Enten-/Gänsehaltung - Neulingsfragen

Diskutiere Enten-/Gänsehaltung - Neulingsfragen im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, ich möchte im Frühjahr/Sommer anfngen, Enten und/oder Gänse zu halten. Im Moment lese ich mich ein, aber es bestehen logischerweise noch...

  1. #1 Sanhestar, 23.02.2007
    Sanhestar

    Sanhestar Guest

    Hallo,

    ich möchte im Frühjahr/Sommer anfngen, Enten und/oder Gänse zu halten. Im Moment lese ich mich ein, aber es bestehen logischerweise noch viele Fragen.

    Ich liebäugle schon länger mit Geflügelhaltung, Hühner sind nicht so mein Ding, Gänse eigentlich am meisten, Enten auf Position zwei. Im Kopf habe ich im Moment Diepholzer Gänse, da robust, gute Führung der Gössel, weidetauglich (was ich so aus der Rassebeschreibung entnehmen kann). Habe mich auch schon mit einem Geflügelprofi bei der GEH unterhalten, der findet meinen Ansatz auch ganz ok: wir haben einige Feuchtwiesen, die ich mit unseren Ziegen nur begrenzt nutzen kann, die Gänse könnten diese nachweiden oder generell pflegen (z.B. unsere Quarantäneweide, die 1-2 Jahre lang ziegenfrei bleiben sollte wegen Parasitendruck).

    Von einer Bekannten würde ich gerne mehrere Laufenten-Mischlinge übernehmen, ich hoffe, hier eine Kombination Abweiden und Reduzierung Schnecken (Leberegelüberträger) zu erreichen.

    Nun mal zu meinen Fragen:

    - kann ich Enten und Gänse in einer Gruppe halten? Vermutlich ja
    - können Gänse - bedingt - für Enten eine "Wächterfunktion" gegen Fuchsattacken übernehmen? (Eine Weide liegt so weit weg, dass ich die Tiere nicht täglich an's Haus holen kann, mobiler Unterstand ist in Planung), aber als Sicherheitsfaktor. Vielleicht reagiere ich hier über, aber man hört so viel über Fuchs-/Marderattacken
    - habe hier ein Buch vorliegen (Gänsehaltung für jedermann), wo die Haltung nur ganz kurz angesprochen wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es soooo einfach ist, wie da angesprochen (Robuststall, Dauerweide, etc.). Oder geht das bei Gänsen (da ist ein Bild drin von einem dreiseitig offenen Stall, sicherlich nicht Fuchssicher) oder auch Dauerweide.....
    - unsere "Quarantäneweide" ist ebenfalls recht feucht, flächenweise überwiegend Brennesselbestand, sonst Gras - müsste für Gänse ja ok sein, oder?
    - Bach ist in direkter Nähe, unser Nachbar - alter Landwirt - meinte mal, ach, da kannst Du die Enten ja tagsüber runter lassen. Meine Frage, darf man das im reglementieren Deutschland überhaupt?

    Gruss
    Sabine
     
  2. #2 Tallinas, 26.02.2007
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Hallo,

    prinzipiell kannst du Enten und Gänse zusammenhalten, aber eine sichere Fuchsabwehr sind Gänse ganz sicher nicht. Es besteht ebenfalls die Gefahr, dass die Enten und Gänse, sofern sie sich überwiegend selbst überlassen werden, wegfliegen oder über den Bach davonschwimmen. Auf jeden Fall sollte für die Nächte schon ein sicherer, geschlossener Stall zur Verfügung gestellt werden.

    LG
    Conny
     
  3. #3 Sanhestar, 27.02.2007
    Sanhestar

    Sanhestar Guest

    Hallo Conny,

    erstmal danke für die Antwort.

