er kommt nicht auf den finger!?

Diskutiere er kommt nicht auf den finger!? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, kann mir jemand helfen? Mein Nymphi louis kommt nicht auf den Finger. Kraulen lässt er sich aber. :? :cheesy: Er zeigt auch keine scheu...

  1. stefan90

    stefan90 Guest

    Hallo,
    kann mir jemand helfen? Mein Nymphi louis kommt nicht auf den Finger. Kraulen lässt er sich aber. :? :cheesy:
    Er zeigt auch keine scheu vor mir. Vielleicht liegt es daran, dass er ja noch jung ist.

    Was ich eigentlich wissen wollte, gibt es irgendwelche Tricks dafür?
    (Überhaupt zur Zähmung)


    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rokko

    Rokko Guest

    Hallo Stefan,
    ja das hätte ich auch mal gern gewußt. Meine beiden beißen sofort wenn ich mit der Hand zu nah komme. Allerdings habe ich sie nicht von klein auf. :~
    Es ist höchstens mal drin ein Küsschen zu geben oder ein wenig mit der Nase kraulen.
    Gruß Claudia
     
  4. #3 Federmaus, 22. Juni 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Ihr :0-


    Hier hilft nur Geduld, Geduld und Leckerlie (z.b. Kolbenhirse) :jaaa: :p .
    Keine Hektischen Bewegungen und leise und ruhig mit ihnen sprechen und umgehen.

    Oder lest Euch mal durch unser Klicker Forum :jaaa: .
     
  5. #4 Stefan R., 22. Juni 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Geduld ist oberstes Gebot, ich würde, wie Heidi schon geschrieben hat, immer wieder üben und dabei möglichst ruhig und vorsichtig agieren, irgendwann fasst der Vogel Vertrauen.
     
  6. nicoble

    nicoble Guest

    versuch doch mal volgendes : Nimm den Vogel mal in einen Raum mit , von dem er seinen Kaefig nicht sehen kann - ma bessten den kleinsten Raum im Haus- z. B. das Badezimmer. Mache aber vorher den Raum Vogelsicher d.h. Spiegel mit Tuch abdecken , Handtuecher auf den Boden und alles abpolstern.

    dann setzt Du deinen Vogel dort auf den Boden. Du kannst ihm dann Kolbenhirse mit der Hand anbieten , wenn er dich laesst dann auch kraulen. Wenn Du soweit bist kanst du mal versuchen den Finger an seinen Bauch zu pressen und ihn ein wenig aus dem Gleichgewicht zu bringen ( vorsichtig natuerlich). Sollte dann der Vogel irgendwann ( ich warne dich es braucht ein wenig Gedult) auf Deinen Finger steigen dann lobe ihn und biete ihm mehr leckerli an. Wenn er das dann haeufiger macht kannst du auch jedea mal wenn er auf den Finger geht UP oder Auf oder so was sagen , bis der vogel den befehl mit dem Wort verknuepft.

    Ich wuensche Dir viel Erfolg!!
     
  7. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo,
    glaube nicht das es gut ist den Vogel aus seiner gewohnten Umgebung zu holen,die Kleinen sind sowieso ängstlich und dann noch in einem fremden Raum zu bringen???Ich habe es mit Bodenfütterung gemacht,erst etwas weiter entfernt von mir und dann die Hirse immer näher auf mich zugeworfen,so dass die Spatzen auch näher kamen,hat ein paar Wochen gedauert.War total unterschiedlich wie sie reagiert haben,manche kamen nach einigen Tagen und die meisten nach ein paar Wochen und eine noch nie,die Kleine habe ich jetzt 17-18 Mon.ob es noch was wird,weiß ich nicht,aber wenn nicht,ist es auch nicht schlimm.Leider gibt es kein Patentrezept um ihre Zutraulichkeit zu gewinnen,aber Geduld brauchst du und zwar jede Menge.
    Hier ihr Vogelzimmer,müssen sie nur mit meinem Computer teilen.

    Bodenfütterung mache ich aber noch immer,sie lieben es und es gibt auch keinen Streit.
     

    Anhänge:

    • Anne.jpg
      Dateigröße:
      20,6 KB
      Aufrufe:
      90
    • Boden.jpg
      Dateigröße:
      16,7 KB
      Aufrufe:
      89
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. nicoble

    nicoble Guest

    Naja das Ziel mit der fremden Umgebung ist ja das der Vogel seine Halter als sicheren Platz anerkennt. Das ist der gewohnten Umgebung manchmal ein wenig schwierig.
    Bei mit hat die Badezimmertheorie gut funktioniert auch wenn es ein wenig Gedult erfordert hat.
    Nach einiger Zeit haben meine beiden suessen meine Schulter , Arme und Finger nun als sichere Plaetzte anerkannt - das macht auch Tierarztbesuche einfacher , denn auch dort werden die sofort ruhig wenn ich sie auf dei Schulter lasse.
    Mitlerweile sind sie allerdings auch super verspielt und haben Angst vor gar nichts. Nur zum Putzen und am Abend muessen sie auf mir sitzen , denn das ich wohl der besste Saeuberungsplatz :).-
     
  10. Motte

    Motte Guest

    Den Halter als Zuflucht erkennen kommt viel später.

    Am Anfang in einen fremden Raum, ängstigt den Vogel. Er wird nur auf dem Pfelger sitzen bleiben, weil ihm alles andere fremd ist und noch mehr ängstigt.

    Der Vogel kommt irgendwann freiwillig. In welchem Maß und wie oft hängt ganz allein von ihm ab. Zwingen , egal auf welche Weise, ist unangebracht.
    Da hilft nur Geduld
     
Thema:

er kommt nicht auf den finger!?

Die Seite wird geladen...

er kommt nicht auf den finger!? - Ähnliche Themen

  1. mein vogel sabbert dauernd. woher kommt das?

    mein vogel sabbert dauernd. woher kommt das?: ich wohne seit einigen jahren mit einer behinderten krähe zusammen. keine angst, sie ist nicht eingesperrt. sie hat ein problem mit der...
  2. Mein Zebrafink kommt immer auf mein BETT!

    Mein Zebrafink kommt immer auf mein BETT!: Hallo zusammen, ich habe seit etwa 3 Monate meine Vögel. Das Männchen ist richtig zahm geworden was ich voll cool finde!:Beifall: Aber es gibt...
  3. Arbeiten bis der Arzt kommt...

    Arbeiten bis der Arzt kommt...: Gibts wohl auch in der Vogelwelt. Leider kam kein arzt. Doch sein Assistent Dr. Cat war schneller. Was war passiert... Ein Brutpaar meinte wohl...
  4. wenns kommt, dann kommts dicke.

    wenns kommt, dann kommts dicke.: Hallo, wie viele villeicht mitgelesen haben, gab es bei uns in der letzten zeit ganz schön trouble. Meyerchen da, meine lilly verstorben......
  5. Nymphensittich kommt nicht zu uns.

    Nymphensittich kommt nicht zu uns.: Hallo, liebe Tierfreunde, seit inzwischen 5 Jahren haben wir ein Nymphensittich-Männchen. Es ist ein sehr dominanter Vogel. Er bestimmt den...