Elektronetz gegen räuberische Katzen?

Diskutiere Elektronetz gegen räuberische Katzen? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi, vor ein paar Wochen schrieb in unserer Lokalzeitung eine empörte Vogelhalterin, Katzen wären in die Voliere in ihrem Garten eingedrungen...

  1. Gutemine

    Gutemine Guest

    Hi,

    vor ein paar Wochen schrieb in unserer Lokalzeitung eine empörte Vogelhalterin, Katzen wären in die Voliere in ihrem Garten eingedrungen und hätten sämtliche Vögel getötet. Sie sähe sich jetzt gezwungen, ihren Garten mit einem Elektronetz gegen die Eindringlinge zu schützen.

    Gibt es sowas wie ein Elektronetz?

    (Ein anderes Thema ist: Das kann keine tolle Voliere gewesen sein!)

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 16. September 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Mia
    So was kann man schon machen.
    Ein Weidezaungerät mit einem entsprechenden Draht oder Netz verbunden ist durchaus möglich.
    Die Sache ist relativ harmlos. Die Katze kriegt elektrisch einen leichten Schlag, wie halt auch die Kühe oder Pferde auf der Koppel.
    Habe selber auch schon drangefaßt, bin halt neugierig. Nochmal mache ich es aber nicht :) es ist schon unangenehm.
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.210
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    das machen noch ganz andere Leute

    unsere Nachbarn regen sich immer fürchterlich auf über Hunde und Katzen, die über ihr Grundstück laufen und eventuell sich dort auch "verewigen". Nun haben sie ringsrum in ca. 30 cm Höhe einen Weidezaun gespannt (Schwiegersohn hat einen Bauernhof). Alle grinsen darüber und die Katzen können bestimmt problemlos dort rüberhüpfen. :p

    lachende Grüsse von Karin
     
  5. Gutemine

    Gutemine Guest

    Hallo,

    ja, ich glaub auch, dass sowas für Katzen kein Hindernis ist. Ich wäre schon sehr interessiert gewesen. Nicht um meine Vögel vor Nachbars Katzen zu schützen, sondern umgekehrt. Im Sommer steht dort nämlich oft ein kleiner Vogelbauer auf dem Terrassentisch. Ich überleg halt, wie ich es schaffen kann, unsere Katze da weg zu halten (ohne den Garten zum Fort Knox auszubauen).

    ;)

    Danke für eure Einschätzung "nicht gefährlich, nützt aber auch nichts"

    Viele Grüße
     
  6. Tina F

    Tina F Veni vidi violini!

    Dabei seit:
    8. April 2001
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Mia,

    versuch's mal mit einer Blumenspritze!
    Immer wenn sich die Katze Richtung Vogelkäfig bewegt, einen kräftigen Strahl Wasser auf's Hinterteil. Möglichst ohne daß sie dich dabei sieht. Nach einigen Malen wird das den meisten Katzen zu dumm, und sie ignorieren den Käfig. Unbeaufsichtigt würde ich den Vogel trotzdem nicht da draußen lassen.

    Was die 'empörte' Leserbriefschreiberin betrifft, so hätte sie ihre Außen-Voliere vernünftig bauen sollen, anstatt im Nachhinein ihren Garten aufzurüsten...