    Ein geschlossener Stall ist im Umbau :-), die Enten/Gänse sollen da auch jeden Abend rein. Geht nur wie gesagt, auf der einen Weide nicht, die ist rund 5 km weg und ich komme nur durch Wald bzw. entlang einer Strasse dorthin. Was auch geplant ist, ist das Einzäunen mit Hütenetz (elektrifiziert), hier sagte mir der Mann von der GEH, dass dies zur Fuchsabwehr schon mal recht gut sei. Will ich aufgrund der hiesigen Mentalität, Hofhunde frei laufen zu lassen, nicht anders handhaben (die Hunde kennen alle elektrifizierte Schafszäune und haben entsprechenden Respekt davor).

    Bach"nutzung": der Bach ist quasi auf der anderen Wegseite der Standweide (Wiese, Feldweg, Bach), auf der sich dann auch der Stall befindet.

    Gruss
    Sabine
     
  4. #4 Imperfect, 28.02.2007
    Imperfect

    Imperfect Bresse-Fan

    Dabei seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen!
    Ich halte 1,1 Laufenten, 1,2 Gänse und 0,3 Hühner (wegen der Stallpflichtauflagen) in einem Gehege.
    Meine Laufenten terrorisieren die Gänse, die Hühner die Laufenten und die Gänse die Hühner. Tolles Trio, gell?
    Als sichere Nachteinzäunung muss kein Stall vorhanden sein, der Schaf- oder Geflügelzaun mit Strom reicht. Theoretisch auch eine Litze in 10, 20 und 40 cm über dem Boden gezogen, natürlich auch mit Strom. Letzteres hat meine Puten auch vor Fuchs geschützt. Ein normaler Schafdraht egal wie hoch ohne Strom hindert keinen Fuchs am Gänse oder Entenklau. Habe so manches ausgefressene Tier aus so einem Zaun gezogen.

    Grüsserchen
    Claudia
     
  5. #5 Tallinas, 28.02.2007
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    @ Claudia

    In der Regel reicht ein E-Zaun, wie von dir beschrieben, aus. Da gebe ich dir recht. Aber Füchse sind schlau. Sie graben sich einfach unter den E-Zaun durch, für sie kein Problem. Man fährt am sichersten, wenn man einen Zaun zieht und unten schräg nach innen (zum Gehegeinneren hin) im Boden versenkt und dann zusätzlich noch von außen E-Zaun. Gerade in einer so einsamen Gegend. Aber letztendlich muss das jeder für sich entscheiden.

    LG
    Conny
     
  6. #6 Sanhestar, 01.03.2007
    Sanhestar

    Sanhestar Guest

    Hallo Conni,

    diese entfernte Weide gehört zu einem Naturschutzprojekt, da verbietet sich leider ein fester Zaun. Deshalb auch der mobile, stabil gebaute Unterstand...

    Gruss
     
Thema: Enten-/Gänsehaltung - Neulingsfragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. enten und gänse zusammen halten

    ,
  2. Gänse und Enten zusammen halten

    ,
  3. laufenten und gänse zusammen halten

    ,
  4. Gänse oder enten halten,
  5. gänse und laufenten zusammen halten,
  6. kann man enten und gänse zusammen halten,
  7. enten und gänse halten,
  8. kann man gänse und enten zusammen halten,
  9. http:www.vogelforen.dewassergefluegel133466-enten-gaensehaltung-neulingsfragen.html,
  10. gänse haltung,
  11. gänse und enten in einem stall,
  12. laufenten haltung mit hühnern,
  13. kann man gänse und enzan ,
  14. enten und gänse zusammen ,
  15. enten gänse hühner zusammen halten,
  16. vertragen sich enten und gänse,
  17. hühner enten und gänse zusammen halten,
  18. enten halten,
  19. gänse und enten halten,
  20. enten und gänse gemeinsam halten,
  21. enten oder gänse halten,
  22. enten in bach lassen,
  23. gänsehaltung,
  24. enten und gänse in einem stall,
  25. kann man enten und gänse zusammen aufziehen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden