Einzug der Zweite

Diskutiere Einzug der Zweite im Agapornidenfotos Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Miteinander, ich habe vor einiger Zeit gepostet, dass zwei Unzertrennliche bei mir eingezogen sind. Allerdings habe ich sie schon mit gut...

  1. #1 stefanzehm, 13.08.2010
    stefanzehm

    stefanzehm Guest

    Hallo Miteinander,

    ich habe vor einiger Zeit gepostet, dass zwei Unzertrennliche bei mir eingezogen sind. Allerdings habe ich sie schon mit gut 2Monaten bekommen und jetzt wo sie geschlechtsreif wurden, haben sie sich irgendwie nicht mehr miteinander verstanden. So habe ich den Züchter aufgesucht und nachgefragt, was ich tun kann. Und nun habe ich die Beiden zurückgebracht und im Austausch dafür zwei neue Pärchen bekommen. Ich biete ihnen schöne Möglichkeiten hier glücklich zu werden :-)
    Ich stelle anbei mal ein paar Fotos mit ein, damit ihr seht wie sie wohnen :zustimm:
    Ihr könnt euch ja mal zu den Süßen auslassen :-) und was über den Käfig und die Spielmöglichkeiten sagen. Würde mich freuen und bin immer happy über neue Impulse.
     

    Anhänge:

  2. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo,

    - wie alt sind denn die Agas?

    - haben sie keine Ringe?

    - Willst du Züchten?

    Ich verstehe auch nicht ganz, wie man ein Pärchen, das man schon einige Zeit hatte einfach gegen zwei andere Pärchen eintauschen kann.... Aber das ist nur meine Meinung...

    VG
     
  3. #3 stefanzehm, 13.08.2010
    stefanzehm

    stefanzehm Guest

    Hallo Elmo,

    also das Pärchen, welches ich zuvor besessen habe, habe ich ja zum gleichen Züchter wieder zurückgegeben und wir haben gehofft, dass sie schnell neue Partner finden. Da sich die Suche aber doch schwieriger gestaltet (Sie waren fasst einen Monat da), hat er mir angeboten, einfach schon feste Pärchen mit zunehmen. Und dann habe ich mir gedacht, ist ja auch ne saubere Lösung und da ich die Vögel nicht habe um zu Ihnen eine emotionale Beziehung aufzubauen, ist das für mich ok.
    Also ein Pärchen ist ein Jahr alt und das andere 9Monate.
    Beringt sind die Vögel nicht. Mit dem Züchten überlege ich mir noch. In dem Landkreis in dem ich lebe, hat mir das Veterinäramt gesagt, dass alles was mit der Zucht von Pfirsichköpfchen zu tun hat, sie nichts interessiert.

    Ich muss dich mal zurückfragen, was du für eine Meinung hast?
    Deine Aussage klingt in meinen Ohren irgendwie sehr angreifend.

    Viele Grüße
     
  4. Dome

    Dome Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Sehr interessant das du in einem anderen Thread schreibst das du ja eigentlich kein Fan von Mischlingen bist dir dann aber beim selben Züchter wieder Mischlinge holst.
    Davon abgesehen hätte man sicherlich auch erst was anderes probien können als sofort die Tiere wieder abzugeben.
    Naja nun hast du ja 4 neue Tiere, aber wirklich informiert hast du dich anscheind nicht über Agapornieden, sonst wüsstest du wohl das man keine Nistkasten abietet, wenn man nicht auch züchten möchte. Davon abgesehen wird es wahrscheinlich bald streitigkeiten geben da du nur einen Kasten abgoten hast.
    Züchten würde ich mit solchen Tieren eh nicht da ....Mischlinge!!!
    Habt im übrigen ein sehr interessantes Veterinäramt bei euch....den alle! Sittiche und Papageien unterstehen einer Ringpflicht.
    Bei den Altersangaben wär ich mir nicht ganz sicher....sieht so aus als ob einer der Vögel noch einen etwas schwarzen Schnabel hat....das sollte bei 9Monate alten Tieren nicht mehr sein.
     
  5. #5 IvanTheTerrible, 13.08.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das ist doch nie uns nimmer ein Züchter von dem die Vögel bezogen wurden, sondern ein Wald - und Wiesenvermehrer, denn wie erklärt es sich das er unberingte Vögel verkauft, was nach dem Psittakosegesetz verboten ist!!
    Und daher ist dann züchten mit unberingten Tieren auch verboten, denn solche Tiere darf man garnicht nicht kaufen!!
    Schon allein der Versuch des Einhängen eines Nistkasten zeigt eine gewisse Blauäugiggkeit und Gleichgültigkeit gegenüber gesetzlicher Vorgaben.
    Also heißt es auch hier; Tiere zurück geben und gegen ordnungsgemäß beringte Tiere tauschen.
    Andernfalls Geld zurück geben lassen und bei einem wirklichen Züchter kaufen, der sich auch an die Gesetze hält.
    Ivan
    Sachen gibt es....!
     