    Gruß
    Tina
     
  7. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Also "Hilft nichts" stimmt nicht. Es kommt darauf an wie man es macht. Ein einzelner Draht über dem Boden ist u. U. nicht sehr effektiv. Andererseits wird eine Katze die an den Draht gekommen ist, vielleicht gar keinen neuen Versuch starten nach dem Motto "Wie umgehe ich diesen Draht", sondern es bleiben lassen.
    Es gibt Volierenbesitzer die ihre Volieren mit 1 oder 2 Drähten an der oberen Kante absichern, um zu verhindern, dass Katzen oder Marder auf die Voliere kommen können und die Vögel verrückt machen (evtl. mit Todesfolge wenn diese gegen das Gitter "donnern").
    Man kann aber auch oberhalb des Maschendrahtzaunes einige Drähte ziehen um ein Übersteigen des Zaunes zu Verhindern (Diese Möglichkeit wird von Entenzüchtern angewandt, die ihre Teiche absichern wollen).
    Ein Elektronetz, von dem in der Zeitung die Rede war, ist ein Kunststoffnetz mit entsprechenden Maschen. Bei diesem sind Drähte eingearbeitet (außer ganz unten). Dieses Netz wird unter Strom gesetzt. Ich gehe davon aus, das so ein Netz für Katzen unüberwindlich sein dürfte, wenn man ihnen nicht unfreiwillig Kletterhilfen zur Verfügung stellt (Bäume oder sonstiges :D).
    Bei der Anbringung von Elektrolitzen (Drähten) sollte man unbedingt darauf achten, dass sie nicht zu hoch über dem Boden (Durchschlüpfen) angebracht werden. Aber auch, und das finde ich noch wesentlich wichtiger, nicht zu tief wegen der Igel.
    Ein Igel der auf einen solchen Draht gerät und darauf liegen bleibt, weil er sich zusammenrollt, überlebt dies nicht.
    Das soll an der Herzfrequenz der Igel liegen, habe ich einmal gehört. Also bitte seid vorsichtig, wenn ihr so etwas vorhaben solltet und ihr Igel im Garten habt.

    Viele Grüße
     
  8. Gutemine

    Gutemine Guest

    Hallo Soay,

    nachdem ich das Thema schon abgehakt hatte, klingt Deine Antwort sehr vielversprechend. Ich werde mir das mal ausdrucken und für nächstes Frühjahr aufbewahren. An die Igel hätte ich zum Beispiel überhaupt nicht gedacht. Im Frühjahr werden wir dann wohl zur Tat schreiten, denn das ewige Gezeter nervt zunehmend.

    Und @ Tina: das mit der Blumenspritze kannst Du nicht ernstgemeint haben. Das nützt v i e l l e i c h t im Wohnzimmer, aber versuch das mal im (Nachbar-!!!)Garten. Da hilft eher noch der Gartenschlauch :D . Außerdem wer hat denn Zeit, sich stundenlang auf die Lauer zu legen?

    Tschüss
    + viele Grüße
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Tina F

    Tina F Veni vidi violini!

    Dabei seit:
    8. April 2001
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Mia,

    doch schon, aber ich hatte nicht richtig aufgenommen daß es sich um Nachbars Garten handelt. Da fällt mir dann leider auch keine Lösung ein...

    Gruß
    Tina
     
  11. Antje

    Antje Guest

    Wie wäre es denn mit einer Blumenspritze für den Vogel?:) :) :)

    War natürlich nur ein Scherz, nicht böse sein.:~
     
Thema:

Elektronetz gegen räuberische Katzen?

Die Seite wird geladen...

Elektronetz gegen räuberische Katzen? - Ähnliche Themen

  1. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  2. Wir brauchen Tipps für eine trächtige Katze

    Wir brauchen Tipps für eine trächtige Katze: Unsere Katze bekommt babys wir sind auf dem gebiet neu und unerfahren und haben etwas angst davor ,sie ist dick und rund sonst eher nur am...
  3. Mönchsgrasmücke aus Katzenmaul gerettet

    Mönchsgrasmücke aus Katzenmaul gerettet: Hallo! Ich habe heute nachmittag eine kleine Mönchsgrasmücke aus einem Katzenmaul gerettet. Wir haben es in eine Astgabel gesetzt, die Mutter, die...
  4. Amselästling vor Katze gerettet - und jetzt?

    Amselästling vor Katze gerettet - und jetzt?: Huhu, ich hoffe, ich bin an der richtigen Stelle für einen guten Tipp. Wir hatten einen Amselästling im Garten, der gestern Abend aber fast einer...
  5. Jungtaube geholfen vor Katzen

    Jungtaube geholfen vor Katzen: Hallo liebe Taubenexperten .. Ich habe hier vor unseren Balkon ein Baum wo zwei Täubchen ein nest mit einer jungtaube haben.. Diese jungtaube sass...