Erfahrung mit dem Futter "Foniopaddy" (gegen Kokzidioze)?

Diskutiere Erfahrung mit dem Futter "Foniopaddy" (gegen Kokzidioze)? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Da ich heut Nachmittag zum Futterkaufen fahr, hab ich mir den Katalog vom Händler mal angeguckt und bin auf folgendes Futter gestossen:...

  1. Brego

    Brego Frodo-Fan

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    daheim
    Da ich heut Nachmittag zum Futterkaufen fahr, hab ich mir den Katalog vom Händler mal angeguckt und bin auf folgendes Futter gestossen: "Foniopaddy" .
    Kennt das wer und hat schon Erfahrungen damit gemacht?
    Hier der Text dazu:

    Kokzidioze: Vogelfeind Nummer eins!

    Kokzidioze gilt allgemein als das größte Problem aller Vogelzüchter. Diese hartnäckige Krankheit kann zwar mit Medikamenten bekämpft werden, aber durch die Nebenwirkungen der Medikamente werden leider häufig Leber, Därme oder Nieren in Mitleidenschaft gezogen. Aus diesem Grund müssen Sie nach dem Einsatz von Medikamenten wieder zusätzliche Vitamine verabreichen.

    Jetzt ist das Ende dieser Erkrankung und der intensiven Krankheitsbekämpfung in Sicht, dank Foniopaddy.

    Was ist Foniopaddy?

    Foniopaddy ist eine natürliche Grassaat, die auf Plantagen In Uganda angebaut wird. Da Foniopaddy ein natürliches Produkt ist, können Sie Ihre Vögel mit diesem Präparat nicht überfüttern. Die gut drei Jahre dauernde Feldforschung zur Wirkung von Foniopaddy speziell auf Kokzidioze hat zu verblüffenden Ergebnissen geführt: Infizierte Vögel wurden unter ärztlicher Aufsicht mit Foniopaddy gefüttert. Anhand von Kotproben wurde festgestellt, dass schon nach einer Woche keine Kokzidioze mehr vorlag.

    Anwendung:
    Geben Sie Ihren Vögeln 2-3 mal wöchentlich 5-7 Gramm Foniopaddy
    Bitte füttern Sie Foniopaddy separat, da die Samenkörner eine sehr feine Struktur haben und bei der Mischung mit anderen Saaten nach unten fallen würden
    Es ist absolut kein Problem, wenn Sie mehr als die oben genannte Menge verabreichen. Foniopaddy ist ein natürliches Produkt. Eine Überfütterung ist also nicht möglich!
    Solange Sie Foniopaddy verabreichen sind ihre Vögel frei von Kokzidioze!


    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo,

    ich glaube, es gab sogar schonmal eine Umfrage dazu - möglicherweise im Carduelidenforum.

    Ich persönlich halte das für Geldmacherei (10 €/kg oder so ähnlich), und bin mir auch nicht sicher, ob das rechtlich so alles i.O. ist - schließlich werden hier arzneimittelähnliche Wirkungen versprochen.

    Schaden kann es sicher nichts, aber ganz bestimmt handelt es sich hier nicht um ein Wundermittel.

    P.S.: hier mal das Ergebnis wenn man das Forum nach "Foniopaddy" durchsucht.
     
  4. #3 Munia maja, 26. August 2005
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Brego,

    FP ein Kunstname und ist eigentlich ein ganz feiner Grassamen einer Digitaria-Art, welcher v.a. von den feinschnäbeligen Prachtfinken sehr gerne gefressen wird. Insoweit empfehle ich es gerne, auch wenn es ziemlich teuer ist. Es bereichert mit Sicherheit den ansonsten oft sehr einseitigen Speiseplan der kleinen Zwerge.

    Die Kokzidienwirkung wage ich allerdings zu bezweifeln: alle Veröffentlichungen und Links stammen von den Erzeugern bzw. Vertreibern des FP selbst, eine seriöse und unabhängige Studie o.ä. sind mir leider noch nicht unter die Augen gekommen.

    Was mir persönlich bei den Saaten der FP-vertreibenden Firma auffällt, ist die Tatsache, dass sie ziemlich staubig und schmutzbeladen sind - egal welche Sorte. Beim Keimen neigen alle Saaten stark zur Schimmelbildung. Falls Dich FP-Keimfutter interessiert, lies Dich mal durch folgenden Thread: [thread=81898]Foniopaddy und Pagima Green, Keimfutter[/thread]

    MfG,
    Steffi
     
  5. Brego

    Brego Frodo-Fan

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    daheim
    Hallo!
    Danke für die Antworten und sorry, daß ich nicht die Suchfunktion benutzt habe, soweit denk ich immer nicht.. :o
    Ich war zwar dort im Laden, wo's verkauft wird, konnte diese Sorte aber nicht entdecken, nur ähliches in der gleichen Verpackung. Die Cheffin hatte leider Streß, so konnte ich sie nicht dazu ausfragen :~
    Aber die Sämereien sind ja so wie's ausschaut sehr winzig, damit würden meine Vögel wohl eh nicht viel anfangen können.
    Und beim Hülsen-ausblasen sind sie dann bestimmt auch gleich weg und das ist mir bei nem Preis von 9,80 € pro Kilo (ohne Versandkosten) doch ein wenig zu kostspielig.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Erfahrung mit dem Futter "Foniopaddy" (gegen Kokzidioze)?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. foniopaddy

    ,
  2. foniopaddy was ist das

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit dem Futter "Foniopaddy" (gegen Kokzidioze)? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  3. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  4. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...