er schreit so...

Diskutiere er schreit so... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen. Seit etwas über 1 Jahr habe ich ein Nymphenpärchen, die bis jetzt auch ganz pflegeleicht...

  1. #1 Claudia77, 18. Mai 2001
    Claudia77

    Claudia77 Guest

    Hallo zusammen,

    ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen. Seit etwas über 1 Jahr habe ich ein Nymphenpärchen, die bis jetzt auch ganz pflegeleicht und lieb waren.
    Aber seit etwa 2 Wochen schreit das Männchen immer wieder, richtig laut und er klingt dabei auch ziemlich unzufrieden. Fast jeden Tag kriegt er solche Wutanfälle, in denen er bestimmt 15 Minuten lang unzufrieden auf seiner Stange rumrennt und dabei richtig laut krächzt. Sein Balzverhalten sieht aber eigentlich ganz ansders aus, sonst würde ich mir keine Sorgen machen.
    Ich weiß nur nicht, was er hat oder was ihn stören könnte. Ansonsten wirkt er auch ganz zufrieden, pfeift und tobt durch seinen Käfig und frißt auch ganz normal. Gesund scheint er also zu sein. Das Weibchen ist auch wie immer, sonst hätte ich gedacht, irgendwas stört am Käfig (h:1,80, b:1,20, t: 1,20) oder so.
    Sie ignoriert seine Anfälle völlig und straft ihn mit Nichtbeachtung, aber ich kann das nicht (bei dieser Lautstärke...).
    Habt Ihr eine Idee, woher sein Kreischen rührt? Langsam geht mir das an die Nerven (er fängt nämlich auch gerne morgens um 6 damit an). Außerdem möchte ich nicht, daß er unzufrieden ist... und man sagt ja, daß nur unzufriedene Nymphies so unerträglich schreien...

    Hoffnungsvoll:
    Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hmm...

    Hallo Claudia,
    vielleicht könntest du noch einige Infos liefern ? Wie alt sind die beiden, wie lange sind sie schon zusammen ? Haben sie täglichen Freiflug ? Sind sie ein echtes Paar, d.h., kraulen sie sich gegenseitig, kuscheln sie, versucht er sie zu begatten oder reagiert sie auf sein Balzen nicht?
    Ist es immer so, dass sie ihn nicht beachtet, dann würde ich darauf tippen, dass sie unglücklich verpaart sind. D.h., auch Nymphen akzeptieren nicht jeden Partner, den der Mensch ihnen vorsetzt (wir akzeptieren ja auch nicht jeden ;)). Jetzt ist Frühling und wenn sie nicht auf ihn reagiert, weil er nicht der Richtige ist, ist der Hahn wohl ziemlich frustriert. Auch Langeweile wäre möglich, aber wie gesagt, da fehlen einfach noch Infos. Vielleicht haben andere ähnliche Erlebnisse und können dir auf Anhieb was dazu sagen :?.
     
  4. #3 Claudia77, 18. Mai 2001
    Claudia77

    Claudia77 Guest

    Hello Maja,
    erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Also, die beiden sind etwa 1 1/2 Jahre alt und schon seit ich sie habe ein echtes Paar. Sie schmusen, kraulen sich und verstehen sich sonst auch sehr gut. Manchmal geht es im Käfig auch nicht ganz jugendfrei zu. Also so gesehen gibt es da keinerlei Probleme. Sie ignoriert ja auch nicht ihn, sondern lediglich sein Gekreische.

    Freiflug haben die beiden auch ausreichend (und weil es ja ganz schön lustig ist, aus drei Metern Höhe der Claudia zuzugucken, wie sie mit der Kolbenhirse in den Käfig lockt, auch immer ziemlich lange. Denn fliegen ist ja viel spannender als fressen..)

    Langeweile? Tja, wie kann ich denn noch für Abwechslung sorgen? Sie haben eine Schaukel und ein Klettergerüst im Käfig, auf dem er auch oft spielt. Ich wechsle die Einrichtung alle paar Wochen (also Stäbe mal anders anordnen, eine Glocke (die sie allerdings herzlich wenig interessiert) kommt auch ab und zu hinein), Freiflug gibt es auch...und aus dem Fenster gucken können sie auch. Sie stehen auch nicht isoliert in einem Kämmerchen sondern bei uns im Wohnzimmer, wo wir uns die meiste Zeit aufhalten.

    Leider ist keiner von beiden handzahm, sonst könnte ich sie auch mal kraulen, aber ich hab es inzwischen aufgegeben, sie an die Hand zu gewöhnen. Sie wollen einfach nicht und ich möchte da auch nichts erzwingen.

    Tja, ich bin da wirklich ratlos... aber vielleicht hat ja noch jemand eine Idee....?

    Viele Grüße
    Claudia
     
  5. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Ratlos...

