Er/Sie ist da..............

Diskutiere Er/Sie ist da.............. im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben, nur noch ganz kurz: Unsere Ama ist eingezogen!!!!! Der Tag lief natürlich ganz anders als geplant. Ich habe sie heute morgen...

  1. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ihr Lieben,
    nur noch ganz kurz:
    Unsere Ama ist eingezogen!!!!!
    Der Tag lief natürlich ganz anders als geplant. Ich habe sie heute morgen besucht und bezahlt, aber da mein Freund geschäftliche Termin hatte, nicht mitgenommen. Der Käfig paßte natürlich auch nicht in mein Auto (Überraschung!), also ging ich erstmal arbeiten.
    Heute abend haben wir dann das Auto mit der größten Ladefläche genommen und ab ging's Ama holen.
    Erstmal Käfig ins Auto, dann Ama wecken. Sie war wirklich lieb, hat sich nehmen lassen und dann ging's los: Transportbox. Helles Entsetzen, Festklammern an meinem Finger, Beißen in den Boxenrand! Im dritten Versuch hatte ich sie dann endlich drin.
    Ich bin im Club! das erste Blut ist geflossen (meins)! Keine Ahnung, ob sie gebissen hat, oder ob es "nur" die Krallen in meiner Handfläche waren. Jedenfalls ist sie jetzt da. als erstes hab ich mal den Käfig im Hof geschrubbt, hat sich wirklich gelohnt. Nicht, daß er dadurch schöner wurde, aber die Farbe hat sich doch verändert.....
    Eingerichtet, Ama rein. Große Augen nach überall. Ich hab mich sofort zurückgezogen und meinem Freund das Feld überlassen. Er bot ihr eine Walnuß an, sie fraß sie total manierlich, bis zum letzten Krümel. Die erste halbe Stunde war seine. Kein böser Ton von ihr. Dann war ich dran. Sie ist unverändert lieb, hat mir nix übel genommen. Sie hat uns beim Abendessen beobachtet, die Pennies, Hund und Katze betrachtet, ein Stückchen Käse genommen, anschließend Walnuss, Hirse mit Hingabe geknabbert. Gerade haben wir noch ein bißchen geschmust (innerhalb des Käfigs), langsam fielen ihr die Augen zu. Ich hab sie mit den Pennies zusammen abgedeckt, alles okay.
    Es scheint super zu laufen.
    Bin ich glücklich.
    Bis morgen liebe Grüsse
    Sonja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Sonja,

    das hört sich doch schon prima für die ersten Stunden an. :zustimm:

    *auchbildersehnwolln* :~

    Ein kleiner Rat..... :zwinker:
    Gebt der Amazone nicht soviel fettreiche Kost (Walnüsse,Hirse).
    Amazonen neigen sehr schnell zu Verfettung. Hin und wieder mal und als Leckerli lieber weniger fetthaltige Dinge.
     
  4. Papamama

    Papamama Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thale/Harz
    Glückwunsch zum Einzug

    Hallo Sonja,

    ich hab bisher nur mitgelesen bei dieser tollen Amazonengeschichte. Jetzt möchte ich Dir aber auch gratulieren und Euch ganz viel Spass zusammen wünschen.
     
  5. #4 Mari & Rico, 29. April 2005
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Ui.....na da wünschen wir natürlich auch alles Gute! Aber so ein entspannter Einzug...des macht Euch so schnell keiner nach ;) liest sich ja echt alles toll!

    Wir sind auf weitere Berichte gespannt.

    Mit lieben Grüßen
    Mari mit Rico, Gizmo, Coco und Madame Coco
     
  6. SarahM.

    SarahM. Guest

    HAllo Sonja,

    na dann mal herzlichen Glückwunsch auch von uns :blume: :blume:

    Schön das sie nun bei euch ist, ich hoffe ihr habt viel Freude und die kleine fühlt sich wohl bei euch aber davon bin ich mal überzeugt bei so einer Liebe :D
     
  7. #6 Die Geier, 29. April 2005
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Sonja,

    auch von Ronja und mir herzlichen Glückwunsch. :blume:
    Der Einzug Deiner Ama hört sich ja super an. Wir drücken weiterhin die Daumen und Krallen, dass Ihr Euch so super versteht.
    Aber ich muss Pico recht geben. Gebe ihr nicht so viel fetthaltige Nahrung. Anstatt von Walnüssen und Hirse lieber frische Zweige und viel Obst und Gemüse. Und auch nicht so viel Käse. Käse nur eine kleine Menge und das auch nicht jede Woche. Ansonsten hast Du auch so einen übergewichtigen Brummer in der Voliere sitzen wie ich sie hab. Und bei Diäten sind die nicht die Nettesten :D .

