Emden: Junge Rabenkrähe mit einem Bein

Diskutiere Emden: Junge Rabenkrähe mit einem Bein im Für Vögel mit Behinderung Forum im Bereich Vermittlungsforum - Vögel suchen ein Zuhause; Hallo, ich bin ganz neu hier und suche auf diesem Weg eine Dauerpflegestelle für eine junge Rabenkrähe. Ich habe sie im Juni bei uns in der...

  1. #1 Legless Larry, 31.07.2022
    Legless Larry

    Legless Larry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Emden
    Hallo,

    ich bin ganz neu hier und suche auf diesem Weg eine Dauerpflegestelle für eine junge Rabenkrähe.

    Ich habe sie im Juni bei uns in der Nachbarschaft mit nur einem Bein gefunden. Die Kleine war zu dem Zeitpunkt schon sehr schwach, das Gefieder hatte schon deutlich gelitten. Ich wollte sie dann zur Auffangstelle bringen, dort sollte sie allerdings eingeschläfert werden.

    Nun lebt die Krähe, Larry genannt, seitdem bei uns im Haus. Er benutzt das erhaltene Bein nicht wirklich zum Greifen oder Halten. Er unternimmt auch wenig Versuche sich selbstständig fortzubewegen. Meistens sitzt er in irgendeinem gepolsterten Korb und wartet, dass man sich mit ihm beschäftigt.

    Der Stumpf ist inzwischen schon gut verheilt. Das Gefieder hat auf der Seite mit dem fehlenden Bein sehr gelitten, er benutzt den Flügel, um sich abzustützen.

    Von der ersten Minute an war Larry auffallend ruhig und schmusig. Das war wohl auch der Grund, warum er mich so schnell um den Finger gewickelt hat… Ich erwarte nicht, dass er noch große Fortschritte macht.

    Trotz seine erheblichen Einschränkungen ist er munter, verspielt, neugierig und sehr verschmust.

    Ich möchte nicht, dass er länger alleine bleiben muss und suche auf diesem Weg eine Platz mit Gesellschaft für Larry.

    Wir haben leider keinen Garten und können ihm kein Gehege bauen.

    liebe Grüsse
     
  2. #2 Karin G., 31.07.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.653
    Zustimmungen:
    5.087
    Ort:
    CH-Bodensee
    hallo Legless Larry

    herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:
    Wir haben ein Vermittlungsforum, dort sollte eigentlich dein Beitrag rein.
    Bitte gib noch deinen Ort an dann verschiebe ich es.
     
    Legless Larry gefällt das.
  3. #3 Legless Larry, 31.07.2022
    Legless Larry

    Legless Larry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Emden
    Vielen Dank!!

    Ich komme aus Emden. Wir sind aber mobil!!
     
  4. #4 Karin G., 31.07.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.653
    Zustimmungen:
    5.087
    Ort:
    CH-Bodensee
    ist nun verschoben
    Flugversuche hat der Vogel noch nicht unternommen?
    War er denn schon voll befiedert?
    Foto?
     
  5. #5 Legless Larry, 31.07.2022
    Legless Larry

    Legless Larry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Emden
    Super, Danke!

    Er hat schon ein paar Flugversuche unternommen. Leider klappt es mit der Landung nie, was ihn total frustriert.

    Seit ca. 10 Tage sind ihm viele Schwanzfedern und Flügelfedern abgebrochen.
    Als ich ihn gefunden hatte, hatte er schon einige Zeit den Spelz (?) nicht mehr entfernt und es hatten sich harte Ringe um die Federn gebildet. An diesen Stellen sind die Federn nun Reihenweise abgeknickt. Nun kann er nur noch flattern.
     
  6. #6 Legless Larry, 31.07.2022
    Legless Larry

    Legless Larry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Emden
  7. #7 Karin G., 31.07.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.653
    Zustimmungen:
    5.087
    Ort:
    CH-Bodensee
    einbeinig und nicht fliegen können :traurig:
    und das womöglich sein Leben lang?
    Das geplante Vorgehen der Auffangstelle kann man unter diesen Umständen verstehen.
     
