Entflogen !!!!!!!! :-(

Diskutiere Entflogen !!!!!!!! :-( im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich hätte es nie für möglich gehalten, aber gestern ist mir mein Graupapagei „Charlie“ weggeflogen. Ich war so perplex und konnte nichts machen…....

  1. Nina

    Nina Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Edemissen
    Ich hätte es nie für möglich gehalten, aber gestern ist mir mein Graupapagei „Charlie“ weggeflogen. Ich war so perplex und konnte nichts machen…. :heul:
    Wir haben gestern alles abgesucht, nix gefunden. Später dann nach unserer Suchaktion als es schon dunkel war, sind wir in ein Restaurant gegangen. Haben draussen gesessen und unseren Hunger gestillt. Da höre ich Töne die eigentlich nur von Charlie kommen können. Dadurch, dass es aber eigentlich total die andere Richtung war, hab ich erst gedacht ich spinne. Aber dann bin ich doch los und hörte „unnormale“ aus dem Baum einer Nebenstraße!! Anwohner standen schon vor dem Baum und bestätigten, dass da ein Papagei sitzen muss. Ich konnte ihn zwar nicht sehen, aber er reagierte auf Pfeifen und andere Rufe. Also war es unser Charlie!!!!!! :jaaa:
    Ab nach Hause Käfige und „Coco“ geholt und vorm Baum gestanden und gerufen und gewartet. Die beiden haben sich schön was erzählt… Dann hat er einige Runden gedreht und ist aber wieder in den Baum und ganz oben sitzen geblieben. Sehen konnten wir Ihn nicht, wir wussten nur irgendwo in dem großen alten Baum… Keine Chance daran zu kommen… :? 8o
    Dadurch, dass es dunkel war und man absolut hilflos war aufgrund der Höhe der Bäume sind wir gegen 23Uhr nach Haus. Käfige haben wir stehen gelassen.

    Heute Morgen ging es wieder zu dem Ort zurück. Vogel weg…. Wir haben ringsum gesucht. Kein Vogel, kein Ton….

    2 Stunden später rief ein Anwohner an. Er glaubt der Vogel ist wieder da. Ich hin. Tatsächlich wieder da. Wir haben uns schön „unterhalten“. Ich konnte ihn sehen, aber nach wie vor –weit weg-. Dann hab ich auf den Käfig „getrommelt“. Bei dem Geräusch ist er aufmerksam geworden. Dann bin ich schnell nach Haus und hab „Coco“ geholt. Komme wieder: Charlie nicht mehr da… :heul:

    Ich denke und hoffe, dass er wieder dorthin zurückkommt. Aber selbst wenn, in den Baum komm ich nicht… Problem ist auch das Charlie nicht zahm ist. Er frisst aus der Hand und kommt evtl zu einem in die Nähe geflogen, aber das war es auch… :?

    Kescher und Netz liegen im Auto. Zeitungsanzeige hab ich aufgegeben, Flyer werde ich drucken…

    Ich fühl mich soooo hilflos 0l 8o


    Sorry für den Roman…

    Nina :heul:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MrKoala

    MrKoala Guest

    Och Nina das tut mir so leid.. Kenne es bestens! Mir ist im April einer meiner Loris entflogen...

    Ich wüßte nun auch net, was man Dir raten kann... Käfig und vielleicht sein lieblings Futter?

    Bitte halt uns doch auf dem laufendem...

    VIEL Glück

    Gruß
     
  4. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Nina,

    nicht sorry für den Roman, sondern sorry,dass dir dein Süßer ausgerissen ist.
    Ich drücke dir ganz dolle die Daumen, dass du deinen Charlie wieder bekommst. :jaaa: :jaaa: :jaaa:
    Bleib am Ball und schlag deine Zelte in der Nähe auf, heute kannst du ja Tisch und Campingstuhl mitnehmen und versuchen die Zeit zu entspannen und ihn vielleicht mit Coco zusammen beruhigen, damit er zu euch zurückkommt.