    Also weiterhin alles Liebe und Gute mit Deiner Ama......

    Liebe Grüsse.

    Julia
     
  8. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Toll toll toll!
    Herzlichen Glückwunsch!
    Ich bin gespannt auf weitere Berichte (und Bilder!!! :D ).
     
  9. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Sonya,

    herzlichen Glückwunsch, :blume: :blume: :blume: :blume:
    Endlich habt Ihr sie/ihn.
    Wenn alles ma Anfang schon so harmonisch bei Euch abläuft, werdet Ihr mit der Maus keine Probleme haben, die ist ja wirklich total lieb...
    Bei Euch hat sie/er es bestimmt gut.
    *auchBildersehenwill*

    Liebe Grüße Christine mit Linchen und Oskar :0-
     
  10. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen,
    (Morgen ist gut.....) war aber ziemlich beschäftigt heute morgen. Wen wundert's?
    Es läuft alles einfach unglaublich. Nach dem, was ich hier so gelesen habe, bin ich einfach nur noch geplättet.
    Ama hat geschlafen, bis ich um viertel vor neun aufstand, hat sich alles betrachtet und den Pennies hinterher geschaut, als die ihren Freiflug hatten. Filou hat sich aber daneben benommen, also war heute nach einer halben Stunde Schluß. Pennies in Käfig. Nachdem mein Freund dann zur Arbeit ist, hab ich Ama rausgelassen. Sofort auf meine Schulter. Wir haben telefoniert, nach Wochen endlich die Ringstelle erreicht und siehe da, ihr Ring wurde 1993 ausgegeben. Ist sie also wahrscheinlich zwischen 11 und 12 Jahre alt. Ist doch schon mal was, das zu wissen. Wir haben dann eine Obst-Gemüseschale vorbereitet, sie war unglaublich interessiert. Es gab ein ganz kleines Stück Banane, außerdem Gurke, Birne und rotes Paprika. Alles wurde getestet und für gut befunden. Ich hab dann die Badewanne der Pennies gesäubert, interessierte Blicke. Na gut, dachte ich, nötig hast Du das auf jeden Fall. Ich hab ihr die Badewanne hingehalten, was tut sie? Wasser draus trinken. Hmmm, war nicht so wirklich der Plan......
    Nächste Herausforderung, wie krieg ich sie wieder in den Käfig. Da hat sie ja immer ein bißchen gezickt, wenn sie von meiner Schulter sollte. 1. Versuch, mit einem Stock. Zornige Attacken auf den Stock. Ok, dann halt nicht. Schulter vorm Käfig verrenkt, siehe da, sie ging rein. Ich hab sie dann wieder rausgeholt und mit ins Bad genommen. Sie blieb brav auf meiner Hand sitzen und hat sich duschen lassen. Zwar keine helle Begeisterung, aber auch keine Gegenwehr. Ich hab sie dann auf ihren Käfig gesetzt und (natürlich) fotografiert. sie kletterte sofort auf den Pennie-Käfig und da hab ich dann auch ein paar Aufnahmen gemacht, bis die Kapazität des Apparates erschöpft war. Waren aber leider nicht viele Bilder, da mein Freund die Speicherkarte mitnehmen mußte. Aber keine Sorge, ich werde euch wohl übers Wochenende mit Bildern erschlagen!
    Tja und dann, erste Kontaktaufnahme mit Pennies. Es ist unglaublich, die waren richtig nett miteinander durchs Gitter. Ich faß es nicht. Und dann hat sie sich ganz friedlich auf die Hand nehmen lassen und in ihren Käfig setzen.
    Ich kann euch gar nicht sagen, wie beeindruckt ich von diesem Tier bin. Könnte mich direkt mal interessieren, wieviele Leben diese Tier schon gelebt hat. So etwas Abgeklärtes, Ruhiges und auch irgendwie Wissendes in ihren Augen, ich weiß gar nicht, wie ich es beschreiben soll. Bin einfach nur platt und beeindruckt.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  11. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ach herrje, jetzt hab ich doch glatt vergessen, mich für euren lieben Empfang zu bedanken.
     
  12. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Oh, das ist ja wirklich fantastisch.
    Ich bin davon überzeugt, dass Ihr Zwei Euch gesucht und gefunden habt!
     
  13. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sonja!

    Ich schließe mich Anja an.

    Der hier :blume: ist für deine Amazone.
    Willkommen!

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  14. #13 thorstenwill, 29. April 2005
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hi sonja,

    auch von mir ein herzliches willkommen und schön, dass ihr so gut harmoniert. bin begeistert und gespannt auf die bilder

    lg thorsten
     
  15. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Schicksal ! ! !