  6. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Servus,

    ich schreibe einfach - vielleicht etwas nüchtern - nieder, was ich denke, ohne dass ich dich irgendwie angreiffen möchte.

    Ich selber habe seit Februar Sperlingspapageien. Einer von den Geierchen hat sich in den letzten drei Monaten als Problemfall herausgestellt, da er eine Infektion in der Nase hat, die sich noch nicht hat beseitigen lassen. Ich möchte nicht zusammenrechnen, was mich das inzwischen schon gekostet hat.
    Ich würde aber auch deswegen nicht die Geierchen hergeben wollen, da mir die Geier trotz der relativ kurzen Zeit sehr ans Herz gewachsen sind.
    Daher kann ich nicht verstehen, wieso man seine Vögel hergibt, weil diese in die Geschlechtsreife gekommen sind und somit einen festen Partner (keine Jugendpartnerschaft) suchen und sich deswegen nicht mehr verstehen. Hier würde ich viel tun, sie zu verpaaren. Und hier kann - soviel weiß ich trotz dem ich keine Agas habe - auch mal viel Zeit notwendig sein. Ich hätte noch nachvollziehen können, dass du Einen abgibts und einen Neuen bekommst, wennl du einfach nicht die Möglichkeiten für mehrere Pärchen hättest.

    Das Agas beringt sein müssen sollte man inzwischen schon wissen. Dass du vom "Züchter" beim zweiten Mal unberingte Agas abgenommen hast, kann ich nicht nachvollziehen.

    Das man den Agas keinen Nistkasten anbieten soll, wenn man nicht züchten will, würde ich auch mal als Grundwissen voraussetzen.

    Ich wollte eigentlich auch Agas haben. Und ich hab mir als erstes ein Buch gekauft. Ausserdem hab ich in Foren gelesen. Daher kann ich vielleicht nicht verstehen, dass jemand diese "Anfängerfehler" jetzt noch macht.

    Wie gesagt, ist meine Meinung, Vielleicht setze ich auch viel zu viel vorraus....

    VG Elmo
     
  7. #7 Kevin1993, 14.08.2010
    Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Ich würde auch die Tiere zurück geben und gegen beringt Tiere eintauschen,da du ja anscheinend nichts dagegen hast Tiere wie Ware umzutauschen,ist meine Meinung.

    Wenn das jetzt schon das zweite mal ist,dass du unberingte Tiere kriegst würde ich ihn anzeigen beim Veterinäramt!!.!!!!.!!
    Zudem kann ich die zwei dunkelköpfigen gar nicht zuordnen.
    Rußköpfchen oder Pfirsichköpfchen,oder irgend ein Mischmasch.
     
Thema:

Einzug der Zweite

Die Seite wird geladen...

Einzug der Zweite - Ähnliche Themen

  1. Einzug der Gladiatoren.

    Einzug der Gladiatoren.: Hallo zusammen, am Dienstag ist meine Geierfamilie von der Aussenvoliere ins Geierzimmer zurück gezogen. Ich hänge rund um die Uhr vor dem...
  2. Zebrafink Einzug...männlich oder weiblich ?

    Zebrafink Einzug...männlich oder weiblich ?: Bei mir zog jetzt ein recht junger Zebrafink ein (der Züchter hatte nur noch einen) nun soll Ende dieser Wocher n Partner bekommen. Nun die...
  3. der einzug in die neue voli

    der einzug in die neue voli: so hier mal ein paar bilder die gerade eben nach dem einzug in die neue voli gemacht habe ich hoffe sie gefallen euch [IMG] [IMG]...
  4. Endlich ist der einzug da...

    Endlich ist der einzug da...: Hi Leute, darf ich mich Vorstellen? Ich bin Sari.... Ich bin am 24.07.06 geboren und komme aus werne..... Am 29.10.06 sass ich ganz zufrieden...
  5. Einzug der Zwergis :-)

    Einzug der Zwergis :-): Hallo Leutchen, nun muss ich doch mal meine ersten Erfahrungen mit dem Zwergara-Pärchen berichten. Ich hatte die Vöglein ja am Montag aus dem...