Entscheidungshilfe Nymphen- oder Ziegensittich

Diskutiere Entscheidungshilfe Nymphen- oder Ziegensittich im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Forenleser, ich brauche mal eure Hilfe. Wir möchten uns einen oder zwei Sittiche zulegen, nur fällt uns die Entscheidung schwer,...

  1. #1 mrmeissner, 7. Januar 2005
    mrmeissner

    mrmeissner Guest

    Hallo Forenleser,

    ich brauche mal eure Hilfe.

    Wir möchten uns einen oder zwei Sittiche zulegen, nur fällt uns die Entscheidung schwer, welche Art. Hier im Forum habe ich schon viel über Nymphen-, Kathys und Ziegensittiche gelesen.
    1. Wie unterscheiden sich die Beiden vom Wesen. Wichtig ist uns das Knabberverhalten (Türzagen und Schränge), da wir unsere Wohnung gerade neu renoviert haben.
    2. Wir haben eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus und deshalb ist das Schreiverhalten auch noch ein Kriterium, wir wollen es schließlich mit unseren Nachbarn guthalten.

    Aufgrund dieser beiden Sachen haben wir uns bereits von dem Gedanken eines Papageis (Amazone) getrennt. Schließlich möchten wir dem neuen Bewohner auch lange ein zu Hause bieten.
    Für Eure Ratschläge möchte ich mich im Vorraus bedanken.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Billy-und-Cocky, 7. Januar 2005
    Billy-und-Cocky

    Billy-und-Cocky Guest

    Also wenn ihr euch zwei von der jeweislign Art kauft, die ihr euch ausgesucht habt, dann wird sich die Sache Lärm/Schreien von selsbt erledigen, da sie eigentlich nur rumschreien, wenn sie alleine sind oder ihre 5 Minuten haben!!!

    Der Nymphensittich ist an sich vom Wesen ein eher ruhiger Artgenosse, der seh gemütlig und ruhig ist. Sie sind sehr knabberfreudig, aber dies kann man SEHR gut in Griff bekommen, wenn du ihnen ständig leere Klorollen giebst, die sie zerstören können. SO demme ich das zuhause ein.

    Der Ziegensittich ist das Gegenteil, sowei ich weiß, ist er ein ziemliches Energiebündel und fast schon hyperaktiv. Im aktuellen WP Magazin ist gerade ein Beitrag über Laufsittiche, wozu auch der Ziegensittich gehört.

    Mehr kann ich leider nicht sagen, aber ich denke, da werden dir noch andere Antworten

    :0-
     
  4. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo !
    Gleich vorweg, ich finde es supertoll, dass ihr euch informiert, bevor Ihr einem Tier ein neues zu Hause gebt. :zustimm:
    Wenn ihr euch - egal ob Nymphe-, Kathys oder Ziegensittiche - kaufen solltet, dann doch bitte immer mind. 2 und dann Hahn und Henne sein.

    Also ich kann nur für Nymphensittiche sprechen, ich habe mittlerweile 6 Federhauben. Sie sind neugierig, frech und sehr sehr schön anzuschauen, auch werden sie, wenn Mann oder Frau sich viel mit ihnen beschäftigt, zahm, einige lassen sich dann richtig kraulen und anfassen, meine gehen "nur" auf den Finger, sie lassen sich nicht gerne anfassen.... man kann sie stundenlang beobachten und sie sind sehr verspielt.
    Was die Knabbertätigkeit angeht, unsere kabbern die Pflanzen an und sie haben die Holzdecke angenagt, seit dem ich ihnen aber einen Korkenzieherhaselnussast ins Wohnzimmer gehängt hab und ihnen ganz viel zum Knabbern (Äste...Hartholzstangen usw. ) anbiete machen sie das nicht mehr und falls es doch mal vorkommen sollte, muss ich nur laut " Nein" sagen und sie gegebenenfalls wegscheuchen.
    Auch haben sie bei mir Freiflug nur im Wohnzimmer und hi und da im Gang, sitzen dürfen sie nur auf ihrer Voli, ihrem Ast und auf einer Gardinenstange, dort liegt dann überall Zeitung drunter, wegen der Kacka. Es hat ein wenig gedauert, bis sie verstanden haben, dass sie nur da sitzten dürfen, wo Zeitungspapier drunter liegt. Man kann sie schon ein bischen erziehen. Ich denke auch, dass jeder Sittich knabbert... egal ob Nymphen-, Kathy oder Ziegensittiche.

    Also ich hab mit 2 Hähnen angefangen, 3 Monate ging alles wunderbar, und dann haben die beiden angefangen - ohrenbetäubend und stundenlang zu balzen,die haben versuch sich zu gesanglich zu übertreffen ( Männer halt :D ) ich hätte wohl heute keine Wohnung und keinen Mann mehr :D , wenn nicht zwei Damen eingezogen wären....! Bei mir wars so, je mehr Vögel es wurden, desto leiser wurde es bei uns. Sicher balzen unsere noch und sie "ratschen" auch, aber bei weitem nicht mehr sooo laut und ausdauernd.
    Eines muss euch aber doch klar sein, Vögel können mit unter sehr laut sein, es muss nicht sein, aber es kann. :+klugsche

    Ich hoffe ich konnte euch ein bischen helfen, damit ihr euch in eurer Entscheidung leichter tut.
     
  5. #4 Thomas B., 7. Januar 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo,
     
  6. #5 Federmaus, 7. Januar 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Wie Thomas schon schrieb wirst Du keine Sittichart (oder auch Papaart) finden die nicht knappern. Je nach Art sind sie mehr oder weniger knabberfreudig, Dann kommt es auch noch auf den Charakter jeden einzelnen Vogels an.



    Als erstes mal wenn Du Dir Vögel anschaffst dann immer 2. Einzelhaltung ist Tierquälerei. Zur Info lies Dir mal das durch und hier sind Bilder wie ein einzeln gehaltener Nymph ausschauen kann und Bilder dazu (auf dieser Seite findest Du auch alle andere Infos zum Thema Nymph).



    Das ist leider das Klischee in das der Nymph gefallen ist. Nymphen die glücklich verpaart sind genug Spielmöglichkeiten und Freiflug haben sind leiser als die meisten anderen Arten. Nymphen können laut werden sehr laut. Das heißt aber meist das in den Haltungsbedingungen etwas nicht stimmt.


    Die Mindestanforderungen für 1 Nymphenpärchen bei täglich mehrstündigem Freiflug sind 1,5m x 0,7m x 1m (l x b x h).
    Da dies in der Wohnung oft nicht machbar ist, sollte für ein Pärchen, aber nur bei täglich mehrstündigem Freiflug, ein Minimum von 1m Länge, ca. 0,60m Tiefe und 1m Höhe gelten, so dass den Vögeln im Käfig wenigstens noch ein kurzer Flügelschlag von einem Sitzast zum gegenüberliegenden möglich ist.
     
  7. #6 Sabrina21, 7. Januar 2005
    Sabrina21

    Sabrina21 Guest

    Hallo :0-

    Diese Aussage kann ich voll und ganz unterstützen :D

    Ich hab selbst 1 Nymphenpärchen und 1 Ziegenpärchen (mit Nachwuchs) und ich muß sagen vom "Lärm" her sind die Nymphen auf jeden Fall lauter (obwohl es ein "echtes" Pärchen ist) Die Nymphen hört man teilweise im ganzen Haus, die Ziegen wenn man nur nen Raum weiter ist fast garnicht mehr.
    Knabbern tun eigentlich beide Arten gut 0l aber ich denke da kommt es auf den Vogelcharakter selbst auch drauf an (wie ja eigentlich bei allen Aspekten)
    Ziegen sind allerdings wirklich hyperaktiv und wenn ich meine mal nen halben Tag in der Voli hab, dann machen die schon Radau und wollen raus. :+klugsche
    Ziegen sind außerdem super neugierig und untersuchen wirklich ALLES!!!! Zahm werden eigentlich beide Arten ganz gut (meist mit Leckereien gehts fast von alleine)
    Meine Nymphen sind vom Tagesablauf viel ruhiger als die Ziegen, aber trotzdem natürlich super liebenswert und ich möchte keinen meiner Geier missen.
    Am besten lest ihr euch nochmal durch die jeweiligen Unterforen (falls ihr das noch nicht getan habt) und lest euch die ganzen schönen Geschichten/Storys durch.
    Irgendwann machts "klick" und ihr wisst.... die Art passt gut zu uns.... :D
     
  8. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Hallo MrMeissner,

    super, dass ihr euch vorher informiert!

    Zunächst: Thomas Bs´Aussage möchte ich unbedingt unterstützen!

    Eine Idee: Vielleicht wäre es euch möglich, hier Vogelleute zu finden, die euch zu sich nach Hause einladen, damit ihr sehen und einen Eindruck gewinnt könnt, wie die unterschiedlichen Burschis sich verhalten, ihre Lautstärke sein kann usw.
     
  9. #8 bjoern202, 7. Januar 2005
    bjoern202

    bjoern202 Guest

    Hallo, schön das du dich vor dem Kauf informierst. Habe selbert Laufsittiche(Springsittiche), sind von ihrem Wesen so wie Ziegensittiche. Also nagen tun sie alle, meine Springer machen das auch. Aber es hält sich in Grenzen.
    Von ihrer Art sind sie sehr lebhaft, fast schon hyperaktiv :D . Von ihrer Lautstärke sind sie leiser wie Nymphen aber sie brauchen viel Freiflug und eine große Voliere. Lese dich doch einfach mal durch das Laufsittich und Nymphenforum durch.
     
  10. andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
    Hallo,

    Freunde von uns haben Nymphen und Ziegen . Sie sagen und wir merken es auch, wenn wir dort sind, die Ziegen sind wesentlich leiser . Aktiver allerdings auch. Ich hatte früher auch einen einzelnen Nymphenhahn, der sehr menschenbezogen war und leider hatte bis zu seinem frühen Tod durch Krankheit keine Verpaarung geklappt. Dieser einzelne Hahn war ruhig und hat nie geschrien, also ich denke auch, es kommt ganz auf das jeweilige Individium an.Bitte nicht falsch verstehen, damit meine ich auf keinen Fall , daß es gut ist einen Sittich einzeln zu halten.

    Gruß
    Ándrea
     
  11. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich kann auch nur was zu Nymphen sagen (habe keine Ziegen).

    Ich habe jetzt 5 Nymphen und bin noch auf der Suche nach Nummer 6.

    Einer meiner Hähne ist ein echter Radaubolzen wenn er balzt oder ihm was nicht passt (alle sind draussen und er hat mal wieder den Voliausgang nicht gefunden)

    Ansonsten habe ich lautstärkenmäßig echt Glück. Die paar Minuten balzen am Tag hören sich schön an und wirken auch nicht belästigend. Hunde und Kinder sind da echt lauter.

    Auch das Knabbern lassen sie sein bei mir. Von der Tapete habe ich sie inzwischen weg. Dafür habe ich ihnen Küchenrolle angeboten, welche mit Freude zerschreddert wird. Ansonsten können sie ihren Kletterbaum zerlegen bzw. die Zweige und Äste welche ich ihnen anbiete.

    Aber wie die anderen auch schon gesagt haben. Du kannst Glück oder Pech haben. Jeder vogel ist anders im Charakter. Keiner meiner 5 ist mit nem anderen zu vergleichen. Und jeder ist auf seine Art liebenswert.
     
  12. Guido

    Guido Guest

    Hi Christiane
    Ich stimme Deinem Beitrag voll zu :prima:
    Bis auf einen Punkt ! Wenn man SEINE Vögel gefunden hat gibt es nur Glück und kein Pech. Ich kann meine Agas so viele Äste und Klorollen anbieten wie ich will. Am Besten " schmecken " doch die Tapeten 0l
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     

    Anhänge:

  13. #12 mrmeissner, 8. Januar 2005
    mrmeissner

    mrmeissner Guest

    Reaktionen

    Hallo,

    danke für die Reaktionen, ich habe mich momentan auf Ziegensittiche eingestimmt. Fahre heute nach Coesfeld um mir diese Tiere und auch die anderen Sitticharten mal in Aktion zu sehen und zu hören. Kann gerne meine Eindrücke hier berichten, wenn es jemanden interessiert?!

    Das es ein Pärchen werden soll ist wohl auch klar.
    Nehme auch mal meine Digicam mit, mal sehen was ich so schießen kann :nene:
     
  14. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    ...

    Hallo Guido so gesehen hast Du natürlich recht. Meine Vögel machen mich glücklich und hergeben tue ich sie auch nicht (jedenfalls nicht freiwillig).

    Und wenn man seine Vögel hat muss man sich dann eben mit ihren Eigenheiten arangieren bzw. auf sie eingehen. Dann klappt dat schon.
    Und wer mit Dreck, eventuellem Krach und Verantwortung nicht umgehen kann, der sollte sich nen Stofftier hinsetzen.


    @ mrmeissner Na dann bin ich ja mal gespannt auf Deine Bilder und Berichte. Ich denke Du wirst für Dich und Deine zukünftigen Hausgenossen schon die richtige Entscheidung treffen.
     
  15. Guido

    Guido Guest

    Hi Christiane
    Genau meine Worte. Egal ob Aga oder Nilpferd. Man muss den Tieren einen artgerechten Lebensraum schaffen.
    Wenn freifliegende Wohnungsvögel kein Dreck in der Wohnung machen, haben sie Verdauungsprobleme :D Sauber Vögel gibt es nicht ( Gott sei Dank )

    @mrmeissner
    Denk dran dat manche Vögel sehr alt werden können

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 teddey4life, 11. Januar 2005
    teddey4life

    teddey4life Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo

    Ich habe Nymphensittiche und Ziegensittiche. Obwohl Nymphensittiche lauter sind, würde ich mir keine Ziegensittiche mehr holen, wenn sie in der Wohnung mit Freiflug gehalten werden. Ich hatte immer viele Bücher. Die meisten davon haben sie mir rigeros vernagt. Ein Reißwolf ist nichts dagegen. Die Tapete fällt ihnen auch zum Opfer. Zudem verstecken sie sich , ich nehme an ,sie sind auf Nestsuche, daß es schwierig wird, sie zu finden.
    Es sind wirklich nette Vögel, wie sie auf den Regalen rumrennen, zudem schauen sie so wunderfitzig.
    Doch Nymphensittiche machen viel weniger kaputt und werden nie aggressiv, sie fauchen nur oder beschweren sich mal.Ich denke ihr größtes Manko ist, daß sie "Allerweltsvögel" sind und viele gerne etwas Exotischeres wollen- mich nicht ausgenommen.

    Viele liebe Grüße

    Elke :0-
     
  18. #16 Sittichmama, 11. Januar 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ich schließe mich Guido an; entweder man liebt seine Haustiere ohne wenn und aber, oder man sollte sich keine anschaffen. :zustimm:

    Ich selbst habe 10 Nymphies in der Wohnung, okay sie nagen der Tapete und manchmal machen sie auch Krach, aber sie sind selten über einen längeren Zeitraum laut.

    Wenn ich telefoniere und neben ihnen stehe, werde ich oft gefragt ob ich meine Nymphies noch hätte. Wenn sie beschäftigt und glücklich und damit ausgeglichen sind, sind sie die liebste Vögel der Welt.

    Eigentlich sollte man ja annehmen, desto mehr desto lauter, aber den Nymphies ist genau umgekehrt, desto mehr desto leiser.
     
Thema: Entscheidungshilfe Nymphen- oder Ziegensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. charakter ziegensittiche

    ,
  2. ziegensittich wesen

    ,
  3. ziegensittich charakter

    ,
  4. machen ziegensittiche lärm,
  5. ziegensittiche charakter
Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe Nymphen- oder Ziegensittich - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  3. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Ziegensittich Pärchen Geschwister?

    Ziegensittich Pärchen Geschwister?: Hallo! Hab mir vor kurzem ,ein ziegensittich paar zugelegt. Wie kann ich erfahren, ob es Geschwister sind oder nicht? Die Henne hat einen Ring,...