Er wird langsam aggressiv, aber nur manchmal

Diskutiere Er wird langsam aggressiv, aber nur manchmal im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe seit ca. drei Jahren ein Pärchen grüne Kongopapageien. Die Geschlechtsbestimmung habe ich noch nicht machen lassen. Der Dicke...

  1. TanjaD

    TanjaD Guest

    Hallo,

    ich habe seit ca. drei Jahren ein Pärchen grüne Kongopapageien. Die Geschlechtsbestimmung habe ich noch nicht machen lassen. Der Dicke ist einfach der Joshi und die zierliche ist einfach die Paula, so hat es uns auch damals der Zoohändler gesagt. Eigentlich sind beide ganz lieb und total zahm. Bei der Paula bin ich Bezugsperson (nur ich darf sie kraulen und mit ihr schmusen). Aber sie ist sonst lieb zu anderen "Menschen" (auch meinem Partner) und läßt sie in Ruhe. Nur streicheln darf sie keiner. Mit ihr kann ich alles machen, Küsschen geben, drücken, schmusen, kraulen usw. Ich habe überhaupt keine Angst vor ihr, sie würde mich niemals beißen aus Absicht. Meinem Partner würde sie schonmal ein bisschen hacken wenn er ihr mit der Hand zu nahe kommt. Dies tut er aber von vornherein nicht. Andersherum liebt der Joshi meinen Partner, hier muss ich wiederum vorsichtig sein, dass ich nicht gebissen werden. Der Joshi würde z.B. niemals aus Absicht meinen Partner hacken. Seit Wochen fällt mir auf, dass, wenn sie beide draußen sitzen, der Joshi sogar aggressiv auf mich zufliegt und meist in meinen Haaren landet, ich schüttel ihn dann immer ab, weil es mir doch sehr agbressiv vorkommt und ich mich vor evtl. Beißattacken schützen möchte. Dies macht er in letzter Zeit öfter, ich schimpfe dann immer ganz doll und setze ihn dann in den Käfig (Strafsitzen). Er kommt mir furchtbar aggresiv vor in den letzten Woche. Immer wenn ich z. B. die Paula kraule kommt er aufbrausend angelaufen und will mich hacken und dann auch noch sie. Kann es sein dass er quasi "flügge" wird (beide sind jetzt wohl gerade in der Geschlechtsreife oder kurz danach) und aufmucken möchte und testet wer der Stärkere im Haus ist ? Manchmal kommt er auch so grundlos angeflogen und greift mich quasi an. Es ist jetzt nicht so dass er mich schon verletzt hat oder so, aber komisch ist das schon. Denn ansonsten kommt er auch zu mir (meist abends) angeflogen und läßt sich von mir kraulen. Ich bin der bessere Krauler als mein Partner ;-) und genießt in vollen Zügen und ist ganz lieb. Natürlich muss ich auch hier immer aufpassen und beobachte hier sein Verhalten, denn er hat sich auch schonmal umgedreht und dann mitten im Kraulen zugebissen, was die Paula bei mir z. B. nie machen würde. Wie kann ich mir das Verhalten erklären, ich habe das Gefühl diese Aggressivität wird immer schlimmer und nicht besser. Wie kann ich dem Vorbeugen bzw. dieses Verhalten abgewöhnen. Gestern z. B. wollte er mich wieder beißen, als ich die Paula gekrault habe, er war richtig agro, dann habe ich wieder geschimpft und ab in den Käfig mit ihm. Abends kam er aber wieder an und hat sich kraulen lassen. ..Mhhh, Komisch .... :~

    Kennt jemand solches Verhalten und wie kann ich diese Aggressivität aus ihm rausbekommen, ich mag es nicht wenn er so attackenartig auf mich zugeflogen kommt und sich vor allem in meinen Haaren festkrallt ....da hat man doch Respekt irgendwie und nur schimpfen allein fruchtet hier nicht, da muss ich ihn einsperren als Strafe. Oder wie seht ihr dieses Verhalten ??

    Danke im voraus für die Antworten,
    lieben Gruß
    TannyD
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marco sch, 1. April 2005
    marco sch

    marco sch Guest

    hi Tanja

    Bedenke das wenn du ihn schimpfst, du ihn auch belohnst, weil du viel Trara um ihm machst. Versuch mal ihn zu belohnen, wenn er mit der agressivität nachlässt, oder aufhört.

    Es kann allerdings so sein, dass er für eine weile noch agressiver wird, weil er sich durch Hacken oder beissen selbst belohnt. das ist recht gut im clickerforum in den FAQs beschrieben.

