einzelhaltung

Diskutiere einzelhaltung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; sagt mal mir ist aufgefallen das einige hier anscheinen nur einen papagei haben...seit ihr euch sicher das man die alleine halten darf??? meiner...

  1. Bitch2005

    Bitch2005 Guest

    sagt mal mir ist aufgefallen das einige hier anscheinen nur einen papagei haben...seit ihr euch sicher das man die alleine halten darf???
    meiner meinung nach darf man keinen vogel alleine halten!!! 8(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    ich habe im moment auch nur einen! ;)
    zu weihnachten kommt aber der zweite!
    und ich denke (oder weiß sogar) das jeder hier der nur einen hat schon auf der suche nach einem zweiten ist!
     
  4. Bitch2005

    Bitch2005 Guest

    naja ich wills hoffen...
     
  5. Sagany

    Sagany Guest

    Da bist du hier aber wohl etwas falsch :D
    Hier im forum ist die Paarhaltung total angesagt und wer nur einen Vogel hat wird richtig fertig gemacht.
    Das ist hier die goldene Regel Nr. 1,dass jeder mindestens Zwei vögel haben muss.
    Wer nicht,der bekommt ganz viel schimpfe... :jaaa:
    Wer hat hier denn deiner meinung nach nur Einen papageien?
    da gibts doch eigentlich kaum welche, und wenn,dann sind es garantiert tiere die noch einen partner bekommen oder nur einzeln gehalten werden können wegen evtl. fehlverhalten usw.
    du solltest mal,wenn du dich über sowas aufregen willst in amerikanischen vogelforen posten,dort wird die einzelhaltung als artgerechte haltung nämlich ganz groß geschrieben,und nicht zu evrgessen das flügelstutzen :k 0l
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!

    @ Bitch2005
    Ja es stimmt das ei ige wenige hier noch imemr einen Papagei zuhause haben, doch wirklich inzwischen erkannt haben das sie ihren Schützlingen damit nichts gutes tun und ein Zweitvogel in Aussicht ist.
    Bei Großpapageien ist es leide rnicht ganz so einfach wie z.B. bei Wellensittichen (unabhängig das es auch nur ein Leben ist!!!) aber die Anschaffungskosten für Graue sind nun mal etwas höher auch die Ansprüche was Volieren und Käfiggröße betrieft.
    Viele müssen lange auf einen Zweitvogel sparren.

    @ Sagany
    Also ich denke nicht das jemand "fertig gemacht wird oder ordentlich Schimpfe bekommen" wenn er nur einen Grauen hält, man muß auch bedenken das dies fast alle Züchter und Zoohandlungen (unverständlicherweise) empfehelen , und sie oft durch dieses Forum auf die Problematik der Einzelhaltung aufmerksam gemacht werden.
    Natürlich gibt es auch Kritik gegenüber Personen die Einzelhalten als O. K. befinden im Wissen das es sehr schlecht ist und masive Verhaltensstörungen auslöst.
    Doch ich hoffe das keine Personen hier Niedergemacht werden aus Unwissendheit.
     
  7. Sagany

    Sagany Guest

    @Utena:
    Also wenn ich mir hier einige Beiträge im Forum allgemein durchsehe wo jemand nen einzelnen Vogel hat und dann alle auf ihn losegehen, da greif ich mir schon manchmal an den Kopf wie krass das da oftmals ausarten kann,vor allem wenn der jenige dann nicht "hören will"...
    Find ich sogar noch ne Nummer härter als "nur" fertig machen.
    Ist schon Psycho.
    Nimms mir ned übel,aber was ich da so manchmal schon mitbekommen habe als stiller Mitleser (viele solcher Beiträge sind deshalb auch schon längst gelöscht)da ist es bei manchen solcher "Dinger" wenn ich sage "fertig machen" echt nicht übertrieben! 8o
     
  8. Evelin

    Evelin Guest

    @Sagany

    Ich glaube nicht, dass jemand, der einen Einzelvogel hält, hier absichtlich "fertiggemacht" wird.
    Hier wird halt versucht, der Einzelhaltung entgegenzuwirken und die Leute davon zu überzeugen, dass Geierchen einen artgerechten Partner brauchen.
    Daran ist grundsätzlich nichts verkehrt.
    Sicherlich geht es in der Argumentation und Wortwahl dabei nicht immer ganz korrekt zu und im Eifer des Gefechtes, bzw. zum Wohl der Geierchen schiesst schon mal der eine oder andere über`s Ziel hinaus (mich eingeschlossen ;) ).

    Dennoch glaube ich, dass diese "Überzeugungsarbeit" (natürlich in angemessenem Rahmen) wichtig und notwendig ist.

    Ich gehöre selber zu denjenigen, die einen (durch Zufall bei mir gelandeten) Grauen leider lange (ca. 3 Jahre) alleine hielt.
    Und wenn es dieses Forum nicht gäbe, dann wäre mein Süsser sicher (aus Unwissenheit meinerseits) noch länger alleine geblieben.

    In diesem Sinne halte ich die "Überzeugungsarbeit" also für wichtig und notwendig, allerdings muss ich Dir zustimmen, dass es wirklich manchmal an Einfühlungsvermögen und der richtigen Wortwahl fehlt.
    Dennoch sind wir hier alle Tier- bzw. Vogelliebhaber und versuchen unser Bestes................. :0-
     
  9. #8 highlander_xf, 11. September 2004
    highlander_xf

    highlander_xf Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    So oft hier bereits geschreiben und doch wieder .............................................
     
  10. #9 Isabel_Emanuel, 12. September 2004
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Ich muss aber Sagany rechtgeben, wenn man neu im Forum ist und ne dumme Frage stellt, wird man leicht angegriffen. Ich möchte behaupten, dass sich mache auch abschrecken lassen.

    Klar, ich bin auch für Paarhaltung, aber jeder war mal Anfänger und hatte keine Ahnung. Es gibt so viele angebliche Fachbücher, in denen viel Falsches steht....
    seid doch froh, wenn sich solche Leute an euch wenden und erklärt ihnen sachlich, was sie falsch machen und warum. Bietet ihnen Hilfe an und beschimft sie nicht- denn teilweise vermisse ich echt sachliche Beiträge.
    Fragt nach dem Warum, bietet Hilfe an, versucht auch mal zu verstehen, dass manche nicht das Geld habe, sofort einen zweiten zu holen (wenn sie vielleicht durch Fehlinformation von einem ausgegangen sind)

    Ich mache Alina und Chucky nicht im geringsten einen Vorwurf und freue mich über ihre Absicht einen zweiten zu holen. Solche Bemerkungen wie "Na ja wills hoffen" finde ich voll daneben. Ich finde es sogar fast mutig, dass sie sich gemeldet hat.

    Aber auch z.B. wenn man das Thema "Flügel stützen" anspricht, meinen doch alle, man bricht seinen Vögeln die Flügel, oder reisst ihnen die Federn aus. Zumindest kam es mir- wo ich neu war- so vor. Es ist nicht bös gemeint, aber es sind manchmal im Forum echt extreme Meinungen vorhanden, dass man sich teilweise nicht mehr traut was zu fragen, oder man auch keine Antwort bekommt, wenn man das falsche fragt, statt dass einem erklärt wird, was falsch ist.
    Einer von meinen ist auch flugunfähig durch abgebrochene Federn, aber ihn deshalb in Narkose zu versetzten und die Kiehle ziehen zu lassen, würde ich nie machen, weil mir das Risko Narkose zu gross ist.

    @ bitch2005
    Schreib doch diejenigen an, von denen du meinst, dass sie nur einen haben, und frage sie warum, bevor du dich beschwerst. Zu deiner Info: Ich habe zwei! Aber der erste war aus finanziellen Gründen auch erst mal nen Monat allein.
     
  11. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo,

    ich habe im Moment auch nur einen Grauen.
    Wir haben letzte Woche Donnerstag dass DNA Ergebnis bekommen, und nun wir für Lilly (nun bekannt als Hahn) eine Henne gesucht. BZW haben wir auch schon eine in Aussicht, aber die muss von ihren Eltern erstmal "fit" gemacht werden und im November ist es dann so weit! :jaaa: :D zu diesem Zeitpunkt ist Lilly dann ca.4 Monate alleine(ohne Partner)!
    Ich glaube schon, dass die meisten an der Paarhaltung interessiert sind (ne Alina :0- :D ).

    Bis denne

    Doreen&Lilly :0- :0-
     
  12. Dejan

    Dejan Guest

    ich vermute auch, dass bitch da nur nach einem willkommenen anlass suchte, ihrem namen alle ehre zu machen :D
    gruß von einem noch-einzelhalter :S
     
  13. flatterman

    flatterman Guest

    :0- Hallo :0-

    Ich bin auch einener von den bösen Einzelhaltern.
    Ich habe meinen grauen im alter von 38 Jahren aus einzelhaltung bekommen. Das ist getz 2 1/2 Jahre her. Flugunfähig ist er leider auch,weil ihm ein Flügel fehlt.
    Bei mir genießt er Narrenfreiheit, ist sobald ich da bin draußen oder mit im Garten.
    Da getz nach so langer Zeit einen zweiten beitun der wie es sich für Vögel gehört auch fliegen kann wäre soweit ich es beurteilen kann nicht so gut.
    Wenn meiner dann auch versuchen würde zu fliegen würde er immer abstürzen und sich auch immer wieder schlimme Verletzungen zuziehen, wie es schon öffters leider passiert ist, wie Stück vom Schnabel abgebrochen, was wie Sau geblutet hat oder Bein + Fuss verstaucht.
    Und ich finde das muss nicht sein.

    So, getz macht mich fertig, damit ich auch weiss was für ein mieser Papageienhalter ich bin.

    Gruß Manni
     
  14. Motte

    Motte Guest


    na, na :angry:

    Was das doof anmachen von "Neulingen" angeht, das muß man glaube ich differenziert sehen. Man darf nicht vergessen das jeder Anfänger erstmal nachdem geht was er kennt. Die Einzelhaltung z.B. Die ist immernoch sehr weit verbreitet und nicht jedem Vogel sieht man seine Unzufriedenheit an. Bücher die als FACHbücher verkauft werden, erzählen einem zum großen teil auch nur Mist. Wie sollte man es da besser wissen? Und dann kommt man in ein Forum wo gleich zehn Leute auf einen einreden und erwarten das der Neuankömmling seine Meinung gleich ändert. Ist alles nicht so leicht.....

    Auf der anderen Seite ist es oft echt nicht leicht ruhig zu bleiben 8( Da werden Fragen zu Problemen gestellt, deren Lösungweg zwar nicht zwingend ersichtlich ist, wohl aber schonmal die Ursache selbst von einem Anfänger erkannt werden könnte (wenn man bloß mal nachdächte )
    Und besonders wenn Leute sich hier anmelden die überhaupt KEINE Einsicht, zeigen, sondern im Gegenteil, jede an den Haaren herbeigezogene Sch****e von sich geben, nur um ihre Einezlhaltung zu rechtfertigen, kann ich schon verstehen das mal einer die Geduld verliert. Solche Leute fühlen sich auch gern mal "zu unrecht" angegriffen und stempeln Leute die helfen wollen als unausgeglichene Klugscheisser ab, nur weil sie nicht hören was sie hören wollten.
     
  15. Motte

    Motte Guest

    Manni, vielleicht schaust Du Dich mal nach einem zweiten flugunfähigen um. Dann gäbe es schon zwei Pieper die wegen ihres Handicaps nicht mehr allein sein müssten.

    Nachtrag:
    Achso, erst richtig lesen *öhöm* Ich denk mal Du suchst schon nach einem solchen Vogel. Ist sicher nicht so leicht fündig zu werden.
     
  16. flatterman

    flatterman Guest

    Nachtrag:
    Achso, erst richtig lesen *öhöm* Ich denk mal Du suchst schon nach einem solchen Vogel. Ist sicher nicht so leicht fündig zu werden.[/QUOTE]

    :0- hallo :0-
    Stimmt, ist auch nicht einfach. am meisten habe ich auch angst das es nicht klappt und ich den anderen armen kerl dann wieder abgeben müsste.
    Genauso will ich auch keinen händler oder züchter fragen aus angst das sie aus profitgründen einen grauen flugunfähig machen.
    kontakte zu tierheimen habe ich schon. aber das ist alles nicht so einfach.

    gruß manni
     
  17. Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Hallo Manni!
    Kopf hoch!
    Bei mir hat die Suche damals 2 Jahre gedauert.Also,Geduld,Geduld....
    Mein Grauer war damals auch schon 30 Jahre,Gerupft und Flugunfähig.

    Daher lass ich es auch nicht gelten so von wegen zu Alt,kann nicht fliegen u.s.w.

    Das soll kein Angriff auf Dich sein.

    @Motte,das mit dem passenden ,da hast Du recht

    liebe Grüsse
     
  18. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Manni,

    jeder hier im Forum weiss doch, dass Du für Deine süsse kleine Lola alles in Deiner Macht stehende tust. :)

    Die kleine Süsse hätte sicher keinen liebevolleren Platz und kein schöneres Zuhause finden können als bei Dir :jaaa: ;)
    Das zeigen sämtliche Berichte und Fotos doch ganz klar...... :)

    Und wenn sich für die kleine süsse Madame noch mal ein passender Partner finden sollte (was sicherlich nicht so einfach ist), dann umso besser.
    Ich drücke jedenfalls gaaaaaanz fest die Daumen :jaaa: .

    Also von wegen "mieser Papageienhalter".......... im Gegenteil !!!!! :jaaa:
    Ich persönlich habe grossen Respekt vor Leuten wie Dir, die ein älteres und "behindertes" Geierchen aufnehmen........ :jaaa: .
    Und ich freue mich jedes mal riesig, wenn Du etwas über Deine Lola berichtest oder wieder neue Fotos von der Süssen reinstellst.... :0- :0- :0-
     
  19. Renato

    Renato Guest

    Hallo Bitch,
    sag mal , habe gerade deinen süßen Hamster bewundert ... ist der etwa ganz alleine ?? Ich hoffe doch , dass du ihm auch immer brav seinen "Tagesschlaf gönnst und erst abends durch die Finger knetest !!! 8(

    Auch der Tageslärm der Vögel macht dem Hamster keinen Spass , nur mal so zur Ermahnung !

    Ach ja , ich habe nur einen Grauen und nu ??
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    > Ich bin auch einener von den bösen Einzelhaltern.

    Ich stell' mich mal dazu, damit du nicht so ganz allein bist, wenn die faulen Eier fliegen ;-)

    Wir haben einen einzelnen Grauen, und der wird auch bis zu seinem Tode hier allein bleiben.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  22. Dejan

    Dejan Guest

    Hi! Und warum?
     
Thema: einzelhaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugunfähiger amazon einzelhaltung