    Hey Sonja,

    sowas nenn ich Schicksal! :dafuer: :jaaa: :zwinker: :+klugsche

    Na herzlichsten Glückwunsch! ! ! :blume: :blume: :blume: :blume:
    :D :bier:
     
  16. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    auch von mir herzlichen glückwunsch zur familienerweiterung!

    eure ersten erlebnisse miteinander hören sich ja schon ganz prima an! meine daumen sind ganz fest gedrückt, daß sie deinem freund gegenüber auch weiterhin so verträglich bleibt!

    viel spaß weiterhin miteinander!

    ...und immer schön berichten!!! ;)
     
  17. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen,
    so, mein Freund hat den ersten Biß abbekommen. Ich hatte die glorreiche Idee, daß er heute morgen den Käfig aufmachen soll. Soweit, so gut. Sie hat dann versucht zu klettern, war sich aber über die Richtung nicht ganz klar. Ich hab dann vorgeschlagen, er solle vorsichtig versuchen, ob sie auf seine Hand geht. Tat sie auch. Dann in einem Affenzahn auf seine Schulter und ihn direkt ins Jochbein gebissen. Uiii, war er p..... off.
    Ich hab sie dann von seiner Schulter genommen und mit ihr geschimpft. Sie hat mir andächtig zugehört, dann hab ich sie auf ihren Käfig gesetzt. Zweimal flog sie mir nach. Ich hab sie aber immer wieder zurück gebracht. Ich weiß, das hätte er machen müssen. Hat er sich aber geweigert. Naja, da gibt's heute wohl erstmal Käfigarrest wenn er da ist. Zu mir ist sie natürlich absolut liebevoll. Den Hund mußte ich auch schon retten, als er hoch sprang um zu schauen, wer da was treibt. Jetzt kenne ich auch das Knurren der Amazonen. Zum Glück war ich schnell genug, um den Hund weg zu stoßen. Der geht mir in Zukunft ins andere Zimmer. Aber sonst alles im grünen Bereich.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  18. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    oha! na das ist ja ein einstieg!

    aber ich fürchte, deine strafaktion könnte ins leere laufen, denn wenn deine ama nicht völlig anders ist als die anderen hat sie sich noch an dem geschimpfe erfreut, denn damit hatte sie deine volle aufmerksamkeit.

    vielleicht wäre es in der situation besser gewesen, den vogel SOFORT zu schnappen und ihn wortlos in den käfig zu setzen. dann hätte er gemerkt, daß er was falsch gemacht hat.

    und dein freund sollte die ama derzeit lieber nicht auf die schulter lassen. wenn sie nach oben klettert sollte er sie fliegen schicken. ich mache das in solchen fällen immer so, daß ich blitzartig in die hocke gehe, dann muß der vogel fliegen. das aber ohne zu schimpfen. bleibt die ama auf dem unterarm sitzen und ist friedlich, dann loben wie wild! das sollte das tierchen in absehbarer zeit begriffen haben. wichtig ist nur, daß die signale für den vogel eindeutig zu unterscheiden sind.

    ich wünsche ein unblutiges wochenende ;)
     
  19. #18 Sonya0_7, 1. Mai 2005
    Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    erstmal eine kurze Meldung. Danke Kuni, ja, dachte ich schon, daß ich da falsch reagiert habe. Aber sie ist in solch einem Zahn seinen Arm hochgeklettert, da konnte eigentlich niemand wirklich reagieren. Ich war schon heilfroh, daß sie sich von mir direkt hat abpflücken lassen. Die absolute Krönung kam aber etwas später, als mein freund sein kleines Mädchen mitgebracht hat. Meine Güte, ist der Geier da ausgerastet!!! Ich war heilfroh, daß Gitter dazwischen war. Seitdem weiß ich auch, wie Amas klingen, wenn sie schreien. Eigentlich war ich überrascht. Ist zwar laut, direkt am Ohr möchte ich es nicht haben, aber sie hat eine angenehme Stimme von der Tonlage her. So, gleich haben wir beide wieder Schmusestunde.
    Bis später
    Sonja
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Sonja,

    die Geschichte von dir und deiner Amazone ist ja wirklich sooo lieb. Es muss ein tolles Gefühl sein, wenn man von einem total wildfremden Vogel als Partner auserkoren wird und dann auch noch das Glück hat, diesen Vogel dann auch noch in seinen Haushalt aufnehmen zu können (ich sage jetzt bewusst nicht "besitzen", denn ich glaube, in Wahrheit besitzen die Vögel uns und nicht umgekehrt :D ).

    Man muss sich nur mal vorstellen, wie das wäre, wenn der Vogel beispielsweise einem Freund von Euch gehören würde und er würde sich dann bei einem Besuch in dich "verknallen". Wäre ja eine blöde Situation. So wie es bei dir abgelaufen ist, war wenigstens die Chance auf ein glückliches Ende für alle Beteiligten da.

    Festzustellen ist jedoch bei uns menschlich "verpaarten" Ama-Haltern eine ungeheure Neigung zum Masochismus bei unseren Partnern, die bei den Vögeln nicht so beliebt sind, wie der vom Vogel auserkorene Mensch. Ich wünsche dir ja, dass dein Freund ähnlich geduldig und tolerant eurem neuen Wohnungsgenossen ist, wie das die Vielzahl der Partner von einigen Usern hier ist, die von den Vögeln auch nur als Futtergeber, Dreckrausputzer und allenfalls noch als Dekorationsstück der Wohnungseinrichtung gesehen werden.
    Nachdem deine Ama ihre Vorlieben ja auch schon klar gezeigt hat, braucht dein Freund jetzt wohl gute Nerven :D Falls es ihn tröstet, kannst du ihm ja sagen, dass er nicht alleine ist.

    Bei unserem Pärchen ist es so, dass der Hahn auch eher mir zugeneigt ist, meinem Freund bei jedem Auftauchen in der Wohnung (wir wohnen noch nicht zusammen) erstmal zeigt, wer hier der "Superhahn" ist. Cleo dagegen steht uns beiden eher neutral gegenüber, da zeigt sich bis jetzt noch nicht so deutlich, ob es eine bestimmte Vorliebe einem von uns beiden gegenüber gibt.
    Ich tröste meinen Freund immer damit, dass das Pärchen Mopas, das wir noch haben, dagegen eindeutig ihn bevorzugt. Ich weiß allerdings nicht, ob ihn das wirklich tröstet, wenn er mal wieder zusehen muss, seine Finger rechtzeitig außer "Bissweite" zu bringen :D

    Jedenfalls wünsche ich dir noch viele Schmusestunden mit deiner Ama und deinem Freund eine dicke Haut (im wahrsten Sinne des Wortes !)
     
  22. #20 Sonya0_7, 2. Mai 2005
    Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sanne,
    danke für Deine lieben Worte. Ja, es ist wirklich ein unglaublich gutes Gefühl, zu sehen, wie liebevoll die Ama mit mir umgeht. Umso erschreckender fand ich aber eigentlich den Angriff. Ja, ich weiß, es war meine Schuld. Ich wußte von Anfang an, daß es ein Männerhasser ist. Aber mittlerweile hatte sie sich ja von ihm schon streicheln lassen und Leckerlis genommen. Und der Angriff war wirklich gezielt. Noch nie ist sie in einem solchen Tempo den Arm hochgeschossen. Der Arme hatte echt keine Möglichkeit, sie abzuwehren. Irgendwie bin ich immer noch ganz stolz auf mich, daß ich direkt hin bin und sie von seiner Schulter genommen habe. Ganz sicher war ich natürlich auch nicht, wie sie dann auf mich reagiert. Aber - liebevoll, wie immer!
    Naja, für's Erste haben wir den Deal geschlossen, daß ich sie nur rauslasse, wenn er nicht da ist. Sie hatte auch einen Nerv getroffen, er hat fast den ganzen Tag die Hälfte seines Gesichts nicht gespürt. Als das Gefühl dann wieder kam, war er auch nicht wirklich glücklich über dasselbe.....
    Jedenfalls hat mir meine Ama gestern abend beim Spargelschälen geholfen. War sie süß! Zuerst wollte sie die geschälte Stange haben, das fand ich nicht so gut und hab ihr ein langes Endstück gegeben. Sie schaute, was ich mit dem Messer mache, nahm ihr Stück dann in den Fuß und fing an, die äußere Haut ganz vorsichtig abzuziehen. Sie war Ewigkeiten damit beschäftigt. Die anschließende Reinigung der Erdbeeren hat sie auch zu regelrechten Begeisterungsstürmen hingerissen. Erdbeeren gab's dann allerdings erst im Käfig. Mir war einfach nicht danach, mich komplett mit Erdbeersaft einsauen zu lassen. Nachdem sie am Samstag erstmals meinen Tee probiert hat, will sie jetzt immer etwas davon. Ist ja wohl auch nichts Schlimmes. Wo ich mich allerdings geweigert habe zu teilen, war mein Bier. Das war in einem Henkelglas und Ama schnappte so schnell nach dem Henkel und zog das Glas zu sich, daß ich Mühe hatte, zu reagieren.
    Ich hab den Eindruck, sie denkt, was ich habe will sie auch. Abgelehnt!!!
    Ich fürchte vor Freitag diese Woche wird das nichts mit neuen Bildern. Aber dann kommen ganz viele! Versprochen!
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
Thema:

Er/Sie ist da..............