Engergiesparlampen, led, Gefahren und Flackern

Diskutiere Engergiesparlampen, led, Gefahren und Flackern im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebes Forum! Situation: Wir halten vier Wellensittiche in einer Madeira II (nicht Madeira double, um Missverständnissen vorzubeugen). Sie...

  1. stefaweb

    stefaweb Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Forum!

    Situation:
    Wir halten vier Wellensittiche in einer Madeira II (nicht Madeira double, um Missverständnissen vorzubeugen). Sie steht (neben dem Fenster) im Esszimmer, in dem allerdings nicht gegessen wird. Das Esszimmer ist durch einen sehr großen Durchbruch mit dem Wohnzimmer verbunden und durch eine Tür, in der jedoch nur ein Vorhang statt einer Tür hängt, mit der Küche.

    Frage 1:
    Nun haben wir in der Küche eine TL D 30 w, 640 -Röhre. Stört dies die Vögel eventuell (flackern) - also trotz des Vorhangs (oben Schlaufen, endet 5 cm über dem Boden)? Falls ja, welche Beleuchtung wäre flackerfrei (gern eine mit der derzeit im Einsatz befindlichen vergleichbare Röhre für unter die Decke - nur eben ohne Flackern).

    Frage 2 a und b:
    In der Wohnzimmerlampe sind 5 x 7 w 290 lm- Energiesparlampen. Diese dürften ein EVG haben und somit nicht flackern, oder? Mich wundert nur, dass meine neue Energiesparlampe im Arbeitszimmer (23 w, 1570 lm, warm white) sogar für meine Augen flackert - wie kann das sein? Woran erkenne ich, ob ein EVG eingebaut ist, oder nicht? Ich dachte, das sei in jeder Energiesparlampe...?

    Frage 3+4:
    Wir haben bisher, wenn wir das Haus verlassen haben, eine Energiesparlampe (20 w, 1150 lm, cool daylight) angelassen, damit unsere Pieper auch noch etwas sehen, wenn es draußen dunkel wird, falls wir nicht vor der Dunkelheit zurück sind - jetzt ja wieder ein Thema, wo es merklich früher dunkel wird. Die Lampe, in der die Energiesparlampe hängt, hängt auf halber Wohnraumhöhe auf dem Esstisch (also nicht weit oben an der Deckenwand). - Nun las meine Mutter, dass es sehr gefährlich sei, wenn eine solche Energiesparlampe explodiert, da dann nicht nur feinste Scherben überall verstreut würden, sondern zusätzlich auch noch Quecksilber sich im Raum verteilt und man sofort alle Fenster aufreißen sollte, was aber voraussetzt, dass man vor Ort wäre! Was ist da dran? Können wir überhaupt unbesorgt eine Energiesparlampe anlassen, wenn wir das Haus verlassen? Ich möchte nicht eines Tages nach Hause kommen und durch austretendes Gas oder fliegende Splitter/ Scherben (ich stelle mir das wie einen Kugelhagel vor, dem die Vögel in der Nähe der Lampe ja nicht ausweichen könnten in ihrer Voli) getötete oder verletzte Vögelchen vorfinden. Aber einfach gar kein Licht anlassen ist doch auch keine Lösung, oder? (Die Birdlamp lassen wir nur unter Aufsicht an, da die Stehlampe von Zoomed ja aus Kunststoff ist... und wenn das heiß wird... - darum nur die Deckenlampe, wenn wir bisher weggingen.)

    Nun dachten wir, dass vielleicht LEDs eine Alternative sind, da sie anscheinend nicht so gefährlich explodieren und keine giftigen Gase enthalten. Manche schreiben aber in den diversen Foren, dass diese u.U. flackern. Wie kann ich als Laie also die richtigen LEDs kaufen? Hat jemand Produkttipps, die ich sorglos einkaufen kann für die Esszimmerlampe? Es geht darum, dass die Wellis ein Licht haben, solange wir weg sind.

    Frage 5 a, b und c:
    Falls LEDs nicht flackern... würde sich auch ein LED als Nachtlicht eignen? Bisher haben wir keins, würden aber gern eins holen. Auch hier wären wir offen für Vorschläge.

    Nebenbei - gibt es auch ein "zu hell" für Wellensittiche? (Tags, nachts?) Wie hell sollte es abends sein, damit sie sich orientieren können bei Nachtpanik?

    Bitte entschuldigt den langen Text... Das beschäftigt uns schon einige Zeit und durch das Lesen der ganzen anderen Forenbeiträge zum Thema sind wir nur noch verwirrter jetzt, so dass wir nun doch einfach selbst einen Thread eröffnet haben. Unsere Wellis und wir freuen uns auf Eure Antworten! Vielen Dank! Falls das hilfreich sein sollte, stelle ich gern Fotos zum Standort der Voli etc. ein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stefaweb

    stefaweb Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum!

    Ich schaue immer mal wieder nach meinem Beitrag, aber bisher hat mir leider noch niemand eine Antwort geben können... Weiß wirklich niemand der über 1700 Nutzer, die hier schon einen Blick drauf geworfen haben, eine Antwort? Bitte, schreibt doch etwas Hilfreiches zurück!

