Erbrechen

Diskutiere Erbrechen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Unser KoKo ist nun 26 Jahre alt. Er hat ein Problem mit seinen Kropf. Er speit anverdaute Nahrung aus und krampft sich. Was können wir...

  1. #1 Unregistered, 27. März 2003
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo,

    Unser KoKo ist nun 26 Jahre alt. Er hat ein Problem mit seinen Kropf. Er speit anverdaute Nahrung aus und krampft sich.
    Was können wir ausser Spitzwegerichtee noch machen?

    Danke & viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Sofort zu einem vogelkundigen Tierarzt !!!
     
  4. #3 Federmaus, 27. März 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Ich würde sofort zum TA gehen.
    Kann alles mögliche sein (z.B. Kropfentzündung) die unbedingt behandelt werden muß.


    Wenn Du Dich anmeldest kannst Du auch Antworten.
    Und uns würde es interessieren wie es Deinen Nymphen weiter geht.
     
  5. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo,
    ihr könnt schnellstmöglich einen Tierarzt aufsuchen, der möglichst vogelkundig sein sollte (s. Tierarztdatenbank) .
    Mit dieser Art Krankheitsbild in dem Alter ist nicht zu spassen, Selbstversuche können oft mehr schaden als nützen.
    Bitte geht mit ihm möglichst rasch zu einem Tierarzt.
    Grüsse
    Heike
     
  6. #5 Alfred Klein, 27. März 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Dringend und sofort zum Tierarzt.

    Je nachdem um was es sich handelt besteht Lebensgefahr.

    Ich vermute entweder einen sehr massiven Befall von gefährlichen Bakterien oder eine Vergiftung.

    Da hilft kein Tee, hier muß sofort gehandelt werden.
     
  7. klaus

    klaus Guest

    Koko geht es wieder gut. Nach Absprache mit einer speziellen Vogeltierärztin sollte Koko beobachtet werden und gegebenenfalls näher untersucht werden. Da Koko aber ganz normal weitergefressen hat und nichts mehr ausspuckte, meinte die Tierärztin, auch angesichts seines Alters, dass eine tierärztliche Untersuchung weit mehr Stress verursachen würde. Koko steht aber weiterhin unter genauer Beobachtung, aber es sieht so aus, als wäre alles wieder in Ordnung. :0-
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Erbrechen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Erbrechen - Ähnliche Themen

  1. Nächtliches Erbrechen

    Nächtliches Erbrechen: Hallo, ich halte zwei Wellies (Hahn/Henne). Gestern abend als ich das Licht ausgemacht habe, war alles ok. Heute morgen - und jetzt immer noch...
  2. Erbrechen ??

    Erbrechen ??: hallo, ich habe gerade gesehen das mein kleiner ga (Rosenköpfchen) sich grad "übergeben" hat (es sah aus wie wasser (klar und durchsichtig))....
  3. Ständiges Würgen und Erbrechen

    Ständiges Würgen und Erbrechen: Hi leute, ich brauche mal euren rat. Seit anfang der Woche tut meine Tara ständig ihre nahrung wieder hochwürgen und kotzt sie aus. Das fing am...
  4. Erbrechen beim Kraulen

    Erbrechen beim Kraulen: Hallo, Das Problem ist bei unserem Goffinimännchen Coco nicht ganz neu, nimmt aber in letzter Zeit etwas überhand. Coco ist ziemlich...
  5. Kropferweiterung und Erbrechen

    Kropferweiterung und Erbrechen: Mein 5-jähriger dunkelroter Ara hat seit ein paar Wochen die Angewohnheit, sich permanent den Kropf zum Platzen voll zu fressen, um dann am...