Endgültig keinen 2.Welli.!

Diskutiere Endgültig keinen 2.Welli.! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Das muss ja ein triftiger Grund sein, denn an Sachen wie Dreck, Lautstärke, Futter und Tierarztkosten kann es ja wohl kaum liegen. Das dachte...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NeO-fAcE

    NeO-fAcE >>>>-----

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29525 Uelzen
    Das dachte meine Mutter erst auch. ist aber nie ein Problem ich hole Futter, Obst , Sand und etc. alles selbst sie kümmert sich gar nicht drum. Vieleicht haste deinen Eltern nicht gesagt das sie keine Verantwortung haben brauchen. So lange du dich drum kümmerst. Kannst deine Eltern ja auch mal in Einzelhaft stecken ;).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. *Aika*

    *Aika* KamiKatzeMietz

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremerhaven
    ich hatte mit 11 auch einen Welli... den habe ich dann abgegeben weil mir etliche Leute sagten das zwei besser wären..meine eltern aber nur den einen wollten...also habe ich mich auch informiert und fand dann OBWOHL ich ein Kind war.. das er oder sie.. das wusste ich nichmal... es anders wo besser hatte... also gab ich sie zu einer dame die mehrere hatte.. der welli war vier jahre bei mir und dann noch mal Zehn bei der Frau!! und als ich ihn dort sah wusste ich das er es bei mir NIE gut hatte... er war dort viel aufgewecker und eben ganz anders... und immer noch zahm.

    man kann für ein Tier KEIN Partner sein wie es ein anderes Artengleiches Tier sein kann.. was is das immer für ein Schwachsinn?? das is genauso wie ich in der Praxis immer höre ich hab nur ein meerschweinchen oder ein chinchilla.. aber ich kümmer mich ganz dolle drum und es ist glücklich..

    wer einmal Tiere unter sich gesehen hat der weiss das es nicht sein kann... dann sieht man erstmal was es heisst wenn ein Tier "glücklich" ist..

    ich frage mich manchmal wie es wäre.. wenn wir in einem kleinen Raum leben würden... OHNE andere Menschen.. und wir können nur durch die fenster sehen... und sehen den liebenlangen tag die "tiere" meinetwegen Affen oder sowat.. die einander haben.. und reden lachen und spielen... und dann abends oder so.. auch mal mit uns spielen.. wir deren Sprache aber nicht verstehen.. weder noch die Gestik und MImik... würde wir dann nicht seelisch verkrüppeln??

    Ich weiss es nicht.. aber ich weiss wie es ist wenn man ein "Rudel oder Schwarm" Tier einzeln hält und dann genau dieses Tier mit artgenossen sieht... dann weiss man... man kann keinen Partner ersetzen... wie denn auch??

    wenn leute zu uns in die Praxiskommen und mir sowas erzählen im nächsten Satz aber dann noch sagen wie gern sie selber in gesellschaft sind und wo sie feiern waren und und und... dann blutet mir das herz noch mehr wenn ich dieses einsame Wesen sehe....
     
  4. #23 piepmatz_2007, 3. Januar 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Meine Mutter meinte ja auch noch, dass Hunde ja auch in Rudeln aufwachsen und Hunde trotzdem allein gehalten werden, ohne das es tierquälerei is.
    Aber kann man das vergleichen?
     
  5. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Nein kann man eigentlich nicht.
    Wölfe leben u.U. auch alleine. Und das was wir heute als Hund haben, kann man mit dem Wolf eh nicht mehr vergleichen.
    Wolfweibchen schotten sich von dem Rudel u.a. ab und ziehen ihre Jungen abseits und allein auf. Da ist auch kein Partner.

    Wellensittiche sind von Geburt bis zum Tod in ihrer Sippe und nie allein. Im Nest mit Mutter und Geschwistern und später im Schwarm. Katzen fühlen sich in der Gruppe übrigens auch wohler, auch wenn manch Zunge gern anderes behauptet. ;)
     
  6. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Nein, kann man absolut nicht vergleichen. Und zwar deswegen nicht, weil ein Hund Sozialkontakte zu Artgenossen hat. Mehrmals täglich.
    Haben Hunde dazu nicht die Möglichkeit, entwickeln sie übrigens auch Verhaltensstörungen.
    Nichtsdestotrotz finde ich es auch besser, mindestens zwei Hunde zu halten. :zwinker:

    Das Wölfe alleine Leben, hab ich allerdings noch nicht gehört... :?
     
