Entengrütze

Diskutiere Entengrütze im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hey, ich bin neu hier im forum und habe mal einen frage. Darf ich meinen Kanaris Entengrütze füttern? auf unserem teich muss ständig etwas...

  1. buti

    buti Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papenburg/Nds
    Hey,

    ich bin neu hier im forum und habe mal einen frage.

    Darf ich meinen Kanaris Entengrütze füttern? auf unserem teich muss ständig etwas abgeschöpft werden und wenn die vögel es fressen dürfen, ist es ja zu schade zum wegwerfen.

    Lg Buti
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schönbürzel, 15. Juli 2008
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Hi Buti,

    Ich mußte jetzt mal kurz lachen wegen der "Entengrütze". Ich lache Dich aber nicht aus. Schreib mal aus welchen Bundesland Du kommst. Aber um Deine Frage zu beantworten, ich würde es nicht verfüttern. Mückenlarven und Wasserflöhe ect. kannst Du verfüttern aber an Lebendfutter gehen die Kanaries sicher nicht ran aber das andere Schlabberkram würde ich nicht verfüttern. Vielleicht hat jemand eine andere Meinung dazu aber das war meine.

    Gruß, Andrea
     
  4. #3 LittleRickySon, 15. Juli 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    ob es sich eignet kanarien an kanarien zu verfuttern, vermag ich nicht zu sagen !

    aber seht hier:

     
  5. #4 die Mösch, 15. Juli 2008
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Wasserlinsen wachsen in Teichen und das Wasser ist ganz bestimmt nicht Leitungswasserqualität, was in trinkbarer Hinsicht gilt.
    Würde die "Entengrütze" meinen Vögel auf keinen Fall zum Fressen geben. Laß´ es für die Tiere, die diesen Pflanzen ihren Namen gegeben haben.
     
  6. #5 tellingstedt, 15. Juli 2008
    tellingstedt

    tellingstedt Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Für Wassergeflügel eines der besten Futtermittel die es gibt!!
     
  7. binsena

    binsena Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    und warum sollte es da schlecht für Kanarien sein?
    Die Vögel wissen i.a.R. was gut für sie ist und was nicht. Ich würde es probieren.
     
  8. #7 Geierhirte, 16. Juli 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Das kann man so aber keinesfalls stehen lassen, denn wenn sie wüßten, was gut für sie ist, würden sie wohl kaum Schokolade, Wurst, Käse, Kaffee, Cola usw. zu sich nehmen :zwinker:

    Die von uns gehaltenen Vögel sind davon abhängig, was wir ihnen anbieten...egal, ob gut oder schlecht für den Vogel.

    Ich persönlich würde auch keine Wasserlinsen verfüttern...eben aus dem Grund, den Ulrike auch schon genannt hat. Da gibts doch wirklich bessere Alternativen, mit denen man auf der sicheren Seite ist.

    LG, Olli
     
  9. #8 supernicky, 16. Juli 2008
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ich verfüttere jede Woche eine Wäschewanne voll - an meine Wasserschildkröten. Eigentlich sollte man die Pflanzen vor dem Verfüttern sortieren, und geschützte Arten wie z.B. Libellenlarven heraussammeln, und viele Schildkrötenhalter waschen die Pflanzen auch vor dem Verfüttern. Für Wasserschildkröten ist das sehr gutes Futter (und im Sommer vor allem so preiswert *g*).
    Und naja - wenn man Löwenzahn an Wasserschildkröten verfüttern kann, warum nicht Wasserlinsen an Kanaris ?
     
  10. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich würde es auch auf keinen Fall geben. Im Teichwasser und entsprechend auch an den Linsen sind ja Verunreinigungen u. Bakterien etc (die Fische u. Frösche kacken rein...). Den wildlebenden Tieren (und die Linsen werden ja auch nur von "Wasservögeln" gefressen) macht das nichts, die haben ein ganz anderes Immunsystem, sind entsprechend abgehärtet; aber mit Stuben- oder auch Volierenvögeln würde ich da nicht experimentieren. Die Linsen kann man ja auch nicht so gut abspülen und gute von schlechten trennen, wie z.B. wenn man Löwenzahnblätter oder so füttert. - Risiko und Nutzen liegen hier einfach viel zu weit auseinander.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  11. #10 Überflieger, 16. Juli 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Juli 2008
    Überflieger

    Überflieger Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    na daheim, komische Frage
    Weil Schildkröten nun mal keine Kanarien sind?! :idee:

    Auf Ideen kan man kommen :nene: mit Sicherheit würd ich keine Entengrütze an Kanarien verfüttern (aus stehenden Gewässern bietet zuviele Krankheitserreger)

    klick hier

    Aber erstmal willkommen im Vogelforum.
     