    ICH DRÜCK GANZ DOLL DIE DAUMEN!!!!!!

    Viele Grüße
     
  5. Birmi

    Birmi Guest

    Ich drücke dir auch alle Daumen! So was ist immer traurig, Charlie fliegt bestimmt wieder in dem Baum und dann nehme dein Coco gleich mit, du bekommst ihn bestimmt wieder. Glaub nur ganz fest daran und verliere nicht die Nerven.
    Wie konnte das eigentlich passieren???
     
  6. #5 xxxparrot, 23. Juli 2004
    xxxparrot

    xxxparrot Guest

    Hallo Nina,
    Das gleiche habe ich schon mal bei meinem Goldnackenara mitgemacht. :heul:
    Zuerst habe ich einen Käfig und darin sein Weibchen vor die Tür gestellt. Das habe ich ziemlich oft probiert hat aber nie geklappt. Ca. 2 Monate danach wurde er wieder gesichtet. In der Nähe war ein unbewohnter Stall, die Tür stand weit offen. Wir haben ihm gutes Futter und den Käfig mit Weibchen in den Stall gestellt. Wir beobachteten ihn ca. 15 min. bis er in den Stall ging, danach folgten wir und schlossen die Tür das er nicht mehr entkommen konnte und fingen ihn mit einem Kescher.
     
  7. Nina

    Nina Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Edemissen
    Weil ich zu blöd bin...
    Ich wollte ihn mit „Coco“ zusammen in die Aussenvoliere bringen. Mit Coco auf der Schulter (kann nicht fliegen) und Charlie im Transportkäfig bin ich raus und hab dann noch kurz mit unserem Nachbarn gesprochen und den Käfig abgestellt. Tja und dann hat der Gute gedacht er könnte schon aussteigen und ist weggeflogen. Ich Dussel hatte nämlich vergessen die Klappe zuzumachen.... Hätt im Leben nicht gedacht das mir sowas passieren kann, bzw hatte immer so Horror davor...

    Schlimm ist auch unten am Baum zu stehen und zu wissen das man da oben nicht hinkommt obwohl der Vogel "zum greifen nah" ist :heul:
     
  8. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    das ging mir mit meinem Welli auch so.. er muss sich in der Nacht erschrocken haben und ist aus dem angekippten Fenster entwischt. Wir hatten ihn 2 wochen später wieder gefunden, aber leider auch nicht wiederbekommen, er war ständig auf dem Grundstück, aber scheinbar haben ihn die Leute zu sehr gestört (die wollten ihn ja auch alle einfangen) und dann irgendwann kam er nicht mehr dorthin zurück.....

    Also wage lieber nicht so viele Einfangversuche.. und nicht mit allen Mitteln...
     
  9. #8 megaturtle, 23. Juli 2004
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo Nina,

    auch wenn sich das jetzt schlimm anhört. Ich habe schon oft gehört/gelesen, dass man den Vogel richtig doll nassspritzen soll. Dann kann er nicht mehr wegfliegen.

    Aber für mich wäre das wohl auch die allerletzte Möglichkeit, wenn sonst gar nichts klappt.

    Wir drücken ganz feste alle verfügbaren Daumen und Krallen, dass du Charlie wiederbekommst.
     
  10. Nina

    Nina Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Edemissen
    nicht da :-(

    bin gerad nochmal da gewesen. Von Charlie nichts zu sehen (ist ohnehin schwer, nur wenn er gerad geflogen ist und landet) und nichts zu hören :( :( Dabei rede ich mir ein das er da bestimmt wieder hinfliegen wird, bzw. auch in der Gegend bleibt, da er dort ja vertraute Personen bzw auch Geräusche gesehen und gehört hat.

    Hat denn schonmal jemand davon gehört, dass ein nicht zahmer Papagei nach seinem oder während seinem Ausflug zu einem Menschen geflogen ist???
    Hier steht ja drin das der ein oder andere zu einem geflogen ist, allerdings waren die sicher zahm, oder? :? :?
     
  11. #10 Drakulinchen, 23. Juli 2004
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Oje

    ier drücken 2 Menschen und 16 Vögel alle verfügbaren Daumen und Krallen daß Dein Charly in den Käfig fliegt oder Du ihn einkeschern kannst.

    Mal eine ganz blöde Idee - gibts vielleicht in der Nähe einen Tierpark ? Denke da an einen Tierpfleger mit Betäubungsgewehr. Kenne mich da nicht aus und weis nicht, ob und inwieweit soetwas beim Graupapagei machbar oder gefährlich ist. War nur mal so ein Gedanke weil ich gelesen habe daß es bei Störchen zum Senderanfußmachen so gemacht wird. (Bitte mich für die Ideee nicht steinigen)

    Einkeschern wird schätzungsweise nur funktionieren wenn es dunkel ist - ist jedenfals unsere Erfahrung mit unseren nicht zahmen Pennantsittichen die wir für unseren Umzug einkeschern mußten.

    Wir hoffen daß Du bald hier eine positive Nachricht hier posten kannst.

    mitfühlende Grüße,

    Draku
     
  12. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    entflogen

    ach du meine güte,liebe nina wir leiden mit dir 8o .
    na wenn es sich auch dumm anhört,der graue ist zwar keine katze,aber ich habe schon von der feuerwehr gehört ,die katzen aus einem baum geholt haben, wenn sie nicht von allein runter kamen. das daß am hellichten tag nicht funktioniert ist klar,aber im dunkeln bei nacht? auch habe ich gehört,daß die meisten entflogenen geier angst haben von so weit oben nach unten zu fliegen.also das ist meine idee auf so einen hohen baum zu kommen.
    hungern muß er im moment bestimmt nicht ,wenn er genug obstbäume und beerenbüsche findet.das ist aber auch wieder das problem.ich habe von einer entflogenen ama gehört,die einer frau durch ihre tür in die wohnung gefolgt ist ,weil der hunger sie getrieben hatte,und die ama hat sich gleich bei der fremden frau über deren obstteller hergemacht.und so kam sie wieder zu der besitzerin,allerdings war das im winter passiert.
    mit der feuerwehr komme ich darauf ,das steht in der wp nr.2 aus diesem jahr,wie so eine ama wieder zu ihrer besitzerin gekommen ist.die allerdings war sehr zahm und ist auf ihr käfig die mit hilfe der feuerwehr nach oben gebracht worden ist.
    also nicht den kopf hängen lassen wir drücken euch die daumen und krallen und pfoten.
    lg papillon
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Nina,

    oh je, das ist mal wieder eine traurige Nachricht... :(

    Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht.... Aber sicherlich wird er, wenn er hungrig ist, die Nähe der Menschen suchen. Du schreibst ja, dass er auch aus der Hand futtern würde. Nichts ist unmöglich.

    Bitte gib die Hoffnung nicht auf, unternimm alles, was dir möglich ist.
    Weitere Tipps und Links zur Suche und zum Einfangen findest du hier . Bitte lies dir das durch.

    Wie ist denn das Verhältnis zwischen Charlie und Coco? Ich denke, das ist eine gute Idee, wenn du Coco in die Suche einbeziehst. Sollte Charlie mal wieder auf einem Baum gesichtet werden, solltest du Coco so aufstellen, dass Charlie die Möglichkeit hat, auf Cocos Käfig zu gelangen, d.h. ein Anflugwinkel von 45° zwischen Charlie und dem Käfig ist nötig. Würde er dort landen, könnte dann der Kescher zum Einsatz kommen.

    Ein nicht zahmer Vogel lässt sich sicherlich leichter bei Nacht oder in der Dämmerung einfangen. Aber man muss auch erst mal an ihn heran kommen... :(

    Ich drücke dir und Charlie ganz fest die Daumen, dass er wohlbehalten und schnell zu euch zurückkommt! Mehr kann ich leider nicht tun...

    PS: Bitte gib nirgends (Plakate etc.) die Ringnummer an.
     
  14. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Nina,

    das ist ja wirklich eine schlimme Nachricht :( 8o ..
    In der letzten Zeit sind so viele Graue ausgebüchst...... :(

    Ich drücke Dir und Eurem Süssen gaaaaaaaaaaaaaanz fest die Daumen, dass der "Ausflug" ein gutes und glückliches Ende fíndet.

    Alles erdenklich Liebe und viiiiieeeeeeel Glück !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  15. gifty

    gifty verstorben 06.06.2011

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Nina! Da ich meinen Tieren alle Freiheiten einräumen möchte, habe ich leider auch schon gleiches Desaster erlebt!
    Der letzte Ausreißer , war Kiwi! Sie ist eine Ama + nicht zahm!!!
    Habe sie 3 Tage, Tag und Nacht ,mit meinem Hund gesucht!! Leider erfolglos :s
    In der wenigen Zeit, wo wir zwei etwas gegessen haben, habe ich flyers gedruckt + mit dem rest der Familie, laut gebabbelt und gesungen!! Die Nachbarn hatte ich verständigt.......Anzeige geschaltet.......... :k ............nix
    Es war der erste Weihnachtstag.....na....schönes Glockenklingeln :s
    In meiner Verzweiflung, hab ich mich dann an den HR 3 gewandt! Sie brachten wirklich meine Suchanfrage...gesendet wurde es morgens um 6:55 , um 7:05 hat mich der Jornalist schon angerufen!!!! Kiwi war da!!!
    Eine Hundebesitzerin ist mit ihrem Yorki gassi gegangen.
    Als er brav sein Geschäft gemacht hat, bekam er von Frauchen eine Belohnung!!
    Kiwi hat es wohl im Baum beobachtet + sein Magen wird sich bestimmt gemeldet haben :D
    Er rief der Frau zu *Hallo,,hmmmmmmmm lecker*
    Sie total irritiert, versuchte , den Standort der Stimme zu lokalisieren + sah dann Kiwi. Hielt Ihr ein Hundeleckerli entgegen + marschierte dann aber, mit ihrem kleinen Wuff ins Haus. Kiwi kam in die Gänge + flog ihr nach, bis in die Wohnung :+smiley:
    Auf dem Tisch stand ein Weihnachtsteller, mit Nüssen + Obst! Kiwi stürzte sich sofort auf den Teller + erkohr einen Apfel! Die Frau erzählte mir, sie war total begeistert, wie so ein Vogel, soooooooooo schnell, einen Apfel verdrücken kann !!!!! Grins
    Sie hatte aber Angst vor Vögeln + rief die Polizei
    Alsoooooooooo Nina :jaaa: Mut
    Wird schon klappen :+smiley: Daumen drück ! Bin in Gedanken bei dem Grauen + hoffe, er findet den Weg zurück!!!!
    :0- Gifty
     
  16. #15 Shadow123, 23. Juli 2004
    Shadow123

    Shadow123 Guest

    Ich würde auf jedenfall mal beim lokalen Radiosender anrufen damit die eine Ansage machen.
    Ansonsten TA oder Tierheime,Tierparks in der näheren Umgebung abtelefonieren und deine Nummer hinterlassen.
    Ein Bekannter von mir bekam nach 5 Tagen seinen Grauen wieder der inzwischen 30 Kilometer Luftlinie geflogen ist,auch er hat beim Radio angerufen.

    Viel Erfolg
    Shadow
     
  17. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo,
    der Tip mit dem Radiosender ist wohl klasse, Nina, gibt es in Wietze noch einen "lokaleren" Sender als ffn oder antenne? Versuchs doch mal oder gibt es in Celle noch einen anderen.
    Drück ganz doll die Daumen!

    Liebe Grüße
     
  18. Nina

    Nina Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Edemissen
    ewiges warten...

    Vielen Dank erstmal für die netten Worte! Tut sehr gut!!

    Leider hat sich nichts geändert.
    Wir haben Freitag abend angefangen Plakate zu verteilen. Während wir durchs Dorf gegangen sind, hab ich ihn wieder gehört und dann auch gesehen. Wir haben uns zugepfiffen und dann ist er in den nächsten Baum geflogen. Er sitzt nach wie vor in den höchsten Bäumen die Uetze zu bieten hat :-( Dann ist er weiter zur Kirche geflogen und hat sich da auf einen Baum gesetzt und das ganze Spiel ging dann noch ne Stunde länger... Wir hatten Coco dabei und nen Käfig aber das hat ihn nicht interessiert. War ja auch viel zu große Entfernung. Und irgendwann hab ich ihn aus den Augen verloren.... Das macht mich so kaputt. Der Vogel sitzt da und man kommt nicht ran. und das immer und immer wieder..... Vermutlich müssen wir noch warten, bis er schwächer geworden ist. In den Höhen wo er sich aufhällt bzw ich ihn gesehen habe, gibt es kein Wasser und auch nichts zu fressen...
    Wobei es schon ein Wunder ist, das ich ihn "ständig" finde, nur weil ich zufällig da lang gehe...
    Freitag abend gab es dann das Unwetter. Ich bin Samstag den ganzen Tag durchs Dorf gelaufen und hab ihn gesucht. Ohne Erfolg :(

    Gestern mittag rief mich die Frau vom Tierarzt an. Sie haben den Vogel gesehen und ich soll schnell mit Käfig und Futter kommen. Er sass auch nur in ca. 3m Höhe. Aber leider war ich bei meinen Eltern und die Fahrt dauerte ca. 10 min als nur 3min wenn ich zu haus gewesen wär... ich habe ihn nicht gesehen und nicht gehört. Fahrradfahrer sind vorbeigekommen und haben gepfiffen und da ist er hinterher geflogen...
    Da wo er war, ist total die entgegengesetzte Richtung von der wo wir ihn gesehen haben. und er musste um dorthin zukommen an unserem Haus vorbei (Luftlinie gesehen) Das ganze ist außerhalb vom Dorf in der Feldmark. Dort in der Nähe ist ein Gestüt. Da wiederum gibt es 2 Aras und nen Grauen. die können frei fliegen und kommen wieder zurück. (der graue war derzeit zuhaus im käfig) Zum einen könnte er sich ihnen anschließen, sofern er sie findet, zum anderen ist er aber in der Feldmark und wer soll ihn da sehen oder hören???
    Das ganze macht mich so fertig...
    Meine arme kleine Maus zu haus tut mir auch so leid. ist jetzt die ganze zeit allein...
     
  19. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    ihr schafft das schon, immerhin siehst du ihn doch fast jeden tag, ich fige das ist doch schon ein gutes zeichen und vielleicht hast du ja glück und er schließt sich dem anderen frei fliegenden grauen an, dann bekommst du ihn bestimmt wieder :+smiley:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nina

    Nina Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Edemissen
    so hart wie es sich anhört, aber für mich wär es einfacher wenn ich ihn gar nicht sehen würde, als wenn ich immer und immer wieder hilflos davor stehe.
    Das tut so unbeschreiblich weh!!!!!!! :heul: :heul:
    Und die Suche geht ja täglich von neuem los....
     
  22. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    sag das nicht
    sei froh das du ihn wenigstens jeden tag siehst, auch wenn es schwer ist einfach nur da zu stehen, wenigstens weißt du das er noch lebt :jaaa:
     
Thema:

Entflogen !!!!!!!! :-(