Einzelner Aga

Diskutiere Einzelner Aga im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich hätte ein merkwürdiges Anliegen... Es geht um den einzeln gehaltenen Pfirsichkopf eines Bekannten von mir. Seine Familie...

  1. birgitls

    birgitls Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hätte ein merkwürdiges Anliegen... Es geht um den einzeln gehaltenen Pfirsichkopf eines Bekannten von mir. Seine Familie versucht seit Jahren ihn zu überzeugen, das Tier (bzw. die Tiere, denn bis vor kurzem waren es zwei - Mädels) abzugeben, aber er weigert sich. Inzwischen ist also die zweite Vogeldame verstorben und übrig bleibt alleine in einer Hubschraubervoliere in der düsteren Küche die einsame Witwe... es wurde auch schon überlegt einen Wellensittich dazu zu kaufen, was bisher glücklicherweise nicht geschehen ist. Die Familie und ich denken, der einzige Weg, das Elend zu beenden und nicht noch mehr Tiere zu einem solchen Dasein zu verurteilen ist, daß die Vogeldame "stirbt" - wir also einen toten Pfirsichkopf in die Voliere legen, wenn der Bekannte nicht da ist und die Witwe anderweitig unterbringen...
    Ich selbst habe 10 Agas, hoffe aber doch sehr, daß davon nicht allzu bald einer das Zeitliche segnet, weshalb ich hier anfrage, ob es möglich ist, mir Bescheid zu geben, wenn ein Pfirsichkopf in der Nähe stirbt, man mir diesen zur Verfügung stellt, um den Austausch zu machen.
    Ich weiß, das klingt alles sehr dubios, aber mir fällt nichts besseres ein, um diesen Zustand dort, der sich beharrlich seit Jahren trotz aller Überzeugungsversuche hält zu beenden. Super wäre natürlich auch, wenn jemand, falls alles so funktioniert, wei wir uns das vorstellen, bei der Unterbringung / Vermittlung des Tieres helfen könnte, denn mehr als übergangsweise kann ich sie nicht nehmen, zumal ich ja keinen passenden Partner für sie habe...
    Ach ja, ich wohne in der Nähe Frankfurt / Darmstadt.
    Dankeschön vorab!
    Liebe Grüße

    Birgit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    Ich hab ne andere Idee:
    Holt das Tier da raus, legt einen Brand und schon sind alle Beweise vernichtet!:dance:

    Und jetzt mal ernsthaft: Das ist erstens Diebstahl, zweitens ein unmöglicher Betrug an deinem Bekannten.
     
  4. birgitls

    birgitls Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ist schon klar, daß das Diebstahl ist. Nur, dem Bekannten liegt nicht wirklich etwas an dem Tier, es geht lediglich darum, daß er es eben vor zehn Jahren mal gekauft hat und es nun in der Küche steht, ohne daß sich irgendjemand darum kümmert. Da Argumente rein gar nichts bringen und er überlegt noch einen Vogel (aber eben einen Wellensittich) dazu zu setzen, denke ich, besser wäre es dem Ganzen jetzt ein Ende zu setzen, wo es "nur" um ein Tier geht, als später, wenn es die ersten Verletzten zu beklagen gibt. Oder es bleibt eben alles wie es ist und wir schauen einfach, wie lange es der Vogel macht bzw. wie sich der Alltag eines Agas mit einem Wellensittich in einer Hubschraubervoliere so gestaltet...
    Trotzdem Danke für die juristische Auskunft und den Tip mit der Brandtstiftung... ;-)
    Ach und zum Betrug an dem Bekannten. Damit kann ich leben, selbst seine Familie ist der Meinung, daß das Tier so nicht leben kann und wäre für eine solche Lösung dankbar...
    LG

    Birgit
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    was würde geschehen, wenn Du erst einmal einen schönen neuen Käfig besorgst, der allerdings in die Wohnung passen muss? Schön eingerichtet. Bei solche einem Geschenk können die wenigsten nein sagen.
    Und wenn in dem schönen neuen Käfig ein einsamer Ada vegetiert und immer schön auf die Tränendrüse gedrückt wird, vielleicht ein einsamer aus dem Tierheim ins Gespräch kommt..... dann wird da vielleicht noch was draus.

