Er ist eifersüchtig auf die neue Henne

Diskutiere Er ist eifersüchtig auf die neue Henne im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; hi, das Weibchen was ich mir jetzt für meinen Hahn dazugeholt habe ist jetzt ca. 2 Wochen bei uns...Gestern hat sie sich das erste mal von mir...

  1. anja_83

    anja_83 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259 Pulheim / Brauweiler
    hi,

    das Weibchen was ich mir jetzt für meinen Hahn dazugeholt habe ist jetzt ca. 2 Wochen bei uns...Gestern hat sie sich das erste mal von mir durch den Käfig aus Füttern lassen :freude: Cookie der immer draußen ist hat das mitbekommen und kam direkt angeflogen und hat mich in die Hand gehackt und dann das Weibchen durch den Käfig auch :nene:
    Ich weiss nicht wann ich sie rauslassen soll ihr habt ja gesagt wenn sie 2 Wochen da ist und sich eigewöhnt hat. Habe aber trotzdem Angst das sie wieder vor alle Sachen flattert und sich dann weh tut.
    Sie frisst auch komisch, ich gebe ihr das Futter und sie ist total gierig und stürzt sich direkt drauf. Dann wirft sie die hälfte auf den Boden und sucht sich nur das was sie haben will raus. Aber dann geht sie auf den Boden und frisst da dann weiter. Cookie teilt sich sein essen ein aber vieleicht liegt es ja daran das er ja den ganzen Tag draußen ist und Nalah nicht. Ich mache mir ehrlich Gedanken ob das mit den 2 Gutgehen wird er ist ziemlich eifersüchtig und er isst immer so auf uns fixiert.. wenn ich aus dem Raum gehe ruft er mir nach und wird sehr laut. Das Weibchen tut mir ja leid weil er sie nicht beachtet und sie ist ja neugierig auf ihn.

    lg Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Anja,
    wenn es sich um den HZ-Hahn handelt, war nicht der Rat, Dich zurückzuziehen und die beiden alleine zu lassen? Klar, dass der Hahn eifersüchtig ist, schließlich bist Du immer noch sein Partner.
    Ich glaube, es ist besser, wenn Du die beiden erstmal mehr für sich läßt und auch die neue Henne nicht aus der Hand fütterst.
    Sicher ist es eine schwierige Situation und erfordert viel Fingerspitzengefühl.
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo anja,
    es ist schön, dass die henne zutraulich wird und sich füttern lässt.
    ich würde versuchen, gleichzeitig (ist natürlich sehr schwierig) auch cookie zu füttern, damit möglichst keine eifersucht aufkommt.

    nalah sucht sich einfach erst die leckersten körnchen heraus (machen meine auch) - der rest wird später genommen.

    auf sein rufen, wenn du den raum verlässt, nicht reagieren - er muss lernen, dass er ein vogel ist.
    versuche cookie immer mehr zu ignorieren - nicht mit ihm spielen, ihn nicht ansprechen ...

    wenn du meinst nalah ist noch zu nervös um einen freiflug zu bekommen, warte noch
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    kann mich leider auch nur wiederholen: du bekommst das bestehende problem nur in den griff, wenn du den hahn immer mehr "abnabelst". er soll und muss langeweile haben, muss neugierde auf gesellschaft bekommen, muss gesellschaft suchen, nur dann hat er und du eine chance
    das geht nicht von heute auf morgen, das braucht zeit, denn sowohl der halter wie auch der vogel müssen viel lernen!

    und zum freiflug, auch da, erst heimisch werden lassen, nichts erzwingen. es gibt (leider) auch genügend vögel, welche z.b. aus boxenhaltung kommen, die erst langsam fliegen lernen müssen!
    gut, sie können ein wenig fliegen, aber dann nicht richtig die entfernung abschätzen, landen, anfliegen etc., immer wieder: lasst euch zeit!!
     
  6. anja_83

    anja_83 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259 Pulheim / Brauweiler
    hi,

    Das Problem ist das Cookie wenn ich ihn ignoriere einfach andere Sachen macht , er läuft gerne auf dem Boden rum und sucht sich Sachen zum spielen aber ich versuche es mal mit eueren Rat.. dankeschön

    lg
     
  7. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    kannst du ihr nicht freiflug geben und ihn drin lassen? dann muss sie nicht drauf verzichten und du gehst kein risiko ein. auch lernt sie ihre umgebung dann ohne stress kennen. und kann, wenn es dann mal wirklich so weit ist, ihm besser ausweichen da sie sich dann auch auskennt.

    ansonsten schließe ich mich den anderen an. versuch ihn zu ignorieren. das dauert bestimmt noch eine ganze weile.
     
