Emma auf einem Auge blind

Diskutiere Emma auf einem Auge blind im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Meine Emma ist offensichtlich auf einem Auge blind. Wenn ich mich auf der Seite, auf der ein kleineres Auge (sitzt auch scheinbar weiter in der...

  1. #1 Neelix, 1. Januar 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Januar 2002
    Neelix

    Neelix Guest

    Meine Emma ist offensichtlich auf einem Auge blind.
    Wenn ich mich auf der Seite, auf der ein kleineres Auge (sitzt auch scheinbar weiter in der Höle drin) sitzt nähert, reagiert der Vogel gar nicht.

    Wenn man sich ihm auf der anderen Seite nähert weicht sie zurück.

    Das eine Auge sieht normal aus, wie bei Frieda auch.
    Aber das Andere ist kleiner und einfach irgendwie verkümmert. Es sieht eigentlich genau so aus, wie bei einem ganz jungen Vogel.
    Und wenn mich nicht alles täuscht, scheint sich ein weißer Fleck im Auge zu befinden.

    Könnte es sein, dass Frieda Emma aufgrund ihrer Behinderung verschmäht?
    Ich hatte das Gefühl, dass Frieda kurzzeitig sehr an Emma interessiert war. Er ist als er sie das erste mal im Käfig gesehn hat fast durch das Kitter hineingekrochen. Hat dann aber ziemlich schnell völlig desinteressiert das Weite gesucht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neelix

    Neelix Guest

    Glaub ich nicht

    Oh je hab ich da ein Scheiß zusammengeschrieben.

    Nee, Kathi das seh ich anderst, der Gesunde Vogel ist nur einmal an den Anderen herangetreten. Und saß noch nichtmal direkt nebendran, sondern stand auf dem Käfig und hat sich auf das Kitter gedrückt und den Schnabel ganz schnell auf und wieder zu gemacht. So wie er es macht, wenn er sein Spiegelbild angackert.
     
  4. Neelix

    Neelix Guest

    Ähm

    Ich glaub mein Schwein pfeift
    Emma hatn Ei gelegt 8o
     
  5. Neelix

    Neelix Guest

    Also jetzt nach dem ich den Schock überwunden habe, bin ich vielleicht auch in der Lage nen fernünftigen Post zu schreiben.

    Also, ich war Fernsehgucken, die beiden Vögel waren alleine.
    Frieda außerhalb vom Käfig Emma im Käfig.
    Die beiden waren gut zwei Stunden alleine.
    Als ich wieder in das Zimmer gekommen bin, mir ist es zunächst gar nicht aufgefallen, liegt im Käfig im Eck ein Ei.

    Ich dachte ich seh nicht ganz recht.
    Ich hab gedacht, der Vogel, also Emma ist noch Jung.
    Scheinbar lag ich da nicht ganz richtig.

    jedenfalls sitzt Emma auf einer Stange und pooft und das Ei liegt unten auf dem Käfigboden.

    Ich habe jetzt das Ei auf ein bissel Wolle gebettet, aber viel bringen wirds nicht.
    Erstens ist das Ei eiskalt, zweitens kümmert sich Emma nicht darum.

    So wies aussieht, hab ich die Katze im Sack gekauft.
    Ein halbblinder, schwangerer Nymphensittich.

    Wenigstens lag ich beim Geschlecht richtig.

    Aber sagt mir doch mal, was soll ich da jetzt blos machen?
    Ich mein mein toller Hecht von Hahn ist nicht besonders an dem Vogel interessiert und der Vogel, also Emma kümmert sich nicht um das Gelege.

    Is ja irgendwie klar. Hat kein Brutkasten und gar nichts.
     
  6. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Ruhig bleiben.

    Also zuerst mal:
    Lass es so wie es ist. Wahrscheinlich legt sie noch mehrere und beginnt erst dann zu brüten. Ist "normal". Zum eierlegen brauchen sie keinen brutkasten. Die suchen sich einfach ein eck aus. Also einfach so lassen wie es ist!!! Die henne etwas beobachten,nicht das es komplikationen gibt.
    Die profis hier schreiben dir sicher genaueres.Hab nur mal kurz zusammengefasst. Kannst ja auch mal die Suchfunktion benutzen.Es gab schon einige treads dazu.
    dann mal viel glück....
     
  7. #6 Zauberfrau, 2. Januar 2002
    Zauberfrau

    Zauberfrau Guest

    Eier

    Hallo Neelix,

    die Eier müssen nicht unbedingt befruchtet sein. Manche Hennen kriegen irgendwann ihren Bruttrieb und legen Eier und brüten, wenn nix bei rauskommt verlieren sie irgendwann das Interesse.