  12. #11 Schönbürzel, 16. Juli 2008
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Die Natur bietet gerade jetzt so viel abwechslungsreiche Nahrung für die Kanarien, pflück einen großen Strauß Unkraut (nicht unbedingt vom Straßenrand) Hirtentäschel, Rispengras, Spitzwegerich, Breitwegerich, Kohldistel ect. und such Vogelmiere aber gib den Vögeln nicht diesen Schladder. Es heißt Entengrütze weil es die Enten fressen, es heißt nich Kanariengrütze. Ist nicht böse gemeint.

    Gruß, Andrea
     
  13. #12 supernicky, 17. Juli 2008
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Trotzdem ist es kein "Schladder", sondern eine ziemlich gesunde Pflanze.

    Sowas - nur weil eure Vögel so empfindlich sind, müsst ihr nicht mein Futter beleidigen :+schimpf.
     
  14. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Hab mal in mein Vogelfutterpflanzenbuch nach gesehen.
    Also für Vögel die es futtern ist es was gutes.
    Kanarien stehen nicht mit bei der Aufzählung von denen ,die es bekommen sollten.Da steht dann größere exoten,Zierwassergeflügel,Großsittiche und Cardueliden.
    Es gibt 3 verschiedene Wasserlinsen(Entengrütze wird es auch im Buch genannt) in dem Buch...aber alle drei sind nicht für Kanarien in dem Buch erwähnt,nur für die oben genannten.
    Ich verstehe schon ,dass man das was man zur Verfügung hat auch in Erwägung zieht zu verfüttern.Würde mir genauso gehen und finde die Frage interessant und nicht überflüssig ,weil es genug Gräser und Wildblumen zu pflücken gibt.


    es grüßt Hilli
     
  15. buti

    buti Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papenburg/Nds
    hey,

    danke schonmal für die antworten. ja, aufgrund des viehfütterns da und weil ja gesund sein soll, wollte ich das einfach mal erfragen. wieso sollte dann mein kanari nichts davon abbekommen^^ meiner schildi gebe ich davon auch was ab, wie supernicky schon erwähnt hat.

    und wie wärs denn wenn ich die grütze in sauberem wasser etwas züchten würde..das eug vermehrt sich ja quasi wie sonstwas.

    Lg
     
  16. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Buti,

    falls es da denn wächst, wärs sicher kein Problem. Das Wasser aber immer mal wechseln, damits auch sauber und frisch bleibt (kann aber eben sein, dass die "Grütze" genau das nicht mag und also auch nicht wächst).

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  17. #16 supernicky, 18. Juli 2008
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Stimmt, in ganz sauberem Wasser sind zu wenig Nährstoffe, aber ich habe in letzter Zeit gelernt, dass Leitungswasser einen Versuch wert ist, weil viele Stadtwerke wohl dem Leitungswasser Nitrat zusetzen, damit die Wasserleitungen geschont werden.
    Und Nitrat als Nährstoff würde eigentlich ausreichen.
    In meinem Brauchwasser (Regenwasser aus der Zisterne) tut sich da nicht viel, und in den Schildkrötenteichen wachsen die halt nur im Winter nach, wenn die Schildkröten pennen *g*. Aber ich habe einen Teich an der Hand, den ich dahingehend beleihen kann zum Glück, denn meine "Wasserschweine" fressen wirklich viel davon.
     
  18. #17 Schönbürzel, 18. Juli 2008
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Ach supernicky, ich wollte doch Deine Pflanze nicht beleidigen. Hatte die Entengrütze vor meinem geistigen Auge und die Kanarien davor. Wenn Du meinst, es ist das Richtige für Deine Vögel, dann probier es doch aus.Vielleicht fressen sie es garnicht dann war die ganze Aufregung umsonst.

    Ich wünsche Dir aber trotzdem ein schönes Wochenende.
    Gruß, Andrea
     
  19. #18 die Mösch, 19. Juli 2008
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Vielleicht kann ja buti einmal drüber berichten, ob ihre Vögel die Entengrütze gefressen haben - und ob das folgenlos blieb.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. binsena

    binsena Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Kanarien sind auch Cardueliden(zumindest ihr Urahn war einer - der Kanarengirlitz
     
  22. #20 die Mösch, 20. Juli 2008
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Den Kanarengirlitz gibt es heute noch. Und meinen KGs verfüttere ich bestimmt keine Entengrütze, obwohl die draußen im Teich wächst.
    Dafür gibt es leckere, frische Löwenzahnblättchen und Vogelmiere (so ich welche finde), nebst sonstigem Grün wie Gurkenstücke, Chicoree etc.
     
Thema:

Entengrütze