  8. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    anja, sei brutal und kürze seinen freiflug.
    soll er sich langweilen! in dieser zeit würde ich die käfige nebeneinander stellen damit sich die vögel näher sehen und unterhalten können.
     
  9. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    den gedanken wie isrin hatte ich auch als erstes, wusste bloss nicht ob er richtig ist. ich würde ihn glaub ich auch mal im käfig lassen.
     
  10. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hier ist wirklich fingerspitzengefühl gefragt, ihn komplett ab sofort "bestrafen" geht auch nicht, das muss langsam gehen, damit er interesse bekommt

    und anfangs muss sie so und so erstmal alleine freiflug haben, denn sie muss das revier kennenlernen, bevor der "hausdrachen" mitmischen darf. sie muss ausweichplätze kennen und muss sich komplett sicher fühlen
     
  11. anja_83

    anja_83 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259 Pulheim / Brauweiler
    ok werde ich machen aber die käfige stehen schon länger nebeneinander..

    lg
     
  12. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    das ist auch richtig so :zustimm:
    sehen sollen sie sich, sollen ja interesse bekunden können und müssen sich ein wenig kennenlernen

    ich bin zuversichtlich, dass du es schaffst, nur meist haben die halter weniger geduld als die vögel und geduld brauchst du jetzt.

    meine erwähnten 3 monate sind auch eher als minimum an zeitaufwand zu verstehen.

    du hast eine tolle aufgabe übernommen und du lernst während dieser phase verdammt viel über deine vögel, glaube mir, es lohnt sich!!!
     
  13. anja_83

    anja_83 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259 Pulheim / Brauweiler
    ja ich werde mich gedulden, die Hauptsache ist ja das sie sich irgendwann zusammenfinden und Cookie lernt einen Vogel als Partner zu haben.
    Habe aber noch eine Frage und zwar ist er ja den ganzen Tag frei in der Wohnung, er frisst alles was ihm in die quere kommt, wenn wir essen müssen wir ihn reintun weil er dann aggressiv wird wenn er nix abbekommt und er kaut auf Fernbedienung rum bei jedem rascheln kommt er an und fängt auch an zu hacken glaube da es ihn dann auch aggressiv macht. Wenn ich oder mein Freund aus der Flasche was trinken dann kommt er angeflogen und hackt uns was das Zeug hält. Ach aj und er trinkt aus jedem Glas was rumsteht, er ist schon 2 mal in ein volles Glas reingefallen weil er trinken will und sich dann so weit runter beugt bis er was trinken kann. Konnte ihn aber jedesmal noch retten indem ich das Glas sammt Vogel ausgekippt habe ;)

    LG
     
  14. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ja, das ist typisch, er fühlt sich als boss und seine nahrung verteitigt er, egal wie lächerlich dies bei der größe aussehen mag
    was ihr benutzt, ist in seinen augen sein eigentum und an seinem futterplatz habt ihr nichts zu suchen und alles was rumsteht, ist seins und dies zeigt er deutlich!

    es wird zeit, dass der vogel lernt, ein vogel zu sein!

    aber du wirst den beschwerlichen weg schon schaffen :zustimm:
     
  15. anja_83

    anja_83 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259 Pulheim / Brauweiler
    ja ich denke ich werde ihn ab jetzt in Ruhe lassen...und ihn ein bisschen auf Abstand halten mal sehen ob das klappt.
    sie hat mich grade sogar mit der Hand in den Käfig gelassen und auch so füttern lassen :freude:
    Es tut mir auch ein bischen weh ihn nicht mehr zu beachten :nene:

    lG
     
  16. #15 ginacaecilia, 10. Januar 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hallo anja,
    ich kann es nachempfinden, dass es dir das herz "zerreißt", aber ich denke auch, das wird schon. ich kann dem, was vorher geschrieben wurde auch nichts hinzufügen.
     
  17. anja_83

    anja_83 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259 Pulheim / Brauweiler
    hallo ihr Lieben :)

    Habe mal wieder ein kleines Problemchen. Ich habe natürlich versucht euren Rat so gut es geht zu befolgen und Cookie nicht mehr zu beachten.
    Das scheint er mir sehr, sehr übel zu nehmen den seit Gestern fängt er mich auf einmal an zu hacken 8o
    Ich weiss nicht warum er das jetzt macht ich habe ihm ja nichts getan. Er läuft auf dem Boden rum was er ja vorher auch gemacht hat, aber jetzt kommt er wie ein Irrer angelaufen und hackt uns in die Füße aber auch wenn wir ihm zu nah kommen macht er das auch. Oder er kommt auch so auf uns zu und hackt auch (und das tut sau weh 8( ).
    Ich weiss mal wieder nicht weiter finde das schlimm weil er war immer so lieb bis auf manchmal ;) aber das gibt mir jetzt rätsel auf.
    Er hat es auch gestern geschaft aus seinen Käfig auszubüchsen. Wenn ich mich mit Nalah unterhalte (der Henne ) kommt er auch an und lässt seinen Ärger frei Luft. Schreien tut er trotzdem wieter und das in einer sehr extremen Lautstärke. Ich reagiere aber nicht mehr drauf.
    Mir tut er so leid und ich leide auch das ich ihn nicht mehr beachten soll :traurig: .

    lg ANJA
     
  18. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ich weiß, es hört sich grausam an, aber da musst du durch, leider!!

    das hacken des vogels zeigt deutlich, dass er anfängt sich zu wehren gegen die langsame abnabelung von dir!
    er sucht, auf welchem weg auch immer, aufmerksamkeit zu bekommen. sein erster versuch ist das hacken, weitere versuche werden kommen, wenn er merkt, dass er dadurch auch nichts erreicht.

    natürlich tut es dir weh, zu sehen, dass sich der vogel verändert, aber das ziel ist doch, ein artgerechtes vogelleben dem vogel zu bieten und der partner kann nur ein vogel sein. ein mensch ist kein vollwertiger ersatz.

    ich habe immer gesagt, es wird für beide seiten nicht leicht, kopf hoch, du schaffst es!

    wenn er keine aufmerksamkeit bekommt, wird er sich was suchen, was ihn beachtet und wenn wir glück haben und wir die ausdauer mitbringen, wird es der arteigene partner werden.

    leide nicht darunter, du willst einem vogel helfen und das darf keine belastung für dich werden, du hast wirklich ein ziel vor den augen und auch der vogel wird hoffentlich in ferner oder naher zukunft erkennen, dass du es nur gutgemeint hast, denn ein "verwöhnter vogel, welcher glaubt ein mensch zu sein" ist kein vogel
     
  19. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo anja,
    heute habe ich mich wirklich gedrückt, dir als erste eine antwort zu geben.

    ich möchte und kann dir nur mut machen diese zeit durchzustehen.
    es ist sehr schwer für dich und es tut dir sicher weh den vogel leiden zu sehen - aber uwe hat recht: es gibt nichts schöneres, als irgendwann ein glückliches vogelpärchen zu sehen.
    und dafür drücke ich dir die daumen!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ....und du hast eine berechtigte chance!

    wir helfen dir, wenn auch leider nur als moralische unterstützung, aber es wird sich ein weg finden
     
  22. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    und anja,

    eines sollte auch noch gesagt werden, auch wenn es viele vielleicht nicht so sehen werden, es ist ein schwieriger versuch der verpartnerung eines durch handaufzucht in die falsche richtung geleiteten vogels.

    und jetzt kommt das wichtigste:
    dies kann nur funktionieren, wenn du es willst. solltest du dich dabei aber sehr sehr schlecht fühlen und es wird dabei von dir zuviel abverlangt, es dich zu sehr belastet, dann hast du immer noch die möglichkeit, den weg abzubrechen und wieder auf den vogel zuzugehen, denn deine gesundheit steht im vordergrund.

    wenn du es nicht schaffen solltest, weil du dich dabei zu schlecht fühlst, die belastung zu groß ist, ist es kein problem, wenn du abbrichst und ich wäre der letzte, der dann schimpft.
    es gibt dann auch noch andere wege, die man mal diskutieren könnte (beispiel wäre dann noch: eingliederung in einen schwarm, verbunden mit vorübergehender trennug von dir, zwecks partnersuche und auch die einzelhaltung muss dann nochmals kritisch diskutiert werden)

    deine kraft und gesundheit steht an erster stelle und wir können dir hier nur moralische unterstützung geben, für mich gilt, egal, welchen weg du gehen wirst!!!! :trost:
     
Thema: Er ist eifersüchtig auf die neue Henne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapagei eifersüchtig

Die Seite wird geladen...

Er ist eifersüchtig auf die neue Henne - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...