    Danke! Eure stefaweb
     
  4. #3 enibas, 28. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2013
    enibas

    enibas Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Hallo stefaweb,

    bin zwar auch kein Experte, aber bevor dir niemand antwortet, versuch ich mal mein Glück :)

    Vorab: was mich stutzig gemacht hat an deinem Beitrag: du machst dir sehr viele Gedanken um die Beleuchtung in den angrenzenden Zimmern, die z.T. noch durch Vorhang abgetrennt sind, aber schreibst praktisch nichts über die Beleuchtung speziell für deine Vögel - nur ganz nebenbei erwähnst du eine Birdlamp in Stehlampe, was dann wohl auch nur die kleine Energiespar-Version ist? Das ist viel zu wenig, deine Vögel brauchen eine Grundbeleuchtung mit T5 HO-Röhren und einen Sonnenspot (z.B. Bright Sun UV), in aller Ausführlichkeit in Ingos Beiträgen nachzulesen. Darauf würde ich an deiner Stelle den Fokus legen. Ich lasse diese Lampen immer brennen, auch wenn ich außer Haus bin, mit Zeitschaltuhr und Dimmer gesteuert, und es ist noch nie etwas passiert, explodiert o.ä.

    Zu deinen Fragen, soweit ich sie beantworten kann:
    - TL-D scheint nach googeln ein T8-Röhre zu sein, also wohl mit KVG, damit flackernd für Vögel. T5-Röhren (die immer ein EVG haben) sind die bessere Alternative s.o.
    - Ist auch mein Kenntnisstand, dass Energiesparlampen immer ein EVG haben. Wenn die neue Lampe flackert, würde ich eher an schlechte Kontakte/defekte Lampe/EVG denken
    - Auch die T5/T8-Röhren setzen giftige Dämpfe frei, wenn sie zerbrechen - das sollte m.E. aber kein Grund sein, sie nicht zu verwenden, sondern man muß halt vorsichtig sein beim Wechseln und Transport
    - Als Nachtlicht verwende ich eine ganz normale 15 Watt Glühbirne in einem Deckenfluter, die flackert nicht. 7 Watt waren nicht ausreichend bei einem Vogel, der für Nachtpanik anfällig war, seit 15 W ist Ruhe
    - zu hell = heller als draußen in der australischen Heimat deiner Wellensittiche wirst du auch mit wesentlich höherwertiger Beleuchtung als Energiesparlampen wohl kaum hinbekommen - es sei denn, du hast einen Atomreaktor im Keller ;)
    Trotzdem solltest du natürlich auch Schatten- und Ruhezonen für deine Vögel schaffen.

    Ich hoffe, das hilft dir ein wenig.
    LG
    Sabine
     
  5. #4 Alfred Klein, 29. Oktober 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Also da ein Vorhang vorhanden ist glaube ich kaum daß die Lampe in der Küche die Vögel stört. Davon abgesehen gibt es auch EVG´s zum Nachrüsten, ist nicht schwer die einzubauen.
    Ja, Energiesparlampen haben alle ein EVG, die flackern normalerweise nicht. Wenn doch so wie Du schreibst stimmt mit der Lampe was nicht, die ist fehlerhaft.
    Energiesparlampen explodieren nicht, ebenso wenig wie Leuchtstoffröhren, ist ja das Gleiche außer daß Leuchtstoffröhren gerade sind und Energiesparlampen gewendelt. Was Deine Mutter da gelesen hat bezog sich mit ziemlicher Sicherheit auf den Fall daß so eine Lampe mal runterfällt und kaputt geht. Dann stimmt das mit der Gefährdung, vom explodieren mal abgesehen was meines Wissens absolut noch nicht vorgekommen ist. Ansonsten sind Energiesparlampen absolut sicher. Da wird teilweise viel Panik geschoben und Krawall gemacht für nichts und wieder nichts. Du kannst also völlig beruhigt die Eßzimmerlampe weiter benutzen, es besteht wirklich überhaupt keine Gefahr.
    Damit hat sich die Frage nach LED wohl so ziemlich erledigt. Wobei Dir bei LED kein Mensch sagen kann ob die flackern oder nicht, da macht jeder Hersteller sein eigenes Ding. Einzig sicher ist daß batteriebetriebene LED nicht flackern und dimmbare LED mit Sicherheit flackern.
    Fürs Nachtlicht würde ich eine 5Watt Backofenglühbirne nehmen. Die gibts immer noch zu kaufen. Die in eine kleine Salzkristall-Leuchte rein und Du hast ein angenehmes Licht und eine schöne Lampe. Sollte eigentlich reichen für die Nacht.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Engergiesparlampen, led, Gefahren und Flackern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Energiesparlampen mehrere Tage anlassen gefährlich

    ,
  2. energiesparlampe flackert gefährlich

    ,
  3. vögel energiesparlampe flimmern

    ,
  4. led wellensittich,
  5. led lampe anlassen gefährlich,
  6. batteriebetriebene led flackert,
  7. deckenfluter explodiert,
  8. energiesparlampen flimmern wellensittiche
Die Seite wird geladen...

Engergiesparlampen, led, Gefahren und Flackern - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  2. LED und UV

    LED und UV: Hallo, ich verwende für das Winterquartier meiner Vögel (keine Zucht. Nur Unterbringung von Mitte Nov. bis Mitte Febr.)...
  3. Babyvogel gefunden!

    Babyvogel gefunden!: Hey Leute, ich bins eure Kathrin :D. Ich habe schon länger überlegt mich in diesem Forum anzumelden, da ich selber zwei Wellensittiche halte und...
  4. LED-Beleuchtung Frequenz

    LED-Beleuchtung Frequenz: Hallo Kann leider noch keinen Link posten Bei Amazon gibt es verschiedene Typen von LED-Pflanzenlampen rechteckige mit 250 leds und Strips mir...
  5. Gefahr durch die Vogelgrippe, richtiges Verhalten

    Gefahr durch die Vogelgrippe, richtiges Verhalten: Hallo zusammen, ich mache mir im moment etwas Gedanken bzüglich der Vogelgrippe. Da ich meine beiden Schätze erst seit ein paar Monaten haben,...