Erfahrungen Augenringsperlis und andere Arten...

Diskutiere Erfahrungen Augenringsperlis und andere Arten... im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe heute leider gehört, ich könnte einen gemeinsamen Freiflug von Augenringsperlis und Kanarien vergessen. Sie würden die Kanarien...

  1. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo,

    ich habe heute leider gehört, ich könnte einen gemeinsamen Freiflug von Augenringsperlis und Kanarien vergessen. Sie würden die Kanarien nur verjagen und ihnen die Füße abbeißen... :traurig: Da würd es zwischen den verschiedenen Sperliarten nicht viel tun. Also Sperlis schön, aber nur alleine unter sich. Ist es wirklich so schlimm? Hält vielleicht jemand Augis mit Kanarien oder anderen Finken? Habe ja mal die Fotos von Nicole gesehen, wo Sperilis und Wellis zusammen leben... da sah´s so friedlich aus... und es waren sogar Blaugenicks.
    Ich dachte Augenringsperlis wären nicht so agressiv, hatte ich zumindest gelesen und auch hier von euch gehört. Aber nun hör ich sowas??? 8o
    Ich will natürlich keine Vögel die meine Kanarien verkrüppeln, daher will ich es nun noch mal genau wissen (auch wenn´s hart wird...). Und möglichst eigene Erfahrungen, denn gelesen hab ich ja auch schon, dass sie sich eigentlich auch mit kleineren Arten vertragen sollen.

    Meine Kanarien habe ständigen Freiflug, will sie daher auch nicht plötzlich einsperren müssen, nur weil ICH mich in Sperlis verliebt hab, das wäre nicht fair. :nene:

    Wie groß ist das Risiko... hat man mich nur verängstigt oder ist da was dran? Mach ich mir vielleicht zuviel Sorgen??? (Schön wär´s... :~ )
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Madleine, 10. Mai 2005
    Madleine

    Madleine Guest

    Hallo Fini, ich würde Sperlis niemals zusammen mit den zarten Kanarienvögel im gleichen Zimmer fliegen lassen. Sperlis können kräftig zubeissen! LG Madleine
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Ich glaube Kessi musste einen Kanarienvogel nach einer Attacke ihrer Sperlingspapageien einschläfern lassen.

    Benutz mal die Suche-Funktion!
     
  5. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Ich habe den Bericht gelesen, allerdings handelte es sich dabei ja um die Blaugenicksperlis die den kleinen Kanarie so übel zugerichtet haben.
    Daher galt meine Frage ja speziell den Augenringsperlis. Bei der Beschreibung dieser Sperlis stand ja, man könnte sie mit anderen Arten halten, daher hatte ich gedacht es würde klappen... :? Allerdings hat diese Geschichte mich dann doch etwas verunsichert. Es hat mir eine Frau erzählt, die angeblich Augis und Kanarien und Wellis hatte. Nun hat sie die Sperlis wegen Ihrer Aggressivität abgegeben. Aber vielleicht hat sie sich ja auch zwischen Augis und Blaugenicks geirrt oder es waren Mischlinge (gibt es doch auch)...

    Daher frag ich nochmal.... :(
     
  6. #5 Madleine, 10. Mai 2005
    Madleine

    Madleine Guest

    Trotzdem, Krummschnäbel und Spitzschnäbel sollte man nicht zusammen in einer Voli halten, bzw. zusammen fliegen lassen :nene: (Wie wär es denn mit Sperlingsfinken?) LG Madleine
     
  7. #6 wolfguwe, 10. Mai 2005
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi finni,

    ich habe augenring- wie auch blaugenick-sp. in der zucht. ich gebe dir recht, dass augenring "etwas" friedlicher sind, aber wenn es darum geht, mal kurz zuzupacken, sorry, dass können die augenring-sp. auch perfekt.
    ein kanarienvogel muss nur einmal etwas zu neugierig sein und neben ihm landen, das kann schon zuviel sein. ich rate von einer vergesellschaftung ab, aus liebe zu den anderen vögeln.
    natürlich kann es lange zeit gutgehen, aber eine zehe, ein bein ist schnell verletzt.

    gruss
    uwe
     
  8. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Oh, ich denke dann muss ich nochmal doll drüber nachdenken.... vielleicht dann doch warten, bis ich zwei Räume habe in dennen ich Vögel halten kann. Und ich hab so ein tollen Käfig gekauft... :traurig:
     
  9. Richard

    Richard Guest

    Katharinasittiche.
     
  10. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Kathis...aber die sind schon etwas größer... gell? Ich glaub allerdings ich würde dann eher zu Wellis tendieren. Aber werde mich mal etwas bei den Kathis umschauern, viel weiß ich garnicht über die... :idee:

    Also mein neuer Käfig ist 120 cm lang, 90 hoch und 80 breit (längsvergittert und unlackiert... ein dolles Teil, werde morgen mal ein Foto machen. :zustimm: ).
    Wieviele Stunden Freiflug müssten den Sperlis bei so einem Käfig haben?
    (Vielleicht lässt sich ja noch was hinbiegen... ;) )
     
  11. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Reicht schon

    Der Käfig ist etwas größer als die Mindesmaße für ein Paar, ich würde einfach mal sagen 1-2 Stunden wenn sie Käfige unter 2 Meter Flugstrecke haben.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Richard

    Richard Guest

    Katharinasittiche sind sehr verträglich mit Kanarienvögeln. Das habe ich selber getestet.
     
  14. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Habe mich mal bei den Kathis umgehört, vielleicht wären die ja auch nicht schlecht.... muss sie mir mal anschauen. :idee:

    Danke erstmal.
     
Thema:

Erfahrungen Augenringsperlis und andere Arten...

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen Augenringsperlis und andere Arten... - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  3. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  4. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  5. Welche Art von Agaporniden?

    Welche Art von Agaporniden?: Hallo, bin mir sicher die Antwort ist für Kenner offensichtlich, aber ich bin ganz neu bei der Sache - sind die zwei hier Pfirsichköpfchen? Oder...