    Ich würde darauf tippen, das er versucht seinen partner zu verteidigen. kann schon sein, dass er gerade pubertiert, oder damit fertig ist.

    gruss

    marco
     
  4. #3 Nicole Unger, 8. April 2005
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hallo Tanja,

    ich hatte nach der Verpaarung von Gina und Woodstock leider auch ein sehr grosses Agressivitätsproblem. Woodstock attackiert Gina und mich wenn sie auf mich zuflog oder wenn ich mich ihr näherte. Das gab bei mir Kratzer und Bisse im Gesicht, mal ganz zu schweigen von meinen Händen. Dann kam er manchmal trotzdem noch zum schmusen zu mir und mit der Zeit wurde er so hinterlistig, dass er mich dann sogar beim schmusen biss.

    ich musste leider feststellen, dass ich zwischen meinen beiden Mohrenköpfen stand und Woodstock sich nicht recht entschliessen konnte wen er jetzt als Partnerin akzeptiert und mich als Konkurrenz sah wenn ich mich Gina genähert habe. Geholfen hat hier nur Abstand und sich aus der "Vogelbeziehung" raushalten. Bei mir war das verbunden mit einer Abgabe der beiden für zwei Monate an eine Vogelfreundin. So waren sie ganz allein auf sich (und die anderen Papageien) gestellt und als Woodstock und Gina wieder nach Hause kamen war Woodstock wie ausgewechselt. Und das ist er heute noch. Er hat nie mehr solche Attacken gestartet (und ich muss sagen, dass ich wirklich teilweise Angst vor ihm hatte) und ich bin echt glücklich dass das jetzt wieder so gut läuft.

    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

    Liebe Grüsse
    Nicole
     
  5. #4 marco sch, 10. April 2005
    marco sch

    marco sch Guest

  6. TanjaD

    TanjaD Guest

    Kann leider den Link nicht öffnen *schnieef* :traurig:
     
  7. #6 Nicole Unger, 12. April 2005
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Tanja,

    wenn du den Link kopierst und dann in die Adresszeile deines Browsers einfügst funktioniert es. Der Link an sich funktioniert leider nicht...

    Liebe Grüsse Nicole
     
  8. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo Nicolchen....
    ja die Trennung der Beiden von dir war schon gut, obwohl ich heute noch an Woodstock mit Respekt denke.
    wie geht es denn deinen beiden heute?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Nicole Unger, 19. April 2005
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hi *wink*,

    den beiden geht es gut, sie hatten jetzt n halbes Jahr "Urlaub" bei meinen Grosseltern, da ich nen neuen Job angenommen habe, umgezogen bin und ich nicht wollte, dass sie bei dem ganzen Stress zu kurz kommen. So langsam hat sich bei uns alles geregelt und in ca. 2 Wochen werden sie dann wieder nach Hause kommen *freu* (meine Grosseltern sind natürlich traurig).

    Woodstock ist immer noch super lieb (natürlich nur zu mir), nur wenn er mal seine Frühlingsgefühle hat verteidigt er Gina sehr. Gina hat sich den Menschen etwas mehr genähert, das kommt allein daher, dass meine Grosseltern sehr viel Zeit hatten und sich intensiv mit ihr beschäftigt haben.

    Ich freue mich jedenfalls sehr die zwei bald wieder bei mir zu haben und die Harmonie geniessen zu dürfen, nach all den Attacken, die ich mal erleben durfte :D

    Liebe Grüsse Nicole
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Das freut mich jetzt aber wirklich.
    Du glaubst gar nicht, wie oft mir dein Woodstock durch den Kopf geht........
    schön wenn die Beiden wirklich so miteinander können und Gina war doch gar nicht so ängstlich, zu mir kam sie immer gerne :freude:
    Knuddel die beiden mal wenn du sie wieder hast, soweit es erlaubt ist :zwinker:
    ( Schön, dass man dich jetzt wieder öfter liest.)
     
Thema:

Er wird langsam aggressiv, aber nur manchmal

Die Seite wird geladen...

Er wird langsam aggressiv, aber nur manchmal - Ähnliche Themen

  1. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  2. Aggressives Harris-Weib

    Aggressives Harris-Weib: Liebe Falknergemeinde, ich habe vor gut einem Monat von einem Bekannten ein Harris Weib von 2014 übernommen. Der Vogel zeigt starke Aggressionen...
  3. Enten Pärchen gekauft damit Ente nicht alleine mit den Hühnern ist. Ente zeigt sich sehr aggress?

    Enten Pärchen gekauft damit Ente nicht alleine mit den Hühnern ist. Ente zeigt sich sehr aggress?: Hallo meine Familie besitzt 3 Hühner und eine Pekingente. Die 4 kommen super miteinander aus(Ente folgt ihnen überall oder wenn es Schlafenszeit...
  4. Aggressive Henne 'geerbt'

    Aggressive Henne 'geerbt': Hallo, ich bin ganz neu in diesem Forum und bin verzweifelt auf der Suche nach Unterstützung, da wir total überfordert sind... Letztes Jahr im...
  5. Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter

    Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter: Hallo in die Runde, ich habe langsam ein echtes Problem: Lora, männlich, fast 30 Jahre alt, aus Guyana importiert, hier im Einzelhandel gelandet...