Entsetzt über Kleinanzeige !

Diskutiere Entsetzt über Kleinanzeige ! im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; natürlich ist es schön zu sehen das sich jemand gedanken macht ...aber wiso klettern ? in transport oder ausstellungskäfigen sollen sie nicht...

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Zollernalb
    Wenn meine Nymphen zum TA müssen, dann werden sie in einem kleinen Wellikäfig dorthin transportiert. Mein Männchen hängt sich dann meist an den Gitterstäben ein, auch bei meinem Weibchen habe ich das bereits beobachtet. So scheinen sie sich am sichersten zu fühlen. Dass "vom-am-Gitter-einhängen" sich jemals ein Vogel verletzt hätte, das habe ich noch nie gehört oder gelesen.

    Noch etwas: Papageienvögel sind eben Kletterer......
    .... und zum Affen machen sich meine Vögel schon mal gar nicht 8(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 IvanTheTerrible, 22. April 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das es sich nicht um eine Dauerlösung handelt, kann man schon an den Vögeln sehen, denn sonst wären sie nicht so sauber im Gefieder.
    Also sind sie nur eingesetzt worden um das Foto zu schießen, oder um sie kurz zu transportieren. Das sieht man doch auf einen Blick am Zustand der Tiere!!
    Dann genügt noch ein weiterer Blick auf den Ausstellungskäfig, der ist blitzblank!!
    Also kann man hier schon von jemand ausgehen, der Wert auf Sauberkeit legt, denn hier ist nicht die geringste Kotspur zu sehen.
    Also nicht immer direkt aus dem "Hemd springen"!
    Ivan
     
  4. RollyS

    RollyS Guest

    Ich denke auch, dass er sie nur für das Bild da reingetan hat um alle drauf zu haben.
    Mich selbst hat der Anblick nur an eine Börse erinnert wo ich vor einigen Jahren mal gewesen bin. Habe den Besitzer auch darauf ansprechen wollen, der war aber nicht da gewesen, sondern ein Platznachbar (Der das selbst nicht so gut fand) sollte solange auf dessen Vögel aufpassen. Frag mich wo der war...

    Aber die Leute die sowas machen stellen sich damit ja auch selbst nur ein Bein, denn das macht auf den potentiellen Interessenten ja keinen besonders guten Eindruck wenn die Vögel da so regelrecht über einander hocken und kaputt gestossene Schwanzfedern haben. Daher denke ich auch nicht, wird sowas die "Regel" sein.

    Und auf einen Polenvogelmarkt oder sowas war ich (gott seid ank) noch nie.
     
  5. Motte

    Motte Guest

    Hi Sonja,

    meine Nymphen machen das ganz genauso. Ich finde das Foto auch nicht besonders prickelnd. Da ja noch Futter mit reingequetscht wurde, gehe ich mal davon aus das die Tiere da noch eine Weile drin bleiben sollten. Gerade bei Nymphen, mit ihren langen Schwanzfedern finde ich das problematisch. Die steigen sich ja ständig gegenseitig auf die Schwnazfedern. Ich kann mir nicht vorstellen daß das für die Vögel keinen Stress darstellt. Ich seh ja ein das für Börsengänge die Vögel nicht paarweise in schöne große Käfige gesetzt werden können. Aber das ist schon recht heftig.

     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Zollernalb
    Hi Motte

    Danke, dann wären wir uns mal wieder einig :trost:
    Meinen Beobachtungen zufolge sind Nymphen durchaus in dieser Hinsicht sensibel. Insofern denke auch ich, dass es angebrachter gewesen wäre, ein paar Ausstellungskäfige mehr zu verwenden, halt eben dann mit weniger Vögeln drin.
    Statt dessen lieber noch 1,2 Sitzäste rein, und mit den ungeeigneten Rundhölzern -> ab in den Ofen ;)
    Musste schmunzeln, weil unsere Nymphen offensichtlich auf die selbe Art und Weise ihre Transporte händeln, sprich ans Gitter hängen. Ausserdem find ich das gar nicht so dumm, denn gerade beim Bremsen oder Anfahren/Beschleunigen haben sie so viel mehr Halt, als wenn sie aufm Ast sitzen würden.
     
  7. Motte

    Motte Guest

    Genauso ist es! Ich habe auch den Eindruck das meine deshalb am liebsten eingehängt reisen. Meine Transportkäfige sind natürlich auch nicht groß und Stangen sind bei Autofahrten auch nicht wirklich sínnvoll (biete aber eine an).
    Auf dem Boden ihres Transportkäfigs ist es ihnen wohl auch zu schaukelig. Erst wenn sie am Gitter hängen, scheinen sie sich gut verankert und sicher zu fühlen
     
  8. #27 IvanTheTerrible, 22. April 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das Transportkisten eben keine Gitter zum Klettern haben, sondern besonders flach gebaut sind, ist natürlich ein Anachronismus.
    Die Leute, die das konstruiert hatten, waren wohl von allen guten Geistern verlassen.
    In diesen Kisten werden jeden Tag Dutzende Vögel transportiert und zwar quer durch die Republik.
    Manchmal??!!
    Ivan
     
  9. Motte

    Motte Guest

    Ich habe hier noch einige dieser Boxen. Sie sind so flach gebaut das ein Nymph darin stehen kann und nur vorne ist ein Gitterschlitz. Auf diese Art und Weise transportiert, fühlen sich die Vögel auch sicher (wenn ich nach ihrem Verhalten gehe)

    Es gibt verschiedene Transportmöglichkeiten. Je nach Anlass sinnvolle und weniger sinnvolle ;)
     
  10. #29 mieziekatzie, 23. April 2010
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Vielleicht mit anderen Züchter reden oder Tiere suchen....Das er sich versteckt hat, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. :~

    Bei einer Ausstellung (so wie ich sie kenne), hocken die Vögel meist nicht so aufeinander, denn wie soll man bei 10 Nymphen übereinander einen bewerten od. ähnliches.

    Bei Börsen ist es allerdings schon ein anderes Spiel. Dort sind meist ja mehrere Züchter und da ist es eben nicht so, dass man da große Käfige aufstellen kann und die Tiere paarweise setzen. Da geht es meist darum, auf möglichst wenig Platz, möglichst viele Tiere anzubieten.
    Aber bei guten Börsen gibt es da auch Richtlinien, wieviele Tiere pro Käfig erlaubt sind oder es wird auch kontrolliert (wie gesagt, bei GUTEN Börsen).

    Ich setze lieber einen Vogel in eine kleine Box ohne Gitter, wo er eben mal nicht klettern kann, bevor ich ihn in einem Käfig transportiere und gefahr laufe, dass er sich beim Panikanfall am Gitter verletzt.
    Nicht alle Vögel hocken so ruhig am Gitter....
     
  11. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi zusammen,

    ich finde auch, daß die abgebildeten Nymphies alles andere als ungepflegt und für lange Zeit im Käfig eingesperrt aussehen. Dazu haben sie zu glattes, sauberes Gefieder und sie erwecken auf dem Foto einen sehr munteren Eindruck.

    Zum Transport von Vögeln kann ich nur meine Erfahrung mitteilen:
    wir haben zwei Katzenboxen, eine oben geschlossen mit seitlichen Schlitzen, eine zweite deren Dach auch noch vergittert ist und einen gut ausgepolsterten Karnickelkäfig. Am unproblematischsten bei meinen Amas ist die komplett geschlossene Katzenbox. Da können sie seitlich und nach vorne rausschauen, erschrecken sich nicht von oben (haben im Auto ein Schiebedach ;) ). Ich habe auch das Gefühl, daß sie auf dem Boden den für sie sichersten/besten Halt haben. Im Karnickelkäfig befinden sie sich die meiste Zeit auch unten in der gepolsterten Wanne, obwohl sie entsprechende Äste hätten um sich festzuhalten. Wenn die zweite "Open-Air"-Katzenbox in Gebrauch ist, wird immer ne Decke draufgelegt - da sind sie viel ruhiger.

    LG
    papagilla
     
  12. Motte

    Motte Guest

    Und ein paar Stunden ein Leben als Sardine führen, wird daran so schnell auch nichts ändern. Die Vögel sehen wirklich nicht schlecht aus. Es geht mir persönlich auch garnicht darum dem Züchter Inkompetenz zu unterstellen. Dafür habe ich von der ganzen Züchterei und Börsen auch viel zu wenig Ahnung. Fest steht aber, das dieses Bild wahrhaftig kein schöner Anblick ist. Auch wenn die Vögel das unbeschadet überstehen (und das werden sie wohl) ist es in dem Moment einfach STress und das zu sehen, tut einigen Leuten eben weh.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Ja, Motte - da geb ich Dir grundsätzlich Recht. Aber schau Dir die Nymphies mal genauer an: ich sehe da aufgrund der Gefieder- und Haubenstellung nicht unbedingt Angst oder Stress. Ich bin momentan sehr häufig auf diesem Portal unterwegs und glaube mir - da gibts ganz andere Fotos. Bei diesem Beispiel könnte ich die ganze Aufregung verstehen :nene: :nonono::+kotz::angry::heul:


    LG
    papagilla
     
  15. #33 Seerosengurke, 23. April 2010
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München
    Hallo Leute !
    Habe ja den Thread erstellt und war 2 Tage nicht hier, unglaublich wie viele Antworten schon da sind !
    Inzwischen habe ich mit dem Händler Kontakt aufgenommen und er hat gesagt, dass die Vögel tatsächlich nur zum Transport da drin waren. Ich vermute mal, dass er nicht viele verkauft hat und dann gleich noch ein Foto gemacht hat, um sie in einer Kleinanzeige anzubieten.
    Trotz allem war das Bild für mich ein großes Alarmsignal. Denn ich denke, ein Transport zu einer Börse mit mehrstündigem Aufenthalt und einer vielleicht längeren Fahrt ist so und so ein unheimlicher Streß für die Tiere, das auf jeden Fall. Da kann es aus Streß durchaus zu Hacken o.ä. kommen. 3 meiner Nymphies sind jeden Tag eine halbe Stunde in so einem Käfig, da sie inhalieren müssen wegen Aspergillose, da sind die nach den 2 Wochen Inhalationskur schon ziemlich gestreßt.
    Also ich bin grundsätzlich gegen solche Börsen. Auch habe ich durch Zufall mal einen Börsenhändler getroffen, der auf dem Weg zur Börse war, der hatte ganz viele kleine Kanarienvögel in einer Kiste, die hatten glaube ich nicht mal alle einen "Sitzplatz".
    Es ist überhaupt ein Problem. Züchter haben einer große Verantwortung. Wenn man Vögel mit Liebe züchtet und sie auch nur nach Platzprüfung
    und nur mindestens zu zweit abgibt, dann finde ich das ok. Aber es werden
    auch viel zu viele nachgezogen und irgendwohin verkauft. Ich fürchte aber,
    wenn man an die vielen nicht artgerecht gehaltenen einsamen Vögel ohne
    Partner in einem Käfig denkt, die in unseren Haushalten gehalten werden, dann
    wage ich zu behaupten, dass es viel mehr Nachzuchten als wirklich artgerechte Plätze für die Sittiche gibt.
     
Thema:

Entsetzt über Kleinanzeige !

Die Seite wird geladen...

Entsetzt über Kleinanzeige ! - Ähnliche Themen

  1. Papagei bei Ebay Kleinanzeigen

    Papagei bei Ebay Kleinanzeigen: Hallo, das Kerlchen muss lt Anzeige dringend weg wegen Auswanderung 8( Anzeige ist vom 28.07.2016. Betrifft Bereich 74861...
  2. Habe eine Anzeige entdeckt in einem bekannten Kleinanzeigen Portal

    Habe eine Anzeige entdeckt in einem bekannten Kleinanzeigen Portal: Als ich das sah dachte ich nur das Tier muss zum TA. Es handelt sich um einen Graupapagei. Angeschrieben hab ich ihn schon aber keine Antwort...
  3. Princess of Wales, Nmphen- und Kathatinasittich im Gesamtpaket - Kleinanzeige

    Princess of Wales, Nmphen- und Kathatinasittich im Gesamtpaket - Kleinanzeige: Hallo, mir ist bei Ebay eine Kleinanzeige aufgefallen, in der die o.g. drei Sittiche (jeweils ein Vogel) zusammen in einer Voliere gehalten...
  4. Kleinanzeigen gesucht

    Kleinanzeigen gesucht: Hallo, gab es in der Vergangenheit nicht mal eine Kleinanzeigen Sparte,wo man unter anderem Vogelliteratur kaufen/verkaufen konnte? Danke und...
  5. "Exotic Birds" Kleinanzeige

    "Exotic Birds" Kleinanzeige: Kein Kommentar dazu. :nonono: Kann man irgendwie die Behörde darauf aufmerksam machen? Das ist ja grauenvoll! VG Jonas