    Wenn ein Besitzer sein Tier nicht abgibt, hält er sich schlicht und einfach für tierlieb, auch wenn es von außen betrachtet definitiv falsch ist. So jemanden kann man nicht sachlich mit Fakten überzeugen, sondern höchstens mittels seiner vermeindlichen Tierliebe in die richtige Richtung schubsen.

    Sowas dauert ziemlich lange und ist leider auch nicht immer von Erfolg gekrönt, aber wenn Du schrittweise vorgehst und nie das Ziel aus den Augen verlierst, Geduld hast und den erhobenen Zeigefinger stecken lässt, sind Deine Erfolgschancen höher;)
     
  6. birgitls

    birgitls Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Monika,

    na das versuche ich ja seit Jahren. Allerdings habe ich bisher eben nur erreicht, daß es diese Hubschraubervoliere gab. Vorher haben die beiden Vögel in einem Minikäfig gewohnt, der in einem Regal zwischen Küche und Esszimmer stand. Vor einigen Jahren gabs dann mal einen kurzen Moment der Vernunft, weil die Familie gesagt hat, die Tiere müssen weg - da hat er dann halt die Voliere besorgt. Immerhin sind seitdem auch Zweige im Käfig, aber das wars denn auch schon...
    Ich erhebe keinen Zeigefinger, man kann ja überhaupt nicht mit ihm reden. Alle Veränderungen, die bisher - aber eben vor Jahren - stattfanden habe ich nur durch die Familie erreicht, die es eigentlich gut meint mit den Tieren, sich aber nicht wirklich durchsetzen kann.
    Um ganz ehrlich zu sein, sehe ich es gar nicht ein, ihm auch noch einen Käfig zu bersorgen. Er stellt ja seit Jahren auf Durchzug und einen zweiten Aga will er nicht, nur einen Wellensittich. Noch dazu hat ein Vogel es im Tierheim definitiv schöner als bei meinem Bekannten, wo er in der dunklen, dunstigen Küche hausen muß... also ich möchte da nicht noch einen Vogel zu verdammen. Hatte ja auch erst überlegt dem einen eben wieder einen Partner dazu - aber das endet dann ja nie. Es wird immer so weitergehen, denn mein Bekannter wird ganz sicher nichts an der Haltung ändern...
    Naja, war ja auch nur so ein letzter Hoffnungsschimmer für den Flieger. Dann muß er wohl weiter so leben wie bisher, nur nun eben noch alleine.
    LG

    Birgit
     
  7. #6 rotstirnamazone, 11. Mai 2009
    rotstirnamazone

    rotstirnamazone Mitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    münchen
    hallo ihr lieben,
    oh gott was ist mit der armen pfirsichkopfdame passiert?
    ich würde es glaub och genauso machen(so einen austausch).obwohl es schon wirklich sehr gewagt und gefährlich ist, falls so etwas auffliegt.
    hat sich etwas an den miesen umständen geändert?
    lg rotstirnamazone
     
  8. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann es nicht fassen, was ich da lesen muß.

    Daß das Ganze seit Jahren so geht, ist doch mehr als furchtbar.

    Daß nun ein Trick angewendet werden soll ist ja wohl das mindeste Mittel, das man ergreifen muß.

    Der "Betrug" an einem Freund wäre mir vollkommen egal, wenn der Freund
    ein passiver Tierquäler ist.
    Und um Entrüstungen vorzubeugen: ein passiver Tierquäler ist einer, dessen
    Tier durch ihn seelischen Qualen aussetzt ist bzw. tierquälerisch gehalten wird.

    Wenn es also die Möglichkeit gibt, daß man allein - ohne den Bekannten - in die Wohnung gelangen kann, dann könnte man auch sagen, daß man im Käfig hantiert hätte und dabei der Vogel durch das geöffnete Fenster entflogen sei oder daß der Vogel am Boden gelegen hätte und man mit ihm zum TA gefahren sei (es sei denn, daß er den TA befragen will...).

