Ente humpelt

Diskutiere Ente humpelt im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Mein Lottchen humpelt seit kurzem. Zuerst dachte ich sie hätte sich evtl. nur das Beinchen vertreten und habe nichts weiter gemacht, so etwas war...

  1. #1 mfbusch, 10.01.2011
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Mein Lottchen humpelt seit kurzem. Zuerst dachte ich sie hätte sich evtl. nur das Beinchen vertreten und habe nichts weiter gemacht, so etwas war schon öfters. Aber sie humpelt immer noch. Zwar nicht extrem, aber doch sichtbar.
    Ich stell mir das so vor, dass sie evtl. geflogen ist und ungünstig aufgekommen. Gebrochen sieht mir das Beinchen nicht aus, es ist nicht dick oder auffallend. Soll ich einfach nur abwarten oder muß ich was unternehmen? :? Bin etwas unsicher... :traurig:

    Liebe Grüße von den drei Watschlern
    + Maria
     
  2. #2 Hoppelpoppel006, 11.01.2011
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Maria,
    ein frohes Neues Jahr wünsch ich Dir und den 3 Watschlern. Wie lange humplet sie ungefähr, hast Du sie mal genauer in Augenschein genommen, daß Beinchen mal angefaßt ob es sehr warm ist? Bitte geh doch mit dem Lottchen lieber gleich zum Tierarzt, dann kann ihr schnell geholfen werden. Manchmal verbergen sich auch andere Sachen dahinter! Ich drücke ihr feste die Daumen, daß sie wieder gesund wird. Informiere uns doch bitte, was der TA gesagt hat.

    Liebe Grüße
    Hoppel und die wilden Racker
     
  3. #3 mfbusch, 11.01.2011
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Vielen Dank schonmal für deine Antwort. Ich wünsch dir auch alles Gute! :blume:
    Nein, angefasst hab ich sie noch nicht. Nur genau angeschaut, da wir hier eine Mauer haben wo sie gern drauf sitzen, da kann ich ganz genau schauen. Aber dicker ist es nicht und ich kann auch optisch so nix feststellen.
    Leider bin ich heute frisch operiert und kann erstmal nix tun. Wenn es schlimm wäre würd ich ne Freundin bitten, aber ich denke ich warte noch morgen ab und dann bin ich (hoffentlich) auch selber wieder fit um was zu tun.
    Ich ruf dann mal die Klinik an, evtl. können die einen Arzt rüberschicken, da sie gleich in der nächsten Straße ist. Dann muß ich ihr nicht die Strapazen mit dem Transport antun...

    Oh mann :traurig:
     
  4. #4 Penelope67, 12.01.2011
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Mädels

    ich wünsche euch auch allen ein wundervolles neues Jahr, mit ganz viel schönes und viel Gesundheit? Ich hoffe keine schlimme OP?

    Es kann sein, dass sie nicht wirklich humpelt, sondern das sie ganz vorsichtig läuft wegen dem Schnee. Und ich gehe für mich auch nicht zum arzt nur weil ich mir den Knöchel verstaucht habe...schaden kann es natürlich nicht, aber wenn das tier dadurch nur zu viel stress hat?

    ein weiterer grund für humpeln sind parasiten.

    vielleicht eilt es nicht, aber beobachte es noch ein -2 Wochen wenn sie sonst einen gesunden eindruck macht und es sie nicht zu sehr belastet/schmerzt.

    Liebe Grüße

    Penelope
     
  5. #5 Penelope67, 12.01.2011
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    oder einfach mal schauen ob sie sich nichts eingetreten hat...
     
  6. #6 mfbusch, 12.01.2011
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Danke, mir gehts schon etwas besser, war nur ne kleine ambulante OP, nix gravierendes, trotzdem muss ich mich sehr schonen.

    Ja das war auch noch meine Idee, dass sie vielleicht was eingetreten hat. Sobald es mir möglich ist, heb ich sie mal hoch und taste ab.
    Es liegt aber definitiv nicht am Schnee, sie schont das eine Beinchen immer wieder.
    Was meinst du mit Parasiten? Was können die denn für humpeln auslösen?

    Ich hab nicht den Eindruck, dass es sie extrem belastet. Sie frisst normal und verhält sich auch ansonsten ganz normal, hält mit den anderen Schritt. Ich beobachte erstmal weiterhin, bevor ich ihr "Reise"-Strapazen zumute.

    Liebe Grüße,
    Maria & Co.
     
  7. #7 Hoppelpoppel006, 13.01.2011
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Maria,
    na da wünsch ich Dir auch erst mal gute Besserung und schon Dich bloß. Auch kleine Eingriffe sollte man nicht unterschätzen! Ja Enten versuchen meist zu verbergen daß sie krank sind! Sie versuchen so lange es geht mit der Gruppe mit zu halten. Ich hoffe, es steckt nicht etwas anderes dahinter. Eine Abklärung beim TA wäre auf alle Fälle besser. Euch d rücke Euch beide feste die Daumen, daß ihr wieder auf die Beine kommt.

    Liebe Grüße
    Hoppel und die wilden Racker
     
  8. #8 Penelope67, 14.01.2011
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    humpeln kann ein anzeichen von parasiten sein, oder von anderen krankheiten die schwäche hervorrufen. vielleicht mal ne kotprobe?
     
  9. #9 mfbusch, 19.01.2011
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Also ich hab bisher noch nix unternommen (bzw. unternehmen können) aber es geht ihr besser allem Anschein nach. Sie humpelt nicht mehr so stark. Ich denke wirklich sie hat sich verstaucht oder irgendwie vertreten, vielleicht bei einer "Bruchlandung".
    Morgen ruf ich mal in der Klinik an, da ist der Vogelexperte vor Ort. Mal sehen was der sagt, bzw. ob er mal rüberschaut.

    Mir gehts auch besser, vielen Dank für die Anteilnahme :0-
     
  10. #10 Andre@s, 19.01.2011
    Andre@s

    Andre@s Guest

    Hallo Maria...:0-

    Wumbefall z. B. kann zum humpeln führen....
     
  11. #11 mfbusch, 19.01.2011
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Hallo Andreas!

    Ich versteh nur den Zusammenhang nicht vom Wurm zum Bein. Wenn Würmer Durchfall auslösen - ok - aber wieso humpeln?

    LG
    Maria & die DREI Entis
     
  12. #12 Penelope67, 19.01.2011
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    humpeln ist ein anzeichen von körperlicher schwäche, oder eher gesagt, wenn es nicht durch eine verletzung des beines hervorgerufen wird, dann ist eines der anzeichen für eine innere krankheit, entzündung im körper, also auch erkältung, fieber, kokzidien-befall mit auswirkung, usw. humpeln unter anderem, wobei wenn das tier schon humpelt wegen dieser sachen dann ist die besagte krankheit, also würmer, viren, usw. schon ziemlich im körper ausgebreitet. als nächstes kommt, sich kaum bewegen können, hinsetzen und kopf hängen usw....den rest kann man sich denken...

    mensch maria, Du fragst aber ganz genau ;-D

    wie geht es deiner kleinen, besser?

    lg

    pg
     
  13. #13 mfbusch, 20.01.2011
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Ich will doch alles genau wissen :p
    Danke für deine ausführliche Antwort!

    Leider gehts ihr nicht sonderlich besser, zwar auch nicht schlechter, aber sie humpelt nach wie vor. Ich denke es ist eher was "mechanisches", also nichts krankhaftes. Aber ich hab gleich einen Termin in der Klinik beim Vogeldoktor... oh mir grausts ja so davor, die kleine einzufangen und ihr den Stress zuzumuten. Aber es hilft ja nix :nene:

    Da müssen wir jetzt beide durch! :traurig:
     
  14. #14 mfbusch, 20.01.2011
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    So, da sind wir wieder.
    Eine gestresste Ente im Gepäck und um 90 Euro erleichtert :0-

    Die haben mein Lottchen komplett auf den Kopf gestellt. Zuerst Kotuntersuchung, dann Röntgenaufnahme und zu guter letzt mußte sie noch eine Medikamentengabe (Abführmittel über einen Schlauch) und eine Spritze über sich ergehen lassen.

    Es ist tatsächlich nicht das Beinchen sondern organisch. Auf dem Röntgenbild war es sehr schön zu sehen, ein dicker Knubbel im Magen, wahrscheinlich ne Menge Grit oder ähnliches, der sich festgesetzt hat. Dieser Knubbel drückt auf das Beinchen.

    Da man diese Kokkiziden nicht nachweisen kann, wurde sie vorsichtshalber aber auch daraufhin behandelt.

    Sie hat keine Parasiten wie Würmer etc. Ein Glück.

    Jetzt hoffen wir mal dass der "Knoten" sich löst und sie sich schnellstmöglich erleichtern kann. Morgen muss ich ihr nochmal was in den Schnabel spritzen. :traurig:

    Aber sie hat mir grad Nudeln aus der Hand gefressen, nachtragend ist sie also nicht.
     
  15. ambos

    ambos Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    Wer behauptet denn das man Kokzidien nicht nachweisen kann, natürlich kann man das. Ganz einfach über eine Kotprobe. Gruß
     
  16. #16 mfbusch, 20.01.2011
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Ich hab es so verstanden, dass man die nicht unbedingt nachweisen kann über die Kotprobe. Es kann durchaus nicht´s im Kot sein, aber die Nieren (?) sind doch befallen.

    Deswegen wurde sie trotzdem dagegen behandelt, auch wenn im Kot nix war.
     
  17. #17 Hoppelpoppel006, 20.01.2011
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Maria,
    wie gut, daß Du sie doch noch geschnappt hast und mit ihr zu Tierkinik gewesen bist. Na die haben das kleine Lottchen ganz schön durchgecheckt. Dann wollen wir ihr mal feste die Daumen drücken, daß die Medikamente helfen und sie schnell wieder gesund wird und Du natürlich auch.

    Liebe Grüße
    Hoppel und die wilden Racker
     
  18. #18 mfbusch, 21.01.2011
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Danke Hoppel :blume:

    Hab ihr gerade noch das Medikament verabreicht. Arme Kleine... langsam kann sie mich wohl nicht mehr so gut leiden.

    Hoffentlich hilft das alles!

    LG
    Maria + die drei Entis
     
  19. #19 Andre@s, 21.01.2011
    Andre@s

    Andre@s Guest

    Hallo Maria...deshalb sollte der Kot, von verschiedenen Tageszeiten (morgens, mittags, abends) gesammelt werden, weil dann mit 99% Sicherheit, Kokzidien (wenn vorhanden) nachgewisen werden können....es sein denn es wäre eine Wachtel....
     
  20. #20 scotty_Stmk, 21.01.2011
    scotty_Stmk

    scotty_Stmk Bine

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    A-8063 Präbach
    hallöchen!

    ich kenne das leider zu gut :traurig:
    meine gina war auch in kürzester zeit handzahm,saß neben mir und fraß aus der hand.
    dann wurde sie sehr krank-sie hatte einen schwächeanfall,da sie der alte erpel tagelang geajagt hatte um sich mit ihr zu paaren:nene:
    ich mußte sie separieren und eine woche zwangsernähren,damit sie wieder zu kräften kam!
    seit dem hält sie abstand...leider-das ist jetzt ca 1,5 jahre her : (

    lg bine
     
Thema: Ente humpelt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laufente humpelt

    ,
  2. ente humpelt

    ,
  3. laufente hinkt

    ,
  4. laufente humpelt stark,
  5. ente lahmt ,
  6. laufenten humpeln,
  7. meine laufente humpelt,
  8. laufente lahmt,
  9. ente hinkt,
  10. Wenn laufenten hinken ,
  11. ente humpelt was tun,
  12. warzenente humpelt,
  13. ente lahmt was tun,
  14. meine ente humpelt,
  15. laufenten humpelt,
  16. laufente humpelt was tun,
  17. Ente hinkt laufis,
  18. ente fuss verstaucht,
  19. ente humpelt stark,
  20. Erpel humpelt und fällt,
  21. ente fuss verknackst,
  22. ente nur fuß verstaucht,
  23. enten humpeln,
  24. Warzenenten Erpel humpelt,
  25. unsere laufente humpelt
Die Seite wird geladen...

Ente humpelt - Ähnliche Themen

  1. Enteneier vor Raben schützen

    Enteneier vor Raben schützen: Hallo, Ich habe folgendes problem undzwar habe ich laufenten und die haben letztes Jahr auch erfolgreich gebrütet. Eigentlich dachte ich das es...
  2. Hilfe vom Enten/Wildvogelexperten gefragt!

    Hilfe vom Enten/Wildvogelexperten gefragt!: Ich habe vor ca 1 Woche ein Stockenteküken aus einem Gulli geholt (mit einer Art Kescher, nicht berührt). Ich habe sie dann zum nächsten See, ein...
  3. Ganter humpelt, Arthrose

    Ganter humpelt, Arthrose: Hallöchen... Brauche mal einen Rat... Mein Ganter, ein Pommerganter, hat Arthrose.... Er hat am Anfang doll gehumpelt und ich dachte erst es gab...
  4. heiserer Erpel

    heiserer Erpel: Hallo, ich wollte euch fragen, ob ihr schon mal einen heiseren Erpel hattet. Ich weiß, dass Erpel allgemein heiser klingen, doch seit heute morgen...
  5. Mallorca Nov 2019 - Enten Teil 2

    Mallorca Nov 2019 - Enten Teil 2: Hallo, ich habe eine ganze Weile gebraucht (nämlich bis heute...) um die Bilder eines 10 tägigen Aufenthalts auf Mallorca November letzten Jahres...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden