Ende September bekommt Tommy seinen Gefährten

Diskutiere Ende September bekommt Tommy seinen Gefährten im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben! Ich konnte nun doch noch einen zweiten Züchter finden. Tommy bekommt Ende September einen Kameraden. Was sagt Ihr, soll ich...

  1. gudibirki

    gudibirki Guest

    Hallo Ihr Lieben!
    Ich konnte nun doch noch einen zweiten Züchter finden. Tommy bekommt Ende September einen Kameraden.
    Was sagt Ihr, soll ich mittels DNA das Geschlecht bestimmen lassen? Oder ist es egal?
    Bin schon gespannt wie Tommy reagiert!
    Der Kleine plappert ununterbrochen! Ich dachte, sie fangen erst mit 8 Mon an???:~
    Welche Leckereien bekommen eigentlich Eure Kleinen? Tommy "steht" sooooooooooo auf Erdnußflocken, aber das ist sicher nicht gut für Ihn. Er will sowieso alles kosten! hihihi
    Bis bald, liebe Grüße, Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moses

    Moses Guest

    Hallo Sandra,

    das finde ich richtig klasse das du dich so schnell für einen zweiten Grauen entschieden hast, Tommy wird es dir sicherlich danken!!! Also meine beiden sind Geschwister, das Geschlecht weiß ich nicht, ich denke aber das es zwei Hennen sind! Bis jetzt vertragen die beiden sich noch super, was in 2 Jahren ist, wenn sie geschlechtsreif werden, kann man noch nicht wissen!
    Es ist immer besser, einen blutsfremden und anders geschlechtlichen Papa zu kaufen! Aber wenn es nicht anders geht, so wie in meinem Fall, ist es wohl auch in Ordnung! Jedenfalls tausend mal besser als den Grauen alleine zu lassen!

    Tanja
     
  4. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Sandra!

    Meine persönliche Ansicht zum Thema: wenn es sowieso eine
    "Zwangsverpaarung" wird, d.h. man holt einen Vogel und setzt ihn mit dem bereits vorhandenen zusammen, aber man hat die Wahl, dann sollte man schon einer gegengeschlechtlichen Verpaarung den Vorzug geben.
    zwar habe ich den Eindruck, das Graupapageien zu jenen Papageienarten gehören, bei denen auch oft gleichgeschlechtliche Verpaarungen erfolgreich sind.
    Doch auch wenn natürlich eine gegengeschlechtliche Verpaarung schiefgehen kann, so glaube ich doch, sind die Chancen eines Erfolges doch noch etwas größer.
     
  5. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Sandra

    So wie Rüdiger schon sagt, wenn du die Möglichkeit hast vorher eine Geschlechtsbestimmung machen zu können, würde ich es tun :) . Bei mir vertragen sich alle vier eigentlich sehr gut , zwei Hähne u. zwei Hennen. Die Jungs :D kraulen sich auch ab und zu , es kann sich aber nach der Geschlechtsreife ändern. Deswegen finde ich persönlich es schon besser wenn man die Möglichkeit hat gezielt zu verpaaren und nicht nur zu vergesellschaften. Dabei spielt auch das Platzangebot immer eine Rolle, leben die Grauen im Käfig oder in einer Voliere? Vogelzimmer? Es gibt hier einige Grauehalter die eine Gruppe halten im Vogelzimmer, da scheint es selbst nach der Geschlechtsreife zu funktionieren. Vielleicht melden sie sich ja noch zu Wort?

    liebe Grüße

    Nicole
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ende September bekommt Tommy seinen Gefährten