Erbrechen

Diskutiere Erbrechen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo erstmal.... Ich habe ein problem und hoffe es kann mir jemand schnell helfen.. mein Graupapagei coco /w bricht ihr ganzes futter wieder...

  1. #1 bs-bienchen, 25. April 2008
    bs-bienchen

    bs-bienchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal....

    Ich habe ein problem und hoffe es kann mir jemand schnell helfen..
    mein Graupapagei coco /w bricht ihr ganzes futter wieder aus
    ok so weit so gut also bin ich sofort zum tierarzt gefahren der hat ein abstrich
    gemacht und ihr eine spritze gegeben
    und mir gesagt ich möchte kein körner futter geben sondern nur weiches
    ok habe ich auch gemacht doch sie würgt alles wieder hoch
    auch das wasser...mache mir große sorgen ich seh das es ihr schlecht geht
    und ich weiß nicht weiter....:traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Vor Jahren hat ein Grauer auch so ein Problem gehabt , wie sich später herausstellte hatte er einen Tumor der die Luftröhre und den Kropf abklemmte.
    Ich würde sofort in eine Tierklinik fahren und eine Ultraschalluntersuchung oder Röntgen machen lassen.Es könnte sich aber auch um eine Kropfentzündung handeln. Probiers mal mit Aufzuchtfutter ,wenn er solche Schluckbeschwerden hat am besten mit einer Kaffeemühle ganz fein mahlen, dann mit warmen Wasser anrühren . Möglichst dünnflüssig geben, du kannst auch Fruchtsaft untermischen.Auf die Temperatur des Breies achten ,ca.handwarm füttern und den Vogel unter Rotlicht setzen. Viel Glück!
     
  4. #3 Tierfreak, 25. April 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Bienchen,

    herzlich Willkommen hier im Forum :bier:.

    War der Tierarzt denn wirklich vogelkundig ?
    Wie alt ist denn dein Coco ?

    Vielleicht hat dein Grauer eine Kropfentzündung die durch eine bakterielle Infektion, Pilzinfektion oder Parasitenbefall hervorgerufen werden kann, was dann entsprechend behandelt werden muss.

    Was hat der Abstrich denn genau ergeben ?

    Wie schon geschrieben könnte auch ein Tumor, eine Vergiftung oder eine Gehirnerschütterung Auslöser für das Erbrechen sein. Klick auch hier.

    Ich würde dir auch dringend raten, nochmals einen guten Tierarzt (TA) aufzusuchen, wenn der Vogel weiterhin alles erbricht.
    Schau mal hier, dort findest du im Zweifgelsfall sicher einen wirklich vogelkundigen TA in deiner Nähe, falls deiner es nicht sein sollte :zwinker:.

    Ich wünsche deinem Grauchen gute Besserung und verschieb mal ins Krankenforum :trost:.
     
  5. #4 Alfred Klein, 25. April 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Bienchen

    Ich kann Manuela nur zustimmen, Du solltest dringend und schnellstens zu einen vogelkundigen Tierarzt gehen.
    Normale Kleintierärzte kannst Du in der Regel vergessen, die haben bei weitem nicht das Wissen um kompetent zu helfen.
    Den Link zur Tierarztliste hat Manuela ja schon gemacht, schau dort hinein. Lese aber auch wenn vorhanden die Bewertungen durch.
    Falls eine vogelkundige Klinik dabei ist würde ich empfehlen die höheren Honorare für die Wochenendbehandlung in Kauf zu nehmen und sofort hinzufahren.
     
  6. #5 bs-bienchen, 27. April 2008
    bs-bienchen

    bs-bienchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben

    Danke erstmal für eure schnellen Antworten.
    seit Gestern ist meine coco (linchen)in Hannover
    Festgestellt genau warum sie so erbrochen hat
    wissen sie nicht genau aber sie ist so krank das
    wir fix und fertig waren 1.eine leichte aspergilose..
    2.Die Nieren sind auch nicht so gut .3.die Milz sieht gar nicht gut aus
    der drüsenmagen vergrößert ...
    und noch einiges mehr....
    sie musste da bleiben,weil die ärztin der sache genau auf den Grund gehen will
    sie bekommt Kontrastbrei und wird noch mal geröngt.
    Blutabnahme wird noch gemacht.Der Kropf von Ihr ist voll gewesen
    aber im magen ist nichts angekommen..
    wir müßen bis morgen warten was kommt :-(
    ich halte euch aber auf den laufenden...

    liebe grüße euer bienchen
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Bienchen

    wie alt ist denn Coco ?

    Drück dir die Daumen das sie das übersteht.
     
  9. #7 bs-bienchen, 30. April 2008
    bs-bienchen

    bs-bienchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo....

    erstmal coco ist 16 jahre jung :-)

    und heute durft ich ihn wieder abholen :-))
    es ist soweit alles im grünen bereich ausser die aspergilose
    müssen wir behandeln....

    bis dann euer bienchen
     
Thema:

Erbrechen

Die Seite wird geladen...

Erbrechen - Ähnliche Themen

  1. Nächtliches Erbrechen

    Nächtliches Erbrechen: Hallo, ich halte zwei Wellies (Hahn/Henne). Gestern abend als ich das Licht ausgemacht habe, war alles ok. Heute morgen - und jetzt immer noch...
  2. Erbrechen ??

    Erbrechen ??: hallo, ich habe gerade gesehen das mein kleiner ga (Rosenköpfchen) sich grad "übergeben" hat (es sah aus wie wasser (klar und durchsichtig))....
  3. Ständiges Würgen und Erbrechen

    Ständiges Würgen und Erbrechen: Hi leute, ich brauche mal euren rat. Seit anfang der Woche tut meine Tara ständig ihre nahrung wieder hochwürgen und kotzt sie aus. Das fing am...
  4. Erbrechen beim Kraulen

    Erbrechen beim Kraulen: Hallo, Das Problem ist bei unserem Goffinimännchen Coco nicht ganz neu, nimmt aber in letzter Zeit etwas überhand. Coco ist ziemlich...
  5. Kropferweiterung und Erbrechen

    Kropferweiterung und Erbrechen: Mein 5-jähriger dunkelroter Ara hat seit ein paar Wochen die Angewohnheit, sich permanent den Kropf zum Platzen voll zu fressen, um dann am...