Emotionen?

Diskutiere Emotionen? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi. Wie geht ihr damit um wenn ihr Vögel abgebt/verkauft? Ich fühle mich danach immer ein wenig "mies", das geht dann ungefähr 2 tage so....

  1. pepe

    pepe Guest

    Hi.

    Wie geht ihr damit um wenn ihr Vögel abgebt/verkauft?
    Ich fühle mich danach immer ein wenig "mies", das geht dann ungefähr 2 tage so.

    Wie ist das bei euch?

    gruß pepe :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Madleine, 8. Juni 2005
    Madleine

    Madleine Guest

    Also ich gebe meine Vögels nicht ab - züchtest Du denn oder wieso vekaufst Du Deine Pieper? Gruss Madleine
     
  4. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Es liegt wohl auch mit an der Zuchtgröße.

    Ich ziehe nun bis jetzt Normale- und Standardwellensittiche, je nach dem wie es klappt über 100 bis zu 200 Wellensittiche.

    Bei den Normalen Wellensittichen steuert auch der abverkauf, wenn ich es mal so nennen darf. Wieviele ich züchte.

    Bei den Standards, verläuft, was die Stückzahlen betrifft, es nach dem wie sie z. B. auch wollen. Dieses Zuchtjahr mal nach langer ´Zeit mal wieder besser als in den letzen 2 Jahren. Auch sind die Vögel züchterisch ein wenig besser geworden, so ich hoffe. 94 gezogene Wellis.
    Da kann man einfach nicht alles behalten. Leider bin ich züchterisch noch nicht so weit, und muß sie länger halten, damit ich sehe was ich für Ausstellungen und die Zucht weiter gebrauchen und arbeiten kann. Was die Abgabe betrifft ist das nicht immer so gut. Da die Interessenten möglichst immer ganz Junge wollen.
    zur Zeit habe ich über 180 Wellis, diese Stückzahl kann man nicht auf Dauer halten, das heißt auch 50 kg Futter im Monat. Z.B. läuft der Verkauf dieses Jahr auch schlechter als im letzen. Habe jetzt noch Junge von Dezember bei den Normalen, da viele Hennen gefallen sind. Alle möchten möglichst nur Hähne. Ich kann sie ja nicht umbringen. Oder die Nasenhäute anmalen. Gebe auch nicht wie manch Anderer, Hennen mit bläulichen Nasenhäute als unwissend, als Hähne ab. Die die das machen, sehen nur das Geld als Erlös. Nicht den Vogel.
    Wenn man soviele zieht, ist man natürlich auch froh, wenn man einiges wieder verkaufen kann, einige sich wieder oder neu am Wellensittich erfreuen können.
    Eine Zucht wie die meine, kann man mit einer kleinen Zucht mit 1-2 Paaren einfach nicht vergleichen.
     
  5. #4 Achim S., 8. Juni 2005
    Achim S.

    Achim S. Guest

    @hjb man sollte Standarts immer bis zu einem alter von 6-8 Monaten halten.
    Es gibt zwar immer Vogelwo man nach dem Verlassen des Nistkasten schon erkennt wo es hingeht. Da kann man schon gleich Aussortieren. Die meisten werden ihr Potenzal erst in einigen Monaten zeigen. Habe mal bei einem Bekannten Lutino Züchter Vögel gekauft, er hatte schon einige Vögel für eine Zoohandlung Aussortiert. Habe mir da Unteranderem 2 Lutinos rausgesucht, die etwa 8-10 Wochen Alt waren. 1 ging dann später in die Zoohandlung und der zweite war mein bester Vogel den ich mir da mitgebracht hatte. Und das für 12 DM einige andere die 50-100 DM gekostet hatten konnten mit ihm nicht mithalten.
     
  6. #5 Blindfisch, 8. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Tja, und die Gefühle bei der Abgabe?
    Auch wenn Ihr sehr viele Tiere habt - hofft Ihr denn nicht bei jedem Tier, daß sie ein gutes neues Zuhause haben werden?!

    :0-
     
  7. #6 VZ-Kaiser, 9. Juni 2005
    VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    Hallo,

    die Gefühle sind ganz unterschiedlich da ich auch ab und an Lieblingstiere abgebe, denen ich bin heute hinterher "trauer" Aber ich weis wo sie sind und sie haben es dort gut, das ist das A und O.

    Jetzt baue ich ja an dann kann ich auch mehr behalten :D
     
  8. #7 Achim S., 9. Juni 2005
    Achim S.

    Achim S. Guest

    Hallo also zurück zum Thema.Selbst habe ich kein Problem damit, absolute Lieblingsvögel kann ich ja behalten. Solltest Du Probleme damit haben, dann zieh doch nur soviel nach wie Du selber Behalten kannst. Damit umgehst Du das Problem mit der Abgabe.
     
  9. #8 VZ-Kaiser, 10. Juni 2005
    VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    Meinst du mich ?

    Nene ich kann damit schon gut umgehen. Die "Lieblinge behalte ich eh". In Sachen Wellensittichen bin ich anders als bei Hunden zum Beispiel. Ein Züchter muss sich nun mal davon trennen können. Und wenn ich es nicht könnte würde ich bestimmt nicht züchten ;)

    Achim, was genau züchtest du eigentlich, Standards ? Wieviele und welche Farben ?
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Achim S.

    Achim S. Guest

    @ VZ Kaiser nein ich meine nicht Dich , sondern in dem Fall Pepe.
    Es ist auch klar als Züchter baut man ja keine so grosse Beziehung zu den einzelnen Vögeln auf. Habe auch 4 Katzen, da würde auch nie eine von Weggehen. Die gehören halt zur Familie.
     
  12. #10 VZ-Kaiser, 10. Juni 2005
    VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    Ja genauso seh ich das aus. Ist doch irgentwie was anderes. :) Aber ohne die Wellis könnt ich gar nicht mehr leben.
     
Thema:

Emotionen?

Die Seite wird geladen...

Emotionen? - Ähnliche Themen

  1. Emotionen und kompetentes fachwissen

    Emotionen und kompetentes fachwissen: Liebe Mirgleider, hier in diesem Forum welches sich doch insgesamt großer Beliebtheit erfreut, stoßen immer wieder diese (ich kann schon sagen 2...
  2. Vögel und Emotionen

    Vögel und Emotionen: Hallo, "Es sind nur Vögel", sagt die eine Gruppe. Jeder Ansatz über differenzierte Fähigkeiten von Vögeln nachzudenken, wird von diese Gruppe...
  3. Emotionen bei Tieren inzwischen offiziell anerkannt (?)

    Emotionen bei Tieren inzwischen offiziell anerkannt (?): Hallo, beim Stöbern in der Buchhandlung stieß ich kürzlich auf ein Buch, in dem glaube ich stand, dass man inzwischen allen Säugetieren...