Erde gefährlich?

Diskutiere Erde gefährlich? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Im Golligwog Thema habe ich gelesen, dass Ihr den Schnuckels auch manchmal ganze Töpfchen hinstellt. Meine fressen zwar nur andere...

  1. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Im Golligwog Thema habe ich gelesen, dass Ihr den Schnuckels auch manchmal ganze Töpfchen hinstellt. Meine fressen zwar nur andere Kräuter, die ich aber auch in Töpfchen kaufe und ich hab mich bisher nicht getraut, ihnen die ganzen Töpfe zu überlassen, weil ich meinte, mal irgendwo gelesen zu haben, dass die Erde schädlich ist (ist Dünger drin und so) Stimmt das nicht? Meine würden garantiert auch die Erde fressen :+schimpf oder zumindest damit spielen und sie stückchenweise aus dem Topf schmeißen, so sind die nämlich :D Kann das nicht schädlich sein?
    Grüße von lara und den 4,2 Terrorspatzeln
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kölner Wellis, 3. März 2007
    Kölner Wellis

    Kölner Wellis Federballhüterin!!!

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Also meine fressen auch die Erde, das machen sie ja auch in der Natur für die Verdauung. Und bissher haben sie das überlebt.
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Erde wo Dünger usw drinne ist Bitte!! nicht für die kleinen verwenden.

    Golliwoog ist extra für Tiere, daher ohne Dünger.
     
  5. #4 lara., 3. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2007
    lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    .. also kann alles was extra für Tiere gemacht ist, wie Golliwog oder Katzengras mit Erde angeboten werden
    und z.B. Petersilie aus dem Supermarkt oder aus der Gärtnerei oder selbst mit handelsüblicher Blumenerde oder welcher aus dem Garten angepflanztes dann besser nicht?
    (das mit dem Dünger kann man ja dann dabei ja so genau nicht wissen, oder? )

    Manchmal ist bei Futtergras aus dem Laden statt Erde so ein weißes Krümelzeug an den Wurzeln, z.B. bei Kresse kennt man das auch. Keine Ahnung was das ist... Gesundheitsschädlich?
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Golliwoog kannst du so geben. Wie Scotty schon sagte, das ist extra für Tiere. Bei allem anderen wäre ich vorsichtig, auch bei Kräutertöpfen aus dem Supermarkt.
    Ich denke du meinst Perlit, ein Gestein das die Erde lockerer und luftdurchlässiger machen soll. Ich denke nicht, dass das irgendwie schädlich ist.
    Aber normale Blumenerde ist meistens vorgedüngt und daher eh nicht für die Geier zu gebrauchen, also im Zweifelsfall immer ohne Erde anbieten. :)
     
  7. #6 Kölner Wellis, 3. März 2007
    Kölner Wellis

    Kölner Wellis Federballhüterin!!!

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    In der normalen Erde die man kauft, ist aber auch kein Dünger oder andere Schadstoffe drinn oder? Ich habe nämlich Korkenzieherweide eingepflanzt in normaler Erde und da fressen sie auch Erde.
     
  8. #7 Sittichrabe, 3. März 2007
    Sittichrabe

    Sittichrabe Guest

    Hi. Meine lieben budgie Freunde/in
    Ich habe öfters in meine Volieren Walderde vom Laubwald gegeben. Ich hatte noch nicht richtig den Eimer ausgeschüttet und schon waren die Vögel am der Erde. Habe das auch im outback beobachten können, wie die Wellensittiche in der Erde gewühlt haben.
     
  9. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    doch da ist Dünger drinne.

    Hallo sittichrabe,
    wir sagen ja auch nicht das die kleinen nicht mit Erde *spielen* dürfen, nur die *Normale* gekaufte Erde ist gedüngt, und das ist bestimmt nicht gut für unsere süßen.
    Ich hab Vogelerde gekauft, da wühlen meine kleinen mit vorliebe drinne, sehen aber hinterher dementsprechend aus :D
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Kölner Wellis, 4. März 2007
    Kölner Wellis

    Kölner Wellis Federballhüterin!!!

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Schwups, schon ist der Topf mit der Erde mit Steinen zugedeckt. Danke gut das ich das jetzt weiß, das normale Erde dünger hat. Eine grausame Vorstellung was hätte passieren können ,wenn sie weiter drinn gefressen hätten.8o
     
  12. #10 Saskia137, 4. März 2007
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Stimmt, normale Blumenerde ist gut gedüngt (deshalb soll sie ja auch, damit die Pflanzen genügend Nährstoffe abbekommen, möglichst Jährlich ausgetauscht werden), weniger stark gedüngt ist Graberde und minimalst bis gar nicht gedüngt ist Anzuchterde. Anzuchterde wird (fast) nicht gedüngt, weil die jungen Triebe der Sämlinge mit zu viel Dünger nicht klar kommen und eingehen.
    Gänzlich ungedüngt ist wie Scotty schon schrieb die Vogelerde.

    Ich selbst verwende meist Grab- oder Anzuchterde, je nachem wie lange ich die Pflanzen woanders stehen haben kann, bevor ich sie zu den Geiern gebe.

    Gesund ist Dünger mit Sicherheit nicht, aber in Maßen sehe ich da keine Gefahr, Schädlich sind nämlich die Pflanzenschutzmittel, mit dennen z.B. Golliwoog meistens behandelt ist, wenn man ihn nicht unter dem Namen Golliwoog im Zoofachgeschäft sondern unter seinem eigentlichen Namen "Callisia repens" im Pflanzenhandel kauft.
    Wenn ich mich recht entsinne, habe ich sogar auf der Original Golliwoog [/URL].de/"]Golliwoog -Seite[/URL] mal gelesen, dass sie die Pflanzen von Zeit zu Zeit düngen.

    Ich selbst gebe auch Petersilie oder Basilikum aus dem Lebensmittelladen mit Töpfchen, allerdings erst, wenn die Pflanzen ein paar Wochen in der Küche ihren Dienst getan haben und kurz vorm Eingehen sind (ist meistens ein Zeichen dafür, dass die Erde langsam aber sicher ausgelaugt ist, also keine Nährstoffe mehr enthält) und meine Geier futtern erst mit Hingabe die Kräuter nieder und buddeln dann mit dem allergrößten Vergnügen die Erde aus dem Töpfchen.
     
Thema: Erde gefährlich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mit erde spielen gefährlich

    ,
  2. katzengras für wellensittiche

    ,
  3. wellensittich erde gefressen

    ,
  4. gedüngte erde kresse,
  5. kresse wellensittich in erde,
  6. wellensittich frisst erde,
  7. wellensittich wühlkiste mit normaler erde
Die Seite wird geladen...

Erde gefährlich? - Ähnliche Themen

  1. Babyvogel gefunden!

    Babyvogel gefunden!: Hey Leute, ich bins eure Kathrin :D. Ich habe schon länger überlegt mich in diesem Forum anzumelden, da ich selber zwei Wellensittiche halte und...
  2. Welche Erde zum eigenen Pflanzen Anbau

    Welche Erde zum eigenen Pflanzen Anbau: Ich pflanze derzeit mein "Grünzeug" in den Töpfen der angefressenen Pflanzen aus dem Zooladen Ich würde die Vielfalt gerne erweitern. Allerdings...
  3. Gefahr durch die Vogelgrippe, richtiges Verhalten

    Gefahr durch die Vogelgrippe, richtiges Verhalten: Hallo zusammen, ich mache mir im moment etwas Gedanken bzüglich der Vogelgrippe. Da ich meine beiden Schätze erst seit ein paar Monaten haben,...
  4. Heute sehenswert: WDR 20.15 Abenteuer Erde - Kluge Vögel im Duell

    Heute sehenswert: WDR 20.15 Abenteuer Erde - Kluge Vögel im Duell: Hallo, heute Abend um 20.15 Uhr gibt es einen sehenswerten Bericht auf WDR über Superhirne im Federkleid - kluge Vögel im Duell ( es geht...
  5. Lebertransalbe abgeleckt - gefährlich?

    Lebertransalbe abgeleckt - gefährlich?: Hallo ihr Lieben, Mein alter Mönch hat eine Druckstelle an seinem vor langer Zeit halb abgebissenen Fuß und ich habe heute Lebertransalbe...