    Nimm ihr die Eier nicht weg, sonst legt sie immer wieder neue und das könnte ihr schaden.

    Wenn Du ganz sicher sein willst, dass keine kleinen Nymphies ausschlüpfen, dann koch die Eier ab oder stich sie an und leg sie ihr wieder rein.

    Gruß
    Fam. Lorenz nebst Marlowe & Mabel
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Neelix,

    die anderen haben recht, die Eier drin lassen, nicht wegnehmen! Nimm auch die Wolle wieder raus, lass die Eier einfach auf dem Boden liegen. Sie legt bestimmt noch mehr eier!

    UND, keine Nistkästen reinhängen, sonst wird sie erst recht zum Legen animiert!

    Die Hennen brauchen keinen Hahn zum Eierlegen, muß also auch nicht sein, das sie da wo du sie her hast einen Partner hatte und deswegen eier legt.

    Ich habe 2 Hennen, die auch immer wieder Eier gelegt haben. Eine hat sich wie Emma nicht drum gekümmert, die andere hat dann immer Wochenlang die unbefruchteten Eier bebrütet!

    Solange sie nicht öfter legt als 2 bis max. 3 Mal im Jahr (jeweils 3-6Eier) ist das o.k., da kann nix passieren, legt sie häufiger, dann solltest du mit einem TA sprechen, das kann man nämlich durch hormongaben unterbinden (ist aber auch nicht ungefährlich, desshalb nur im notfall), da sie bei zu häufigem Legen krank werden kann!

    Also hör mal "Katze im Sack", das meinste aber nicht ernst oder? ;) :) Die Arme, dafür kann sie ja nix! Im Gegenteil braucht sie jetzt sogar noch mehr Liebe und Fürsorge von dir!
    Un das mit dem Hahn wird schon noch klappen, glaube mir...dem ist das sicher piepegal, ob sie nur auf einem Auge was sieht oder nicht!
     
  10. Neelix

    Neelix Guest

    Na, wenn du das sagst Rainer, dann wirds wohl auch stimmen.

    Im Thema @Neelix hab ich ja schon gesagt, dass mir das recht egal ist, ob der Vogel nun was am Auge hat oder nicht.

    Ich bin momentan nur etwas von meinem Hahn entäuscht, weil er Emma anguckt, als wäre sie der Mann vom Mond.
    Ich glaube sogar, dass er Angst vor ihr hat.

    Und Emma mit Führsorge überhäufen ist prinzibiell auch kein Problem. Nur ist das nicht ganz einfach, da der Vogel sehr schlecht sieht. Manchmal, wenn ich versuche Emma auf die Hand zu holen, vergesse ich das mit dem Auge und komme von der falschen Seite und plötzlich schießt sie weg, wie von der Tarantel gestochen, weil da plötzlich ne Hand ist, wo eben noch keine war.

    Emma zu zähmen, was ich eigentlich gar nicht vorhatte, wird wohl sehr sehr schwierig werden.

    Hey, wie wärs mit nen paar Tipps :D? Den mit der Kolbenhirse kenn ich schon. Funzt momentan nicht. Aber ich werds weiter versuchen.
     
Thema: Emma auf einem Auge blind
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nympfensittich rechts auge blind

Die Seite wird geladen...

Emma auf einem Auge blind - Ähnliche Themen

  1. Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge

    Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge: Hallo, im Juni 2016 hatte ich in Essen (NRW) in einem Park (ehemaliger Friedhof, ziemlich naturbelassen) diesen Vogel gesehen, der auf Abstand...
  2. Snoopys Auge

    Snoopys Auge: Hallo, habe jetzt wieder mal ein Problem... Und zwar fing alles damit an, dass Snoopys Augenlieder geschwollen waren. Wir sind natürlich damit zu...
  3. Zebrafink ohne Augen ?

    Zebrafink ohne Augen ?: ich habe ein riesen Problem .. eins meiner Pärchen hat 6 Küken zur Welt gebracht und 3 davon verlassen bereits regelmäßig das Nest. Bei den...
  4. Was hat mein pfirsichkoepfchen am Auge?

    Was hat mein pfirsichkoepfchen am Auge?: Könnt ihr vielleicht sehen was mein Männchen pfirsichkoepfchen da hat? Man kann es nicht sehr gut sehen aber vielleicht ein bisschen. [ATTACH]...
  5. Partner für blinden Welli oder Unterkunft in Voliere gesucht

    Partner für blinden Welli oder Unterkunft in Voliere gesucht: Ich habe in meiner Welli-Gruppe einen blinden Hahn, der aus Gründen seiner Sicherheit nicht mehr fliegen darf. Nun sitzt er allein in einem...