EInzeln gehaltenen Nymphensittich nach 7 Jahren verpaaren

Diskutiere EInzeln gehaltenen Nymphensittich nach 7 Jahren verpaaren im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Oh oh die Nymphitis hat voll zugeschlagen 8o :S

  1. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Oh oh die Nymphitis hat voll zugeschlagen 8o :S
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Haha, so hats bei den meisten hier angefangen.

    *ganzgespanntbin*
     
  4. #103 Doppelwinkel, 26. Januar 2004
    Doppelwinkel

    Doppelwinkel Guest

    Übrigens ist er/sie null agressiv. Man kann den Vogel sogar mit der Hand festhalten und so weiter... macht ihn nix aus... ein hahn würde wohl doch erstmal zeigen, wer der Boß ist, oder?

    Was die vier Nymphis angeht... Da warte ich erstmal ab, ob die beiden sich vertragen - denn was die zwei an Dreck verursachen ist schon nicht mehr feierlich - was machen dann erst vier für eine Sauerei????
     
  5. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Nicht unbedingt.
    Hennen reagieren zickiger, aber es kommt auch immer auf den Charakter an, wie der Vogel sich verhält.

    Ich habe elf Nymphen und jeder ist anders.
     
  6. #105 Doppelwinkel, 26. Januar 2004
    Doppelwinkel

    Doppelwinkel Guest

    was das Verhalten angeht sind die zwei sich eigentlich ähnlich... erstmal einen auf "hau ab" machen, dann aber doch nachgeben. nur miteinander können sie (noch hoffentlich) nicht so wirklich...
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Auch nicht vielmehr :p


    Am Verhalten ist das Geschlecht nicht festzustellen. Die Agressivität hängt vom Charakter und der Erfahrung des Vogels mit den Menschen ab.

    Ich kann meine 2 scheuen Hähne auch in die Hand nehmen und Krallen schneiden oder untersuchen ohne das ich gebissen werde, genauso wie die Hennen.
     
  8. #107 Doppelwinkel, 27. Januar 2004
    Doppelwinkel

    Doppelwinkel Guest

    a propos krallen schneiden - er(sie) hat irgendwie recht krumme krallen und belibt des öfteren mal an meinem pulli hängen.... sollte ich mal was machen, oder? muss ich was beachten?
     
  9. zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    hihi, nicht nur das Foto/Bild kam mir bekannt vor, sondern auch, was Du hier geschrieben hast.

    Warte ab, in ein paar Monaten sagst Du:"Na, ob 2 oder 4, sogroß kann der Dreckunterschied nun auch nicht sein.

    Wie Krabbi schon schrieb: SO FING DAS BEI UNS AUCH AN:D ;) :D
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Uwe :0-

    Ich muß meinen auch ab und zu die Krallen schneiden da sie am Pulli hängen bleiben. Leider nützen bei mir unterschiedlich dicke Natursitzäste auch nicht.

    Die Nägel sind durchblutet und mit Nerven durchsetzt, ausser das letzte Stückchen. Wenn Wuschel helle Nägel hat ist es schön zu sehen wieweit sie durchblutet sind, aber die Nerven gehen noch ein bischen weiter.

    Du kannst auch mit einer Feile die spitzen Enden etwas wegnehmen.
     
  11. #110 Doppelwinkel, 27. Januar 2004
    Doppelwinkel

    Doppelwinkel Guest

    Was ein Glück dass er/sie helle Krallen hat :) Das mit der Feile ist eine Idee und sollte seinen Zweck erfüllen :)
     
  12. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    was gibt es denn Neues von den Beiden?
     
  13. #112 Doppelwinkel, 4. Februar 2004
    Doppelwinkel

    Doppelwinkel Guest

    Nein, leider nichts neues, die Beiden schweigen sich nach wie vor an :(

    Achso, ja der Neue lässt sich mittlerweile auch in der Hand festhalten ;)
     
  14. #113 Doppelwinkel, 15. Februar 2004
    Doppelwinkel

    Doppelwinkel Guest

    Hilfe, ich müsst mir helfen! Wuschel ist seit heute morgen total lustlos und döst dauernd weg. Ausserdem hat er Durchfall, was kann das sein? Sollte ich die beiden heute Nacht prophylaktischerweise voneinander trennen? Morgen fahre ich sofort zum Tierarzt.
     
  15. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uwe

    Das klingt jetzt aber nicht gut.

    Vorsichtshalber, wenns nicht zu viel an Stress verursacht, setz Wuschel in einen Extrakäfig, biete Rotlicht an (nicht den ganzen Käfig bestrahlen, Rückzugsmöglichkeit) und löse Traubenzucker im Wasser auf.

    Hat er vielleicht zuviel Grünzeug gefressen.... oder was, was er nicht vertragen hat? Sitzt er schon lange so? Wie sieht denn der Kot aus?
     
  16. #115 Doppelwinkel, 15. Februar 2004
    Doppelwinkel

    Doppelwinkel Guest

    Hallo,

    er sitzt den ganzen Tag schon rum und lässt die Flügel hängen. Der Kot ist mehr weiss als irgendwas und flüssig. Grünzeugmäßiges gabs gestern ein bisschen Apfel, von dem er aber nicht viel genommen hat, aber sonst nix.

    Ans Rotlicht komme ich heute Abend nicht mehr dran, ich habe aber die Raumtemperatur erhöht und setze Sylvie in einen Extrakäfig (der machts weniger aus).
     
  17. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ne gute Idee, das Mädel um zu setzen.

    Du kannst schwarzen Tee schwach aufbrühen und dann aber mit normalem Wasser (nicht abgekochten, Mineralienverlust) zur Hälfte auffüllen und wenn du da hast Traubenzucker drin auflösen. Biete ihm Kolbenhirse an.

    Am besten gleich als erster morgen beim TA stehen, mehr kann ich dir jetzt leider auch nicht raten, auch wenn ich es gerne möchte.

    Ich drück dem Schatz die Daumen.
     
  18. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Noch was vergesssen....

    hat er Lieblingsplätze, wo er sich bei Freiflug aufhält?
    Schau vorsichtshalber mal nach, ob er was angeknabbert hat, was ihm nicht bekommen ist -- kann für den TA wichtig sein.
     
  19. #118 Doppelwinkel, 15. Februar 2004
    Doppelwinkel

    Doppelwinkel Guest

    Traubenzucker... ich hab ne Packung Dextro Energy mit Zitronengeschmack rumfliegen, das geht aber, oder?

    Da wo er gerne sitzt sind nur Sachen, die er anknabbern darf...

    Noch was: Seit ein Paar Tagen sitzt der Vogel gern am Käfigboden (Nestsuche). Ich hab ihn dann immer rausgefischt und ihm nen Kasten angeboten.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Notfalls geht das auch...

    Pflanzen vielleicht, man schaut ja nicht immer hin, geht ja auch gar net.

    War er die letzten Tage schon auffällig oder heute ganz plötzlich.

    Ich mach mir jetzt Gedanken, obs evtl. ne Vergiftung sein könnte.
    Gibts ne Tierklinik in der Nähe... evtl. mal beim Tierärztlichen Notdienst anufen.
     
  22. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke nicht, dass es was mit dem Nistkasten zu tun hat.
     
Thema: EInzeln gehaltenen Nymphensittich nach 7 Jahren verpaaren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. apagoniden kot

    ,
  2. 19 Jahre alten nymphensittich verpaaren