  8. #8 Legless Larry, 31.07.2022
    Legless Larry

    Legless Larry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Emden
    Ja, da gebe ich recht. Der Plan war auch einfach nicht durchdacht. Ich habe einfach gedacht, dass er die Chance verdient hat und wollte ihn nicht gleich einschläfern. Am Anfang war dann einfach die Freude, dass er überlebt. Ich hatte gehofft, er macht größere Fortschritte. Er ist stark eingeschränkt. Trotzdem scheint er ja jeden Tag ein bisschen Bock auf Leben zu haben… Spielt, schmust, sucht Kontakt…
     
  9. #9 Legless Larry, 31.07.2022
    Legless Larry

    Legless Larry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Emden
    Dazu sei gesagt, dass die Auffangstelle ihn ja nicht gesehen hatte. Die Auskunft erfolgte telefonisch.

    zum Fliegen: ich könnte mir vorstellen, dass die Federn trotz seiner Behinderung wieder normal nachwachsen können. Die waren ja schon sehr kaputt, als ich ihn gefunden hab.
    Wenn er eine weiche oder glatte Wand zu abstützen hat, könnte es funktionieren.
     
  10. #10 Charlette, 01.08.2022
    Charlette

    Charlette Aga - Fan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    2.415
    Hallo ! Ich finde auch das der Vogel eine Chance verdient hat und würde mal abwarten bis die Federn richtig gewachsen sind und nicht mehr so ramponiert aussehen. Dann kann man ja immer noch eine Entscheidung treffen. Alles Gute u. VG
     
  11. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.889
    Zustimmungen:
    803
    Moin
    Von dem, was auf dem Foto zu erkennen ist, sieht das Gefieder nicht so schlecht aus, wie ich es mir beim Lesen Deines Textes vorgestellt habe. Auch sehe ich, dass die Krähe auf eines Stange sitzt und sich mit dem linken Fuß festhalten kann, während er sich anlehnt. Die Gefiederentwicklung eines Vogels hängt unmittelbar mit seiner Ernährung zusammen, deshalb wäre es wichtig zu wissen, um beurteilen zu können, ob sich das Gefieder nach der Mauser ändern kann oder ein Gendefekt vorliegt, wie Du Larry ernährt hast.

    Einbeinige Vögel sind in der Natur keine Seltenheit, ihre Lebenserwartung kann aufgrund von Arthrose u.ä. wegen der Überanstrengung des verbliebenen Beines kürzer sein, sie können aufgrund langsameren Reaktionsvermögens oder durch Schmerzen geschwächt schneller Beute werden, aber das kann jedem zweibeinigen Vogel auch passieren.

    Bei einem Specht, Baumläufer oder einer Vogelart, die zum Beutegreifen zwingend beide Beine braucht, würde ich keine "Experimente", keine unwürdige Haltungsform befürworten, bei einer Krähe wie Larry, deren Entwicklungspotential noch nicht feststeht, würde ich noch nicht einschläfern lassen.

    Kannst Du bitte viele Fotos aus unterschiedlichen Perspektiven einstellen, auf denen gut sichtbar ist, welche Defekte Du erkennst, was Du für problematisch hälst, was unterentwickelt ist, wie das Gefieder aussieht etc etc.?

    Und schildere bitte die Ernährung von Larry.

    Wenn Du mobil bist, lässt sich aus meinem Netzwerk möglicherweise eine Dauerpflegestelle finden mit Krähengesellschaft.

    Eine Warnung möchte ich aussprechen: Lass Dir nicht via privater Nachrichten die Krähe abschwatzen mit nicht überprüfbaren Versprechungen über Erfahrungen mit Krähen, Haltungsform, Volierengrößen und Partnervögeln!
     
    Evy, Astrid Timm, Legless Larry und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #12 Legless Larry, 01.08.2022
    Legless Larry

    Legless Larry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Emden
    Hallo,

    mich bin ganz überwältigt von den vielen Rückmeldungen. Danke dafür.

    Larry bekommt Hundefutter, Eier, Nüsse, Fleisch (Hähnchen, gekocht). Er liebt Melone, Käse und alles, was ich gerade esse. Also bekommt er auch mal Kartoffeln oder Möhren. Grundsätzlich ist er ein nörgeliger Fresser… getrocknete Mehlwürmer lehnt er ab, Grillen oder ähnliches wirft er meistens nur durch die Gegend. Im Wasser ist immer ein bisschen Kalk aufgelöst.
    Das Gefieder wächst schwarz nach. Im Augenblick bekommt er am Bauch neue, schwarze Federn.

    Er kann sich einige Zeit auf einer Stange halten, gibt aber schnell auf, wenn er mal das Gleichgewicht verliert.

    Wir haben verschiedene Körbe und Schüsseln präpariert, damit er sich abstützen kann und gleichzeitig ein Angebot zum Greifen hat.
    Er nutzt das Bein zwar, hat aber zu wenig Kraft darin. Das hat sich nicht gebessert, seitdem wir ihn haben.

    Seine Krallen waren deutlich zu lang und stark gebogen.
    Wir versuchen diese durch Schleifen zu trimmen. Das klappt ganz gut. Gleichzeitig versuchen wir zu verhindern, dass er ‚eine Faust macht‘, sich also mit der geballten Kralle irgendwo gegen drückt. Deshalb hat er immer einen Stock oder ähnlichen, den er umfassen kann.

    Ich werde mal versuchen ein paar deutliche Fotos zu machen.
     
  13. #13 Legless Larry, 01.08.2022
  14. #14 Karin G., 01.08.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.653
    Zustimmungen:
    5.087
    Ort:
    CH-Bodensee
    Charlette gefällt das.
  15. #15 Legless Larry, 01.08.2022
    Legless Larry

    Legless Larry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Emden
    Hier sitzt er auf der Fensterbank. Der eine Flügel ist gut entwickelt, die Seite mit dem fehlenden Bein ist stark ramponiert…
     
  16. #16 Legless Larry, 01.08.2022
    Legless Larry

    Legless Larry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Emden
    Hundefutter bekommt er nicht ausschließlich. Er lehnt vieles ab.
     
  17. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.889
    Zustimmungen:
    803
    Moin

    Die Gefiederschäden sind eine Folge der Fehlernährung, die Krähe sieht ganz typisch aus für Hunde-/Menschenfutter ernährt. Das ist insofern eine gute Nachricht, dass es reversibel ist.

    Die freigeschubberte Stelle an Bauch/ Brust kommt daher, dass Larry immer darauf liegt. Ebenso die abgebrochenen und strubbelingen Federn auf der Seite, mit der er sich abstützt.

    Es ist richtig und wichtig, dass Du Larry immer Dinge zum Greifen gibst, damit er keine Faust macht, zusätzlich kannst Du Bein und Kralle, jede einzelne Zehe, massieren, indem Du langsam mit Daumen und Zeigefinger daran entlangfährst, Du kannst ihn in ein "Bällebad" setzen, d. h. Du füllst einen Blumenuntersetzer mit hohem Rand mit warmem Wasser und füllst daumendicke Kieselsteine hinein. Da setzt Du ihn hinein oder Du hälst ihn unter dem Bauch, falls er sonst zur Seite kippt. Wichtig: Niemals darin unbeaufsichtigt lassen. Du kannst alles machen um die Durchblutung des Beines und der Krallen zu fördern, aber musst auch einiges machen, um das Bein von der Überlastung zu entlasten. Das heißt, dass Du die Bein- und Krallenmassige mit Calendumed durchführst -wichtig Calendumed, keine "Ringelblumensalbe" aus dem Supermarkt o.ä.- und das Bällebad nicht einfach mit Wasser, sondern mit Ringelblumentee machst.

    Du musst die Ernährung umstellen:

    Insekten (Heimchen, Steppengrillen, Zophobas, Pinkies, Buffalows), online deutlich billiger und qualitativ hochwertiger als aus lokalem Zooshop
    Rotwürmer (Achtung: Nicht selber Würmer ausgraben, diese sind Zwischenwirte für Luftröhrenwürmer, ebenso Nacktschnecken. Im Angelladen gibt es gezüchtete Rotwürmer, die in Maßen verfüttert werden können)
    Eintagsküken
    Babymäuse
    Hühnerherzen
    Ei (kann roh, gekocht, als Rührei ohne Milch und Salz zubereitet angeboten werden)
    Obst (nur heimische Sorten)
    Beeren (nur heimische Sorten)
    Walnüsse
    Haselnüsse
    Trinkwasser

    NICHT FÜTTERN:
    Katzenfutter
    Hundefutter
    Taubenfutter
    Getrocknete Insekten
    Reptilienfutter
    Schweinefleisch
    Quark, Käse etc. keine Milchprodukte
    Brot, Kuchen, Zwieback etc. keine Backwaren
    Wurst
    Gesalzene o. gesüßte Speisen
    Exotische Obstsorten und deren Extrakte


    Zu Ernährung und Fehlernährung gibts jetzt etwas zu lesen:

    Rabenvögel und Katzenfutter

    Sehr oft wird Findern von Rabenvögeln bei einem Besuch oder Anruf eines Tierarztes der Rat gegeben, das Tier mit Katzen- oder Hundefutter zu ernähren. Katzen- und Hundefutter sind jedoch eine völlig inadäquate Nahrung für Rabenvögel und führen zu schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen, Entwicklungsstörungen und Gefiederdefekten.

    Katzen- und Hundefutter verursacht massiven Durchfall und aufgrund des zu geringen und minderwertigen Proteingehaltes kommt es zu Mangelerscheinungen an Gefieder, Haut und Knochenstruktur eines im Wachstum befindlichen Vogels. Vögel haben einen anderen Bedarf an Nährstoffen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen als Säugetiere.

    Proteine sind der Grundstoff allen Lebens! Es gibt tierliches und pflanzliches Protein, beide setzen sich aus Aminosäuren zusammen, die essentiell sind. Essentiell heißt 1. lebensnotwendig, 2. sie werden nicht vom Körper selbst aufgebaut, 3. sie müssen mit der Nahrung zugeführt werden. Proteine werden nicht in erster Linie zur Energiegewinnung benötigt, sondern dienen der Erhaltung und dem Aufbau von Körpersubstanz.

    Schwere Mangelerkrankungen werden nicht allein durch Eiweißmangel hervorgerufen, sondern auch durch minderwertige Eiweißträger, in denen bestimmte essentielle Aminosäuren nicht enthalten sind, die z. B. für Leberfunktion oder Gefiederwachstum unerlässlich sind.

    Die Proteine in Katzen- und Hundefutter stammen aus minderwertigen pflanzlichen Quellen (z.B. Schalen von Bohnen und Erdnüssen) oder minderwertigen tierlichen Quellen (z.B. Hufe, Hörner, Därme, Bindegewebe). In Katzen- und Hundefutter ist Blut, Kot und Urin als natürlicher Geschmacksträger enthalten, zudem Geruchs-, Farb-, Geschmacksstoffe, künstliche Konservierungsstoffe und Antioxidantien. Die biologische Wertigkeit ist sehr gering und die Verwertung minderwertiger Proteine belastet Stoffwechsel, Nieren und Leber stark.
    Katzen- und Hundefutter sind ein absolutes Tabu in der Aufzucht von Vögeln.

    © second chance


    Rabenvögel und Brot

    Immer wieder wird Rabenvögeln Brot, Kekse, Zwieback oder sonstige Backwaren gefüttert mit dem Argument, in der Natur würden sie ja auch gelegentlich Getreidekörner zu sich nehmen.
    Es ist ein Unterschied, ob Getreidekörner verdaut werden müssen oder ein aus verarbeiteten, gemahlenen Getreidekörnern unter Zusatz von Hefe oder Sauerteig und Salz und Zucker unter großer Hitze hergestelltes Produkt wie Brot oder Kekse.

    Brot, Kekse etc. sind hochkonzentriert und müssen aufwendig verdaut werden. Im Verdauungstrakt müssen Mehrfachzucker schnell in Einzelzucker umgewandelt werden. Durch diese Umwandlung ist zu viel Zucker im Darm, der Zucker verändert die Druckverhältnisse (osmotischer Druck) im Verdauungstrakt. Der Körper versucht schnellstmöglich, den Zucker zu verdünnen, um den erhöhten Druck wieder auszugleichen und zieht zu diesem Zweck Wasser in den Darm. In der Folge des erhöhten Wassereinschusses in den Darm kommt es zu Durchfall.

    Getreidekörner werden sehr langsam verdaut, da erst die den Mehlkörper umgebende Ballaststoffschicht zersetzt werden muss. Durch den langsameren Verdauungsvorgang ändert sich der osmotische Druck nicht, es kommt nicht zu einer Anflutung von Einfachzuckern im Darm und deshalb nicht zu hohen Wassereinschleusungen und somit auch nicht zu Durchfall.

    In der Natur gibt es nichts verarbeitetes, deshalb ist der Vogelkörper gar nicht darauf vorbereitet, vorgefertigtes zu verdauen, schon gar nicht ein noch in der Entwicklung befindlicher Jungvogel.

    Kein Problem für den Rabenvogelkörper sind Traubenzucker und Fructose aus Beeren und Früchten, da beide leicht verdauliche Einfachzucker sind.

    Zusammengefasst:
    Getreidekörner/ Sämereien = leicht verdaulich = kein Durchfall = Füttern OK !
    Brot = schwer verdaulich = Wassereinschuss in Darm = Durchfall = Nicht Füttern !

    © second chance
     
    Evy und Charlette gefällt das.
  18. #18 Legless Larry, 01.08.2022
    Legless Larry

    Legless Larry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Emden
    Walnüsse, Eier, Leinsamen, Sonnenblumenkerne isst er gerne.
    Rohes Fleisch rührt er nicht an, die Hühnerherzen hab ich ihm schon mal gekocht. Nimmt er, aber zu wenig. Er isst gerne faseriges Fleisch. Obst, wie Apfel, oder auch ein Stück Gurke pickt er gerne an und nimmt mal einen Happen.
    Dadurch, dass er von Anfang an sehr pflegeintensiv war, hat er eine starke Bindung aufgenommen. Er nutzt das beim Fressen natürlich gerne, indem er schnorrt und gefüttert werden will.
    Ich mache mir immer noch Sorgen, dass er zu wenig isst. Das weiß er vielleicht auch.

    Ich werde mich mal nach Rotwürmern umschauen. Alle ‚harten‘ Insekten killt er nur und wirft sie weit weg.
     
    Charlette gefällt das.
  19. #19 Charlette, 01.08.2022
    Charlette

    Charlette Aga - Fan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    2.415
    Er weiß schon ganz genau wie er dich um den Finger wickeln kann. :)
     
  20. #20 Legless Larry, 01.08.2022
    Legless Larry

    Legless Larry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Emden
    Ja, er hatte mich vom ersten Augenblick an. Wir haben vor einigen Jahren mal ein paar Tage eine Dohle gehabt. Die war deutlich wilder und nachdem sich sich erholt hatte wieder auf und davon.

    Seitdem bringen wir jedes Jahr welche aus der Kolonie bei uns zur Auffangstelle.

    Larry hat von der ersten Minute Kontakt gesucht und so Geräusche gemacht. Das hatte ich so noch nicht erlebt.

    Jetzt hat mich das aber in eine ziemlich schwierige Lage gebracht, da ich eine stark eingeschränkte Krähe besitze und ihr nicht wirklich ein artgerechtes Leben bieten kann.

    Er zeigt jeden Tag, wie dankbar er ist. Er schmust praktisch um sein Leben und ist dabei total auf mich angewiesen.
    Er braucht auf jeden Fall Artgenossen.

    Mich plagt durchgängig ein schlechtes Gewissen deshalb…
     
    Charlette gefällt das.
Thema:

Emden: Junge Rabenkrähe mit einem Bein

Die Seite wird geladen...

Emden: Junge Rabenkrähe mit einem Bein - Ähnliche Themen

  1. Emdener Gänse

    Emdener Gänse: Hey an alle. Ich habe Emdener Gänse und möchte gern wissen ob es Gans oder Ganter ist. Kennt sich jemand damit aus ? Wie kann ich es erkennen ?...
  2. Blaustirnamazone vergesellschaften mit fremden Blaustirnamazone

    Blaustirnamazone vergesellschaften mit fremden Blaustirnamazone: Hallo! Zuerst möchte ich mich, da ich ihr neu bin, vorstellen. Ich heiße Bernhard und komme aus Österreich aus Zöbern. Nun zu meiner Frage:...
  3. Frage zu einem "fremden" Ring

    Frage zu einem "fremden" Ring: Ich habe hier eine Taube mit Flügelbruch, geröntgt und verbunden inzwischen. Sie trägt einen ungewöhnlichen Ring, vielleicht kann mir ja jemand...
  4. Emdener Gänse

    Emdener Gänse: Hi, Sind hier auch Halter und Züchter von Emdener Gänse vertreten? Ich habe 1.2 von denen,aber irgendwie klappt das nicht mit dem vermehren,was...
  5. Fremdenfeindlich

    Fremdenfeindlich: Hallo, ich habe ja 2 handzahme blaustirnamazonen in meiner az ich habe ein "problem" mit den beiden, sie gehen wirklich nur zu mir, d. h. wenn...