Erbrechen

Diskutiere Erbrechen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; :0- Hallo zusammen, ich habe seit ca. 1,5 jahren einen Graupapagei. Der Vogel war eine Handaufzucht von einem Züchter bei dem ich ein sehr...

  1. #1 Spoooky111, 27. April 2003
    Spoooky111

    Spoooky111 Guest

    :0- Hallo zusammen,

    ich habe seit ca. 1,5 jahren einen Graupapagei.
    Der Vogel war eine Handaufzucht von einem Züchter bei dem ich ein sehr gutes Gefühl hatte und da hat sich bisher auch bestätigt.

    Der Vogel fühlt sich ( augenscheinlich ) sehr wohl, ist zutraulich, will häufig gekrault werden, zerstört alles was er in die krallen bekommt :D

    Der Vogel bekommt täglich seine Körnermischung, frisches Obst, gelegentlich Kochfutter etc.

    Vor einigen Tagen habe ich das erste mal gesehen das der Vogel etwas erbrochen hat, zu dem Zeitpunkt war er entspannt in seinem Käfig ( also keine Streßsituation )
    Heute hatte er irgendwas in seinem Gefieder kleben das ich ihm entfernen wollte, dabei musste ich ihn leicht festhalten ( was er so garnicht mag ) und habe es ihm vorsichtig entfernt.

    Wenig später musste er sich wieder übergeben und hatte hinterher auch 2 - 3 mal Durchfallartig gepuuupt :?

    Dieses mal war es ( bedingt durch das Festhalten allerdings ) schon eine Streßsituation.

    Trotzdem hat er seit dem Obstentzug und einen milden Kamillenteee bekommen.

    Insgesamt übrigens puuupt unser kleiner so ca. alle 20 - 25 Minuten, gelesen habe ich das alle 40 Minuten normal ist.


    So, ich hoffe mir kann jemand helfen

    gruß und Winke :0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 geiergitti, 27. April 2003
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Hallöchen,

    hat sich Dein Grauer richtig übergeben:? , oder hat er Futter hochgewürgt um Dich zu füttern. Das ist nämlich ein Liebesbeweis. Er sieht Dich als Partner an und will Dich füttern. Wenn es das Partnerschaftsfüttern ist, solltest Du ihm/ihr ganz schnell ein gegengeschlechtliches Partnertier hinzugesellen. Übergibt er sich weil er krank ist, solltest Du ganz schnell einen papakundigen Tierarzt aufsuchen. Wenn es krankhaft bedingt ist, müßtest Du auch Krankheitsanzeichen wie aufgeplustert sein o.ä. feststellen.

    Wie oft die Kleinen "etwas" fallen lassen ist total unterschiedlich. Manche lassen alle 15-20 Minuten was fallen, manche öfters/weniger.
     
  4. #3 Rosita H., 27. April 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallochen

    Ich kann mich Gitti nur anschließen
    Wie sieht den der Kot von deinem kleinen aus??? Farbe Beschaffenheit ?? sind unverdaute Körner im Kot???

    Was hat im Gefieder geklebt das Du endfernnt hast?? Futtereste
    oder eher Schleim??

    Beim Partnerfüttern macht der Graue Schlangenbewungungen
    mit dem Hals und leichte fiepente Geräuche. Meisten schluckt er das Futter aber wieder runter wenn er keinen Partner seine Gabe übergeben kann. Beim Erbrechen fehlen diese Schlangenartigenm Bewungungen aber. Riecht das Erbrochene säuerlich???

    Bei Erbrechen und Durchfall kann es sich um viele Krankheiten handeln von harmloss bis Lebensbedrohlich deshalb sind Fern
    diagnosen auch nicht angebracht.

    Du solltest mit deinem Grauen einen Vogelkundigen TA aufsuchen
    um abzuklären um was es sich handelt.

    Ich drücke Dir und dem kleinen die Daumen das es sich wirklich nur um ein Partnerschafts Füttern handelt
     
  5. #4 Alfred Klein, 27. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Habe das mal genau durchgelesen.

    So wie beschrieben war das kein Füttern sondern wirklich ein übergeben.
    Ich kann nur raten schnellstens, also morgen, zu einem vogelkundigen Tierarzt zu gehen.
    Das kann durchaus eine schwere Infektion sein.
    Kropfentzündungen sind momentan wirklich sehr häufig, auch andere Erreger bewirken ein derartiges Krankheitsbild.
    Der Tierarzt sollte einen Kropf- und Kloakenabstrich machen und an ein Labor einsenden.
    Dort werden die enthaltenen Keime bestimmt und auch festgestellt welches Medikament am besten wirkt.
    Vogelkundige Tierärzte in Deiner Nähe findest Du hier: http://www.vogeldoktor.de/eintrag.php3?plz=20&plz2=22

    Die puuupfrequenz ist übrigens ganz unterschiedlich. Bei meinen gehts um so schneller je näher die Fütterungszeit ist. ;)
    Ach ja, wenn ich den Kot wegwische meinen die immer das wäre eine Aufforderung gleich wieder was fallen zu lassen. :D
     
  6. #5 Spoooky111, 27. April 2003
    Spoooky111

    Spoooky111 Guest

    Nein, es war kein Futter hoch würgen um mich zu Füttern,

    es war eben eher aus einer streßbedingten situation und erst das zweite mal überhaupt.

    Krankheitsanzeichen sind auch nicht da, der kleine ist gut drauf wie immer, nicht aufgeplustert, nicht "still in der ecke"

    eben "nur" das eine erbrechen und das wars :(

    der kleine hat bisher in seinem vogelleben noch keinen tierarzt gesehen, meint ihr das es nötig ist ? ? ?

    Was einen Partner angeht........... der kleine ist sehr auf mich fixiert, läßt so gut wie niemanden ( ausser mich ) an sich ran, nicht mal meine freundin und ich könnte mir vorstellen das es nicht leicht wird ihn zu verparen.

    wir gehen übrigens davon aus das er eine sie ist ( äussere anzeichen ) endoskopiert wurde er/sie bisher nicht )


    Verpaaren wollen wir ihn gern / weggeben nie im leben :S

    kennt jemand nen papa der ein neues zuhause sucht und in etwa 2 jahre alt ist ? ? ?
     
  7. #6 Spoooky111, 27. April 2003
    Spoooky111

    Spoooky111 Guest

    hui :-) ich versuche das mal der reihe nach abzuarbeiten:

    Der Kot war bis zu diesem vorfall komplett wie immer, kein unverdautes, nicht zu dünn.

    Das im Gefieder war ein Futterrest, auch im Käfig war kein weiteres Erbrochenes so das es bisher insgesamt das zweite mal gewesen war.

    Partnerfütterung: Nein, da gäbe es andere situationen ( z.B. wenn er gekrault wird, auf meinem schoß sitzt etc. aber nicht wenn er grad ungewollt gezwungen wird still zu sitzen. schlangebewegungen macht er gelegentlich auch und auch das gefiepe kenne ich aber eben bisher immer ohne futter hoch zu würgen.

    Der jetzige Kot ist übrigens wieder normal, der durchfall scheint also schon mal angstbedingt gewesen zu sein.

    @ alfred:
    zur kropfentündung etc. gehört doch aber m.e. nach noch eine schwere atmung bzw. ein röcheln und das ist beides nicht vorhanden (Zum Glück )

    Die Adressen der Vogeldoktoren habe ich ausgedruckt :-) dafür schon mal vielen Dank.
     
  8. #7 Rosita H., 27. April 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Spooki

    Um abzuklären ob es sich bei deinem Grauen um Stressbedingtes
    Erbrechen handelt oder um eine Krankheit solltest Du den kleinen auf alle Fälle einem TA vorstellen. Ein Krofabstrich würde ich auf alle Fälle machen lassen und auch eine Kotuntersuchung.

    Das Geschlecht der Grauen kann man nicht Optich bestimmen dazu ist eine DNA Federanalyse Blutabnahme oder Endoskopie
    notwendig.

    Also wenn du dem/die kleine einen Partner dazu geben möchtest Solltest Du vorher auf jeden Fall eine Geschlechtsbestimmung machen lassen.

    Und was die Verpaarung/ Vergeselschaftung angeht
    so kann es da schon zu Problemen kommen gerade wenn der Vogel schon so stark auf dem Menschen fixiert ist aber einen Versuch ist es alle mal wert:)
     
  9. #8 Alfred Klein, 27. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Muß im Anfangsstadium nicht unbedingt sein.
    Da ein Labor ca. eine Woche braucht um die Abstriche exakt zu untersuchen und zu bestimmen ist es schon gut wenn das gleich angegangen wird.
    Auch z.B. Klebsiella pneumonica führt nicht zu röcheln oder sonstigen offensichtlichen Erscheinungen.
    Wenns mal zu röcheln kommt dann drängt die Zeit, dann kann es zu spät sein für eine gute Diagnose.
     
  10. #9 Spoooky111, 27. April 2003
    Spoooky111

    Spoooky111 Guest

    ok, werde das dann morgen gleich in angriff nehmen.

    hoffe das es nichts schlimmes ist......

    im moment ist der kot schon wieder in ordnung, das einzige was auffällt ist das er/sie besonders viel trinkt, kann das am kamilletee liegen ? ? ?

    wg. der geschlechtsbestimmung:

    was würdet ihr empfehlen ? das wollten wir beim ersten tierarzt besuch gleich mitmachen lassen........ da es ihm immer gut ging und augenscheinlich auch schon wieder geht wollten wir ihm diese aufregung ersparen.

    obwohl alle äusserlichen Merkmale auf ein weibchen hindeuten und sie sonst gelegentlich auch oooober zickig ist ;)

    habt ihr sonst noch eine empfehlung wo ich einen gegengeschlechtlichen grauen bekommen kann ? oder wäre auch ein ganz junger Vogel in ordnung ?
    was mache ich wenn die verpaarung schief geht ?
     
  11. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Spooki

    Falls Du mit dem kleinen zum TA gehst kannst Du durch eine Blutabnahme das Geschlecht bestimmen lassen das Ergebniss hast Du nach sechs Tagen kostet 20 Euro

    Ansonsten kannst Du eine große Feder einschicken sie muss aber
    sauber sein und Du solltest den Kiel der Feder nicht berühren
    das Ergebnis hast Du dann in 10 Tagen kostet cirka 15 Euro

    Ich glaube nicht das daß viele trinken vom Kamillentee kommt
    aber wie gesagt das kann nur ein TA beurteilen

    Einen Gegengeschlechtlichen Grauen bekommst Du bei einem Züchter der Graue sollte in etwa das gleiche Alter haben wie deiner oder schau mal in den Kleinanzeigen dort werden immer
    mal wieder Graue angeboten zu etwas niedrigeren Preisen
    und Du kannst somit einem armen Seelchen ein neues zu Hause geben

    Tja was Du im Falle eines nicht vertrages machen kannst liegt ganz in deinem Ermessen nur sollte Dir klar sein das eine Vergesellschaftung nur in den wenigsten Fällen von heute auf morgen klappt es kann manschmal Monate dauern bis sich die Vögel aneinander gewöhnen.
     
  12. #11 Spoooky111, 28. April 2003
    Spoooky111

    Spoooky111 Guest

    soooooo.........

    nun war ich heute beim Tierarzt ( Hamburg, Alsterdorfer Str. 255 )
    und kam auch direkt dran.

    Der Doc. sagte das unser kleiner einen sehr guten Eindruck macht,
    wohlgenährt ist, die nasenlöcher frei, der kropf in ordnung ist.

    Das Ergebnis der Kotprobe bekomme ich morgen und in kürze das Ergebnis der geschlechtsbestimmung.


    Bis hier hin danke ich euch das ihr mir zugeredet habt mit dem kleinen zum doc zu gehen.

    Es war weniger schlimm und weniger teuer als ich dachte :-)

    gruß

    Dirk
     
  13. #12 Spoooky111, 29. April 2003
    Spoooky111

    Spoooky111 Guest

    nun ist auch das Ergebnis der Kotuntersuchung da und der Doc. lies ausrichten es sei alles in Ordnung.

    Gruß und danke euch

    Dirk
     
  14. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Dirk

    Na das ist doch super das mit dem/die kleine alles in Ordnung ist
    Na siehste war doch garnicht sooo schlimm zum TA zu gehen:D
     
  15. #14 Spoooky111, 29. April 2003
    Spoooky111

    Spoooky111 Guest

    genau und er hat auch garnicht gebohrt ;)
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Spoooky 111
    Freut mich das du gute Nachrichten hast.
    Aber was hat der TA denn gesagt, was es sein könnte?
    Irgent was hat dein Grauer doch gehabt ?
    Gruß Flocke
     
  18. #16 Spoooky111, 30. April 2003
    Spoooky111

    Spoooky111 Guest

    Laut Tierarzt war es wohl der Streß.
    ( durch das festhalten und mein gezupfe am Gefieder )
     
Thema:

Erbrechen