    Einen Wellensittich dazuzusetzen halte ich für sehr gefährlich, da ein Aga
    wegen seines starken Schnabels einem Wellensittich bei Unverträglichkeit o.ä.
    schnell einen Fuß abbeissen kann...

    Mit Verlaub: ich halte es für verantwortungslos, einen weiteren Vogel in diese Haltung zu holen.
    Das Ziel kann nur sein, den einzelnen Aga irgendwie schnellstmöglich von dort
    wegzubekommen.

    tun.
     
  9. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo,
    ich glaube nicht das dieser Halter durch den Tod eines weiteren Vogels seine schlechte Haltung aufgibt.


    Das mit dem Fenster offen oder gestorben ist ja eine Sache. Wird er sich danach wieder Vögel anschaffen?

    Ihr müsst ihn mehr unter Druck setzen, ihm vielleicht androhen das ihn niemand mehr besuchen kommst. Keiner mehr mit ihm redet, wenn er sich wieder Vögel anschafft.

    Ich hoffe ihr schafft eine Lösung.

    Warten bis ein PK stirbt ist sehr...naja. Aber Vögel entfliegen auch schon mal.

    In welchem Ort lebt ihr Denn?


    LG
    Christine
     
  10. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Birgit,

    sorry, daß ich erst jetzt hierzu schreibe, habe das Thema leider nicht eher mitbekommen. :traurig:

    Wie sieht es denn inzwischen aus, hat der Halter das PK noch?
    Falls Du noch an der Sache dran bist; Könntest Du nicht so tun, als sei bei Dir ein Aga gestorben und Du könntest keinen anderen bekommen und fragst in völlig verzweifelt danach? Vielleicht gäbe er sich dann einen Ruck? :gott:

    Ich hab mal vor vielen Jahren die SK unserer Untermieter zur Urlaubsbetreuung bei mir gehabt. Die beiden taten mir auch so leid, kleiner kahler Käfig, völlig verdreckt usw. Bei dem einen waren die Füßchen wund, also bin ich mit beiden zum TA. Der hat zum Glück mitgespielt und mir bescheinigt, wie krank die beiden wären und wie viele Medikamente sie noch bekommen müßten, was ja alles auch kostet. :zwinker: Habe den Besitzern dann angeboten, die beiden zu pflegen und zu übernehmen und sie blieben natürlich bei mir.

    Leider sind wir aufgrund fehlender Gesetzte in der Tierhaltung oft dazu gezwungen, mit solchen Mittel zu arbeiten. :traurig: Aber wenn es den Tieren dient und nicht anders geht, habe ich damit auch keine Probleme.


    @ Christine :zwinker:,
     
  11. lotko

    lotko Guest


    hallo,

    und du bist moderatorin ?
     
  12. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    lotko,
    wo hast du ein Problem?

    LG
     
  13. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Lotko
    Sei froh dat es noch Modis wie Christine gibt, dir Tacheles reden
    Guido
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Spatzel,

    wir freuen uns alle, daß Du Moderatorin bist!:beifall:

    Liebe Grüße
    an Dich.
    tun.

    Hoffentlich erfahren wir bald, wie es dem armen Aga geht.

    tun.
     
  16. #14 rotstirnamazone, 27. Juni 2009
    rotstirnamazone

    rotstirnamazone Mitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    münchen
    hallo!!!:prima:
    was ist aus der süßen pfirsichdame geworden??
    LG rotstirn
     
Thema:

Einzelner Aga

Die Seite wird geladen...

Einzelner Aga - Ähnliche Themen

  1. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  2. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  3. Aga Zählung

    Aga Zählung: Hi, ich finde die aga Zählung ist hier ein bisschen unter gegangen. ich z.b. bei den wellis wird das auch gemacht, und es ist ganz schön. hier...
  4. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  5. Aga Fotos

    Aga Fotos: Hier könnt ihr alle Fotos die ihr wollt von euren agas rein stellen. Z.b. Pfirsichkoepfchen, Rosenköpfchen.......