Endlich Erfolg

Diskutiere Endlich Erfolg im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Nach mehrmaligen Versuchen, endlich der Erfolg. Unser Pärchen bekam am Wochenende Nachwuchs. 5 kleine braune Wolleknäulchen erblickten das Licht....

  1. mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    Nach mehrmaligen Versuchen, endlich der Erfolg.
    Unser Pärchen bekam am Wochenende Nachwuchs. 5 kleine braune Wolleknäulchen erblickten das Licht. Das war am Samstag.
    Am Sonntag lagen 2 der Kleinen in der Voliere und bewegten sich kaum noch.
    Bernd wollte eigentlich sich nicht einmischen, aber er brachte es nicht übers Herz, die Kleinen da liegen zulassen. Er rührte eine Lösung aus Wasser und Honig an. Ich holte gleich eine Rotlichtlampe und man konnte zusehen, wie gut die Wärme tat. Ein kleines Küken peppelte er so wieder auf, das wir es am Mittag wieder zu Mami rausbringen konnten. Für das Andere kam jede Hilfe zu spät. Das Kleine was wir wieder raus brachten, überlebte den Tag auch nicht. :heul:
    Ich nehme an, das bei Minni einfach die Erfahrung fehlt, wie man mit Kinderchen umgeht, denn das will auch gelernt sein.

    Mit den Nymphen klappt es wunderbar. Karotti hat versucht zu füttern. Sah drollig aus. :D


    herzlich :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    Noch eins weniger

    hallo
    wir haben noch eins zubeklagen. :heul:
    Nachbars böser Kater hatte ein kleines Frühstück sich gegönnt. :k
    Jetzt sind es noch zwei und die sausen hinter Mama und Papa her.
    Sie sind sowas von flink. :D


    herzlich :0-
     
  4. mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    Wir haben noch eins zubeklagen

    :heul:
    Hallo Leute,
    es ist wohl nicht so einfach Chinesische Zwergwachteln großzuziehen :?
    Vorgestern lag unser kleiner Ausreißer bibbernd und zitternd in der Voliere.
    Auch hier kam leider jede Hilfe zuspät. Trotz Rotlichtwärme schaffte es der kleine Kerl nicht. 0l 0l
    So ist uns jetzt von 5 kleinen Wattebällchen ein einziger geblieben und der ist schon fast so groß wie Mama.

    Eine Bekannte von uns sagte mir, das auch ihre Hühnerküken sterben. Liegt das vielleicht am Wetter? Zu naß und kalt?
    Ich nehme an, das Steffen bestimmt eine Antwort weiß.



    herzlich :0-
     
  5. vonni

    vonni Guest

    Hallo Mon- und Bendosi, das tut mir leid für Euch und die kleinen Mäuse:-(

    Ich habe im Moment auch Nachwuchs bei meinen chin. Zwergwachteln. Die Truppe ist jetzt eine Woche alt und alle 9 (!) sind quietschfidel. Da kann ich mich wohl wahrlich glücklich schätzen. Das Wetter ist aber auch alles andere als günstig....ich bin froh, dass jetzt Besserung angesagt ist. Gestern hat Familie Wachtel schonmal Sonne genossen.

    Kümmerten sich bei Euch die Eltern denn richtig und was habt Ihr gefüttert?
     
  6. vonni

    vonni Guest

    Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.....wir haben auch einen Verlust zu verzeichnen. Wollen wir hoffen, dass die anderen 8 groß und stark werden. :(
     
  7. Wolle

    Wolle Guest

    Wachteln

    Hei,
    dieses nass kalte Wetter ist Gift für die Kleinen!!!
    Wieso kam die Katze an deine Küken???
     
  8. #7 Sabrina_Mai, 2. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. September 2004
    Sabrina_Mai

    Sabrina_Mai Guest

    Sehr schade ....

    Hallo Mondosi, :s

    ich weiß, wie es ist, wenn es mit den Jungen nicht klappt. Mein Trudchen hatte auch im Juli gebrütet. Leider kam mein Urlaub. Meine Bekannte, die meine Tiere gehütet hat, hat noch nicht einmal gemerkt, dass Trudchen Babys hatte. Grausam, denn sie hat alle meine Anweisungen nicht eingehalten, so dass 2 Babys nach einigen gestorben sind und Trudchen (ich denke mal es war ihr zu unruhig) das Nest verlassen hat und die restlichen Eier mußte ich dann entsorgen. Nie wieder werde ich in solcher Situation in Urlaub fahren und anderen meine Tiere anvertrauen.

    Aber schaut doch mal auf meinen neuen Bericht von heute. Heute ist der 2. Versuch geglückt. Die Kücken sind heute geschlüpt.

    Wie konnte denn die Katze an die Jungen??

    Herzlichst :0-

    Sabrina
     
  9. mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    Wie der Kater

    daran kam? Ganz einfach, der kleine Wicht ist durch die Maschen vom Volierendraht entwischt. Wir hatten das per Zufall bei unserem vorletzten beobachtet. Der hat uns auch schon mal 2 h in Atem gehalten und nun hat er es nicht geschafft. 0l Danach haben wir Bretter innen angebracht, so das keine Fluchtmöglichkeit mehr bestand.

    Welches Futter?
    Es gab gekochte Eier, kleingekackte Kräuter wie z.B. Brennesseln. (Wie bei Hühnerkükenaufzucht)
    Er suchte auch ständig die Wärme bei Mama oder Papa. Er bekam sie aber nicht, weil er wahrscheinlich zu klein war. :k

    Jetzt wissen wir, was man nicht macht und haben dazu gelernt.



    herzlich :0-
     
  10. steffen

    steffen Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. November 2000
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    also jetzt noch junge wavjhteln aufzuziehen ist nicht so einfach da fdie tage schon wider merklich kürzer feuchter und kühler werden.ich selber schau immer das kewine jungen tiere mehr nach der sommersonnwende geboren werden denn ab dieser zeit entwickeln sich die kleinen nimmer so schnell mann kannes zar durch trockene und beleuchtete unterbringung ausgleichen aber ich finde das muss nicht sein .

    gruss steffen
     
Thema:

Endlich Erfolg

Die Seite wird geladen...

Endlich Erfolg - Ähnliche Themen

  1. Endlich wieder Papageien!

    Endlich wieder Papageien!: Muss gerade mal meine Freude teilen; nach Jahren ohne Papageien sind heute wieder welche da :dance: Heut mittag eingezogen, anfangs etwas...
  2. Problem im Winter bei morgendlicher Fütterung

    Problem im Winter bei morgendlicher Fütterung: Hallo, mich interessiert gerade wie ihr die morgendliche Fütterung uws macht. Ich nehme einfach mal an, das viele hier auch morgens früh weg...
  3. Endlich, ein neuer schöner Zwergerpel für unsere Zwergente

    Endlich, ein neuer schöner Zwergerpel für unsere Zwergente: Hallo, nach langer Zeit habe ich endlich mal wieder etwas freudiges zu berichten. Bei uns in der Nähe war letztes Wochenende eine...
  4. Als Jugendlicher Falkner werden

    Als Jugendlicher Falkner werden: Hallo liebe Community, Ich interessiere mich schon seit langem für die Falknerei und habe auch schon einem Falkner über die Schulter geguckt....
  5. morgendlicher Gesang - nur wer?

    morgendlicher Gesang - nur wer?: ich habe heute morgen folgendes aufgenommen: http://www.filedropper.com/vogelmorgengesang Aufgenommen mit einem iPhone. Dort kann man das...