Entscheidungshilfe Nymphensittich oder Ziegensittich?

Diskutiere Entscheidungshilfe Nymphensittich oder Ziegensittich? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen. :0- Ich bin neu hier und hoffe dass ich hier mit meinen Fragen das Richtige Unterforum gewählt habe. Ich würde mir gerne zwei...

  1. Shandra

    Shandra Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen. :0- Ich bin neu hier und hoffe dass ich hier mit meinen Fragen das Richtige Unterforum gewählt habe.

    Ich würde mir gerne zwei Vögelchen nachhause holen und meine Wahl steht nun zwischen 1 Paar Ziegensittichen und 1 Paar Nymphensittichen. Bin schon eine ganze Weile im Netz am stöbern, aber würde gerne ein paar eigene Erfahrungen von Haltern und Züchtern lesen. :)

    1. Wie verhält sich das mit der Lautstärke von Nymphensittichen zu Ziegensittichen? (Wellensittiche wären eindeutig nichts für mich, da diese den ganzen Tag mit kurzen Pausen durch babbeln und immer lauter als jeder TV und jedes Gespräch sein wollen.:D )

    2. Da ich nun schon mehrmals gelesen habe, dass sich diverse Vögel im Nachhinein als andersgeschlechtlich herrausgestellt haben, wie sieht es im Notfall dann mit gleichgeschlechtlicher Haltung aus? (Am liebsten hätte ich natürlich ein Pärchen.)

    3. Ist es sehr kompliziert/anstrengend mit der Brutlust der Ziegensittiche? Da ich auf keinen Fall züchten möchte, könnte der Spalt von Fußboden zu Sofa (ca 7cm) als Brutplatz (auch von den Nymphensittichen) missbraucht werden?

    4. Da ich meinen Vögelchen sehr gerne so lang wie möglich Freiflug in meinem Wohnzimmer (20qm) geben möchte, am liebsten auch während meiner Abwesenheit (sämtliche Kabel, Pflanzen und Lücken hinter Schränken wurden schon entfernt/abgedeckt.), interessiert es mich natürlich auch sehr, welcher der beiden Arten macht mehr kaputt?

    5. Wie sieht so ein Tagesablauf eines Nymphensittich- und eines Ziegensittichpächens aus? (Essen, spielen, Gesangsphasen, Ruhephasen..)

    6. Pro und Contra der beiden Arten? Zu welcher Art würdet ihr mir raten, für reine Wohnungshaltung mit täglichem, am besten ganztägigen freiflug?

    So, mehr fällt mir im Moment nicht ein. Ich hoffe auf einige Erfahrungsberichte die mir die Entscheidung einfacher machen. Bin auch für jeden weiteren ungefragten Tip dankbar. :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sittichmac, 25. April 2013
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ich finde es gut das du dich erst schlau machen willst bevor du dir die tiere ins haus holtst.
    zu1.
    nymphen sind laut (schrill) und wie wellis werden sie bei akustischen anreizen (fernseh, gespäche) immerlauter. sie wollen als schwarm vögel ebent immer mitreden.
    ziegensittiche haben eine nicht so laute dumpfe meckerden stimme was nicht unbedingt als störend empfunden wird.
    zu2.
    bei ziegensittichen ist das geschlecht am größenunterschied sehr gut zu erkennen. bei beiden arten ist eine gleichgeschlechtliche haltung möglich aber bei den ziegen sollte das aber unter beobachtung bleiben.
    zu3.
    wenn die vögel den ganzen tag frei im raum fliegen ist es bei den ziegen schon möglich das sie sich ein dunkles plätzchen zum brüten suchen. aber wenn man das kontrolliert ist es kein problem. bei den nymphen ist das nicht zuberücksichtigen.
    zu4.
    ziegen sind extrem neugierig und untersuchen (knabbern) alles. auch nymphen sind echte zerstörer. beide vögel würde ich nicht in meinem wohnzimmer allein lassen. ein vogelzimmer wäre da was anderes aber in einem wohnzimmer würde ich eine voliere (min. 1x1x0,6m lxhxb) in betracht ziehen. nachts und über die zeit wo keiner zuhause sollte das paar dort drin sitzen. es hilft auch um punkt 2. vorzubeugen.
    zu5.
    beide arten sind tagaktiv. die nymphen sind vom verhalten ruhiger als die ziegen diese legen oft ein fast hyperaktives verhalten an den tag. das kann aber auch sehr unterhaltsam sein. auch werden die ziegen durch dieses verhalten schneller zahm.
    beim fressen sind ist besteht kein unterschied zwischen den arten.
    beide haben auch mal ihre ruhephasen in dem sie nur auf einem ast sitzen und mal nichts tun.
    zu6.
    ich habe beide arten gehalten. mit den nymphen habe ich mal angefangen (3jahre lang gehalten) aber ich habe nicht lange freude an ihnen gehabt. da sie mir einfach zu schrill rufen und das kam bei meinen nachbarn nicht gut an. sie haben auch viel unruhen in meiner anlage verbreitet.
    ziegensittiche oder auch springsittiche kann ich da schon eher empfehlen. diese vögel halte ich schon seit vielen jahren und sie sind immer sehr amüsant gewesen.
     
  4. Shandra

    Shandra Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey, vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. :)

    Habe gehofft es schreiben noch ein paar mehr Leute hier was hin. Aber es hat mir dennoch schon sehr in meiner Entscheidung geholfen, da ich auch eher zu den Ziegensittichen tendiert habe. Habe mir beide Arten auch per Video und live angeschaut/angehört und finde die Stimmen der Ziegensittiche viel angenehmer und sie sind auch drolliger anzusehen, wie sie mit ihren Füßchen scharren und greifen. ^.^

    Eine Frage hab ich allerdings noch: Ich habe gesehen wie ein Ziegensittich "tanzt". Rhythmisch mit Körper, Kopf und/oder Beinen nach links und rechts während er dabei "gesungen" hat. Eigentlich war es mehr so ein kommentieren oder betonen wenn er nach rechts und dann wieder nach links usw "getanzt" hat. :freude: Was hat das zu bedeuten?
     
  5. #4 Le Perruche, 26. April 2013
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ich gehe mal davon aus, dass Du Dich hier verschrieben hast. Für die Nacht mag das noch angehen, längere Zeiten in einem solchen Käfig tagsüber sind allerdings inakzeptabel.

    @shandra,

    Auch wenn Du jetzt eher zu Ziegensittichen tendierst, (Du solltest in dem Ziegensittich-Forum Deine Frage dann auch noch einmal stellen), noch Anmerkungen zum Nymphensittich.

    Wie sittichmac schon geschrieben hat, musst Du im Wohnzimmer bei unkontrolliertem Freiflug mit erheblichen Zerstörungen rechnen. Bei kontrolliertem Freiflug bist Du dann gefordert, sie ständig von unerwünschten Plätzen fernzuhalten, oder aber ......:D

    Dafür ist die Lautstärke von Nymphensittichen nach meiner Ansicht ein eher nachgeordnetes Problem. Wenn sie aufdrehen, kann das durchaus schrill sein. Das geschieht im Tagesverlauf aber nicht besonders häufig. Am frühen Morgen (besonders am Wochenende 8o) kann das natürlich schon einmal störend sein. Anders als unsere Wellensittiche haben die Nymphensittiche aber längere, ruhige Phasen. Unerträglich bei seinen Rufen ist nach meiner Auffassung i.d.R. nur ein Einzelvogel. Ich selbst habe das nur gut ein Vierteljahr ausgehalten.

    Freiflug ist bei Nymphensittichen unabdingbar. Sie sind sehr aktive Flieger. Kaum jemand hat Platz für eine Zimmervoliere, die das unnötig macht. Dennoch sollte die Voliere größer sein, als die von sittichmac genannten Maße für eine Unterbringung.

    Tja, ein Paar oder zwei Männchen? Ich denke, dass die Argumente für ein Paar überwiegen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Paar harmoniert, ist meiner Ansicht nach höher als bei zwei Hähnen. Wobei wir hier natürlich von Tieren sprechen, bei denen wir nie ganz sicher sein können, wie unsere Zwangsverpaarungen funktionieren. Bei zwei Hähnen ist das Risiko höher, dass sie nach Hennen rufen. Stichwort Lautstärke. Entscheidend scheint mir aber, dass die Verhaltensmuster nur als Paar gelebt werden können. Nur eine Henne reagiert für einen Hahn so, wie der es von einem Partnervogel erwartet und umgekehrt. Problem bei Nymphensittichen kann das Eierlegen der Hennen sein.
     
  6. #5 sittichmac, 26. April 2013
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    das ist kein natürliches verhalten, wahrscheinlich angelernt oder trainiert. (balzen sieht etwas anders aus)
    ziegensittiche zeigen ein großes talent im problemlösungen finden. zb. durch nachahmen von verhaltensweisen. so kann man ihnen schnell kleine kunststückchen beibringen.
    ich hatte mal einen ziegenhahn der selbstständig erkannte das ich immer einige kürbis- oder sonnenblumenkerne in meiner hemdtasche habe (in der seitentasche des hemdes das ich nur anziehe wenn ich zu meinen vögeln gehe). kurz darauf landetet er mir schon auf der schulter wenn ich in seiner voliere war. einige tage später kletterte er an mir runter und verschwand mit dem kopf in meiner tasche, um sich selbst an den kernen zubedienen.
     
  7. #6 Stephanie, 27. April 2013
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Shandra,
    Hauptunterschied aus meiner Sicht:
    Ziegen sind körperlich sehr aktiv, Nymphen sind eher ruhig.
    Zwar fliegen die auch und wenn sie das geübt haben sehr elegant, aber ansonsten klettern sie gemächlich oder sitzen nagend irgendwo rum.
    Ziegen sind fast immer in Bewegung.
    Insbesondere brauchen Ziegen m.W. eine große Grundfläche zum Laufen.
    Die Ziegensittiche, die ich beobachten konnte, waren sehr kreativ und hangelten z.B. auch mal längere Zeit kopfüber durch die Voliere.
    Zum Beobachten, wenn man "Action" will, sind Ziegensittiche eher geeignet als Nymphen.
    Allerdings gibt es auch Menschen, die so ein Treiben auf Dauer nervös macht.

    Ziegen sind m.W. auch neugieger/ mutiger/ furchtloser als die Nymphen, was ein Vorteil sein kann, wenn man mit ihnen in Kontakt treten will, aber ein Nachteil, wenn sie die Schubladen etc. im Zimmer erkunden wollen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Stephanie, 27. April 2013
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Freiflug ist bei beiden Arten unabdingbar (Nymphen: schnelle Flieger, Ziegen: hoher Aktivitätslevel).

    Eine Alternative wäre auf lange Sicht, ein Gästezimmer etc. möglichst mit wenig Möbeln zum Tagesflugraum umzugestalten, so dass die Vögel dort hingebracht werden, wenn man aus dem Haus geht und wieder ins Wohnzimmer kommen, wenn man wiederkommt.
    Das geht aber erst, wenn sie zahm sind und man sie ans Rübertragen gewöhnt hat (je nachdem, wie das Haus aussieht, ob man einfach beide Türen öffnen kann oder die Vögel erst in einen Transportkäfig etc. müssen).

    Der Raum sollte dann möglichst wenig Möbel oder allg. Gefahrenquellen haben (gesicherte Steckdosen etc.) und am besten ein oder zwei Freisitze aus Ästen, so dass die Vögel Anflugstellen und Nagematerial für den Tag haben.
     
  10. Shandra

    Shandra Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch schnell vielen Dank für eure Antworten. Habe mich nun für die Ziegensittiche entschieden. Werde dann mal ins Ziegensittich Forum wechseln, da mir noch mindestens eine Frage eingefallen ist. :zustimm:
     
Thema: Entscheidungshilfe Nymphensittich oder Ziegensittich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ziegensittich haltung

    ,
  2. ziegensittich erfahrung

    ,
  3. sind nymphensittiche größer wie ziegensittiche?

    ,
  4. ziegensittich erfahrungen,
  5. ziegensittich schlau,
  6. ziegensittich haltung gleichgeschlechtlich,
  7. nymphensittich oder Ziegensittich,
  8. ziegensittich oder nymphensittich,
  9. ziegensittich,
  10. sprechen wellensittiche eher als ziegensittich,
  11. nymphensittiche frei im wohnzimmer den ganzen tag,
  12. sind nymfensitich lauter wie wellensitiche,
  13. ziegensittiche haltung,
  14. haltung ziegensittiche,
  15. nymphensittich möbel kaputt,
  16. ziegensittich deuten zufrieden,
  17. nymphensittich vs ziegensittich,
  18. ziegensittich forum,
  19. ziegensittich gesang,
  20. Ziegen Sittich Forum,
  21. ziegensittichforum,
  22. springsittich im Wohnzimmer ,
  23. ziegensittiche stimme,
  24. nymphensittich mit ziegensittich,
  25. kunststueckchen nymphensittich
Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe Nymphensittich oder Ziegensittich? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Ziegensittich und Musik oder Fernseher

    Ziegensittich und Musik oder Fernseher: Wir betreuen zur Zeit die Ziegensittiche unseres Sohnes. Da wir kein eigenes Vogelzimmer haben, wohnen die beiden bei uns im Wohnzimmer. Stört es...
  5. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...