    Hallo Claudia,
    was Du beschreibst, klingt eigentlich alles prima. Da bin ich auch ratlos :?. Vielleicht eine besonders heftige Art des Balzens ? Bestimmt melden sich hier auch noch Leute, die züchten, bzw. mehrere Nymphen haben. Die wissen vielleicht Rat. Tut mir leid, dass ich dir nicht helfen kann, ich verstehe sehr gut, dass diese Lautstärke schon mal nervig werden kann.
    Tröste dich: meine sind auch nicht handzahm, sind trotzdem liebenswert :), finde auch, dass man nichts erzwingen sollte.
    Drücke die Daumen, dass sich bald jemand meldet, der dir bsser helfen kann.
     
  6. #5 Alfred Klein, 18. Mai 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Claudia
    Kann es sein, daß er von draußen einen Wildvogel singen hört? Nymphies nehmen jeden Vogellaut, der mit ihrem Ruf nur etwas Ähnlichkeit hat, als Ruf eines Artgenossen auf. Kenne das aus eigener Erfahrung. Dann wird gebrüllt, daß die Ohren klingeln. Auch die Uhrzeit, sechs Uhr morgens, könnte dabei hinkommen.
    Schönes (leises :) ) Wochenende
     
  7. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Claudia,
    "...ich wechsle die Einrichtung alle paar Wochen.."
    Das solltest Du nicht. Andere Äste etc. o.k. aber die
    sollten dann nach Möglichkeit in der selben Anordnung
    sein. Veränderungen in ihrem Zuhause (also Käfig)
    mögen die nicht so.
    Was heisst "genügend Freiflug"? Schreit er nur
    so, wenn er im Käfig eingesperrt ist? (dann hat er
    wohl zuwenig Freiflug) oder auch, wenn er ausserhalb des Käfigs ist?
    Einer meiner beiden schreit zum Beispiel auch,
    wenn er am Kletterbaum vorm Fenster sitzt und eine Krähe
    vorbeifliegt.
    Versuch doch mal zu beobachten, bei welchen
    Anlässen er überwiegend schreit.
    Auf dass Deine Nerven nicht überstrapaziert werden,
    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  8. #7 Claudia77, 19. Mai 2001
    Claudia77

    Claudia77 Guest

    Hello all,

    tja, wenn Eure Vermutung stimmt, und er tatsächlich Vogelstimmen imitiert...dann bin ich in 3 Montaten wahrscheinlich taub. Vor unserer Wohnung steht nämlich eine Kastanienallee, in der immer reichlich Vögel sitzen... hoffentlich kommt er nicht auch noch auf die Idee, die vorbeifahrenden Laster zu imitieren...

    Ich werde da jetzt mal drauf achten. Gibt es eigentlich auch Ohrstöpsel für Nymphies? ...Kleiner Scherz...

    Ob im Käfig oder draußen ist dabei übrigens ganz egal, Wolfram, er krächzt zu jeder Gelegenheit.

    Naja, ich werde morgen mal die Ohren spitzen, um rauszufinden, was den kleinen Schreihals so animiert.

    Danke für Eure Hilfe!!!

    Viele liebe Grüße aus Ddorf

    Claudia
     
  9. Tatjana

    Tatjana Guest

    Schreien

    Hallo,

    ich habe auch so drei schreiende Hähne ;) was unsere so anregt: wenn draußen die Vögel zwitschern, vor allem Raben. Und wenn ein Hahn balzt, dann schimpfen die anderen.

    Die Einrichtung würde ich nicht so oft ändern. Was gut ankommt: Frische Obstäste, da sind sie gut beschäftigt. Und meine zerlegen gerne Kartons. Ich zerkleinere die (z. B. von Knödeln etc.), und stecke sie zwischen die Gitter.

    Liebe Grüße und gute Besserung.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Thomas_V_2000, 21. Mai 2001
    Thomas_V_2000

    Thomas_V_2000 Guest

    Mal kurz an alle:

    Meine drehen völlig ab, wenn sie durch das Fenster eine Taube sehen können, die fliegt. Weiss nicht wieso...

    Und da man recht häufig am Fenster sitzt, und bei uns gegenüber ein Haus leer steht wo Tauben drinne brüten, kommt das immer wieder vor.

    Aber das ist recht lustig.

    Thomas
     
  12. #10 Claudia77, 21. Mai 2001
    Claudia77

    Claudia77 Guest

    Obstäste haben sie schon... Pappe ist dagegen nicht so ihr Ding. Aber der absolute Hit jeden Morgen: eine Scheibe Knäckebrot, am liebsten die von Leicht & Köstlich. Die wird mit voller Begeisterung gnadenlos zerfetzt...

    und die Einrichtung bleibt jetzt so, wie sie ist...

    Danke für Eure Hilfe!
    Gruß
    Claudia
     
Thema:

er schreit so...