Erfahrungen mit folgenden Papageien

Diskutiere Erfahrungen mit folgenden Papageien im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hey! :D Ich habe mich letzter Zeit, sehr viel über Papageien und Sittiche informiert. Jetzt sind sie mir alle so ans Herz gewachsen, dass ich mir...

  1. Esma5461

    Esma5461 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Hey! :D
    Ich habe mich letzter Zeit, sehr viel über Papageien und Sittiche informiert.
    Jetzt sind sie mir alle so ans Herz gewachsen, dass ich mir auch einen zu legen muss! :+pee:
    Ich wäre für die Arten interessiert und würde mich auf Antworten von erfahrenen Haltern freuen!:
    Goldbugpapageien
    Grünwangensittiche/Gelbwangensittiche
    Sonnensittiche
    Mönchsittiche

    Mich interessieren vor allem die Punkte:
    Lautstärke, "Zahmsein-Grenze" und Dauer bis die Zahm werden, Verhalten und Pflege.:zustimm:
    Volierengröße kann ich alles bauen also da muss man sich nicht Sorgen machen.
    Schönen Tag/Abend noch :0-
     
  2. Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    946
    Ort:
    Idstein
    Hi :)
    Also EIN Papagei geht nicht. Nie niemals nicht never! Zumal es illegal ist und mittlerweile ein Beschlagnahmungsgrund. Es MÜSSEN zwingend mindestens zwei Vögel sein.
    Meiner Meinung nach sind Sonnensittiche und Mönchssittiche von der Lautstärke und Tonlage in der Wohnung nicht zu ertragen. Grade erstere nicht.
    Ich fand Grünwangen auch schon echt schlimm. Aber da hatte ich vermutlich einen Sonderfall gefangen.
    Zu Goldbugs müsste dir @Rudolf46 was erzählen können denke ich. Mit denen hab ich keine Erfahrung oder näheren Kontakt gehabt.
     
    Esma5461 gefällt das.
  3. #3 Esma5461, 12.08.2019 um 21:22 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.08.2019 um 06:20 Uhr
    Esma5461

    Esma5461 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Ach du kacke.
    Niemals würde ich einen Papageien alleine halten. Ich war mir dessen bewusst, zwei Stück zu kaufen.
    Danke für die schnelle Antwort!:)

    Da hab ich mich wohl verschrieben:vogel:
     
    Sammyspapa gefällt das.
  4. Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    lorsch
    hallo esma
    in crailsheim wartet ein goldbugmännchen. er ist 15 jahre alt und kostenlos. es soll sich laut besitzer um eine handteilaufzucht handeln. bräuchtest dann nur noch eine henne.
    wäre vielleicht etwas für dich.
    meine eigenen goldbugs hört man den ganzen tag nicht
     
    Esma5461 gefällt das.
  5. Esma5461

    Esma5461 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Hey:)
    Ach wirklich? Hört sich gut an.
    400km von mir.
    Wo ist die Anzeige von dem Großen? :)
     
  6. Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    lorsch
    welche anzeige??
    wenn du einen vogelversand organisieren könntest wären die 400 kilometer kein problem, kostet ca 45 euro.
    wie du sicher weisst trage ich die kosten für den vogel. blieb halt nur der transport, den du in die wege leiten müsstes und auch die kostenübernahme des transports.
     
  7. #7 Esma5461, 13.08.2019 um 21:18 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.08.2019 um 13:00 Uhr
    Esma5461

    Esma5461 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Ja, leider geht das zurzeit nicht.
    Die Vögel waren nach zwei Monaten geplant da ich zurzeit keine Zeit habe :(
    Aber danke für das bescheid sagen :)
    Ich würde mich melden wenn es so weit ist! :D
    Schönen abend noch

    Mit Anzeige meinte ich das Angebot vom Anbieter:freude:
     
  8. jofri

    jofri Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    207
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Wenn ich gerade hier reinlese, meine ich, manche stehen auf dem Schlauch.
    Also Esma, was suchst Du eigentlich für einen Anbieter. Der Rudolf hat bei sich einen Hahn sitzen, den er abgeben würde (zu einem einmaligen Angebot). Da er selber Goldbugs besitzt, kann er sicher auch den Zustand des Vogels gut einschätzen.
    Ich weiss nicht was es da zu lamentieren gibt. Setz Dich also direkt mit Rudolf in Verbindung.
     
