Entenküken mit schiefem Hals spreizt Bein extrem ab!

Diskutiere Entenküken mit schiefem Hals spreizt Bein extrem ab! im Wasserziergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo Ich habe eine sehr dringliche frage an euch! Unzwar habe ich von meiner Mutter am 17.5. 2019 4 kleine Flugentenküken (auch genannt...

  1. Lily53

    Lily53 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Ich habe eine sehr dringliche frage an euch!
    Unzwar habe ich von meiner Mutter am 17.5. 2019 4 kleine Flugentenküken (auch genannt Warzenenten) bekommen. Eines davon (Alfredo) hat einen schiefen Hals und streckte leicht sein rechtes bein vom Körper weg, es lag immer nur auf dem Boden und wurde ständig von den anderen 3 Küken gepickt und überrannt.

    Als Alfredo nach wiederholtem picken der anderen blutete,entschieden wir uns ihn von der Gruppe zu trennen.

    Er schaffte es schon schnell sich aufzurappeln und fing an herumzulaufen, es klappte oft nur kurz und ziemlich krumm und schief aber er konnte laufen und stehen. Ich freute mich das er womöglich doch eine Chance auf ein schönes Entenleben hat.

    Doch als ich eines Abends in mein Zimmer kam (er wohnt dort vorübergehend in einem Hasenfreilauf mit zeitungs- und heueinstreu , da ich ihn dort besser beobachten kann) sah ich, dass er sein Bein extrem weit von seinem Körper wegstreckte und er nicht mehr laufen konnte. Er hüpfte auf seinem gesunden bein nur noch von Futter- zu Wasserstelle und schlief ansonsten nur noch. Als ich es meiner Mutter sagte, sagte sie mir ich solle ihn in Ruhe lassen und ihm das Rotlicht einschalten, was ich dann auch sofort tat. Außerdem schaute ich ob er schmerzen am Bein hatte. Es gibt keinerlei anzeichen von Schmerz, er schrie nicht, er zuckte nicht weg, ich kann es komplett normal bewegen und wenn ich ihn halte und auf dieses Bein stelle kann er es auch belasten, sobald ich ihn aber los lasse rutscht ihm das Bein sofort wieder zur Seite weg. Auch beim Schwimmen muss ich ihn halten, da er sonst zur Seite kippt und ihn komplette Panik verfällt. Nachdem es nach 2 Tagen Rotlicht und inruhe lassen immernoch nicht besser wurde fing ich an sein Bein täglich zu dehnen, Sein Gelenk in die richtige Position zu massieren, mit ihm zu schwimmen und darauf zu achten das beim Kuscheln das Bein gut an seinem Körper anliegt. Auch haben Mama und ich schon versucht das Bein an seinem Körper zu fixieren zuerst mit eimem stoffrest, der keine Minute hielt, danach mit einem Verband, der ebenfalls nach maximal einer halben Stunde den Geist aufgab und heute mit einem abgeschnittenem Socken und einer zurechtgeschnittenen Cremetube, dies hielt am besten, jedoch strampelte er sich auch aus dieser Konstruktion nach einigen Stunden frei.

    Mit der Zeit dreht sich sein Fuß immer weiter nach hinten und sein Oberschenkelgelenk fängt langsam an sich schwerer nach Außen drücken/massieren zu lassen ebenfalls lässt sich sein Knie schwerer knicken. Also es ist nicht so, dass es kaum mehr geht es geht nur etwas schwerer als die letzten Tage.

    Ebenfalls sollte ich erwähnen, dass er nach der Trennung von den 3 anderen Enten zunahm. Ich vermute, dass er vllt einfach zu schwer für sein ohnehin schon beeinträchtigtes Bein wurde und er dadurch sein Gewicht nicht mehr darauf halten kann. Ich hab ihn auf diät gesetzt aber er nimmt nur langsam ab, da er sich ja nicht wirklich bewegt, außer wenn ich mit ihm schwimmen gehe, also ihn beim paddeln stütze.

    Bitte bitte helft mir. Ich weiß wirklich nicht was ich noch tun soll, damit er bald wieder laufen kann. Mir ist bewusst , dass er wohl nie normal laufen wird, aber ich will das er sich soweit fortbewegen kann, dass er nicht sein ganzes Leben lang auf seinem Bauch liegen muss und von napf zu napf springt bzw. rutscht. Ich bin wirklich für jeden hilfreichen Tipp dankbar...

    Danke schon mal im Vorraus

    Lg Lily
     
  2. #2 sunwind07, 30.05.2019
    sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Neumünster
    Hallo Lily und herzlich Willkommen hier :blume:,

    ach herrje, das ist ja eine traurige Geschichte. Aber ich freue mich, dass du dich so intensiv um Alfredo kümmerst.

    Nach meiner Meinung gehört Alfredo unbedingt zu einem vogelkundigen Tierarzt. Genau für dieses Krankheitsbild (unter anderem) gibt es diese Spezialisten.

    Schau mal in die Liste hier. Sie ist nach Postleitzahlen geordnet.
    Vogelkundige Tierärzte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Tierheilpraktiker

    Mit irgendwelchen selbst erdachten Ideen kommst du ja nicht weit, wie du erfahren hast. Die Frage ist nun also, ob du für Alfrdo den Weg und auch die Kosten auf dich nimmst. Ich finde, er braucht jetzt jemanden, der sich für ihn einsetzt :zwinker:
     
    Lily53 gefällt das.
  3. Lily53

    Lily53 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2

    Vielen lieben Dank ich werde versuchen meine Mutter zu überzeugen mich zu einem der Ärzte zu fahren❤
     
  4. #4 Hoppelpoppel006, 05.06.2019
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Lily,
    das klingt gar nicht gut. So etwas kann passieren, wenn die Ente die Eier nicht gut bebrütet hat. Bemerkenswert, daß Du Dir so viel mühe gibst. Ich habe auch mal so einen Fall bei unserer ersten Nonnengans und ihrem Nachwuchs gehabt. Ein Gösselchen kam mit einem verdrehten Hals zur Welt. Ich hoffte auch und habe mich sehr drum bemüht, aber es hat es dann nicht geschafft. Separieren ist schon mal sehr gut, damit der kleine in Ruhe fressen und trinken kann. Schafft er die Futteraufnahme allein und trinkt er auch? Setzt er Kot ab? Manchmal fehlt im auch etwas zum Knochenbau, daher ist es unbedingt notwendig mit dem kleinen zum Tierarzt zu gehen. Vitamine helfen meist, und schaden nicht. Du kannst ihm auch kleine frische Brennessel mit kleingemachten gekochten Ei füttern, aber immer nur kleine Mengen. Eine kleine Untertasse oder Blumenuntersetzer reicht für ihn für erste zum Trinken und auch um mal etwas planschen zu können. Vielleicht hast Du Glück, und der kleine schafft es. Aber bitte unbedingt beim Tierarzt vorstellen.
    Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
  5. Lily53

    Lily53 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Hoppelpoppel006,
    Ich habe den kleinen Alfredo vor 2 Wochen beim Tierarzt vorgestellt und dieser hat einen Bruch im innengelenk des Oberschenkels diagnostiziert und sein Bein getapet. Es ging ihm dadurch schon nach wenigen Tagen besser und er konnte wenn er sich darauf konzentrierte langsame kleine schritte zu machen, sogar gehen und sitzen doch iwann konnte er dies nicht mehr er lag nur noch tag für tag auf dem bauch und kam nicht mehr voran. Ich weis nich was plötzlich war vllt blieb er wo hängen und verletzte sich erneut... Durchfall quälte ihn noch zusätzlich und beim von futter zu wasserstelle robben riss er sich auch noch die federkehlen aus den Flügeln, weshalb wir beschlossen ihn zu erlösen und ihm einen einen letzten schönen Tag zu bereiten und lösten das tape ab, ließen ihn schwimmen und frei im garten herumzurobben. Am nächsten Tag... der Tag der Einschläferung...tat ich ihn früh morgens sofort in den Garten und half ihm beim schwimmen damit er noch viel schönes vor seiner Erlösung hat. Und dann kam plötzlich ein Lichtblick...ohne das Tape stand er auf und flatterte mit seinen flügelchen und legte sich kontrolliert wieder hin. Ich schöpfte Hoffnung das er doch noch eine Chance bekommen würde und ich ihn nicht einschläfern müsse... ich lies ihn im Garten, erledigte meine Hausarbeit und machte mich fertig damit, wenn mama von der Arbeit kommt wir gleich zum Tierarzt fahren können und sah immer wieder nach den Entchen durch das Fenster um zu sehen ob alles gut ist... und plötzlich war Alfredo weg...ich lief raus und suchte ihn unter dem großen hollunderbusch wo er so gerne lag... doch auch da war er nicht... ich sah mich um und entdeckte seine kleine nach oben stehende "winkeflosse" auf dem Feld vor dem Garten. Umringt von 3 Krähen. Ich dachte vielleicht hatte er sich aus versehen aus dem Zaun gedrückt odet wäre den berg einfach hinunter gerollt... ich lief zu ihm und schrie nach ihm... er reagierte mit einem lauten schnattern. Und ich hoffte es sei alles gut mit ihm... doch als ich bei ihm ankam sah ich 4 Löcher in seinem Genick... wahrscheinlich von einer Katze stammend... er war blutüberströmt und seine bürzeldrüse war hinausgebissen, sein schnabel kaputt, und sein Auge fehlte ebenfalls... dieses Bild wird für immer in meinem Kopf bleiben... meine Nachbarin fuhr mich zum Tierarzt und er wurde dort erlöst...viele verstehen meine Betroffenheit vielleicht nicht aber ich baue mit all meinen Tieren eine sehr starke Bindung auf egal ob Hund, Hase, Maus, Gans oder Ente... sie bedeuten mir alles... und der Grund weshalb ich dieses schreckliche Ereignis hier schreibe ist weil ich dir und allen Vogelbesitzern die das lesen ans Herz legen ihre Tiere niemals auch nur für ein paar wenige Augenblicke aus den Augen zu lassen... ich bin jeden Tag jede freie Minute mit meinen 3 kleinen Gösselchen gemeinsam draußen, vllt kommen sie dadurch erst später hinaus jedoch sind sie sicher und es passiert nicht so etwas schreckliches mit ihnen wie mit meinem kleinen Alfredo. Ps: Alfredo war frei im Garten um weitere Verletzungen durch gitterstäbe zu vermeiden. Die anderen drei Enten sind in einem riesigen Freigehege mit einem darüber gespanntem Teichnetz zur Sicherung der Kleinen. Meine 3 Gösselchen sind frei im Garten da sie mich als "4. Gans" bzw. "Mama" sehen, da ich jede freie Minute mit ihnen verbringe und sie fast immer bei mir sind... sie laufen mir nach und wenn ich mich in die wiese lege legen sie sich ganz eng an mich, wenn ich doch mal ohne sie weg muss, dann rufen alle 3 bis ich wieder komme und wenn ich ins Zimmer komme werde ich mit lautem Begrüßungsruf und aufgeregtes flügelschlagen empfangen... Vielen Dank für die netten Antworten und die Hilfe...dieses Entchen hatte einfach kein Glück in ihrem kleinen Leben, sie ist nun an einem besseren Ort und sie hat keine schmerzen und kein Leid mehr und das ist die Hauptsache... hier noch ein paar Bilder von ihm als es ihm noch einigermaßen gut ging und er für immer so in meinen Erinnerungen und in meinem Herzen bleibt... Den Anhang 20190531_064329.jpg betrachten Den Anhang 20190531_064329.jpg betrachten
     
    Rudolf46 gefällt das.
  6. #6 Hoppelpoppel006, 17.06.2019
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    oh nein, wie tragisch und traurig...:traurig: Aber Krähen und Elstern bekommen es sofort mit, wenn kleine kranke Tiere draußen sind und stürzen sich auf sie! Du hättest ihn draußen auch sichern müssen! Wie schrecklich für diesen kleinen Alfredo. Das alles bei vollem Bewußtsein zu erleben und nicht entkommen zu können. Er hatte eine starken Lebenswillen und Du hast ihm schon so toll geholfen. Aber dadurch, daß Du ihn allein rausgesetzt hast, ihm keinen Gefallen getan, sondern eher das Leben tragisch beendet! Denke bitte in Zukunft daran, so kleine Enten kann man nicht ungeschützt in den Garten setzen, es lauer immer und ständig Feinde auf Sie.

    Traurige Grüße
    Hoppel und die wilden Racker
     
Thema:

Entenküken mit schiefem Hals spreizt Bein extrem ab!

Die Seite wird geladen...

Entenküken mit schiefem Hals spreizt Bein extrem ab! - Ähnliche Themen

  1. Mein Welli stürzt zwischendurch ab

    Mein Welli stürzt zwischendurch ab: Hallo ich habe zwei wellis, im Moment stürzt mein einer immer ab. Wenn er versucht zu fliegen landet er ab und an auf dem Boden und lässt sich...
  2. Kanarienvogel zieht Beinchen ein

    Kanarienvogel zieht Beinchen ein: Hallo liebes Forum! Mein Kanarienvogel Otto (lebt in einer Zimmervoliere mit Ludmilla) hat am Samstag die Krällchen geschnitten bekommen. Seitdem...
  3. Gebe Graupapagei-Henne ab

    Gebe Graupapagei-Henne ab: Hallo zusammen, ich suche für meine 5'17 geschlüpfte Henne ein neues Zuhause mit Partner im ungefähren Alter oder einer bestehenden Grp. Sie ist...
  4. Taube durch Unfall nur noch ein Bein

    Taube durch Unfall nur noch ein Bein: Hallo, meine Schwester und ich haben heute eine Taube gesehen die mit ihrem Fuß in einer Dachlücke eingeklemmt war. Mein Vater hat sie dann...
  5. Katharinasittiche streiten extrem

    Katharinasittiche streiten extrem: Hallöchen, ich bin ganz neu hier und frischgebackene Besitzerin von vier bezaubernden Kathis, seit heute genau 3 1/2 Tagen. Es sind Jungtiere vom...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden