Er hört nicht auf zu schreien

Diskutiere Er hört nicht auf zu schreien im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; wie lange geht denn diese phase....???? Sind fertig...wissen nicht mehr was tun....sitzen nur noch im schlafzimmer und ich könnt nur noch...

  1. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    wie lange geht denn diese phase....???? Sind fertig...wissen nicht mehr was tun....sitzen nur noch im schlafzimmer und ich könnt nur noch heulen...was soll ich denn tun??? ich kann mich doch nicht die ganze zeit vom wohnzimmer fern halten...diese blöde *phase* geht jetzt schon ein halbes jahr...bin echt am überlegen meinen momo abzugeben bzw zu tauschen....ich liebe ihn so sehr aber meine psyche leidet unheimlich darunter....man kommt von der arbeit gestresst heim und dann wird zwar bergüßt, was ja auch normal ist...aber dann dauernt dieses rumschreien....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Kann es sein das der Vogel gerade auf deinen Stress reagiert ? Das er deine Unruhe bemerkt ? Wenn ich Stress habe sind zumindest meine Geier auch unruhiger und schreien mehr. (Sind etwa im gleichen Alter wie deine)
     
  4. Scorpi

    Scorpi Guest

    Ich denke damit musst du leben

    Eine Art sich zu verständigen bei Papageien ist nun mal ihr Organ ..

    Etwas was man immer schon vor der Anschaffung mit einbeziehen sollte .

    Scheinbar fühlt sich deiner nun wieder fitter -und du musst ihn sehen wie ein fröhlich tobendes Kind -denn in dieser Phase befindet er sich nun .

    Schaffe ihnen eine seperate Lebensmöglichkeit wo sie schreien und sich ausleben können und erhalte dir deine Ruhezone .
     
  5. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    wir wohnen momentan noch in einer zwei zimmer wohnung,,,,da is net viel mit ruhephase erschaffen....bis wir in ner drei zimmer sind wird es noch 3-4 monate dauern
     
  6. #25 rosenträne, 19. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    meine beiden hört sogar meine fast taube Oma durch die geschlossene Tür :D
     
  7. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    meinen hörste durchs ganze treppenhaus bis in den 6sten stock -_-
     
  8. #27 rosenträne, 19. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    nee spaß beiseite, es ist auch schwer ohne was das Schreien zu beurteilen, meiner zb, ist jetzt 7 Monate und das eine Schreien nenne ich immer der es klappt nicht schrei wenn ihm irgendwas nicht gelingt oder klappt so wie er es will dann macht es sich ganz groß flattert wie ein wilder und kreischt dabei,dieses kreischen geht durch Mark und Bein,nur Madame Rosi gefällt er ,diese macht ihn mittlerweilen auch wieder und eigenartigerweise auch in solchen Situationen.
     
  9. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Liebe Jana,
    ich habe Deinen Thread gelesen und kann sehr gut nachvollziehen wie Du Dich fühlst.
    Bei uns war es ähnlich als unsere Grauen noch bei uns im Wohnzimmer standen. Wir hatten zwar eine 3-Zimmer-Whg, aber mein LG der Freiberufler ist, konnte tagsüber kaum noch zuhause arbeiten, weil sie ständig Krach gemacht haben.
    Mir ist bei Deinen postings einiges aufgefallen bzw. ich möchte noch etwas hinterfragen:

    Du hast geschrieben, dass es sich bei Deinen Grauen um zwei Hähne (Du hast geschrieben, es sind 2 Jungen) handelt. Ist das richtig und wenn hat es bei Anschaffung bei Kölle Zoo keiner gesagt, dass es da spätestens bei der Geschlechtsreife zu Problemen kommen kann. Hähne verteidigen ihr Revier und solltest Du wirklich 2 Hähne haben, so ist das Verhalten von Momo eigentlich relativ normal. Er fängt einfach an klarzustellen wer der Chef im Ring ist.

    Weiterhin hast Du geschrieben, dass sie schon 12 Stunden Schlaf bekommen.
    Wie sieht das aus? Deckt Ihr sie abends im Wohnzimmer ab und seht dann noch im WZ fern oder unterhaltet Euch? Das würde dann nämlich nicht wirklich reichen für einen ausreichenden Schlaf. Die Grauen benötigen schon absolute Ruhe. ( Das heißt kein Licht und keine Geräusche) Wir waren hinterher sogar soweit und haben abends um 22:00 Uhr das Wohnzimmer verlassen, damit sie ihren festen Schlafrythmus haben. Das hat dann auch noch einiger Zeit schon insofern Erfolge gezeigt, dass sie ausgeglichener waren.

    Als unsere zwei ihre ausgeprägte Sturm und Drangphase hatten, haben sie uns wirklich den letzten Nerv geraubt und ich hatte keine ruhige Minute mehr wenn ich von der Arbeit kam. Sie wollten und brauchten Aufmerksamkeit, die sie durch lautstarkes Verhalten auch immer wieder eingefordert haben. In der Beziehung gab es auch ordentlich Krach wegen der Geier!
    Dann haben wir zu einem Trick gegriffen, der auch wirklich gut funktioniert hat.
    Wir haben mit ihnen Flugtraining mit Hilfe von clickern gemacht! Sie wurden von uns auf ihren Freisitz gesetzt und wir haben uns ins hinterste Zimmer der Wohnung gestellt und sie dann gerufen bzw. geclickert. Natürlich gab es dann auch immer ein winziges Stück von ihrem Lieblingsleckerli. Wir haben sie so teilweise ein halbe Stunde bis eine Stunde komplett durch die Wohnung fliegen lassen. Das Leckerli fanden sie hinterher überhaupt nicht mehr wichtig, sondern sie hatten sehr viel Spaß daran, dass sie sich auspowern konnten.
    Wenn wir diese Übung täglich gemacht haben, so hatten wir dann die liebsten Grauen. Sie haben dann den ganzen Tag nur noch friedlich mit ihrem Spielzeug gespielt, rumgedöst und waren viel ausgeglichener. Das kennen wir ja auch selbst alle wenn wir Sport machen, warum sollte es bei Tieren anders sein. Das würde ich an Eurer Stelle mal versuchen und verspreche mir da viel von. Diesen Rat habe ich anderen auch schon gegeben und es hat immer funktioniert!:freude:

    Außerdem würde ich den Käfig auch dringend vom Fenster wegstellen.
    Denn erstens kann es sein, dass sie dann Zugluft bekommen (das ist für Momo mit seiner Aspergillose ganz besonders wichtig, da sein Immunsystem sehr geschwächt ist) und außerdem sollte der Käfig auch mit mindestens einer Seite an der Wand stehen, damit sie Rückzugsmöglichkeiten haben. Ansonsten sitzen sie ja den ganzen Tag auf dem Präsentierteller.

    Das sind jetzt erstmal so die ersten Dinge, die mir zu Deinem Problem einfallen und vielleicht hast Du ja Lust das ein oder andere mal zu versuchen. Etwas Geduld mußt Du dabei aber schon haben, denn der Erfolg stellt sich nicht von heute auf morgen ein, aber nach 2 Wochen müßtest Du schon einen Unterschied merken.

    :trost: Ich glaube das wird schon werden, toi toi toi
    Kati
     
  10. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo,

    unser Hahn wurde anfangs mit seinem Bruder zusammen gehalten (bei der Vorbesitzerin). Leider mußte sie sich auch von einem trennen da die Beiden so richtig krach gemacht hatten und sehr laut waren.

    Er ist seit 9 Monaten bei uns und sehr angenehm. Er bekommt zwar hin und wieder seine 5 Minuten ansonsten aber quasselt und pfeift er sehr viel.

    Vielleicht ist ja was wahres dran, daß 2 Hähne im Umgang miteinander lauter sind. Obwohl es ja auch Beziehungen unter Hähnen gibt wo es klappt.

    Viel entspannter ist es auch seitdem sie nicht mehr bei uns im Wohnzimmer stehen. Dort lief bis spät abend der Fernseh und um 06.oo Uhr waren sie schon wieder wach weil da bei uns der Tag schon wieder beginnt. Auch war der Käfig (vom 1. Abgabevogel) viel zu klein für Beide und zum Glück nur eine Übergangslösung für 6 Wochen. Sobald wir da waren wollten sie auch unbedingt raus und hingen die ganze Zeit am Käfig. Jetzt in der Voiliere kommen sie gar nicht unbedingt sofort raus obwohl sie das dann dürfen.

    Der Trick von Kati mit den Flugtraining hört sich gut an.
     
  11. DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Sorry dann hab ich dich wohl falsch verstanden. Meine im bezug darauf ob er alleine ist!
     
  12. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    ne, sie sind zu zweit...jacko schreit aber nicht außer er hat seinen babbler...
     
  13. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    so....jetzt stand ich grad in der küche....war am kochen....plötzlich flog der momo kreischend durch den flur, dann tats nen schlag und der vogel flog wieder zurück....war das ein angriff? mir ist in den letzten zwei tagen passiert das ich auf der couch lag, der momo kam angehüpft, beist mir in den finger und geht wieder....versteh gar nix mehr....gestern abend haben sie so laut rumgebrüllt, zwei std lang!!!!, das wir sie ins bad gesperrt haben und das licht ausgemacht haben.....!!!!
     
  14. petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Also auch wenn ich das als "Notwehr" durchaus verstehen kann.. Das ist Tierquälerei.

    Schon mal überlegt das Tier abzugeben wo es in einer artgerechten Haltung mit Artgenossen in einer Aussenvoliere leben kann, wo sich auch niemand über das Geschrei aufregt?
     
  15. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    @ petrairene


    sorry, aber das habe ich schon von anderen mitgliedern aus diesem forum hier gehört das man sie entweder in den käfig setzten soll wenn sie schreien, als strafe natürlich! Oder z.b ins bad für eine halbe stunde *quasi dunkelkammer*
    Wenn du jetzt hier sitzen würdest und dir 10 stunden vom tag das schreien in einer lautstärke eines hupenden auos anhören musst, dann glaube ich kaum das deine nerven dem stand halten!!!! Ich liebe meinen momo und möchte alles versuchen dieses permanente schreien zu verhindern und möchte ihn nicht einfach abgeben ohne es versucht zu haben!!!!! Aber da du wahrscheinlich keinen einjährigen papageien daheim sitzen hast der vllt grad pupertiert oder was auch immer mit ihm ist denke ich kaum das du mich in irgendeiner art und weise verstehst!!!! ich komme sehr gut mit dem geschrei am morgen am mittag in der babbelstunde und am abend und vllt zwischen drinn mal gut zurecht, aber nicht mit dem permanenten!!!!
     
  16. #35 rosenträne, 21. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    @ schano
    sorry ich habe auch zwei davon hier sitzen,einer geht jetzt in den 8.Monat und der andere ist 1jahr 9 monate,auch hier geht es von früh um 10.00 uhr bis abends 21.00 Uhr und da nehmen sich beide nichts im gegenteil einer versucht den anderen zu überstimmen.:D hier mal ein danke an meine nachbarn
     
  17. petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ich sag ja ich kann verstehen daß du mit den Nerven am Ende bist.

    Aber erstens ist Schreien nun mal eine angeborene Eigenschaft von Papageien und zweitens ist Einzelhaltung in der wohnung so grenzwertig für die Tiere daß es eben welche gibt die das abkönnen und andere eben nicht. Du scheinst ein Tier aus der zweiten Kategorie zu haben.

    Und man kann das Tier nicht dafür bestraften daß es erstens einen natürlichen Trieb auslebt und zweitens unter solchen unnatürlichen Haltungsbedingungen eben verhaltensgestört wird.

    Immerhin ist das ein Wildtier. Die sind eigentlich nicht dafür gemacht unter Menschen in einem Wohnzimmer zu leben. Die einzelnen Tiere sind individuell unterschiedlich, wie Menschen auch. Und deiner kommt damit nicht klar.

    Dafür kannst du ihn doch nicht ins Bad sperren. Wo soll das denn hinführen?
     
  18. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    @ petrairene...


    hättest du dir das thema durchgelesen würdest du wissen das ich zwei graupapageien besitze...
     
  19. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,eigentlich hast du schon einige wirklich gute Tipps bekommen,nur habe ich irgendwie das Gefühl,dass du sie alle abtust.Dein Vogel hat in meinen Augen ein großes Problem,welches bei ihm permanent Stress auslöst,denn er schreit bestimmt nicht um dich zu ärgern!Es liegt nun einfach an dir Veränderungen vorzunehmen ,zum Wohlergehen deines Vogels.Eine Lösung ist es bestimmt nicht ihn im Bad einzusperren,auch wenn ich verstehen kann,daß deine Nerven blank liegen,aber die deines Vogels vielleicht auch!!!Gebe euch die Zeit,teste mal Vorschläge an(z.B.weg vom Fenster,mehrere Käfige/Kletterbäume,Flug und Spieltraining,ausreichend Schlaf und Ruhephasen).Liebe Grüße Ira
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 rosenträne, 22. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht helfen auch zwei Weibchen ?? Sind ja glaube ich 2 Hähne oder ??
     
  22. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    jupp, 2 hähne....allerdings ist momentan kein platz für zwei weitere :( die kommen erst in einem jahr dazu.


    Nunja an die andern...ich glaube ich hatte das mit dem fenster falsch vermittelt. Ich sagte er guckt aus dem fenster raus, nicht dass er vor dem fenster steht! der käfig steht 2 m weiter daneben in der ecke.
    Wir haben seit einem haben jahr eine riesige dreiecksschaukel, ein mega buntes seil im wohnzimmer hängen, dazu kommen noch an die anderen 5 hänge spielmöglichkeiten sowie sämtliches tischspielzeug....Nunja, ich denke nicht das ich hier weiterkomme. das mit dem bad war übrigens das eine mal vor zwei tagen weil unser kopf vor schmerzen schier geplatzt ist!!!
    Ich will nicht für etwas ermahnt werden sondern ich möchte versuchen helfende zu finden. Einige hier haben mir bei dem thema sicherlich gut geraten und ich fnd ihre vorschläge auch toll und andere schreiben ,vllt aus jucks und laune wer weiß, was ich denn nicht alles falsch mache und das doch alles immer so normal ist.
    Naja

    wünsche trotzdem noch einen schönen Abend!
     
Thema: Er hört nicht auf zu schreien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwein hören nicht auf zuschreien

Die Seite wird geladen...

Er hört nicht auf zu schreien - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. Vogel hört nicht auf Eier zu legen ( = Stieglitz)

    Vogel hört nicht auf Eier zu legen ( = Stieglitz): Hallo. Ich habe ein Problem mit meinem weiblichen Fink. Sie legt seit diesem Jahr andauernd Eier. Im Frühjahr bis Sommer habe ich ihr dafür auch...
  4. Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!

    Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!: Hallo ich müss mich hier mal ausweinen... Und zwar mein Schwiegervater hat zwei Kanarienvögel. So der eine scheint schwer krank zu sein er hat ein...
  5. Schreiender Ziegensittich-Hahn

    Schreiender Ziegensittich-Hahn: Hallo ihr Lieben:) Ich hab ein Problem mit meinem Ziegenhahn! Er schreit unerträglich oft & lang sodass nicht nur ich mit den Nerven am Ende...