entscheidungsunschlüssig

Diskutiere entscheidungsunschlüssig im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo! ich war in der letzten woche auf zwei vogelmessen (trossingen und villingen) um mir etwas klarer zu werden, zu welchem vogel ich den...

  1. #1 Unregistered, 20.11.2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    hallo!
    ich war in der letzten woche auf zwei vogelmessen (trossingen und villingen) um mir etwas klarer zu werden, zu welchem vogel ich den passen könnte... die vielfalt, aber auch die teilweise erschreckenden tics der vögel mit den preisgekrönten siegerschleifchen an eínem viel zu kleinen käfig, haben mich etwas abgeschreckt. der vater meines freundes hat eine riesen freivoliere, zudem alle heftchen von "gefiederte welt", so daß ich mich in den letzten wochen etwas informiert habe. die nötige erfahrung fehlt mir jedoch , klar ist auf jeden fall, daß meine neuen hausbewohner sich wohl fühlen sollen. die folgenden fragen habt ihr wahrscheinlich schon tausend mal beantwortet, ich wäre euch jedoch dankbar für jegliche infos:
    in die nähere auswahl kamen glanzsittiche, sperlingspapageien, bauer´s ringsittiche, miritiba-blausteißpapgeien und schwarzohrpapageien...wie ihr seht, alles noch etwas konfus...fakt ist, daß ich mir von anfang an ein pärchen halte und die voliere groß genug ist. außerdem besteht die möglichkeit für eine innen und außenvoliere. die vögel sollten nicht allzu laut sein (Nachbarn!) und zutraulich. in ein paar wochen werde ich mich dann entschließen, es wäre nett, wenn ihr mir gute züchteradressen der jeweiligen (auch von euch empfohlenen vogelarten) in der umgebung von villingen nennen könnt. vielen dank im voraus!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. j-c-w

    j-c-w Guest

    wie groß soll denn die Voliere sein?


    das ist erstmal die entscheidene Frage

    dann beantworte ich dir gerne auch weitere, wenn ich dass aber nicht weiß, ist es schwierig etwas zu sagen.......



    :0-
     
  3. padamu

    padamu Guest

    jetzt klappt´s ....

    vielen dank für deine schnelle antwort gestern, bei mir hat es mit der registrierung etwas länger gedauert :( .
    also zu der wichtigsten frage: heute haben wir angefangen eine voliere für drinnen zu bauen, sie ist circa 2x2 m, der rahmen aus holz, ansonsten vogeldraht (20 mm) aus dem baumarkt. sie sieht schon ziemlich klasse aus, vor allem habe ich aufgrund der größe kein schlechtes gewissen, meine "neuen" (bin schon gespannt welche vogelart einziehen wird) in empfang zu nehmen.
    sollte das dach denn aus vogeldraht sein, oder fühlen sich die unbekannten wohler, wenn man eine holzdecke anbringt?
    viele grüße anne!!!!!
     
  4. #4 Karin G., 21.11.2002
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.249
    Zustimmungen:
    542
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Re: jetzt klappt´s ....

    Hallo Anne
    also 2 m lang, 2 m breit, stimmts? und wie hoch ist die Voliere?
     
  5. j-c-w

    j-c-w Guest

    Du hast ja irgendwie einen sehr breitgefächerten Geschmack ;)

    DIe Arten sind echt total verschieden (würden auch in 5 versch. Foren gehören *hihi* )

    Nun noch mal ein Paar fragen, um bessre antworten zu können
    Wo würde denn die Voliere stehen?
    Und wie siehts mit der außenvoliere aus wie du schriebst, soll die noch kommen?

    Glanz und Pserlinge würd eich wegen der größe eigentlich shconmal mehr oder weniger außschließen

    Bauer`s und Miritab-Blausteißsittiche (! ;)) wären auch ne Wahl wobei die Bauer die außenvoliere besser wäre und sie nicht so zutraulich werden.
    Miritibas sind recht selten , könntets du aber rehct gut in dieser Voliere halten

    Deinen Ansprüchen würden wohl die Schwarzohren rehct gut "gewachsen" sein, denn diese werden auch zutraulich

    am Besten schaust du dich mal im Forum "andere Papageien" um, dort steht shcon vieles über sie, oder du eröffnest dort ein Thema, oder gib "oben" bei "suchen" mal Schwarzohrpapagei (n) ein, da wirst du auch einiges finden, hier im Forum gibt es einige die schwarzohren haben .........
     
  6. padamu

    padamu Guest

    voliere ohne insassen...

    hallo ihr zwei!
    also, erstens noch kurz etwas zu meiner momentanen leidenschaft, nämlich die absolute fähigkeit sich für alle diese süßen zu begeistern und dann doch wieder planlos in der literatur zu wälzen...
    also, die voliere ist auch zwei meter hoch. die außenvoliere würden wir im frühjahr bauen. kann denn eine voliere zu groß sein? warum fallen glanz und sppapag. dadurch eher nicht in die nähere auswahl? ehrlich gesagt haben mir die glanzpapgeien und konsorten (schön, vielfarben, sing) eh eine zu "platte nase", (wenig ausgeprägtes profil von der seite....), aber ich hoffe, daß auch hier der spruch paßt, daß irgendwann "jedes töpfchen sein deckelchen findet".
    viele grüße
    anne
     
  7. j-c-w

    j-c-w Guest

    ein sperlingspapagei ist 10 -12 cm groß und man sollte sie lieber nicht im Schwarm halten, und zutraulich werden sie auch nicht, also würden sie total untergehen........

    Glanz würden gehen, könnte man auch zu mehreren Paar halten, aber nur wenn man nicht züchten will.......


    Vielleicht beschreibst du mal wie die Vögel genau sein sollen und ich schlage dir Arten vor, die zur Voliere passen und die kriterien erfüllen, wie wärs damit?

    Du hast aber rehct zu groß ist ne Voliere nicht, aber irgendwie will man doch was davon haben !?

    :0-
     
  8. padamu

    padamu Guest

    beschreibung einer eierlegenden wollmilchsau

    also: der vogel sollte robust sein, zutraulich werden, das heißt jedoch nicht daß er beim frühstück aus seiner eigenen tasse trinken soll, mit mir sprechen brauch er auch nicht. Da unsere vermieter uns die vogelhaltung zwar erlauben, jedoch ein wenig spießig sind, wäre es wichtig, daß die stimme nicht den staubsauger übertönt! starke holzzerstörer wären auch nicht so gut geeignet. ansonsten finde ich die gesichter von sperlingsp, agoraporniden (bestimmt falsch geschrieben), schwarzohren und elfenbeins. sehr hübsch. in einen mönchsittich habe ich mich auch schon verguckt...
    ziegensittiche und springsittiche fand ich ebenfalls interressant, habe aber im forum gewütet und festgestellt, daß sie mir zu ähnlich sind....hyperaktiv!!!ich glaube, wir würden uns auf die nerven gehen...
    also, kein einfanges unterfangen, ich danke dir für jeden tip....
    bis denn, anne
     
  9. j-c-w

    j-c-w Guest

    hmmmmmmmmm


    also von den Beschreibungen fallen Papageien ( z.B Schwarzohren) eigentlich weg, sind zu laut und nagen zu sehr am Holz
    Elfenbeinsittiche sind, solltest du ünerhaupt welche bekommen viel zu laut..........
    Agaporniden, sind auch nicht als sehr leise zu bezeichenen, aber auch nicht als sehr laut.......die würden evtl gehen, die kann man auch bessre ind er gruppe halten als die Sperlinge

    Schade dass dir Ziegen nicht so zu sagen, die werden zahm und sind nicht so laut...........
     
  10. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo !

    Also Glanzsittiche und Sperlingspapageien kann man sehr gut im Schwarm halten.
    Glanzsittiche aber nicht in der Brutzeit, bei Sperlingen weiß ich es nicht genau !

    Und Voliere zu groß........naja zu groß gibt es nicht........allerdings ist eine Maschenweite von 20mm etwas zu groß für die genannten Arten ! (Glanz und Sperlinge)
     
  11. #11 Stefan R., 23.11.2002
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hm...wie wärs denn mit Nymphensittichen? Sie sind ja als laut verschrien, aber mit genügend Beschäftigung und mit einem passenden Partner stören sie eigentlich niemanden.
    Oder Rosellas, die sind noch ein bißchen schöner und ein bißchen leiser.;)
    Allgemein ist es so, dass unter den Großsittichen immer laute Vögel dabei sein können, zu bestimmten Tageszeiten haben alle ihre 5 Minuten8o, speziell in den Morgen- und Vormittagsstunden.
     
  12. padamu

    padamu Guest

    überlegungen und überlegungen...

    Hi!
    das vogelgitter ist übrigens nur 1,1 cm breit, muß mich korrigieren!
    danke für die vielen tips, darauf folgen natürlich wieder einige fragen:
    einige kandidaten sind ja in die nähere auswahl gerückt:
    rosella
    Stanley (die sehen sich für mich als anfänger ziemlich ähnlich..)
    ziegen und Spring (s.o.)
    wie sieht es eigentlich aus mit dem maximillianspap. (auch laut?)
    gibt es eigentlich gute Züchter in B.-Wberg (nähe Rottweil, wo man sich die vögel einmal länger betrachten könnte?)
    würdet ihr mir raten, vögel auf einer vogelbörse zu kaufen?

    merci, sorry, wenn ich nicht gleich antorte, aber ich stecke mitten im Umzugsstress....morgen geht der bau der voliere weiter...sieht schon richtig schön aus....
    ciao anne
     
  13. j-c-w

    j-c-w Guest

    http://www.vogelzuechter.de/voegel/index.phtml

    da stehen sehr viele Züchter.......

    ob auf Börsen kaufen.....*hm* da gibt verschiedene Meinungen, ich dneke dass muss jeder selbstwissen, ichhabs mal gemahct, konnte auhc nichts schlechtes feststellen, würde wohl aber in Zukunft nur noch direktbei den Züchtern kaufen, so sieht man wie die Vögel leben.... etc.
    Und erhält evtl auch noch mehr Tips...

    Also die Maximilian sind nicht soo laut, aber könen es durchaus werden !

    Stanley sind kleiner als Rosellas und haben mehr rot ( zumindest bei den wildfarbenen). Sind aber ehct tolle Vögel und zudem auch "sehr" leise.......
    Rosellas sind doch uj einiges lauter als Stanley, aber ich denke noch im erträglichen Bereich.....
     
  14. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo Anne !

    Für Anfänger würde ich vorschlagen direkt beim Züchter zu kaufen !
    Da sieht man alles am besten wie sie gehalten wurden und kann dieses weiter führen !
    Ich würde sagen Börsen sind eher ein austausch für Züchter bzw. für Leute die ihren Bestand "auffüllen" wollen !
    Für Anfänger ist da der Züchter schon der bessere Anlaufspunkt.

    Aber auf Börsen kann man sehr gut Kontakt zu Züchtern bekommen und dann kann man ja gleich einen Besuchstermin fest machen o.ä. und sieht wie die Vögel gehalten werden !
     
  15. padamu

    padamu Guest

    auf der suche..

    vielen dank für eure tips, werde mir ein paar züchter in der nähe aussuchen und mich danach entscheiden.
    alles in allem finde ich die charakterbeschreibungen von den stanleys am interressantesten. in der gefiederten welt werden zeitweise auch miritibas angeboten. zwischen diesen beiden hüpfe ich in gedanken hin und her, ab und zu schleicht sich auch ein ziegensittich in meine überlegungen
    am liebsten wären mir handaufzuchten... was bedeutet eigentlich die Abkürzung ZP? was ist besser: hahn und henne oder ein gleichgeschlechtliches pärchen (z.B. Geschwister), züchten will ich nicht.
    ach ja, noch eine frage den volierenboden betreffend. eine lage PVc, darüber zeitungen und darüber Rindenmulch, ist das für die vögel in ordnung?
    danke euch im voraus, schönen sonntag noch, ich muß jetzt weiter umziehen...:k
    ciao anne
     
  16. j-c-w

    j-c-w Guest

    ZP = Zuchtpaar haben also schomal Junge gezogen !

    Ich würde imemr ein Pärchen nehmen, also Männchen udn Weibchen, ob Geschwister oder nicht ist wenn du nicht züchten willst eher nebensache
     
  17. padamu

    padamu Guest

    ???????????

    hallo!
    habe noch etwas gestöbert und bin auf schwalbensittiche und den sogenannten rüpels papagei gestoßen. ja ja, ich weiß, wieder völlig unterschiedlich...hat jemand von euch erfahrung mit diesen beiden arten? finde über letztere wenig im netz. über den rüpel wird geschrieben, daß er dem mohrenkopf ähnelt, jedoch in den bewegungen aktiver sei (was immer die damit meinen). außerdem sei er sehr zutraulich, die stimme trotz papgageienfamilie nicht laut. ich finde, er sieht sehr pfiffig aus, obwohl er nicht gerade farbenprächtig ist. wahrscheinlich sind diese vögel schwer zu finden und auch nicht gerade billig, gell????
    viele grüße
    anne
     
  18. j-c-w

    j-c-w Guest

    also Schwalbensittiche würd eich keinem Anfänger empfehlen, weil sich doch etwas empfindlich sidn und auch ein "Zwischending" zwischen Lori und Sittich benötigen also auch ab und an mal Nektar etc..........

    Zu den Rüppel`s hmmmm, mit etwas Bemühen solltest du durchaus welche bekommen, ich bin mir nicht sicher , wegen dem Preis, aber ich glaube nicht dass er so hoch ist. Da sie wie du schon sagtest nicht so farbenprächtig sind und somit auch nicht so begehrt, ich würde mal sagen erschwinglich, zu Stimme kann ich leider garnichts sagen, aber ich dneke Papageien dieser größe können immer mal nen "Ton" rauslassen....... :~
     
  19. padamu

    padamu Guest

    internet klappt wieder!!

    hallo an alle!
    bin jetzt wieder kommunikationsfähig!
    bezüglich meiner vogelsuche bin ich mittlerweile etwas entscheidungsfreudiger geworden, habe mich für ein pärchen stanleysittiche entschieden.
    gestern war ich in so einem garten und zoo-zenter (Wzv, hab ich vorher noch nie gehört oder gesehen!), dort hatten sie pennanten, rosellas, papageiensperlinge und ein einsames halsbandsittichweibchen (die verkäuferin hat mir erzählt, daß sie die dame nicht dazu überreden konnte, beide zu kaufen, sie wollte erst den hahn zähmen und es sich dann überlegen...tat mir echt leid die arme...)also auf jeden fall gab die verkäuferin an, daß sie auf bestellung in ca. einer woche bei einem großzüchter ein päarchen stanleys bestellen könne. die wären dann unter 10 wochen alt..würdet ihr als ehrfahrene vogelliebhaber dieser aktion zustimmen oder soll ich die finger davon lassenß
    viele liebe grüße
    anne
     
  20. j-c-w

    j-c-w Guest

    wenn dir dei Sache zusagt ist es okay, ich allerdings würde odhc lieber selber zum Züchter gehen, dort kannst du dir die Tiere aussuchen und kaufst nicht die Katze im Sack, wer weiß wie die aussehen die du dann bekommst.........oder obs sie dir "symphatisch" sind....
     
Thema:

entscheidungsunschlüssig

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden