Erfahrung mit Lipom ??

Diskutiere Erfahrung mit Lipom ?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Gibts jemanden dessen Vogel eine Lipom-OP überlebt hat?? Leider hatten schon viele unserer Vögel Lipome am bauch oder andere Tumore....

  1. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82061
    Hallo!

    Gibts jemanden dessen Vogel eine Lipom-OP überlebt hat??

    Leider hatten schon viele unserer Vögel Lipome am bauch oder andere Tumore. Anfang des Jahres hatten wir mal einen Vogel zur Operation gebracht, der Vogel starb leider.

    Natürlich ist es immer ein Risiko, so eine OP. Jetzt haben wir aber wieder einen Vogel mit Verdickung am Bauch, und wir sehen daß sie ihr Bein manchmal nur eingeschränkt benutzt weil das Ding wohl auf Nerven drückt.

    Ich finds einfach so schade, daß Wellensittiche an eigentlich gutartigen Tumoren sterben, nur weil sie zu klein sind für eine anständige und kontrollierte OP.

    Habt ihr gute Tipps?

    Danke, eva
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Eva,

    ein Lipom ist ein ziemlich klar abgegrenzter Fett-Tumor, der an sich keine weiteren Beschwerden verursacht (außer er wird zu riesig oder es kommt zu einer Verletzung der Haut durch Aufscheuern, unsanfte Landung o.ä.).
    Siehe auch diesen Link.

    Du sprichst aber von eingeschränkter Bewegung des Beinchens, dies deutet häufig auf einen inneren Tumor, meistens Nierentumor, hin, der auf den Nerv drückt. Dies sollte erst einmal abgeklärt werden, das heißt, der Vogel muss geröntgt werden, um Veränderungen an den inneren Organen sehen zu können.

    Ein innerer Tumor ist nicht operabel, ein Lipom lässt sich operieren, wenn es nicht zu ungünstig sitzt oder zu groß ist, oder es Komplikationen wie bei zweien meiner Wellis gibt, sodass die OP nur kurzen Erfolg hat. Klick
     
  4. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82061
    vielen Dank!

    die Links helfen weiter, vor allem der, daß es auch positive ops gibt..

    ich hab ja leider schon viel erfahrung mit wellensittichen und tumoren. ich bin mir fast sicher daß es ein lipom ist. betreffendes weibchen wird leider fast den ganzen tag von seinem übereifrigen mann gefüttert. das ding liegt genau zwischen den beinen und ist weich. lipomtypisch. beim nierentumor hatten wir bisher immer seltsam grünen kot, das ist bisher nicht aufgetreten bei besagtem vogel.

    der Wellensittich lebt bei meiner mutter, sie geht morgen zum TA. Wir haben hier in München zum Glück eine Vogelklinik, wo die op sicher sachkundiger durchgeführt werden würde (falls nötig) als bei den normalen tierärzten die meisstens nur unzureichend erfahrung mit vögeln haben.

    morgen wird der vogel aber erst mal einer vogelkundigen TA in der näheren Umgebung vorgestellt. wenn die diagnose feststeht, und sie nicht selbst operieren würde, würden wir in besagte vogelklinik fahren.

    bisher haben die ärzte dort immer abgeraten von einer op solang der tumor nicht stört. ich hatte auch schon einen vogel mit einem sehr großen lipom das größenrückläufig war. letztendlich ist er später an einem anderen tumor tiefer im bauch verstorben..

    wie gesagt, leider hab ich genug erfahrung mit tumoren (arbeite auch in der radiologie und kenn mich mit sowas auch etwas aus ;-) nur über den op-erfolg wollt ich mich mal schlau machen..

    vielen Dank!!!
    eva
     
  5. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82061
    die tierärtzin meinte, sie sei etwas dick aber nicht übermässig.

    eine verdickung kann sie nicht feststellen, sie hat aber gesehen daß jeweils eine vordere wie eine hintere zehe am endglied etwas eingeknickt sind. sie hat dann geprüft ob die sehnen verkürzt sind und die zehen grade gebogen, den vogel hat es angeblich nicht gestört (das weiss man ja nie, da der vogel festgehalten wird und nicht "au" schreit sollte man mit solchen aussagen vorsichtig sein) und sie kam zu dem schluss dass die sehnen nicht verkürzt sind.

    es könnte aber ein tumor sein, aber fürs röntgen findet sie es noch zu früh.

    aha.

    ich war leider beim TA-besuch nicht dabei.

    was meint ihr dazu?
     
  6. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ilder, ich würde Röntgen lassen (bzw. so lange suchen lassen, bis man eine Ursache hat). Gerade bei Vögeln ist es wichtig, Krankheiten früh zu erkennen, sonst ist es schnell zu spät.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. D@niel

    D@niel Guest

    Bei meiner Wellensittich-Henne gab es keine OP, die es zu überleben galt. Sie hatte ein Lipom auf Höhe der Brust - die Betonung liegt auf hatte. Mittels Gewichtsreduzierung verschwand das Teil weitestgehend.
     
  9. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82061
    zu "abnehmen-lipom weg"...

    ja, den fall hatten wir auch schon, besagter welli der dann leider an einem anderen tumor starb.

    angeblich ist es jetzt aber garkein lipom.

    und erklär mal den vögeln daß sie sich nicht ständig füttern sollen. :D
     
Thema:

Erfahrung mit Lipom ??

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit Lipom ?? - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  3. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  4. Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben

    Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben: Liebe Forums-Mitglieder, in den letzten Jahre habe ich ehrenamtlich für eine Tierambulanz gearbeitet. Da wir viele Einsätze mit Vögeln hatten,...
  5. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...