  7. #26 piepmatz_2007, 3. Januar 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Wir haben nur einen Hund, der allerdings jeden Tag Kontakt zu Artgenossen hat beim Gassi gehen. Naja, will meinen eltern auch nicht unbedingt damit kommen, dass ich auch noch nen zweiten hund will. :p

    Mal hoffen, dass Cookie einen Partner kriegt...das wär soooooo toll :trost:
     
  8. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Sie leben nicht dauerhaft alleine, nur u.U. werden sie aus dem Rudel vertrieben.
    Löwinen und Wölfe ziehen u.a. ihre Jungen abseits auf. Bei Löwen hat das den Hintergedanken, dass der männliche
    Löwe die Jungen töten könnte, wenn sie nicht vom ihm sind.

    Ich behaupte nicht, dass Hunde gundsätzlich einzelgänger sind ;)
    Zudem haben Hunde kontakt zu anderen Hunden im Park oder auf der Strasse. Zudem ist jeder
    Baum die aktuelle Tageszeitung ;)

    Wer geht schon mit seinem Welli gassi?
     
  9. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Brauchst Du auch nicht, Svenja. Denn Dein Hund hat ja regelmäßigen Kontakt zu anderen Hunden. :)

    Und das ist eben der Unterschied zu Cookie - der wird, wenn Deine Eltern sich durchsetzen, nie mehr einen anderen Welli zu Gesicht bekommen, der Arme. :(

    Hast Du eigentlich schon ein paar gute Linktipps bekommen (so seriöse Sachen wie TVT-Empfehlung und so)?
     
  10. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    -.- toll nachdem ich auf irgendeine taste gekommen bin und mein fenster zuging, kann ich jetzt alles nochmal schreiben :+schimpf

    naja also ich denke das ist ein thema was immer diskutiert werden wird
    es gibt nunmal pro und kontra
    ich bin sicherlich nicht dafür, dass ein vogel alleine gehalten werden soll aber einem teenie? zu sagen er soll seinen heissgeliebten welli abgeben damit erreicht man auch nichts.

    der schlamassel ist jetzt nunmal da
    viel eher ärgert mich dass man sich nicht vorher über artgerechte haltung informiert.
    und wenn ich sowas lese wie "welli wird nichtmehr zahm bzw wird scheu oder schreit mehr oder beschäftigt sich nichtmehr mit menschen "oder son krams
    krig ich echt die kriese
    weil solche aussagen berufen sich WIEDER auf unwissen

    bestes beispiel sind meine wellis
    ich habe lemon 3 wochen alleine gehalten bis caipi dazukam
    er war schon zahm wurde aber irgendwie immer scheuer
    er hat geschrien wie ein irrer weil er so einsam war
    ich habe mich sehr viel mit ihm beschäftigt konnte ihm aber nicht den ersatz geben. er wurde immer trauriger und saß nurnoch so da rum

    als ich dann endlich die kleine caipi geholt habe ist lemon total aufgeblüht
    im gegenteil jetzt sind beide SEHR zahm und beschäftigen sich auhc mit mir
    sie fliegen mich an, knabbern an mir rum und zwitschern auf meiner schulter.
    alles ganz freiwillig . also kam der 2. welli doch nur gut.
    und das geschreie hat auch aufgehört

    und ein mensch kann einen welli einfach nicht ersetzen auch wenn man sich viel mit ihm beschäftigt. irgendwann musst du zur schule etc

    wer kam denn auf die idee einen welli zu holen? ich bin der meinung wenn man sich ein tier ins haus holt, sollten sich eltern und kinder gedanken über die haltung machen egal um welches tier es sich handelt.

    ab dem zeitpunkt wo ihr entschlossen habt euch einen welli zu holen und ihn dann auch geholt habt fällt das "ein welli gehört nicht in ein wohnzimmer" weg.
    also kann man es dem tier nur so recht machen wie es in gefangenschaft nur geht.
     
