Enten im Winter

Diskutiere Enten im Winter im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo zusammen Wir wohnen auf 1000 m.ü.M. und die Winter sind recht rauh. Momentan leben in unserem Entenauslauf 6 Stockenten und 2...

  1. #1 Trudeli, 28.09.2009
    Trudeli

    Trudeli Guest

    Hallo zusammen

    Wir wohnen auf 1000 m.ü.M. und die Winter sind recht rauh. Momentan leben in unserem Entenauslauf 6 Stockenten und 2 Mandarinenenten. Letzten Winter wurde die Mandarinenenten im Kuhstall (in einer Kalberbox bei den Kühen) und die letztjährigen Stockenten bei den Hühnern in einem seperaten Gehege von meiner Schwiegermutter überwintert. Von den ursprünglich 6 Stockenten haben nur 2 überlebt, dass ziemlich sicher von dem Amoniak der Hühner. Diesen Winter möchten wir es natürlich besser machen.
    Im Sommergehege können wir sie schlecht lassen, da das Gehege und der Entenstall frei steht und somit richtig eingeschneit wird. Ich habe mir nun überlegt die Enten über Nacht in einer Kalberbox bei den Kühen einzusperren und den Tag durch mit einem Flexinet den Hinterhof und den Miststock einzuzäunen und sie da raus lassen.

    Ich frage mich aber, wie Enten die Temperaturunterschiede vertragen. In der Nacht wird es im Kuhstall angenehm warm sein und den Tag durch draussen halt teilweise sehr kalt. Vertragen Enten das? Oder wäre es besser, draussen einen provisorischen Stall zu installieren? Da wiederum frag ich mich, wie gesund ist es, wenn die Enten über Nacht draussen eingesperrt sind und es dann im Entenstall von der Wärme Kondenswasser gibt. Macht das ihnen nichts?

    Wie haltet ihr eure Enten in den "viel-Schnee" Regionen?

    Grüässli
     
  2. #2 Cyberrat1987, 28.09.2009
    Cyberrat1987

    Cyberrat1987 Real birds don't fly...

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Sollte der "Ammoniak der Hühner" nicht auch die Hühner selbst in Mitleidenschaft ziehen?
    Dass die Enten eingegangen sind, könnte auch einfach daran liegen, dass sie längere Zeit (wenn ich das recht verstanden habe) aufgestallt waren, das bekommt denen sehr viel schlechter als Hühnern.
    Ansonsten wüsste ich nicht, was an Hühnern für Enten so gefährlich sein sollte - ein Zuchtfreund von mir hält Hühner und Enten schon seit Jahren nachts in einem Stall, und beiden Parteien geht es gut.
    Allzu warm sollte der Stall nicht sein, die Temperaturunterschiede sind in der Tat nicht besonders gut. Die Enten müssten sich jeden Morgen von neuem an die Kälte gewöhnen. Ich würde einen Entenstall zumindest so einrichten, dass er frostfrei ist. Wie kalt wird es denn so bei euch? Enten vertragen Temperaturen von ca. -20 °C.
    Meine Enten haben auch im Stall keinen Schutz vor der Kälte, außer natürlich Stroh auf dem Stallboden, aber im Rheinland hab ich das auch nicht nötig...8)
     
  3. #3 Trudeli, 29.09.2009
    Trudeli

    Trudeli Guest

    Nein, den Hühnern selbst macht das eigentlich nichts. Und es sind eben nicht nur 3 - 4 Hühner sondern 30 - 40. Es ist sowieso nicht gut, Enten in der Nähe von Hühnern zu halten, da Gefahr besteht das die Eier danach Salmonellen verseucht sind.
    Die letztjährigen Enten hatten nach einer Weile richtig Problem mit atmen. Das Gefieder war auch ziemlich bald mal hässlich.

    Hmm, es kann halt schon -20° werden... Würde es denn gehen, wenn wir für den Schutz z.B. so ein Kälberiglu (weiss nicht ob ihr die kennt) aufstellen? Es wäre zwar nicht isoliert, aber dafür vor Wind und Schnee geschützt. So hätten die Enten aber auch nicht die Umstellung von Warm auf Kalt.
     
  4. #4 plumplori, 29.09.2009
    plumplori

    plumplori Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2007
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    Entscheidend ist eine Wasserstelle, damit sie ihr Gefieder säubern und fetten können. Ob nun im Stall oder draußen, ist egal. Ich halte meine Enten (u.a. Braut- und Mandarinenten) ganzjährig auf einem Naturteich. Selbst bei dem strengen letzten Winter haben sie meine Schutzhütten und Windverschläge gemieden (wir haben uns dann auf eine Strohschütte an der Eiskante einigen können). Ich würde fast sagen, es ist besser, sie draußen zu lassen und dort für günstige Bedingungen zu sorgen. Die Badestelle musst du halt jeden Tag aufhacken oder mit einer Umwälzpumpe eisfrei halten. Ölhaltige Samen (Waldvogelfutter) sorgen für die notwendige Energie. Meine haben gern Hanf angenommen, den ich auf dem Wasser gefüttert habe. Hier mal ein paar Bilder aus dem letzten Winter.
    http://www.flickr.com/photos/34925613@N02/
     
  5. #5 Trudeli, 29.09.2009
    Trudeli

    Trudeli Guest

    Wir haben es uns auch überlegt, die Enten draussen zu lassen. Aber es gibt gut mal einen Meter Schnee und da ertrinken sie ja drin ;) Dazu kommt, dass wir sie in der Nacht immer einsperren, und dass heisst wir müssten dann auch jeden Tag den Stall freischaufeln. Das ginge ja noch, aber eben die Schneemenge finde ich bedenklich.
     
  6. #6 Cyberrat1987, 29.09.2009
    Cyberrat1987

    Cyberrat1987 Real birds don't fly...

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    @ plumbori
    wie kalt kann es bei euch so werden? trudeli schreibt etwas von 1000 m über NN, je nach dem, wie kalt es da werden kann, würde ich die enten nachts zumindest bei 0 °C unterbringen.
    @ trudeli
    Was hast du eigentlich für eine Wasserstelle? Hast du einen Teich wie Plumbori, auf dem Enten auch die Nacht verbringen können? Oder einen kleineren, der eher wenig Schutz bietet oder nur eine Wanne? Wenn der Teich klein ist, kannst du das mit der Übernachtung draußen vergessen.
    Schnee ist im Grunde kein Problem, wenn das Gefieder gut gepflegt ist, nur wenn er so hoch ist würde ich den schon wegschippen.
     
  7. #7 Trudeli, 30.09.2009
    Trudeli

    Trudeli Guest

    Der Teich wurde bei einem natürlichen Rinnsal künstlich erstellt. Es fliesst also dauernd Wasser und mein Partner meint, dass der Teich im Winter nicht gefriert. Gross ist er aber nicht wirklich.

    Seht selbst:

    [​IMG]

    [​IMG]
    Hier sieht man noch den Graben wo das Wasser gegen unten weiterfliesst. Genau so kommt von oben Wasser.

    [​IMG]
    Das ganze Gehege.


    Es wäre aber schon so, dass wir die Enten auch im Winter über Nacht im Entenstall einsperren. Denn sonst werden sie ja eingeschneit ;)
     
  8. #8 Cyberrat1987, 01.10.2009
    Cyberrat1987

    Cyberrat1987 Real birds don't fly...

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Sehr schöne Anlage und hübsche Tiere!
    Der Teich ist zwar zum Schwimmen und Baden optimal, aber bietet vor Fuchs und Marder keinen Schutz, also würde Ich die Tiere an deiner Stelle nachts einsperren. Wie stark fließt denn der Bach? Bei entsprechender Kälte könnte der schon zufrieren, aber bedeutend langsamer als ein stehendes Gewässer. Bei nicht allzu tifen Minustemperaturen, so -2 oder -3 °C, vllt ein paar Grad tiefer sogar noch, sollte der aber schon eisfrei bleiben.

    Es sind übrigens keine Stockenten sondern Streicherenten, also domestizierte Stockenten.
     
  9. #9 plumplori, 01.10.2009
    plumplori

    plumplori Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2007
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    Wirklich sehr schöne Anlage. Vor allem wegen dem natürlichen Zufluss. Allerdings denke ich, dass der Teich bei massig Neuschnee schnell zu sein dürfte.
     
  10. #10 Trudeli, 01.10.2009
    Trudeli

    Trudeli Guest


    Wir sperren die Enten in der Nacht immer ein :) (Im Haus welches auf dem zweiten Bild mit den Treppen gut sichtbar ist)

    Wenn viel Wasser kommt, fliesst der Bach starkt. Desshalb ist meine Kapente Trudeli ertrunken :( (Die Enten haben die Wände des Rinnsals weiter "ausgegraben" und dort unten ist sie nach einem Gewitter vom Wasser wahrscheindlich überrascht worden.) Aber ich denke im Winter wird lang nicht so viel Wasser fliessen wie im Sommer wo es immer wieder Regnet.

    Ich denke wir werden die Enten im Winter zum Hof holen.
     
Thema: Enten im Winter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. enten im winter

    ,
  2. vertragen enten kälte

    ,
  3. was machen enten im winter

    ,
  4. Ente im Winter,
  5. wie überwintern enten ,
  6. laufenten minustemperaturen,
  7. was fressen laufenten,
  8. enten im winter draußen,
  9. Enten Winter,
  10. wo sind enten im winter,
  11. enten im regen draussen ,
  12. enten im winter halten,
  13. wie überleben enten im winter,
  14. laufenten temperatur kälte,
  15. http:www.vogelforen.dewassergefluegel198017-enten-winter.html,
  16. welche temperaturen vertragen enten,
  17. laufenten miststock,
  18. Warzenenten wi ter wassrr,
  19. entenküken und kälte,
  20. Junge entenkücken im Schnee,
  21. was essen laufenten im winter,
  22. ente winter,
  23. welche enten über wintern brandenburg,
  24. wo leben die entenvögel im winter,
  25. enten imn winter
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden