Entzündung unter'm Flügel?

Diskutiere Entzündung unter'm Flügel? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, hätte da mal ne Frage: einer von unseren vier Sperlingspapageien hat unterm Flügelansatz einen rötlichen Fleck. Genau sehen kann ich...

  1. jwitzsch

    jwitzsch Guest

    Hallo,
    hätte da mal ne Frage:

    einer von unseren vier Sperlingspapageien hat unterm Flügelansatz einen rötlichen Fleck. Genau sehen kann ich das nicht, ich hatte sie schonmal in der Hand, konnte aber nicht so recht an den Flügel ran und wollte ihr auch nicht wehtun.
    Ich seh das immer dann, wenn sie ihre Flügelchen reckt und nach oben streckt, sozusagen die Achseln zeigt....
    Ich habe jetzt alle mal näher beobachtet, die anderen haben da auch eine kahle Stelle, was ja wohl normal ist, und die sieht auch etwas rosiger aus als die normale, helle Haut. Aber irgendwie ist mir, als wäre bei einer diese Stelle roter, vielleicht entzündet.

    Wie gesagt, sicher bin ich mir da nicht, weil ich's nur einmal ganz kurz gesehen habe und erstmal nen Schreck bekommen habe. Dann hab' ich die anderen beobachtet und war wieder beruhigt, aber da ich wie gesagt den echten Vergleich nicht habe ob's tatsächlich wesentlich roter war, geht's mir nicht aus dem Kopf.....

    Kennt Ihr das vielleicht aus Erfahrung? Was kann man vorbeugend tun? Die Käfighygiene stimmt meines Erachtens...

    Danke schonmal für die Antworten

    Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 18. November 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.504
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Erfahrung eigentlich nicht. An Deiner Stelle würde ich den Vogel doch mal fangen und genau ansehen.
    Das gefällt ihm sicher nicht, was sein muß kann man nicht ändern.
    Falls eine Entzündung vorliegt mußt Du zum TA, die meisten Sachen zur Behandlung, z. B. entsprechendes Puder, sind meist rezeptpflichtig.
     
  4. jwitzsch

    jwitzsch Guest

    Hallo
    und danke mal für die Antwort. Die Vögel sind sehr zutraulich, kommen jederzeit auf die Hand, aber wehren sich natürlich, wenn ich an den Flügel will.
    Kannst Du mir bitte Tips geben, wie ich den Vogel festhalten und den Flügel abspreizen kann, ohne im wehzutun oder zu verletzen?
    Danke
    Jörg
     
  5. #4 Alfred Klein, 18. November 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.504
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jörg

    Das Problem hatte ich die ganze Zeit mit einer Amazone deren vorderes Ende bissig ist. ;)
    Habe sie gefangen und mit einem Handtuch bedeckt auf den Tisch gesetzt.
    Dann durch das Handtuch im Genick mit der linken Hand so festgehalten daß das Tuch über dem Kopf war. Dadurch hat sie die Hand nicht gesehen und auch nicht gebissen.
    Danach mit der rechten Hand das Tuch von hinten her zurückgenommen bis zum Hals.
    Eine Ecke des Tuches unter den Flügel geschoben und langsam angehoben. Danach mit einem Finger der linken Hand festgehalten. Dann kann man auch Puder oder eine Salbe mit der rechten Hand drauftun.
    Das gibt möglicherweise ein großes Geschrei, macht aber nichts.
    Anders gehts bei mir nicht, habe nur zwei Hände und die sind nicht unbegrenzt beweglich.
    Mein TA war erstaunt daß man so was auch alleine hinbekommt, die waren für die Amazone immer zu dritt. :D
     
  6. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    hallo jörg,

    ich mache das immer wie folgt:

    mit der flachen hand über dem vogel (berta kennt das schon und drückt sich platt auf die erde) die finger um den körper schließen, sodas die finger am bauch sind.
    entweder, wie die tierärzte es machen: daumen und zeigefinger an den vogelhals legen und LEICHT gedrückt halten, so wird der hals gestreckt und man kann nicht gebissen werden.
    oder wie ich es mache: ich ziehe einen lockeren handschuh an, in welchen berta reinbeißen kann bis sie schwarz wird, solange ich sie behandle.

    ich halte sie fast nur mit daumen und zeigefinger, damit ich die restliche hand etwas öffnen kann, da ich ja unter den zu behandelnden flügel greifen muss um ihn abspreizen zu können.

    für die salbe bräuchte man jetzt eine dritte hand! :D

    ich halte den flügel mit drei fingern vom körper weg, weil ich in den anderen beiden das wattestäbchen mit der salbe halte, womit ich dann die haut betupfe.


    erfordert etwas übung, am anfang geht oft die salbe danneben, aber so geht's eigentlich ganz gut.


    gruß,
     
Thema:

Entzündung unter'm Flügel?

Die Seite wird geladen...

Entzündung unter'm Flügel? - Ähnliche Themen

  1. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  2. Gebrochener Flügel?

    Gebrochener Flügel?: Guten Abend zusammen Ich hab vor einer halben Stunde diesen Vogel aufgelesen auf unserem Grundstück hier in Nordschweden. Nun zu einem Tierarzt...
  3. Wunde am Flügel.

    Wunde am Flügel.: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich habe heute bei meinem Welli auf beiden Seiten eine Wunde gefunden. Ich habe keine blutflecken gesehen und...
  4. Luxation des Flügels

    Luxation des Flügels: Hallo Leute, Hallo Tim, Ich habe leider dasselbe Problem :( über eine Info wie es deinem piepmatz ergangen ist und über den Arzt würde ich mich...
  5. Flügel verletzt

    Flügel verletzt: Hallo, die Nacht sind meine Wellensittiche trotzt Lampe wohl aufgeschreckt. Pepples lässt leider ihren linken Flügel hängen, weshalb ich zum...