Entzündung überm Auge (Fotos)

Diskutiere Entzündung überm Auge (Fotos) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Amamamas und –papas, Danny hat leider seit zwei Tagen einen Pickel überm Auge, der immer größer und röter wird. Kennt einer von Euch...

  1. #1 seeraeuberjenny, 27. Juli 2003
    seeraeuberjenny

    seeraeuberjenny Guest

    Hallo Amamamas und –papas,

    Danny hat leider seit zwei Tagen einen Pickel überm Auge, der immer größer und röter wird. Kennt einer von Euch etwas Ähnliches?

    Vielleicht kann man es auf den Fotos erkennen:

    [​IMG]
    [​IMG]

    In der Mitte ist ein kleiner weißer Hubbel zu sehen – vielleicht eine eingewachsene Feder oder ein entzündeter Federbalg? So wie es beim Menschen die „Pili incarnati“ gibt (eingewachsene Haare)?

    Muß man dagegen etwas unternehmen? Danny scheint es nicht sonderlich zu stören, aber wie beim Menschen auch, beunruhigt mich alles, was zu nah am Auge ist...

    Fürallehinweisedankbare,
    Bine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Bine,

    leider hab ich keine Ahnung, was das sein könnte.
    Auf alle Fälle sieht es nicht nach einer kleinen Verletzung durch Kratzen etc. aus, da es wie eine kleine Beule wirkt.
    Es könnte schon sein, dass sich da irgendetwas verkapselt hat.
    Da du aber schreibst, dass das sichtlich größer wird, würde ich schon etwas unternehmen.
    Ich denke, es wäre besser, wenn du mit Danny zu einem vogelkundigen TA gehen würdest. Mutmaßungen helfen Danny nicht wirklich.
    Ich wäre auch gerade so nah am Auge übervorsichtig und würde lieber einmal zu viel zum TA gehen.

    Auf alle Fälle drücken wir Daumen, Pfötchen und Krallen, dass sich das als etwas Harmloses herausstellt.

    Ich verschiebe deine Anfrage ins Krankheitsforum, eventuell schaut dort eher jemand herein, der so etwas schon bei seinem Vögelchen hatte.;)
     
  4. #3 Alfred Klein, 27. Juli 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Schaut eigentlich relativ harmlos aus.

    Da es am Auge ist und dieses sehr empfindlich ist würde ich sagen daß ein Tierarztbesuch doch Pflicht sein sollte.
     
  5. #4 Spatz1967, 27. Juli 2003
    Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    das,was Dein Vogel da hat, ist ein Chalazion (nennt man beim Menschen Gerstenkorn);
    entsteht durch die Entzündung der Meibomschen Drüsen am Oberlid. Wenn es den
    Vogel nicht stört (er daran kratzt oder den Kopf an der Stange scheuert) geht's auch
    ohne Tierarzt irgendwann auf. Einfacher ist es aber, wenn der Tierarzt es öffnet.


    Ines
     
  6. #5 seeraeuberjenny, 28. Juli 2003
    seeraeuberjenny

    seeraeuberjenny Guest

    Danke Euch allen,

    ich werd mal schauen, ob ich hier in der Gegend einen Tierarzt finde, der sich mit Papageien auskennt und NICHT im Urlaub ist (hier haben am Freitag die Ferien angefangen).

    Falls jemand einen vertrauenswürdigen Papageienarzt im Raum München kennt, wäre ich für Hinweise sehr dankbar... ich kenne nur die Dachauer Vogelklinik.

    Jetztschnellinsbettverschwindende,
    Bine
     
  7. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Bine,

    es könnte auch eine Entzündung der Nickhaut (z.B. durch Zugluft) sein. Die Schwellung dieser Nickhaut äussert sich auch so, wie auf Deinem Foto, manchmal drückt sich diese geschwollene Haut auch unter der Erhebung durch und sitzt quasi dann auf dem Auge auf. Bitte warte nicht zu lange mit dem Tierarztbesuch.

    Gruss
    Barbara:0-
     
  8. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Bine,

    hier die Adresse der Vogelklinik in Oberschleissheim (soll ausgesprochen gut sein):

    Sonnenstr.18 in Oberschleissheim
    Tel. 21 80 60 70

    Sprechzeiten
    Mo. - Fr. 14.00 bis 18.00 Uhr
    Mi. nur von 14.00 bis 16.00 Uhr
     
  9. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1

    Unbehandelt tritt diese Entzündung regelmäßig ( mindestens einmal im Jahr), weiter auf.

    Bei einer Bekannten von mir wurde das Gerstenkorn ambulant entfernt und seitdem treten keine Beschwerden mehr auf.


    viele Grüße aus Dresden
     
  10. #9 seeraeuberjenny, 28. Juli 2003
    seeraeuberjenny

    seeraeuberjenny Guest

    Hallo Evelin,

    Oberschleißheim, das war es! Wie komm ich auf Dachau?
    Vielen lieben Dank für Sprechzeiten etc., Du bist klasse!

    Gleichmorgeneinenterminvereinbarenwollende,
    Bine
     
  11. #10 seeraeuberjenny, 1. August 2003
    seeraeuberjenny

    seeraeuberjenny Guest

    Hallo Leute,

    wir kommen gerade aus der (jetzt bloß keinen Tippfehler machen!)Schleißheimer Vogelklinik. Dannys "Pickel" hatte sich im Laufe der letzten Tage ziemlich vergrößert, da ich aber ein berufstätiges Alphatier bin, konnte ich nicht eher mit ihm hinfahren.

    Nachdem eine Doktorandin und eine Tierärztin Danny mit einem Handtuch aus der Transportkiste genommen hatten (Dannys Proteste müssen weithin hörbar gewesen sein), bestätigte sie uns, daß es wohl eine Entzündung von einer Drüse ausgehend sein müßte. (Das Wort Chalazion, wie von Ines erwähnt, fiel nicht, aber etwas Ähnliches wird es sein).

    Es wäre sinnvoll, das Teilchen zu eröffnen und die Wunde mit einem Stich zu nähen.

    Wir haben also einen OP-Termin am 11.8. ausgemacht. Da Danny natürlich sehr schnell außer Atem war, äußerte sie auch den Verdacht auf Aspergillose (den hatte ich auch schon, obwohl die Kurzatmigkeit auch davon kommen kann, daß Danny einfach nicht gerne fliegt und deshalb ziemlich untraniert ist - wie seine Menschenmama, eben. :) ) Sie empfahl uns daher, Danny auch gleich röntgen zu lassen, um festzstellen, ob eine Verschattung der Lunge vorliegt.

    Nun gut, wenn er schon mal da ist und der Verdacht besteht, dann sollten wir das machen lassen, denke ich. Trotzdem ist es wie bei den Menschen: sobald Du wegen eines Wehwehchens zum Arzt gehst, wirst Du gleich durch die ganze Maschinerie gejagt.

    Sollte dann noch eine Endoskopie nötig sein, erfahren wir auch Danny Geschlecht endlich mal, ansonsten hab ich sie gebeten, eine DNA-Analyse per Feder machen zu lassen.

    Wenn alles schlecht geht, und sich eine Aspergillose-Behandlung an die Untersuchungen anschließen muß (mit Antibiotika wird er vermutlich wegen der Augensache auch behandelt), dann muß er insgesamt ca. 1 1/2 Wochen in der Vogelklinik verbringen - ohne daß wir ihn dort besuchen dürfen. Das wird uns hart ankommen und ihn vermutlich auch.... :~

    Die Behandlungskosten werden im worst case bei 200 - 250 Euro liegen. Das nur, falls einer hier mitliest, der wie ich überhaupt keine Ahnung von Tierarztkosten hat.

    Drückt uns mal die Daumen, daß Danny das alles unbeschadet übersteht, bitte - vor allem vor der Narkose hab ich ein wenig Schiß, da das Narkose-Risiko bei Aspergillose-Papageien wohl vergrößert ist.

    Soweit das ärztliche Bulletin,
    Bine

    P.S. An Evelin: danke nochmal für die Adresse und Telefonnummer der Klinik. Die Sprechzeiten haben sich mittlerweile geändert: Nun ist nur noch am Mittwoch von 14 - 18 Uhr geöffnet, an allen anderen Tagen von 14 - 16 Uhr.
     
  12. #11 Ich & die Vögel, 1. August 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest



    Ach nö, das ist ja schei.... Warum darf man ihn nicht besuchen?
    So lange, so lange ohne ein glucksen und ein kraulen....:(

    danke für die Info, dachte mir schon so etwas in diesem Bereich..8o

    oh man,
    ich wünsche euch viel Kraft und vorallem viel Glück für Danny!
    Das schafft er schon!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  13. #12 seeraeuberjenny, 4. August 2003
    seeraeuberjenny

    seeraeuberjenny Guest

    Hallo Anika,

    Ja, das macht uns auch ein wenig Kummer. Die Sache ist nur die: in der Vogelklinik gibt es viele (leider kleine) Käfige in einem Raum. Wenn nun dauernd Besucher kommen, die natürlich nicht nur den eigenen Vogel anschauen, wie sollen sich die armen Rekonvaleszenten dann noch auskennen?

    Die behandelnde Tierärztin hat selbst eine Gelbscheitelamazone, die sie vorm Einschläfern gerettet hat. Ich werde ihr auftragen, bei der Visite ausgiebig zu kraulen...

    Ichfürchtedassistalleswasichmachenkann,
    Bine

    P.S. Trotzdem bin ich froh und glücklich, daß wir wenigstens eine qualifizierte Vogelklinik in nächster Nähe haben. Das soll in manchen Gegenden ja ganz anders sein...
     
  14. Evelin

    Evelin Guest

    Hi Bine,

    ich drücke für Danny ganz fest die Daumen dass alles gut geht und er bald wieder nachhause darf.

    Viel Glück :0- :0- :0-
     
  15. #14 seeraeuberjenny, 9. August 2003
    seeraeuberjenny

    seeraeuberjenny Guest

    Falls es noch jemanden interessiert...

    Dannys Schwellung über dem Auge ist mittlerweile bis auf ein kleines erhöhtes Pünktchen komplett zurückgegangen. Ohne weiteres Zutun.

    Ich habe heute mit der Vogelklinik telefoniert - sie haben sich gefreut und sind mit mir einer Meinung, daß eine OP deshalb momentan nicht nötig ist.

    Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich Danny dann mal wegen seiner Kurzatmigkeit bei Streß und nach Flugrunden durchchecken lassen...

    Ich hoffe, das Teilchen infiziert sich nicht erneut. Dann sind wir sofort wieder in der Sprechstunde und es wird sofort ausgebaut.

    Freutsichfürdenmamagei,
    Bine
     
  16. #15 Ich & die Vögel, 9. August 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    Hey Bine!!!

    Das sind doch mal gute Neuigkeiten!!!
    [​IMG]

    Keine OP, super!!!:)


    Dir ist wohl ein großer Stein vom Herzen gefallen!:)



    super:0- :0-
     
  17. Evelin

    Evelin Guest

    Das ist ja SUPER :) :) :)
    Ich freue mich sehr für Euch :0-
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 seeraeuberjenny, 30. August 2003
    seeraeuberjenny

    seeraeuberjenny Guest

    Hallo alle Noch-Interessierten,

    die Geschichte geht weiter. Dannys Geschwulst/Pickel/Gerstenkorn/Wasweißich hat sich leider erneut infiziert. Der Arme hatte ein richtiges Hörnchen überm Auge...

    Gestern also wieder Vogelklinik. Sie sagten, er solle gleich dableiben, dann könne er sich einen Nachmittag eingewöhnen und am Freitag (also heute) würden sie dann die ganzen Untersuchungen vornehmen. Und ihn über dem Auge operieren.

    Ich also noch alles gefragt, was man so fragen muß, noch mal ins Vogel-Stationszimmer geschaut (man muß ja mal wissen, wie's auf so'ner Krankenstation aussieht), dann haben wir uns alle von Danny verabschiedet und sind wieder ins Wartezimmer, um auf die Rückgabe des Transportkäfigs zu warten.

    (Im Wartezimmer saß übrigens eine Frau mit einem bildschönen Gelbhaubenkakadu auf dem Knie. So ein schönes großes und gepflegtes Exemplar hab ich bisher noch nie gesehen. Glücklicherweise war er nicht krank sondern sollte nur den Ring entfernt bekommen...)

    Wir warten also - da kommt auf einmal die Tierärztin mit Danny in einem Handtuch zu uns. Er hatte sich gewehrt, als sie ihn aus dem Transportkäfig griff und dabei hatte sich die Geschwulst geöffnet. Geistesgegenwärtig fingen sie den Schmodder auf und haben sofort eine Bakterienkultur angelegt. Da auch Blut mitkam, können sie das auch gleich untersuchen.

    Und so bekamen wir Danny wieder mit nach Hause. Das Hörnchen ist wieder auf einen Punkt geschmolzen und Danny ist weiterhin fit und munter. Nächste Woche Mittwoch bekommen wir die ersten Ergebnisse.

    Die Aspergillose steht weiterhin im Raum (dort könnte ich sie auch gerne noch eine Weile stehen lassen, denn diese Pilzmittel sind wohl echte Hämmer - ich hatte die Ärztin danach gefragt). Zudem kann man eine schwache Aspergillose wohl ausheilen, aber die Gefahr besteht, daß sie immer wieder kommt, obwohl wir keine Erdnüsse etc. verfüttern. Auf meine naive Frage "warum?" kam als Antwort, daß Amazonen bei uns einfach unter schlechten Haltungsbedingungen leben, da sie z. B. nicht die gewohnten 80% Luftfeuchtigkeit hätten, die ihnen der Regenwald bietet...

    Hm. Ich wünschte, ich könnte Danny eine Behandlung mit Antibiotika/Fungiziden ersparen. Aber jetzt warten wir einfach mal ab bis nächste Woche...

    Ich dachte, ich erzähl's Euch mal...

    Nächtlichens,
    Bine
     
  20. Lorin

    Lorin Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2001
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25488 Holm
    Hallo,
    der letzte Eintag ist vom 30.08... das ist ja nun schon eine ganze Weile her!
    Mein Blaustirnhahn hat jetzt auch so einen roten Punkt überm Auge.8(
    Deswegen interessiert es mich brennend, ob sich deswegen noch irgendwas ereignet hat oder ob alles wieder verheilt ist.

    LG Lorin
     
Thema:

Entzündung überm Auge (Fotos)

Die Seite wird geladen...

Entzündung überm Auge (Fotos) - Ähnliche Themen

  1. Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge

    Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge: Hallo, im Juni 2016 hatte ich in Essen (NRW) in einem Park (ehemaliger Friedhof, ziemlich naturbelassen) diesen Vogel gesehen, der auf Abstand...
  2. Snoopys Auge

    Snoopys Auge: Hallo, habe jetzt wieder mal ein Problem... Und zwar fing alles damit an, dass Snoopys Augenlieder geschwollen waren. Wir sind natürlich damit zu...
  3. Vogelnetzwerk.de Fotos

    Vogelnetzwerk.de Fotos: Hallo! Vielleicht ist es schon jemanden aufgefallen? Es wurden einige Bilder neu eingestellt, die falsch betitelt sind. Wer ist als Modi für die...
  4. Zebrafink ohne Augen ?

    Zebrafink ohne Augen ?: ich habe ein riesen Problem .. eins meiner Pärchen hat 6 Küken zur Welt gebracht und 3 davon verlassen bereits regelmäßig das Nest. Bei den...
  5. Was hat mein pfirsichkoepfchen am Auge?

    Was hat mein pfirsichkoepfchen am Auge?: Könnt ihr vielleicht sehen was mein Männchen pfirsichkoepfchen da hat? Man kann es nicht sehr gut sehen aber vielleicht ein bisschen. [ATTACH]...