Enten, Gänse oder Schafe

Diskutiere Enten, Gänse oder Schafe im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Moin, wir haben jetzt eine Fenne von ca. 3500 qm gepachtet. Erst dachten wir an ein paar Schafe, aber auch Enten oder Gänse würden es wohl...

  1. #1 nfdieter, 30.08.2004
    nfdieter

    nfdieter Guest

    Moin,

    wir haben jetzt eine Fenne von ca. 3500 qm gepachtet.

    Erst dachten wir an ein paar Schafe, aber auch Enten oder Gänse würden es wohl tun. Wir sind uns da noch gar nicht sicher......

    Es sollte auch erstmal eine reine Hobbyhaltung sein, weil wir die Tiere lieben und jetzt den Anfang machen wollen.

    Gras ist sehr saftig, etwas Brennnesseln und etwas mehr Disteln.

    Jetzt bei diesem Sch....wetter ist die Fenne sehr nass. An einigen wenigen Stellen steht sogar das Wasser auf ca. 5-10 qm.

    Die Umzäunung ist gemischt, Stacheldraht, Weidezaun, usw. alles aber immer so mind. 1 m hoch.

    Stall bauen ist kein Problem (einer ist auch schon vorhanden), aber brauche ich für Enten oder Gänse zwingend einen Teich? Könnte man ja ev. auch mit Folie und Beton machen, da Frischwasser durch div. Zuläufe (Dachrinnen) immer da ist!?

    Was würdet Ihr uns empfehlen, Schafe, Enten oder Gänse.
    Oder vielleicht auch gemischt????

    Würden uns über Antworten freuen
    Liane & Dieter
     
  2. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Auf keinen Fall Schafe. Damit kaufst du dir automatisch Probleme. Bei der Beschaffenheit des Grundstücks (nach deiner Schilderung) sind Moderhinke und Leberegel beinahe "vorprogrammiert".

    Teich bauen und Gänse halten wäre eventuell möglich. Inwieweit Teichbau genehmigt wird kommt auf die Lage des Grundstücks an. Mußt du dich erkundigen.

    Viele Grüße
     
  3. #3 Kanadagans, 01.09.2004
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Wobei sich bei Entenhaltung das Leberegelproblem in Grenzen halten würde, und als Schafe könnte man noch immer Moorschnucken nehmen, die feuchten Boden gut vertragen !
    Wobei zuerst die Enten kommen sollten, um mit den Leberegelüberträgern Schnecke aufzuräumen !

    Gruß, Andreas
     
  4. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Auch wenn man die Probleme in Grenzen hält, bleiben es Probleme.
    Und da stellt sich die Frage: Wie viele Probleme "muß" ich mir selbst machen um (gerade noch) glücklich zu sein? :D :D :D

    Die Frage ist auch wie oft und wie lange steht das Wasser auf der Fläche.
    Auch bei Moorschnucken ist irgendwann Schluß mit dem "Vertragen".

    Deshalb: Besser Enten und Gänse

    Viele Grüße
     
  5. TiTo

    TiTo Guest

    Tiere auf der Wiese

    Wenn Deine Wiese eh schon so feucht ist, würde ich gar keinen so aufwendigen Teich bauen. Über die Pfützen freuen sich die Enten/Gänse schon riesig. Und wenn Du sie einfach etwas tiefer buddelst, hast Du vielleicht lange Zeit im Jahr eine schöne Wasserstelle auf der Wiese.
    Auf die Art und Weise bekommen unsere Viecher eine Bademöglichkeit. Ausserdem werde ich das Wasser der versiegelten Flächen (i.d.R.Dach) in Zukunft noch in die Senke leiten...
     
  6. #6 nfdieter, 20.09.2004
    nfdieter

    nfdieter Guest

    Danke für die vielen Tipps!

    Aber von den Schafen sind wir nun doch ab, es sind jetzt zwar jetzt einige "Fremde" auf der Weide, aber nur zum abgrasen und wir werden es mit Enten und Gänsen versuchen!

    Einen Teich habe ich auch schon gegraben, da läuft auch Regenwasser von zwei Dächern hinein, es ist fast immer Wasser drin....

    Zwei Enten haben wir auch schon, scheinen sich recht wohl zu fühlen..

    Mal sehen wie es dann weitergeht...
     
  7. TiTo

    TiTo Guest

    Wasservögel

    Na, das hört sich doch ganz gut an. Ich bin jedenfalls kein Freund von Plastik und Beton im Garten(-teich).
    Ich würde noch empfehlen, Enten Gänse und evtl. Hühner getrennt voneinander einzustallen. Unserer Erfahrung nach können die Gänse nämlich ziemlich rabiat werden und im Stall hat das kleinere Federvieh dann keine Chance. Und Hühner von der Wasservögeln trennen, weil es bei den Hühnern wesentlich trockener und sauberer zugeht.
    Soviel aus unserer Erfahrung.
     
Thema:

Enten, Gänse oder Schafe

Die Seite wird geladen...

Enten, Gänse oder Schafe - Ähnliche Themen

  1. Enten, Gänse, Hühner oder Wachteln?

    Enten, Gänse, Hühner oder Wachteln?: Hallo zusammen! Ich wollte mich mal hier ein wenig 'Grundinformieren' bevor ich irgendwie mich in diese Richtung bewege und sie mir zulege....
  2. Gänse oder Enten?

    Gänse oder Enten?: Habe sie im Tierpark Hellabrunn fotografiert, kann mir jemand bitte den Namen sagen?
  3. Enten- oder Gänseähnliche Vögel

    Enten- oder Gänseähnliche Vögel: Hallo Leute :0- Habe heute auf der Heimfahrt zwei recht grosse Vögel in einem abgeernteten Stoppelfeld gesehen. Bin keine Expertin in Sachen...
  4. Gänse und Laufenten zusammen halten?

    Gänse und Laufenten zusammen halten?: Hallo, Ich habe Laufenten (mit Küken) und wollte fragen ob man die zusammen mit Gänse halten kann und wenn ja welche Gänserassen sich eignen....
  5. 1 Laufentenerpel und 2 weibl. Gänse

    1 Laufentenerpel und 2 weibl. Gänse: Da von unseren 2 Laufentenerpels einer vom Fuchs geholt wurde, ist er jetzt ganz alleine..... könnte ich 2 weibl. Gänse dazu setzen oder gibt das...