    Sam & Zora gefällt das.
  9. Esma5461

    Esma5461 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Achso, er ist der Anbieter.
    Ups. Hab wohl was falsch verstanden. :achja:
    Ja ich würde super gerne aber ich kann dem Vogel zurzeit nicht bieten was er braucht:heul:
     
  10. Sam & Zora

    Sam & Zora Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hast doch geschrieben dass du dir welche zulegen MUSST und dass sie dir alle so ans Herz gewachsen sind? Jetzt aus Zeitmangel diese Kehrtwende trotz dieses vielleicht einmaligen Angebotes? Ist das in 3 Monaten denn anders? Das soll mal einer verstehen :+keinplan
     
  11. Esma5461

    Esma5461 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Ja, ich überlege mal. Habt schon recht.
     
  12. jofri

    jofri Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    207
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Ich glaube, bei Esma fehlt es augenblicklich auch noch etwas an "Ernsthaftigkeit", die Verantwortung für zwei Krummschnäbel zu übernehmen. Geben wir ihr/ihm also noch etwas Zeit zur Entscheidungsfindung, evtl. auch bezüglich der Vogelart.
    Rudolf, ich würde Deinen Goldbug nun auch nicht mit Gewalt an Esma weitergeben wollen.
     
  13. Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    lorsch
    solltest nicht zu lange überlegen. aber wenn ich bedenke dass du ein neuling bist muss ich mir es schon überlegen dir den vogel zu geben und in alleinhaltung schon gar nicht. der vogel ist kein knuddeltier.
    jofri, danke, du warst schneller.
    bei mir hat er alles was er braucht, genossen, freunde, futter, wasser und zuwendung.
     
    Esma5461 gefällt das.
  14. Sam & Zora

    Sam & Zora Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Mal eine wirklich gute Aussage:)....und das meine ich positiv.
     
    Esma5461 gefällt das.
  15. #15 Esma5461, 14.08.2019 um 12:41 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.08.2019 um 13:01 Uhr
    Esma5461

    Esma5461 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Ja, also ich hab mich schon informiert. Ich meine es super ernst und die Entscheidung mir den Vogel zu verkaufen liegt bei dem Besitzer.
    Ich zwinge niemanden mir den Vogel zu verkaufen.
    Außerdem bin ich Studentin und müsste ein wenig sparen damit ich mir auch einen zweiten besorgen kann, deswegen war ich ein bisschen skeptisch weil ich den Vogel sonst alleine lassen müsste und ich würde ihm das nicht antuen deswegen hab ich eigentlich auch abgelehnt.
    Eventuell würde mein Vater mir den zweiten kaufen, bezüglich darauf müsste ich ihn aber noch fragen.
    Außerdem würde dein Papagei es gut bei mir haben(wenn ich ihn kaufen würde), da ich ihm nur kaufen würde wenn ich ihm auch alles bieten kann was er braucht.
    Hoffe ihr versteht mich nicht falsch.

    Ich verstehe es, dass ihr alle skeptisch seid.
    Aber ich bin kein Tierquäler!
     
    Rudolf46 und Sam & Zora gefällt das.
  16. Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    lorsch
    also folgendes, und bitte zu kenntnis nehmen:
    der vogel wird NICHT verkauft sondern ist quasi KOSTENLOS
    wenn ich sicher weiss dass der vogel gut unterkommt.
    es ist kein wegwerfartikel der bei nichtgefallen weitergegeben oder verkauft wird.
    eingewöhnungszeit braucht jeder vogel..und einen partner.
     
    Esma5461 gefällt das.
  17. Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    946
    Ort:
    Idstein
    Hnaaaahhhh....
    Ich würde mir das wirklich sehr genau überlegen, als Student. Meist hat man da jetzt nicht viel Geld und die Lebenssituation ändert sich innerhalb von sehr absehbarer Zeit sehr drastisch. Du gehst arbeiten, ziehst weg, Heirat, Kinder etc etc. Man wohnt meist in kleinen Mietwohnungen usw
    Ich finde diese Lebensphase nicht gut, um sich Vögel zu holen, die mal aus dem Stehgreif locker 30 Jahre alt werden. Schon garkeine Handaufzuchten. Die werden bei knapp bemessener Zeit schnell zu Rupfern, Schreiern, Beißern oder aggressiv. Ein Naturbrutpaar kann sich da eher mal mit sich selbst beschäftigen.
    Goldbugs kosten jetzt üblicherweise nicht die Welt. Wenn man da schon mit den Zähnen knirschen muss, um sich einen zweiten zu leisten, ist das finanzielle Polster für eine Papageienhaltung mMn zu dünn.
    Für einen vernünftigen Käfig (2x1x2m) kann man mal mindestens 500€ kalkulieren, wenn er gebraucht ist. Ausstattung, Futter etc würde ich mal so mit einem 100er mtl kalkulieren. Und wenn so ein Exot mal ernsthaft krank wird, gehen schnell mal 1000€ über den Tierarzttresen. Passende Beleuchtung auch nochmal schnell 150€, Luftbefeuchtung nochmal 100€ (wenn ich mich recht entsinne, sind Goldbugs recht aspergilloseanfällig)
     
    Esma5461 gefällt das.
  18. Sam & Zora

    Sam & Zora Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Marco lass gut sein. Denke das Thema ist hier durch.
     
  19. Maikel

    Maikel *Lonchura*striata*domestica*

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LOS
    Hallo,

    Esma wollte in ihrem Anfangspost, eigentlich einige Fragen beantwortet haben, jetzt muss sie sich rechtfertigen, ob sie überhaupt in der Lage ist, einen Vogel halten zu können. Kopfschüttel
     
  20. Sam & Zora

    Sam & Zora Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Entschuldige bitte Maikel aber ich denke du hast einiges nicht mitbekommen....und ja, wir denken, dass sie nicht in der Lage ist einen Vogel zu halten....zumindest jetzt noch nicht.
     
Thema:

Erfahrungen mit folgenden Papageien

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit folgenden Papageien - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Stubenreinheit und Tauben?

    Erfahrung mit Stubenreinheit und Tauben?: Hat es jemand geschafft, seine Taube stubenrein zu erziehen? Mir wurde schon mehrmals gesagt, dass dies unmöglich ist, aber ich will es trotzdem...
  2. Zwei Handaufgezogene Papageien?

    Zwei Handaufgezogene Papageien?: Hey :) Ich habe mir vorgenommen in Zukunft ein Goldbug Pärchen zu kaufen.:+knirsch: Nun ist meine Frage: Kann ich zwei Handaufzuchten holen, die...
  3. Vergesellschaftung von Loris

    Vergesellschaftung von Loris: Hallo ich brauche eure Hilfe. Wir haben einen Fundlori zuhause. Würden ihn gerne behalten wenn der Besitzer nicht gefunden wird. Allerdings ist...
  4. 14 Jahre alter Graupapagei in gute & erfahrene Hände abzugeben

    14 Jahre alter Graupapagei in gute & erfahrene Hände abzugeben: Schweren Herzens müssen wir aus persönlichen Gründen (die wir natürlich gerne nennen) unseren 14 Jahre alten Graupapagei abgeben. Papiere sind...
  5. Mehrere Papageien aus Vogelpark Niendorf gestohlen

    Mehrere Papageien aus Vogelpark Niendorf gestohlen: t-online.de Timmendorfer Strand Mehrere Papageien aus Vogelpark Niendorf gestohlen 31.07.2019, 12:16 Uhr / dpa Unbekannte Diebe haben aus dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden