Endlich Voliere für die Wellis, aber .......

Diskutiere Endlich Voliere für die Wellis, aber ....... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, hab mal wieder ein Problem. Sicher erinnert Ihr Euch ja noch daran, dass ich mittlerweile 4 Wellis habe. 3 davon können fliegen und der...

  1. haeschen

    haeschen Guest

    Hallo,

    hab mal wieder ein Problem. Sicher erinnert Ihr Euch ja noch daran, dass ich mittlerweile 4 Wellis habe. 3 davon können fliegen und der eine nicht.

    Nun habe ich endlich die Voliere aufgebaut und auch eine Art Brücke für Strolch (Nichtflieger) gebaut.

    Er sitzt nun aber nur traurig auf einer Sitzgelegenheit an der Voliere und schaut den anderen hinterher, die am Fenster sitzen und dort Krach machen.

    Meine Frage ist nun:

    Muß ich Strolche alles zeigen, jeden Tag ein wenig, oder wird er selbst darauf kommen, wie er zu den anderen gelangt?

    Wer hat schon Erfahrungen damit??? Der Kleine tut mir so leid, dass er nicht zu den anderen kann und ich möchte ihm unbedingt helfen.

    Wenn er erst mal zum Fenster käme, dann könnte er sich da super bewegen, da hab ich schon alles vorbereitet, aber es geht halt um den weiten Weg bis zum Fenster (quer durchs Zimmer).

    Bin für jede Hilfe und Tipp dankbar.

    MfG

    haeschen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sandy0912, 3. August 2006
    Sandy0912

    Sandy0912 Guest

    Guten Morgen!

    Ich habe zur Zeit zwei Wellis die nicht fliegen können. Die Voliere habe ich vor einem Fenster stehen! Am Fenster Habe ich eine Stange befestigt, damit die Vögel rausgucken können! Dann habe ich von der Stange zur Voliere eine Leiter und einen Ast befestigt, damit auch die Nichtflieger aus dem Fenster gucken können! Finden Die Flieger auch ganz toll weil sie sich nicht mehr bewegen müssen! :zwinker:

    Außerdem habe ich zwei Spielplätze gebastelt, die ungefähr 5 cm über der Voliere schweben. So können die beiden Süßen da auch drauf!

    Da sind sie dann irgendwann von ganz alleine drauf gegangen. du musst deinem Strolch halt nur eine sichere Möglichkeit bieten zum Fenster zu kommen! Zur Not musst du ihn hinübertragen!
     
  4. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    was passiert denn wenn Du Strolch ans Fenster setzt?

    Besteht denn eine Verbindung zw. Käfig und Fensterplatz?
     
  5. #4 Saskia137, 3. August 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Wenn ich es richtig verstanden habe, heißt das mit der Brücke die Verbindung von der Voli zum Fensterplatz, oder?
    Glaub ich Dir, wenn er seine Verbindung zum Fensterplatz noch nicht kennt, kann ich mir das gut vorstellen, dass er da eben doch noch etwas traurig hinterherschaut.
    Wenn Du Clickertraining mit Deinen Piepern praktizierst, könntest Du die Brücke als Parcour verwenden und ihn hinter dem TS zum Fenster hermarschieren lassen.
    Ohne Clickertraining hast Du entweder die Möglichkeit ihn ans Fenster zu tragen und dort abzusetzen, in der Hoffnung, dass er den Rückweg selbst findet oder ihm eben nach und nach zeigen, dass die Brücke für ihn und sicher ist. Ihm den Weg zeigen, kannst Du, indem Du ihm erst einmal zeigst, wo er auf die Brücke kommt, also dort ein Stückchen KoHi deponieren und dann in Etappen auf und somit irgendwann tatsächlich über die Brücke locken.
    Selbst wenn die Flieger auch immer wieder von der KoHi naschen, so wird Dein Fußgänger durch die KoHi gelockt irgendwann auf alle Fälle mit rübermarschieren.
     
  6. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Mensch saskia, genau die idee mit KoHi etappenweise ist mir auch gekommen :D

    Das musste doch klappen ;)
     
  7. haeschen

    haeschen Guest

    Was bitte ist KoHi und was ist Clicktrainer??? :?


    Wenn ich ihn ans Fenster setze, dann gibt es natürlich ne Verbindung zu der Brücke. :zwinker:

    Stand seit heute morgen. Mehrere Sturzflügel hat Strolch jetzt schon hinter sich. Er findet jetzt aber immerhin seine Leiter (1,20 m) wieder, nachdem er sie an der alten Stelle vergeblich gesucht hat. (ist halt nen schlaues Kerlchen)

    Susi, seine ehemalige Freundin, kommt zwischendurch immer mal zu ihm und bleibt bei ihm sitzen. Strolch sitzt im Käfig und frißt sich dort die Wampe voll. Die anderen waren wohl schon in der Voliere, haben aber noch nicht gefressen. Das Dach der Voliere wird von allen ignoriert, obwohl ich doch extra Maschendrahtzaun habe drüber ziehen lassen, da die blöden Dinger ja so glatt sind.

    Die Brücke ist im übrigen 10 cm breit, besteht aus mehreren Holzstücken, von unten mit Scharnieren, damit es hoch und runter geht und hat kleine Holzstäbe auf der Oberseite, wie eine Art Leiter.

    Den Weg vom Käfig zum Dach habe ich so geebnet, das ich mit ferplast was gebastelt habe bzw. es hängt auch noch ein Seil an der Seite, das Strolch kennt. Von dem Dach aus habe ich Hirse ausgelegt, die genau an der Brücke endet, also eigentlich kein Problem, die Brücke zu finden.

    Ich werde mal abwarten, was Ihr mir jetzt noch schreibt und ansonsten morgen mal mit Strolch ein wenig üben. Erst mal, wie er auf das Dach kommt, was besonders wichtig ist und dann den Weg zur Brücke.
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    KoHi = Kolbenhirse
    Clickertraining

    Ich denke der kleiner braucht einfach zeit um sich zurecht zu finden ;)

    was für ne Voli hast du? wegen glatt?
     
  9. haeschen

    haeschen Guest

    KoHi bin ich mittlerweile selbst drauf gekommen, aber so wild sind die gar nicht darauf.

    Clicker werde ich mir mal genau durchlesen und dann mal in nen Laden hüpfen.

    Habe eine Welli-Voliere mit Dach, also so nen Spitzdach. Ich weiß, das ist total blöd, aber es gab die nun mal nicht anders. Damit das Dach nicht so glatt ist, ist ja nur Metall, haben wir Holzleisten draufgeschraubt und alles mit Maschendrahtzaun überzogen.

    Wenn ich morgen was Zeit finde, mache ich mal nen paar Bilder, dann könnt Ihr Euch auch nen Bild von der Brücke machen. :~
     
  10. haeschen

    haeschen Guest

    Habe jetzt erst mal ne Lösung für den kleinen Strolch gefunden:

    Mann/Frau nehme ein Seil und befestige es irgendwo am Fenster. Strolch kennt Seile und weiß, dass er dort hochklettern kann. Mußte er ja früher auch machen, wenn er in den Käfig wollte.

    Wenn er zurück in den Käfig möchte, muß er halt ein wenig über den Boden laufen und dort kann er die Wellli-Leiter (1,2 m) benutzen.

    Vom Fenster zum Käfig klappt das schon sehr gut, nun müssen wir mal abwarten, ob es auch andersherum klappt und er alleine den Weg zum Fenster über den Fußboden findet. :freude:

    Wenn Kollege aus dem Urlaub kommt, wird Umbaumassnahme dann mit der Brücke beprochen. Ich schätze mal, dass sie einach zu hoch und vor allen Dingen zu steil aufgesetzt ist. Werden wir schon irgendwie hinkriegen.

