Emma beginnt sich zu rupfen

Diskutiere Emma beginnt sich zu rupfen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich habe seit 3 Jahren zwei Graupapageien(Sie ist jetzt 4 Jahre und Er 7Jahre) Ich helt beide in einem sehr großen Käfig den Sie aber nur...

  1. Wikky

    Wikky Guest

    Hallo! Ich habe seit 3 Jahren zwei Graupapageien(Sie ist jetzt 4 Jahre und Er 7Jahre) Ich helt beide in einem sehr großen Käfig den Sie aber nur im Winter länger hüten müssen da sie im Sommer entweder den ganzen Tag im Wintergarten Freiflug haben oder wenn es draußen sehr schön ist haben Sie eine 6x4 m große Voliere mit Rasen und Naturästen und Stämmen.Dort hab ich auch noch 2 Wellis und einen Nympfensittich.Nur in den letzten Wochen macht Sie mir Probleme,Sie fängt an sich zu rupfen und beist mehr und mehr um sich.Der Mann hatte öfter schon richtg gute Bißwunden.Andersrum ist Sie aber auch viel zutraulicher geworden.Sie läßt sich kraulen und streicheln,was Sie früher nie zuließ.Das schlimme in der Sache ist,das Rupfen wird von Tag zu Tag schlimmer.Kann man da was machen oder wenn nicht,womit muß ich rechnen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo und herzlich willkommen!
    Rupfen kann viele Ursachen haben und von daher ist es ratsam zu aller erst einen vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen und den Vogel untersuchen zu lassen.
    Geh bitte nicht einfach zu einem "normalen" Tierarzt,die haben meist keine Erfahrung mit Papageien.
    Mit 4 Jahren ist sie geschlechtsreif und ihr verändertes Verhalten kann damit zusammen hängen.Sind deine beiden DNA getestet,so dass du genau weißt,dass es Hahn und Henne sind?
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. wir2hn

    wir2hn Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn 74080
    Hallo

    Und Herzlich Wilkommen auch von mir,

    Geier Einpacken und zum Tierarzt der VK Kundig ist!Schließe mich der meinung an denn Rupfen ist ein Prozess der mehrere Uhrsachen haben kann und vorallem DNA Test kann ja ansonnsten sein das zwei Hähne sitzen hast!

    LG Elko
     
  5. Wikky

    Wikky Guest

    Danke für die Tips.

    Hallo!Also beim Tierarzt war ich Schon. Hab Gefiedertesten lassen. Alles i.O. Die Züchterin von den beiden meint, daß. das nicht mehr aufzuhalten sei. Wenn ein Vogel erstmal damit angefangen hat, hören die nicht mehr auf. Die Emma (DNA getestet) hatte schon immer Probleme mit dem Gefieder. Als wir Sie vor 2 Jahren gekauft haben (das Paar) konnte sie garnichtfliegen. Der Tierarzt hatte damals das Tier ganz schön bearbeiten müssen. Sie hatte total viel gebrochene Federn. Als ich die Vögel dermal geholthatte, hatte ich garkeine Ahnung von diesen Tieren. Nur weil die Emma in den ersten Wochen mehrere Anfälle hatte (flatterte total unkontrolliert auf dem Boden mit nach hinten verdrehten Augen) bin ich zum Tierarzt gegangen. Der hatte mir dann erklärt daß, das Gefieder total kaputt ist. Das schlimmste ist, Sie rupft Sich sogar wenn Sie auf meiner Schulter sitzt und sie ist total bissig geworden will aber doch ganz viel in meiner Nähe sein. Nur ich muß ständig aufpassen daß sie mich nicht ins Gesicht beißt. Ein Verhalten das ich so von ihr nie kannte. Die Züchterin meinte der Otto war wohl früher derjenige der immer gebisse hat. Heute ist der wie eine Schmusekatze. Der schläft sogar in meinen Armen ein. Naja mal sehen wie Emma ihr ein paar Woor aussieht. Erstmal großen Dank an Euch.
     
  6. #5 Tierfreak, 7. Juli 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Wikky,

    wie versteht sie sich denn genau mit ihrem Hahn ?
    Ich frag halt deshalb, weil es bei nicht so gut hamonierenden Paaren auch zum Rupfen kommen kann, z.B. wenn ein Tier unterdrückt wird oder auch der Bruttrieb nicht richtig ausgelebt werden kann, weil der Partnervogel nicht so recht will.
    Könnte es sein, das auch dies hier zutreffen könnte ?
     
Thema:

Emma beginnt sich zu rupfen

Die Seite wird geladen...

Emma beginnt sich zu rupfen - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  3. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  4. Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(

    Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(: Hallo, ich habe seit 3 Jahren wieder Agaporniden. (früher schonmal Pfirsichköpfchen) Zuerst ein Russköpfchenpaar, leider von einem Züchter für den...
  5. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...