Er hat den ganzen Tag geschriehen

Diskutiere Er hat den ganzen Tag geschriehen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Also mein Gio ist manchmal ziemlich laut. Wenn er draussen ist aber nur. Und meistens wenn ich mit ihm alleine bin oder mein Freund ist...

  1. sdlkatrin

    sdlkatrin Guest

    Hallo

    Also mein Gio ist manchmal ziemlich laut. Wenn er draussen ist aber nur. Und meistens wenn ich mit ihm alleine bin oder mein Freund ist mit ihm alleine ist er auch nicht laut. Aber wenn wir beide da sind schreit er ziemlich laut. Die unter uns wohnen haben sich schon mal beschwert. ich weiss auch nicht warum er schreit. Wir holen uns bald ein Weibchen und hoffen das er dann nicht schreit. Mein Freund meint das ist ein Rufen. Aber wenn wir da sind schreit er ja auch. Ich bringe ihn dann in sein Zimmer und wenn er wieder ruhig ist lasse ich ihn wieder raus. Aber heute war es extrem mit dem Schreien. Ich beneide alle die von ihren Grauen sagen können sie sind stille Beobachter. Hat jemand ähnliche Probleme? Könnte es besser werden mit einem Partner?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Also unsere beiden sind auch oft sehr laut. Bei uns scheint es oft so zu sein, daß sie eben Kontakt wollen. Wir können nichtmal das Zimmer verlassen oder zur Toilette gehen ohne daß sie schreien. Ich glaube das liegt daran, daß ich mich anfangs mehr um sie kümmern konnte als jetzt wo ich arbeiten gehe. Oft auch 12 Stunden am Tag. Marc ist zwar schon eher zu Hause (er muß auch früher raus) aber ich merke schon, daß sie sauer auf mich sind. Nach 5 bis 10 Minuten ungefähr kriegen sie sich dann wieder ein und begrüßen mich dann endlich. Und wenn ich mich mit ihnen beschäftige sind sie auch meistens ruhig. Wir clickern dann oder spielen mit Zeitungen oder ähnlichem. Die Geier kommen noch nicht auf die Hand, sind aber schon recht aufdringlich.

    Vielleicht sind deine ja auch eifersüchtig. Da du ja schreibst daß sie laut sind wenn dein Freund da ist.

    Manchmal ist es echt komisch, aber man kann halt nicht in die kleinen Köpfchen reinschauen. Manchmal geh ich vor den Käfig wenn sie so schreien und rede ruhig mit ihnen und trotzdem lassen sie diesen schrillen Schreie los, bei denen man fast in Ohnmacht fällt. Wenn sie das tun, dann geh ich komentarlos aus dem Zimmer, so daß sie merken, daß sie so nicht weiter kommen. Da muß man hart sein, sonst tyrannisieren sie einen nur noch.
    Aber meistens sind sie herzallerliebst und zuckersüß. Ich könnte ihnen stundenlang zuschauen. Wir brauchen und haben auch keinen Fernseher mehr. :D
    Lg Heike.
     
  4. sdlkatrin

    sdlkatrin Guest

    Also ist meiner nicht der einzige der so schreit. Nein Eifersucht ist es nicht. Er mag uns beide. Er fliegt zu mir wie zu meinem Freund. Aber ich denke es ist Verlassensangst. Wenn jemand von uns beiden raus geht schreit er. Obwohl noch jemand da ist. Wir haben ihn aber eigentlich von Anfang an nicht so betuddelt. Das hatte uns der Züchter auch gesagt das wir ihn öfter alleine lassen sollen damit er das auch mal lernt alleine zu sein. das ist ja auch kein Dauerschreien. Er hört ja auch auf wenn er in seinem Zimmer ist. Wenn er lieb ist lasse ich ihn auch wieder raus. vielleicht lernt er es ja dadurch.
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo sdlkatrin!
    Herzlich Willkommen bei den VF!
    Graue können speziell in den Morgen und Abendstunden sehr laut werden, das ist auch absulut normal für diese Tiere, sie sind nun mal keine Singvögel.
    Sicherlich gibt es unter den Grauen auch westenliche Unterschiede, manche sind lauter ,manche leiser, allerdings wenn dein Grauer den ganzen Tag nur am Schreien ist dann ist das eine Verhaltensstörung auch genannt Dauerschreier und basiert sicherlich aufgrund der Einzelhaltung!

    Es ist sehr löblich von euch den Tier endlich einen Partnervogel zu gönnen, allerdings muß das nicht bedeuten das der Graue dann mit dem Schreien aufhört!
    Leider kann man Verhaltensstörungen hinterher nur mit sehr viel Gedult und Einfühlungsvernmögen wieder ausbügeln, darum ist Einzelhaltung gleich im Vornherein wehemend abzulehenen, um ein derartiges Verhalten erst gar nicht aufkommen zu lassen.
    Die Tiere müssen nämlich dann immer schnell ihr Heim verlassen wenn Probleme auftauchen und motieren leider wenn sie Problemtiere sind zu Wanderpokalen.
     
  6. sdlkatrin

    sdlkatrin Guest

    Ja ich weiss das ja mit dem Morgens und Abends. Das fängt erst an wenn er draussen ist und es ist ja nicht immer so. Aber heute war es extrem. Und wir haben den Vogel seit Oktober. Kann er da jetzt schon Störungen haben wegen Einzelhaltung?
     
  7. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Wie alt ist denn der Vogel jetzt? Wurde er vorher auch schon alein gehalten?
    Ich kann Sandra nur zu stimmen. Wenn ein Partner dazu kommt muß es nicht sein, daß er gleich aufhört zu schreien. Aber es ist sehr gut das ihr noch einen zweiten holt.

    Auch wenn der Vogel euch beide ganz doll mag, kann er auf euch eifersüchtig sein. Vielleicht weil ich euch gerade miteinander und nicht mit ihm beschäftigt. Unsere Loa ist auch extrem eifersüchtig wenn ich mich mit Gogo beschäftige. Dann schreit sie, kommt angerannt und mischt sich immer ein. Wenn beide im Käfig sind muß sie sich immer zwischen Gogo und mich drängeln. Sie könnte ja irgendetwas verpassen.
     
  8. #7 tobi+billy+paul, 15. Februar 2004
    tobi+billy+paul

    tobi+billy+paul Guest

    hi katrin
    wir haben das auch gedacht das unser kleiner billy schreit aber es ist ein rufen du oder ihr seid sein schwarm und dann ist es so er möchte immer bei euch sein . geht natürlich nicht immer man muss zur arbeit usw. wir hatten auch vor in geraumer zeit ein mädchen zu billy zu holen aber das es so schnell geht haben wir nicht gedacht.wir hatten immer ein schlechtes gewissen wenn wir zur arbeit mussten und der kleine uns mit seinen knopfaugen ansah als wenn er sagen würde och geht ihr schon? es sind zwar tobias und pauli da ( wellis) aber sie sprechen ja nicht seine sprache.zwei wochen später kam die momo zu uns . es war liebe auf den ersten blick ihr könnt es euch nicht vorstellen aber der billy liess seine flügel hängen( ein liebesbeweis) und küsste die kleine erstmal ab . dann zeigte er wo sie was zu essen bekam denn sie hatte tierischen hunger von der langen fahrt.es ist so süssss mit den beiden.Und das mit dem rufen hat sich dann so nach und nach gegeben es ist wirklich besser geworden . liebe katrin gönne deinem kleinem eine freundin:p Hier ein foto es ist 2 min nach ankunft von momo geknipst
    Gruss Ina und die Vogelbande
     

    Anhänge:

  9. Rappy

    Rappy Guest

    ..also bei uns ist das Schreien abends ein Ausdruck purer Lebensfreude begleitet von kleinen Streitattacken oder spielerischen Turneinlagen! Ist es bei uns ruhig, hecken sie entweder was aus oder es fehlt ihnen irgendwas..:(

    Also bin ICH froh, wenn es zweimal täglich laut zugeht und sie sich wohlfühlen :D :D
     
  10. #9 Doris + Galileo, 16. Februar 2004
    Doris + Galileo

    Doris + Galileo Guest

    Hallo!

    @ Rappy
    Also, ich muss auch sagen, ich freue mich über diese stürmische und durchaus laute Lebensfreude unseres Grauen. Bei uns ist das auch meistens am Abend der Fall so zwischen 19.00 und 21.00 Uhr.

    Wenn dann mal ein ruhiger Abend dabei ist, mach ich mir immer gleich Sorgen, ob er vielleicht krank ist...

    Da müssen die Nachbarn einfach durch. Dauert ja meist nicht länger als ne Stunde. :D

    Liebe Grüße von Doris und Galileo! :0-
     
  11. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    So richtig schreien tut von unseren vieren nur der Odin, und
    zwar immer dann, wenn er kopfunter wild flügelschlagend an
    Seilen und Stricken rumbaumelt und eine "Mordsgaudi" hat.
    Also auch nur ein "Grölen vor Spaß", aber nie einfach so.

    Alle anderen Vögel bei uns reden, Pfeifen und machen diverse
    Geräusche, aber schreien tut keiner.
     
  12. Rappy

    Rappy Guest

    ..das meinte ich mit purer Lebensfreude, Buchi :D

    Kopfüber ans Seil hängen, mit dem Schnabel eine Glocke traktieren und schreien, was das Zeug hält.. :D
     
  13. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Genau, Rappy...
    ich habe zu Nina schon oft gesagt, wenn ich nichts aus dem
    Vogelzimmer höre: "unheimlich, still und leise..."
     
  14. sdlkatrin

    sdlkatrin Guest

    Hallo Schlens,
    wir sind seine Erstbesitzer. er war 3 Monate wo wir ihn bekamen. Jetzt ist er ca. 7 Monate alt. Ich denke schon das es ein Rufen ist. Aber wenn er in seinem Zimmer ist nach 5 min. ach nicht mal nach 2 min oder so ist er dann auch ruhig. Also dieses laute schrille Pfeifen macht er dann nicht mehr. Er macht dann zwar seine Geräusche wie Zungenschnalzen und rülpsen (mehr kann er noch nicht) aber das ist ja normal und stört ja auch nicht.
    Am Wochenende können wir uns eine Henne anschauen. Mal sehen die ist 2 Jahre ist aber nicht zahm, ist aber eine Nachzucht die ist dann wohl in der Voliere gehalten worden. Und sie soll an den Flügeln seltsam aussehen weil sie dort mal eine Verletzung hatte. Deshalb kostet sie dann auch nur 280,- Euro aber sie kann fliegen. Naja da bin ich ja mal gespannt was da so komisch an ihr aussehen soll. Das hat jedenfalls der Typ am Tel. gesagt. Also der neue Käfig ist heute schon gekommen hab ich günstig bekommen Superding.

    Katrin
     
  15. Utena

    Utena Guest

    Hallo Katrin!
    Auf alle Fälle würde ich dir dringend empfehlen einen Gesundheitscheck durchführen zu lassen!
    Den es wäre ein Jammer wenn dein zukünftiger neuer Graue eine Krankheit hat die noch dazu ansteckend auf andere ist, das kommt leider auch öfter vor, darum rate ich jeden vorher die Tiere von einen papageienerfahrenen TA checken zu lassen.
     
  16. Motte

    Motte Guest

    Hallo und bitte nicht treten!:D

    Ich bin nur ein kleiner Nymphy-Halter und bin mir im klaren darüber das das wohl kein gaaaaanz so passender Vergleich ist, wenn ich von meinen Erfahrungen mit den Nysis spreche.
    Ich lese so gern bei den Grauen mir*stöber* und da viel mir dieses Thema halt auf.

    Es ist nur so das mir das Verhalten eures Vogels so schrecklich bekannt vorkommt! Klaro haben meine beiden auch morgens und Abends recht laute Anwandlungen (für ihre Verhältnisse; Nymphen sind ja nicht so laut;) ) Aber während und kurz nach unserem Umzug hat unser Hahn echt aufgedreht. Er ist ungewöhnlich zahm, und obwohl er seine Henne doch recht lieb zu haben scheint, ganz vernarrt in meinen Freund. Vor unserem Umzug hat er sich jeden Abend mehrere Stunden mit unseren Vögeln beschäftigt. Immer so um die selbe Zeit. Bei dem ganzen Umzugsstress, waren wir aber häufig nicht im Wohnzimmer(also bei den Piepern) und wenn wir mal da waren, ging bei jedem Verlassen des Zimmers sofort das schrille und anhaltende Rufen unseres Hänchens los. Bei jedem Gang zur Toilette, in die Küche usw. verfolgten uns seine schrillen Schreie. Überhaupt kein Vergleich zu seinem normalem gequassele oder Gesang! Ich denke gerade wenn sich Vögel an ein gewisses Pensum an Aufmerksamkeit gewöhnt haben, können sie sich nur schwer mit weniger Aufmerksamkeit zufrieden geben. Natürlich musstet ihr eurem Vogel immer sehr viel Aufmerksamkeit widmen, da er sonst keinen Partner hat. Und so könnt ihr sein Rufen auch nicht einfach ignorieren so wie wir es bei unserem Nymph getan haben (der wirklich eine bemerkenswerte Ausdauer bewiesen hat. Er hat sich letztendlich daran gewöhnt und ist mit seiner Henne vollauf beschäftigt). Allein deswegen finde ich es gut und richtig das ihr eurem Vogel einen Partner gönnen wollt:) . Je länger ihr damit wartet umso schwerer fällt es ihm womöglich seine Aufmerksamkeit von Euch weg und statt dessen auf seinen Artgenossen zu lenken. Wenn man es ganz streng sieht, ist sein jetziges Verhalten auch schon sowas wie eine Verhältensstörung, einfach deshalb weil ein Grauer zu enem Grauen gehört. Ich könnte mir vorstellen das ein Partner das Schreien nicht gleich abstellen wird, und womöglich (vieleicht!) tauchen auch noch andere Probleme wie Eifersucht auf, aber ich denke das es bei weitem die beste Lösung ist! Mit Geduld und Hilfe von den Grauen-Kennern hier, wird es ganz sicher was werden.

    Viel Glück:0-
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Katrin.

    Also habt ihr den Kleinen seit ca. 4 Monaten und weil er so jung war kann er (glaub ich) nicht mit Verhaltensstörungen zu euch gekommen sein. Wahrscheinlich will er wirklich nur eure Aufmerksamkeit. Um zu verhinern, daß er wirklich nur noch auf euch reagiert ist das dazu holen einer Freundin zwingend notwendig. Ich finde es schön das ihr euch dazu entschlossen habt. Ich muß Sandra zustimmen wenn sie sagt, daß ihr eine Ankaufsuntersuchung machen solltet. Besonders da der Verkäufer selbst schon sagt, daß sie etwas komisch aussieht. Aber auch ein scheinbar gesunder Vogel kann krank sein. Das ist uns auch passiert, aber bei uns konnte sich kein schon vorhandener Vogel anstecken. Das du schon einen neuen Käfig hast ist ja schön.

    Lg Heike.
     
  19. sdlkatrin

    sdlkatrin Guest

    MMM ja wie soll ich das machen mit dem Gesundheitssheck? Soll ich ihn kaufen und dann zum Arzt? Wäre ja blöd wenn er krank ist und der Vorbesitzer ihn dann nicht mehr will. Und wenn ich sage er soll einen Sheck machen dann kann er ja sagen er hat einen gemacht obs stimmt weiss man ja nicht oder? Oder sollte ich mich doch weiter um eine Henne bemühen?
    Das mit Gio seinem schrillen pfeiffen ist denke ich mal Übermut. Gut das mein Vogel nicht gestört ist und andere auch dieses leid ertragen müssen. lol Ach mich würde das glaube ich nicht mal stören, aber hab immer Schiss das der blöde Nachbar unter uns wieder hochkommt. Meine direkte Nachbarin hört nichts. War selber schon drüben und man hört nix. Liegt warscheinlich an diesen blöden Wänden.

    Katrin

    :(
     
Thema:

Er hat den ganzen Tag geschriehen

Die Seite wird geladen...

Er hat den ganzen Tag geschriehen - Ähnliche Themen

  1. 4 Ausstellungen, 2 Tage, 1 Halle

    4 Ausstellungen, 2 Tage, 1 Halle: Am 18. und 19. November 2017 (jeweils von 9:00 - 17:00 Uhr) finden in den Emslandhallen in Lingen (Lindenstr. 24a, 49809 Lingen) die 24....
  2. Zwei Eier an einem Tag

    Zwei Eier an einem Tag: Liebes Forum, hat jemand bei einer Henne schon mal erlebt, dass Sie zwei Eier an einem Tag gelegt hat? Ich habe die Finkin seit 4,5 Jahren. Ihr...
  3. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  4. Wanted: Ganz bestimmte Teichfische

    Wanted: Ganz bestimmte Teichfische: Wir haben vor vielen, vielen Jahren kleine, ca. 5-7 cm große Fischchen in unseren kleinen Teich gesetzt. Nun sind zwei davon noch übrig und wir...
  5. Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?

    Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?: Guten Abend meine Lieben, bin ganz neu hier auf diesem Forum und habe eine neugierige Frage. In meinem Nistkasten ist es so gut wie leer und es...