  11. #30 piepmatz_2007, 3. Januar 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Ich muss ganz ehrlich eingestehen, dass ich es war, die unbedingt einen Welli haben wollte. Ich hatte natürlich auf meine Eltern vertraut, dass die mir schon das richtige über die Erziehung und Haltung von Wellis unterrichten (was sie auch taten...aber sie kannten es eben nur von einem welli).
    Mittlerweile könnte ich mich manchmal selbst ohrfeigen, dass ich mir überhaupt einen welli gewünscht habe :(

    Cookie und ich sind ein Herz und eine Seele. Mein kleiner hat wirklich einen dicken Platz in meinem Herzen.

    Morgens ist er eigentlich auch nich wirklich allein, er kommt immer mit ins Arbeitszimmer.
     
  12. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    piepmatz das ist jetzt nunmal so und vielleicht schaffst du es am ball zu bleiben und irgendwann deine eltern zu überzeugen

    ich kann mich dran erinnern als ich auch keinen 2. welli haben durfte als kind
    und als ich 8 war flog uns dann einer direkt ins wohnzimmer und den haben wir dann behalten , nachdem wir keinen besitzer gefunden haben.
    der war übrigends ganz scheu und nach ein paar jahren wurde er von ganz alleine handzahm weil er gesehen hat, dass mein tweety auch keine angst hat =)

    und so waren meine eltern dann überzeugt und irgendwann durfte dann sogar noch ein welli einziehen^^
     
  13. cAroO!!

    cAroO!! Guest

    also ich finde, ihr behandelt sm@ragd jetzt ein bisschen gemein.. es hat halt jeder eine andere meinung.. und meine eltern sind wirklich wütend, wie ich sie so genervt habe..:(

    und ich will doch pipo nicht verlieren.. das kommt für uns nicht in frage, ne, svenja:zwinker::prima:
     
  14. #33 piepmatz_2007, 3. Januar 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Meine Eltern sind auch schon ziemlich angenervt, sobald ich anfange, von zwei wellis zu reden.

    Sm@ragd sag doch nur ihre Meinung, da muss man sie doch nicht gleich runter machen :nene:

    ganz genau, caro
     
  15. CAndY 013

    CAndY 013 Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Genau!
    Und irgendwie hat Sm@ragd doch auch in gewissen Punkten Recht... Denkt mal genau drüber nach
     
  16. cAroO!!

    cAroO!! Guest

    :zwinker:

    und wenn ich immer wieder von wellis anfange, verdrehen beide schon die augen und beginnen zu stöhnen... aber das heisst doch nicht, dass wir/sie was schlechtes für pipo(cookie auch?) wollen.. natürlich wäre zu zweit besser... aber sie werden sicher nicht verhaltensgestört oder verenden 'qualvoll'!
    wir hatten vor pipo auch einen einzeln gehaltener welli.. der wurde 15 jahre alt. und der war sicher nicht unglücklich! wir hatten nir probleme mit ihm, und mit pipo sowieso nicht!!!

    :+klugsche:+klugsche
     
  17. #36 piepmatz_2007, 3. Januar 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Ich erzähl mal eine kleine Geschcihte:
    Meine Oma hatte eine Freundin, die Frau Reh. Sie lebte alleine in einer großen Wohnung und hatte einen Welli, der wurde ganze 16 Jahre alt!!! Die Frau hat alles für ihren kleinen Pieper getan. Der kleine hat Nachts auf der Bettkante geschlafen und ist wirklich nur zum Fressen in den Käfig. Sie konnte sogar in den Garten gehen, ohne dass er wegflog. Und verhaltensgestört war er schon garnicht. Ich war als Kleinkind öfters da, hab mit dem kleinen herum getollt usw. Ich hab ein Video, was ich mir letztens anschaute, und da weißte der kleine keinerlei verhaltensstörungen auf. Und der kleine war garantiert NICHT einsam!!
     
  18. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ich kenne ehrlich gesagt nicht einen einzigen Fall, wo ein Einzelvogel keine Verhaltensstörungen zeigte. Und ich habe viele kennengelernt.
     
  19. tamborie

    tamborie Guest

    Wieviel zwei, drei? :+party::+party:

    Tam
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. cAroO!!

    cAroO!! Guest

    was verstehst du unter verhaltensstörungen, anja???
     
  22. #40 Wolkenkindchen, 3. Januar 2008
    Wolkenkindchen

    Wolkenkindchen Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    ..Spiegel füttern etc.? :+keinplan
     
Thema: Endgültig keinen 2.Welli.!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich sexuell hyperaktiv

Die Seite wird geladen...

Endgültig keinen 2.Welli.! - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.