Erbrechen beim Kakadu

Diskutiere Erbrechen beim Kakadu im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Jetzt will ich doch mal in die Runde fragen ob so ein Verhalten auch anderen Haltern schon aufgefallen ist, bzw. ob das eine Krankheit...

  1. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Hallo,

    Jetzt will ich doch mal in die Runde fragen ob so ein Verhalten auch anderen Haltern schon aufgefallen ist, bzw. ob das eine Krankheit ist oder nur ein neuer Tick.

    Coco ist ein allein lebender, ca. 25 Jahre alter Goffini-Kakadumann, der sehr viel Zuwendung bekommt.

    Seit einiger Zeit erbricht er immer wieder den Kropf-Inhalt. anfangs passierte das beim ausgiebigen Kraulen, dann kam er mal wieder auf einen neuen Tick mit schnellem stakkatoartigen Klopfen (Zungenarbeit) gegen beliebige Gegenstände oder auch gegen die Hand, was dann ebenfals meist zum Erbrechen führt. Und heute passiert das auch, insbesondere in einem bestimmten Raum, von ganz alleine.

    Ansonsten ist dem Burschen nichts anzumerken, nach dem Herauswürgen des Kropfinhalts ist er wieder normal und kann auch gleich darauf wieder fressen. also keinerlei Krankheitssymthome sonst. Auch das Herauswürgen selbst scheint für ihn nichts wirklich besonderes zu sein, so als ob das ganz normal für ihn wäre.

    Ein Besuch beim Tierarzt brachte erst mal nichts, so dass wir im Moment etwas ratlos sind.

    Ist das also wirklich nur eine Marotte von ihm oder steckt mehr dahinter?

    Gruß Gerd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Gerd,

    deiner Beschreibung nach würde ich auf eine Zuneigungsbekundung in Form von Futtergabe an den vermeintlichen Partner tippen, d.h. Partnerfüttern als Teil des Balzens.... Wäre dann demzufolge nichts Besorgniserregendes.

    Was genau hat der TA denn untersucht? Hat er einen Kropfabstrich gemacht, um eine Kropfentzündung ausschließen zu können?
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Gerd,

    wenn du schon mit ihm beim TA gewesen bist und dabei festgestellt wurde, dass ihm nichts fehlt wie z.B. eine Kropfentzündung, denn dabei erbrechen die Papageien auch, sind dann aber auch schlapp, dann lässt sich daraus nur eines schließen.

    Er ist gesund und füttert dich oder die Gegenstände, die er anbalzt. Sprich, ist ein typisches Verhalten für einen Einzelvogel, wenn er keinen Partner hat mit dem er es machen kann.

    Dabei denke ich aber, dass er das wohl schon eine ganze Weile macht und nicht erst neuerdings - oder?
     
  5. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Hallo,

    Also ein Kropfabstrich wurde wohl nicht gemacht. Ich war nicht dabei, nur meine Mutter.
    Diesen Tick hat er seit gut 3 Jahren und der hat sich über die Zeit immer weiter verstärkt.
    Damals ging es meinem Vater, Bezugsperson Nr. 1, immer schlechter bis er vor knapp zwei Jahren gestorben ist.
    Danach hat Coco sich deutlich verändert, z.B. konnte man ihn früher alleine im Zimmer lassen ohne dass er es abgebrochen hätte. Und Mittags hat er immer stundenlang den Kopf in die Federn geschoben und gedöst. Heute macht er genau das Gegenteil davon, also in Richtung hyperaktiv und immer auf der Suche nach etwas zum zerstören.

    Gruß Gerd
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Gerd,

    das mit deinem Vater tut mir unendlich leid un dich hoffe, du hast den Tod einigermaßen verarbeiten können, deine Mutter natürlich auch.

    Wie du schreibst, ist dein Vater die absolute Bezugsperson für den Kakadu gewesen. Wenn so eine innige Bezugsperson dann von heute auf morgen nicht mehr da ist, muss das auch ein Papagei erstmal verarbeiten. Mit aller Wahrscheinlichkeit nach, hat dein Kakadu dazu ziemlich lange gebraucht.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass er durch die lange Trauerphase all sein Elan zurückbehalten hat und diese nun eben zum Tageslicht kommt, was eigentlich auch ganz gut ist, sonst würde er vor lauter Kummer noch mehr ins Dillerium fallen und nur noch dösen.

    Kannst du dich erinnern, bei welchem TA deine Mutter damals gewesen ist? Den mit Papageien soll man nur zu wirklich vogelkundige Tierärzte gehen, da die normalen Tierärzte nicht die erforderliche Fachausbildung für Exoten haben. Evtl. solltet ihr den Kakadu dennoch einmal durchchecken lassen, ob bei ihm keine Kropfentzündung vorliegt oder sonstige bakterielle Infekte, um einfach auf der sicheren Seite zu sein, dass mit ihm wirklich alles ok ist (ein Röntgenbild und ein Organscreen wäre anzuraten, wenn er noch nie großartig beim TA war).

    Hattet ihr jemals mit dem Gedanken gespielt, ihm einen Partnervogel zu holen? Ich bin mir darüber bewusst, dass eine Kakaduvergesellschaftung nicht so einfach ist wie z.b. bei Wellensittiche, dennoch ist es auch da möglich.

    Aber ich finde es gut, dass du dir um den Kakadu richtige Gedanken machst und eben auch nachfragen tust, ob so ein erbrechen normal ist.
     
  7. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Hallo Monika,

    Den tod meines Vaters haben wir natürlich schon überwunden, das kam ja nicht mehr überraschend und war auch mehr eine Erlösung für ihn.

    Coco war bis zuletzt immer bei ihm, auch im Schlafzimmer am Bett als er nicht mehr aufstehen konnte. Und dann natürlich der Rummel mit Pflegedienst und Arztbesuchen.

    Meine Mutter war mit Coco bei Frau Dr. Müller in Heiningen bei Göppingen. Zwar keine ausgewiesene Vogelärztin aber trotzdem kompetent.

    Eine Goffini-Dame zu finden mit der er sich auch noch vertragen würde, das wäre wie die Nadel im Heuhaufen zu suchen, also ziemlich aussichtslos. Und er hält uns ja schon alleine auf Trab, muss ja schließlich alles immer nach seinem Kopf gehen...

    Coco ist jetzt seit Juli bei mir untergebracht, weil meine Mutter mehrfach ins Krankenhaus musste und diese Woche nochmal für eine OP muss. So bekomme ich seine diversen Spleens hautnah mit.

    Gefühlsmäßig denke ich dass sein Erbrechen auch einer dieser Spleens ist, weil es eben nur bei bestimmten Gegebenheiten passiert. aber man weiß es eben nicht mit Bestimmtheit.
    Und Spleens entwickeln sie ja eigentlich alle, mehr oder weniger.
    Zudem sind die Spleens bei Coco auch noch Wetter- und Tagesformabhängig.

    Gruß Gerd
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Erbrechen beim Kakadu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kakadu kotzt

    ,
  2. kakadu erbricht

    ,
  3. kakadu erbrechen

Die Seite wird geladen...

Erbrechen beim Kakadu - Ähnliche Themen

  1. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  2. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen

    Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen: Hallo, Also habe ja einige papageien mit der Hand aufgezogen auch grössere und mehrere, aber keines der Vögel war annähernd so nervig wie mein...
  5. Reiher beim Fischfang

    Reiher beim Fischfang: Aus dem Garten meines Bungalows fotografiert. Für einen Laienfotograf doch nicht schlecht?[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...