einzelhaltung und die vielen Irrtümer

Diskutiere einzelhaltung und die vielen Irrtümer im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; neulich lernten wir ein Paar kennen...im Gespräch ergab sich, dass sie darauf bestanden ihre Streicheltiere zu zweit zu halten ...artgerecht...

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    neulich lernten wir ein Paar kennen...im Gespräch ergab sich, dass sie darauf bestanden ihre Streicheltiere zu zweit zu halten ...artgerecht etc... ABER als sie erzählten, dass sie nur einen Welli haben hab ich natürlich argumentiert....dagegen selbstverständlich!!! Es war nichts zu machen...sie bestanden darauf dass der welli so gut lebt, "sich an den spiegel gewöhnt hat"8( 8o und sich nicht mehr umgewöhnen lässt:? :k :k :k ich habe ihnen gesagt, dass das auch mit geduld hinzubekommen ist, falls es sich als schwer zeigen sollte...nichts...sie haben es sich nicht angenommen...


    WAS MACHT MAN DA? WIE bekommt man solche Menschen dazu, doch einen kleinen welli dazuzukaufen, so teuer sind sie nicht und der andere welli wäre nicht mehr mit einem "partner" zusammen, der nicht reagiert und alles mitmacht...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Kessi!
    Ja das sind immer wieder Dinge mit denen man sich herumplagen kann zum Wohle eines Vögelchens!
    Vielleicht kannst du sie ja überzeugen in dem du ihnen mal den Link zum neuem Pirol gibst
    www.pirol.de
    Da ist gerade eine entzückende aber zum nachdenken Anregende Bildergeschichte von Wellensittichen über das Thema Einzelhaltung drinnen!
    Wirklich sehenswert!
    Ansonsten würd mir noch einfallen das sich die Herschafften mal über den Natürlichen Lebensraum von Wellensittichen aufklären lassen,insbesonderes das die freilebende Poplation in rießiegen Schwärmen auftritt und sehr soziale Lebewesen sind und dann sollen sie sich in die Lage ihres einsamen Wellis versetzten!
    Wenn sie so viel Wert auf artgerechte Haltung und immer von jedenm zwei bei ihrer Tierhaltung Wert legen ist es fast unverständlich einem so sozialen Lebewesen wie den Wellensittich zu verwehren!
    Finde es übrigend ganz toll von dir das du dich dafür einsetzt und wünsche dir viel Erfolg wo eine Vergesselschaftung von wellensittichen meines Erachtens sehr einbfach ist!
     
  4. Piwi100

    Piwi100 Guest

  5. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo Zusammen,

    wie lange lebt der Welli denn schon allein? Wir haben nämlich mal einen Welli von jemanden übernommen, der war 11 Jahre lang alleine und sehr zahm. Wir haben ihm dann auch gleich eine Frau gekauft, da wir ihm was Gutes tun wollten. Und er hatte am Anfang richtig panische Angst vor der Henne. Nach einigen Wochen hat er sich dann daran gewöhnt, dass noch jemand in seinem Käfig sitzt, aber er hat sich NIE mit ihr beschäftigt. Im Gegenteil, sobald der Käfig auf war ist er zu uns geflogen. Bloss weg von ihr. Wir haben dann noch zwei andere Wellis geholt, damit die Henne sich nicht einsam fühlt. Unser zahmer Welli hat die anderen Wellis bis zu seinem Tod mit 13,5 Jahren immer völlig ignoriert! Und er wäre in Einzelhaltung meiner Ansicht nach im Nachhinein wirklich glücklicher gewesen, als mit den drei anderen Wellis zusammen.

    Ich will damit nur sagen, dass man gerade bei älteren Wellis mit einer Verpaarung wirklich vorsichtig sein muss. Nicht jeder Welli kann sich noch umgewöhnen....

    Wenn der Welli aber erst einige Jahre alt ist würde ich ihm natürlich auf jeden Fall noch eine Frau kaufen. Und vor allem würde ich den Leuten mal sagen, dass der Spiegel ziemlich schlecht sein kann. Ich habe nämlich mal gelesen, dass durch das ständige Füttern des Spiegels ein einzeln gehaltener Welli Kropfentzündung bekommen kann!!!

    Liebe Grüße und viel Erfolg beim "Bearbeiten"
     
  6. Elli

    Elli Guest

    Hallo,

    also ich hatte auch längere Zeit meinen Burli alleine gehalten, zwischendurch mal zwei Hennen, und dann war er wieder längere Zeit alleine und er war auch mein zahmster Welli bis jetzt ...

    Aber er hat sich danach schon an einen Partner gewöhnt und hat mit dem anderen geschmust und herumgeturtelt, einfach lieb und war auch trotzdem noch sehr zahm und ist auch immer zu mir gekommen...

    Also wie man sieht, kann sich ein Welli auch umgewöhnen...
     
  7. Guido

    Guido Guest

    Hallo Kessie
    Ein Papagei ( Wellies sind auch kleine Paps ), leben zwar mindestens lieber zu zweit, oder besser mehr, aber, je nach Alter können sie auch allein leben. Ich habe Agas und kann Dir sagen, ich hatte ein grünen Rosenkopp, den sein Partner verstorben ist. Der kam ganz gut allein zu recht. Dann habe ich mir einen Neuen geholt, und ich hatte echt Bammel ob die Beiden sich verstehen. Wat war ??? Liebe auf den ersten Blick. Also keine Angst:
    Probiere es ganz einzfach
    Liebe Grüsse
    Guido
    :0-
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo Zusammen,

    ich wollte mich damit auch nicht für Einzelhaltung aussprechen!!! Bestimmt nicht!!! Bin ein absoluter Gegner von Einzelhaltung!!! Ich wollte nur sagen, dass man zumindest damit rechnen muss, dass es schief geht. Und bei uns war es so, dass die Henne schon ganz verstört war, weil er immer so krass auf sie reagiert hat. Wenn sie sich zu arg bewegt hat ist er manchmal richtig irre ausgeflippt.... Man muss halt einfach auch wissen, dass es in die Hose gehen kann und dann muss man eben wissen, was man mit der Henne macht..... Probieren würde ich es auch auf jeden Fall, ihn noch zu verpaaren....

    Liebe Grüße
     
  10. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    ich dnek auch, lieber zu zweit halten ist in den meisten Fällen besser, aber wenn der Vogel schon soooo lange alleien lebt sollte man sich siche reine Verpaarung gut überlegen, das ist dann nicht mehr so einfach...

    Liora
     
Thema:

einzelhaltung und die vielen Irrtümer

Die Seite wird geladen...

einzelhaltung und die vielen Irrtümer - Ähnliche Themen

  1. Laufente legt zu viele Eier

    Laufente legt zu viele Eier: Hallo Vogelfreunde, meine laufente legt noch immer Eier und das im Semptember. Was kann ich tun? Grüße und vielen Dank ducksandbears
  2. Dreiergruppe Greifvögel (viele Fotos)

    Dreiergruppe Greifvögel (viele Fotos): Hallo zusammen, ich konnte heute auf einem Feld in Baden-Württemberg ca. 20 Minuten lang eine Gruppe aus drei recht großen Greifvögeln beobachten...
  3. Kassel: 23 jähriger Mohrenkopf aus Einzelhaltung

    Kassel: 23 jähriger Mohrenkopf aus Einzelhaltung: Hi, im Tierheim Kassel sitzt ein männlicher Mohrenkopfpapagei der seine bisherigen 23 Lebensjahre leider in Einzelhaft verbringen musste. Er...
  4. Neuling mit 2 Bourke, vielen Fragen und einem großen (kleinen rosanen) Problem.

    Neuling mit 2 Bourke, vielen Fragen und einem großen (kleinen rosanen) Problem.: Hallo Forengemeinde. Ich bin Daniel aus Bad Dürrenberg (Sachsen Anhalt). Ich bin durch Zufall in den Besitz von 2 Bourkesittichen gekommen....
  5. Sooo viele Möwen, und eine sieht völlig anders aus...

    Sooo viele Möwen, und eine sieht völlig anders aus...: Bin beruflich viel an anderen Orten und in meiner Freizeit nahezu immer schwer Bewaffnet (Kamera, keine Sorge... ich fotografiere nur. Und zwar so...