    Mein kleiner Strolch ist jetzt auf jeden Fall glücklich und freut sich, wieder bei den anderen am Fenster zu sitzen. :)

    Ach ja, ich habe mir im übrigen mal das mit dem Clicker durchgelesen und meine, dass wir das nicht brauchen, weil die 4 uns kennen und wir von ihnen voll akzeptiert werden. Wir dürfen mit der Hand in den Käfig, um Futter zu wechseln etc. und es gibt keinen Aufstand. Handzahm sind sie zwar nicht, aber sie vertrauen uns und irgendwann wird das wohl auch noch kommen und wenn nicht, ist das auch nicht schlimm. Sie wissen, das wir nichts bösen mit ihnen vorhaben. Lassen uns auch an sie ran, wenn sie draußen sind fliegen nicht direkt weg, sondern hören uns zu.

    MfG
    haeschen
     
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    hey das ist ja klasse das der kleiner es doch zum Fenster geschafft hat :freude:

    Deine Voli habe ich auch, allerdings habe ich 2 von der sorte zusammen gestellt ;)
    Mit hilfe von Lanzelot haben wir ne flache mitte erzielt und daruf ist jetzt ne klasse spielplatz was die kleinen lieben :D
     

    Anhänge:

    • voli.jpg
      voli.jpg
      Dateigröße:
      34,2 KB
      Aufrufe:
      126
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. haeschen

    haeschen Guest

    2 Volieren wären bestimmt als Landeplatz ne gute Lösung, aber soviel Platz hab ich hier nicht.

    Habe jetzt die Lösung gefunden für den kleinen Strolch:

    Habe ein Seil quer durch das Zimmer gespannt, in der Mitte etwas höher und durch einen Ring gezogen. Könnte als Ruhepunkt dienen. Am Fenster habe ich von dem alten Käfig die Halterung genommen, dortein Spielzeug hingehangen. Durch die Spielzeughalterung 2 Äste geschoben, die zur Gardienenstange führen.

    Das Seil wurde ebenfalls dort festgemacht und dann nach unten zum Boden festgemacht, damit er wieder hochkommt, wenn er möchte.

    Geübt haben wir zwei den Weg auch schon, aber scheint nicht so interessant zu sein.

    Strolch stellt sich einfach an der Voliere auf einen Ast, breitet die Flügel aus und springt in die Tiefe. 8o Dann rennt er mit seinen kleinen Beinchen quer durch das Zimmer bis zum runterhängenden Seil und klettert da hoch. Zurück macht er es genauso. Sprung in die Tiefe und dann loslaufen.

    Gefällt mir gar nicht, aber er will es wohl nicht anders.

    Das gespannte Seil wird nun von den anderen dreien genutzt. Sie hüpfen darauf rum und knabbern an den Fädchen, die da herausragen. Wenigstens gefällt es denen.

    Gestern war ich dann in einer Schaumstofffabrik und habe mir Schaumstoff zuschneiden lassen. Das wird jetzt erst mal an den Stellen ausgelegt, an denen Strolch sich todesmutig in die Tiefe stürzt. Auch wenn es so scheint, als wenn es ihm nicht weh tut, wenn er sich fallen läßt, soll er doch besser weich fallen. :)

    Wenn ich jetzt im September Urlaub habe werde ich mit Strolch auch noch mal zu einem Vogel-Spezialisten fahren, vielleicht ist ihm ja doch noch irgendwie zu helfen oder wir wissen dann 100 %ig, das er wirklich flugunfähig ist.
     
  14. hush-hush

    hush-hush Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    @ Scotty:

    Sag mal, hast du die Wände in der Mitte irgendwie rausgenommen, so dass die zwei Volieren ein große Voliere ergeben?

    Ich hatte mir auch schon mal überlegt, dass zumindest als Übergangslösung (bis wir im nächsten Jahr hoffentlich umbauen und dadurch für die Pieper eine richtige Voliere rausspringt) so zu handhaben.
     
Thema:

Endlich Voliere für die Wellis, aber .......