeln sollst.
     
  15. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Die Rennerkrankheit wird durch den Polyoma-Virus hervorgerufen.
    Das Gefieder von infizierten Jungvögeln entwickels sich nicht richtig, und sie sind flugunfähig.
    Inwieweit der von Altvögeln übertragbar ist, ist noch nciht sicher geklärt.
    Gewissheit kann man mit einer Gefiederprobe erlangen, die man in einem Institut testen lässt.
    Hier ein Link: http://www.birds-online.de/gesundheit/gesgefieder/franzmauser.htm

    Mommi, Du kannst dem Vogel bestimmt nicht ein Partner werden. Du bist ein Mensch, er ein Vogel. Artgenossen sind da sicher die bessere Wahl.

    Was das in die Hand Nehmen angeht: Zahmheit oder Zutraulichkeit erreicht man nicht mit Zwang! Das ist für den Vogel jedes Mal eine ernsthafte Bedrohung. Das solltest Du in Zukunft besser lassen.
     
Thema:

Einzelhaft??

Die Seite wird geladen...

Einzelhaft?? - Ähnliche Themen

  1. 20 Jahre Einzelhaft - Dringend Rat gesucht!

    20 Jahre Einzelhaft - Dringend Rat gesucht!: Wir haben gestern einen Nymphensittich aufgenommen, der sein Leben (ca. 20 Jahre) alleine in einem viel zu kleinen Käfig verbracht hat. Seine...
  2. Oscar zieht ein, nach 8 Jahren Einzelhaft - Tipps?

    Oscar zieht ein, nach 8 Jahren Einzelhaft - Tipps?: Hallo, liebes Bodenpersonal! Nach monatelangem Mund-fusselig-Reden habe ich meine Großeltern soweit, dass ihr einzeln gehaltener Wellihahn Oscar...
  3. Einzelhaft-Infothread

    Einzelhaft-Infothread: Es gibt leider immernoch viel zu viel Menschen, die diese Tiere bewusst alleine halten, obwohl ihnen die Möglichkeit gegeben ist ein zweites Tier...