ente - gans - ?

Diskutiere ente - gans - ? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Als ich gestern nach Hause kam, saß bei meinen Laufenten ein anderer Wasservogel. Heute morgen habe ich dann Fotos gemacht, und der...

  1. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Als ich gestern nach Hause kam, saß bei meinen Laufenten ein anderer Wasservogel. Heute morgen habe ich dann Fotos gemacht, und der Vogel hat dann bei uns noch fleißig gefressen.
    Er war relativ zahm (auf 2-3 Meter konnte man hingehen, und kam er auch her). Am rechten Fuß hatte er einen Fußring. Als ich heute mittags heimkam, war er nicht mehr da.

    Mich würde aber interessieren was das für ein Vogel ist, und ob jemand sogar die Eigenschaften dieser Tiere beschreiben kann.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eisvogel

    Eisvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das ist eine Nilgans.
    In Deutschland kommen die als Gefangenschaftsflüchtlinge vor, daher sind sie recht zahm.

    Übringens: dein Threadname ist gar nicht so falsch. Nilgänse zählen zu den Halbgänsen^^
     
  4. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ich fand dass sie nicht ganz wie eine Ente aussah, aber auch nicht wie eine Gans :D

    Danke für die Antwort. Denke dass sie auch aus Gefangenschaft "geflohen" ist, weil sie ja einen Fußring hatte.
     
  5. Lexe80

    Lexe80 BR & WH

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Huhu
    schließe mich an , eine mänliche Nilgans !!!

    mfg Alex
     
  6. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo Luigi,

    ich schliesse mich den anderen - das ist eine Nilgans!
    Hast Du zufällig in der Nähe einen Zoo? Hier in der Hannoverschen Umgebung sieht man die Tiere auch häufiger, da die Gänse aus dem Zoo ausbüchsen - die sind nämlich nicht kupiert, weil sie angeblich ortstreu sind.

    LG
    Papagilla
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Matzerisch

    Matzerisch Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Komme aus Sarstedt und hier an den Teichen haben sich die Nilgänse ziemlich vermehrt. Habe im Herbst ein Trupp von mind. 70 Tieren gesehen. Für mich sind das nicht mehr Gefangenschaftsflüchtlinge.
     
  9. Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Die Nilgänse in Deutschland sind schon lange keine Gefangenschaftsflüchtlinge mehr (wenngleich das abgebildete Exemplar wegen dem Hühnerring am Bein wohl eines sein wird ^^), denn sie vermehren sich schon seit einigen Generationen selbstsändig und erfolgreich im Freiland, und gehören damit zu den Neozoen, also eingebürgerten Tierarten.

    Grüße, Andreas
     
Thema:

ente - gans - ?