Endlich....., lüften ohne Sorgen....

Diskutiere Endlich....., lüften ohne Sorgen.... im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; HI Leute, 11 meiner Nysis haben ja ein eigenes Zimmer. Aufgrund des Vorfalls vom 31.01.04 (Beautys Wegflug ), haben ich mir echt das Hirn...

  1. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    HI Leute,

    11 meiner Nysis haben ja ein eigenes Zimmer. Aufgrund des Vorfalls vom 31.01.04 (Beautys Wegflug ), haben ich mir echt das Hirn zermattet, wie ich eine gute, sichere und günstige Lösung für das sorglose Lüften des Vogelzimmers hinbekomme.

    Naja, die Lösung war in meinem Fall wirklich einfach, aber ich hab jetzt ewig gebraucht, um die Lösung zu finden, obwohl sie vor meiner Nase stand.

    Hier also meine Lösung:

    Ich habe ja noch eine 3 Meter lange Aluvoliere (Bauelemente) übrig, seit die Geier im Vogelzimmer sind. Ich habe die Voliere (nur drei Seiten) in einer Länge von 2,70m und einer Tiefe von 50cm vor das Fenster gestellt und an der Wand festmontiert. So haben meine Geier immer frische Luft, auch wenn ich nicht da bin.
    Ist ja eigentlich lustig, ich hab ne Voliere aufgestellt, in die meine Geier NICHT reinkommen. Jetzt kann ich endlich auch mal Pflanzen ins Zimmer stellen, ohne dass meine Haubenschlüpfe sie gleich zerschreddern.
    Zudem besorg ich mir wahrscheinlich demnächst einen Luftwäscher/-befeuchter, welchen ich jetzt vor meinen Chaoten auch nicht mehr schützen muss.

    Somit hab ich gleich mehrere Probleme auf einmal gelöst.

    Bilder sind zwar nicht besonders gut, da ich gegen das Licht habe fotografieren müssen, aber ich wollte meine gestrige 2-stündige Arbeit vorstellen. Vielleicht mach ich heute abend noch ein paar Bilder....

    Gruß
    Kerstin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    .....hier nochmals eins....
     
  4. #3 martina3108, 27. März 2004
    martina3108

    martina3108 Guest

    also das find ich nun echt genial:D

    andere haben probleme ihre vögel in die voliere REIN zu kriegen und du musst schauen das sie DRAUSSEN bleiben:D

    find ich lustich:)
     
  5. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ich habe es im letzten Jahr so gelöst:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Klappe zum Durchgreifen ist natürlich längst mit Scharnieren vernünftig und sicher befestigt worden.
    Den Holzrahmen selber habe ich mit 5 Stockschrauben an der Wand befestigt. Auf dem oberen Bild kann man eine erkennen, wenn auch nicht gut.
    Auf diese Stockschrauben habe ich Flügelmuttern geschraubt, so läßt sich der komplette Rahmen in knapp 2 Minuten ohne Werkzeug abnehmen und auch wieder anbringen.
     
  6. alexi

    alexi Guest

    Hallo,

    schön und gut, aber wie putzt ihr die Fenster?? Alles immer wieder abschrauben, daß hält doch auf Dauer kein Dübel aus :-))

    Gruß alexi
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    Hi Leute,

    die Lösung von Tom hatte ich auch, ging bei mir aber schief, da die obere Kante des gekippten Fenster über die Ausbuchtung ging.

    Abschrauben muß ich nix, hab ja genug Abstand zwischen der Voliere und dem Fenster.
     
  9. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ich schrieb etwas über "Stockschrauben" und "Flügelmuttern". Extra dafür gemacht, dass man ganz easy und oft und ohne Werkzeug solche Aktionen durchführen kann.
    Die Stockschrauben sitzen sicher und fest in ihren Dübeln und da bleiben sie auch, wenn ich den Rahmen abnehme. :)
     
Thema:

Endlich....., lüften ohne Sorgen....

Die Seite wird geladen...

Endlich....., lüften ohne Sorgen.... - Ähnliche Themen

  1. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  2. Gans Auguste wieder Sorge um sie...

    Gans Auguste wieder Sorge um sie...: Hallo, wieder mal bereitet mir meine alte Dame Auguste Sorge. :huh: Ich hatte ja schon berichtet, das sie nicht mehr gut sieht. Letzte Woche hat...
  3. Sorge um alte Laufentendame Piyyg

    Sorge um alte Laufentendame Piyyg: Hallo, vor kurzem habe ich noch berichtet, daß es meiner 14 Jahre alten Laufidame Piggy sehr gut geht. Piggy ist auf einem Auge schon etwas...
  4. Lüften???

    Lüften???: hallo, meine graupis lüften ihr zimmer selbst... ein ganzes hausschen gehort ihnen also ist da auch eine alte küche mit auszug ..(denke das...
  5. Zebrafink schlägt Saltos in der Luft, und fällt dann wie ein stein zu Boden.

    Zebrafink schlägt Saltos in der Luft, und fällt dann wie ein stein zu Boden.: Hallo, ich habe seit 1 Woche einen neuen Zebrafink ihn meinen Volier, und er hat sich super eingelebt und er sieht auch super Fit aus. ... ......