Erfahrungen mit Weißstirnamazonen?

Diskutiere Erfahrungen mit Weißstirnamazonen? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich bin im Begriff, eventuell von einem Papageienschutzverein ein Pärchen Weißstirnamazonen zu übernehmen bzw. in meine Amazonengruppe...

  1. Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    Ich bin im Begriff, eventuell von einem Papageienschutzverein ein Pärchen Weißstirnamazonen zu übernehmen bzw. in meine Amazonengruppe zu integrieren. Die zwei leben momentan in einer bunt gemischten Gesellschaftsvoliere mit anderen Amazonen, Graupapageien, Goldsittichen und vielen anderen Abgabetieren. Es sind schon etwas ältere Vögel, die aufgrund ihrer Lautstärke schwieriger zu vermitteln sind, was aber in meinem Amazonenraum (mit einer 5er Gruppe Venezuela- und Blaustirn besetzt und sehr gut isoliert) nicht zur Last fällt und kein Problem darstellt.

    Fix ist noch nix, vor allem steht natürlich grundsätzlich eine "Probephase" in Sachen Verträglichkeit ins Haus, aber eins weiß ich: Das sind wirklich Traumvögel. Die Weißstirn`s können durch ihre geringe Größe und die tollen Gefiederfarben mein Herz schnell erobern. ;) Nur leider ist das eine in der privaten Papageienhaltung anscheinend recht wenig verbreitete Art. Ich kenne sonst niemanden, der Weißstirn`s hält. Vielleicht sind also hier die einen oder anderen Halter unterwegs und können mir ein wenig über das Verhalten und die Eigenheiten dieser Amazonenart erzählen? Zuchtberichte in der PAPAGEIEN kenne ich. Ich weiss natürlich, dass jeder Vogel seinen eigenen Charakter hat, aber ein wenig Austausch über die Weißstirn`s wäre sehr interessant. Zum Beispiel ist ein Vergleich von Venezuela- mit Blaustirnamazonen häufig ein Vergleich von "Lämmchen" mit "Draufgängern", um`s so auszudrücken. :D Würde mich stark interessieren, wie die Weißstirnamazonen da allgemein einzuschätzen sind. Bei der "handlichen" Größe könnte ich mir aber nicht vorstellen, dass sie meine Amazonen stark dominieren könnten. Ähnliche Erfahrungen scheint man beim Verein gemacht zu haben (wo es sonst nie gut ging, mehrere Amazonenpaare aufgrund der Aggressivität der Männchen zu vergesellschaften: das Weißstirn-Paar hat sich "eingefügt"). Aber wie gesagt, ist alles erst Theorie und am Ende wird es im wirklichen Ernstfall nur eine Probephase zeigen.

    Mfg,
    Doris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Drakulinchen, 12. September 2004
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Weißstirnamazone

    seit gestern bin ich nun kurzfristige "Mama" einer weißstirnamazone. Kurzfristig, weil ich sie nur 2 Wochen zwecks Urlaubsbetreuung bei mir habe.
    Die Süße ist ein WF, ca 15 Jahre alt und heißt "Piko".
    Ist eine ganz liebe :) Heute (2 Abend) ist sie bei meinem Mann schon auf die Hand gegangen.

    Gestern hat sie wohl aufgrund des Trennungsschmerzes / neuer Umgebung mal 2 Stunden (mit kurzen Unterbrechungen) geschrien. Besitzer meinten, Piko hat ab und ab mal ihre 20 "gschpinnerten" Minuten - das sei normal. Na ja, ich hab ja Verständnis - neue Umgebung, Herrchen ud Frauchen nicht da... Heute war sie ruhiger - hat nur normal gepfiffen und ab und an mal "Piko", "Piko komm her" gesagt.

    Also wenn Piko loslegt, da können unsere 6 Graupapageien lautstärketechnisch gar nciht mithalten. Nachbarn hab ich heute keine getroffen, aber falls ich morgen welche sehe, werd ich dennen vorsorglich sagen, daß ich einen Pflegegast für2 Wochen habe und daß es nicht immer so laut sein wird...

    Die Amazone ist schon sehr klein (kenne andere Amazonen die waren viel größer.

    Ich werde Euch morgen Bilder von meinem lieben Urlaubsgast zeigen - ist eine ganz hübsche - was mich fasziniert: sie spreizt ihren Schwanz ab und zu wenn man mit ihr redet - ist richtig niedlich - machen das alle Amazonen so ?

    Liebe Grüße,

    Nina und ihre 6 Grauen, 2 Pennanten, 8 Wellis, 2 Mäusen und Urlaubsgast Piko und morgen dann noch 6 Urlaubskanaries
     
  4. Jon October

    Jon October Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Kreis Warendorf
    Hallo Doris,

    Weißstirnamazonen sind agiler und fluggewandter wie die grösseren Arten und ihr Geschrei ist zwar nicht unbedingt lauter, aber wesentlich schriller und somit "schmerzhafter" für die Ohren.

    Ob sie sich in Deine bestehende Gruppe einfügen, musst Du ausprobieren. Allein durch ihre geringere Grösse davon auszugehen, wäre mir zu gefährlich!!!

    Gruss

    Jon
     
  5. Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    @ Jon: So war`s natürlich auch nicht gemeint - wäre zu einfach. ;)

    Ich werde die nächsten Tage hoffentlich erfahren, ob es etwas wird, dann sehe ich weiter. Wie gesagt: Eine "Probephase" stünde auf jeden Fall auf dem Programm.

    Mfg,
    Doris
     
  6. rotzkotz27

    rotzkotz27 Guest

    Hast du Amazonen genommen und wenn ja klappt alles,habe eine Blaustirnamazone und hätte eine Weißetirnamazone zum Verpaaren bekommen jetzt weiß ich nicht ob das gut gehen kann.Grüße Melly :0-
     
  7. Doris

    Doris Guest

    Hallo Melly!

    Tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde, bin momentan nicht viel am PC.

    Also: Ja, die Weißstirnamazonen sind eingezogen und es sieht ganz gut aus, das heißt, sie werden bleiben. Der Weißstirn-Hahn und mein Venezuela-Hahn legen sich zwar immer noch sehr gerne miteinander an, aber es reduziert sich mittlerweile auf gewisse "Rituale" (Anfliegen, Imponiergehabe), das heißt es sind keine Attacken sondern eher mehr "Aufspielerei". Die anderen Amazonen sind gegenüber den Neuankömmlingen dagegen recht tolerant, da hat es überhaupt keine Schwierigkeiten gegeben. Alles etwas genauer gibt`s, wenn du willst, unter http://www.papageientreff.org/showthread.php?t=7814 zu sehen (Sorry für den Forenverweis, aber wie gesagt, bin am PC derzeit etwas kurz angebunden).

    Hier noch zwei Fotos. Vorne Laura (der Hahn), hinten Lilly (die Henne).

    [​IMG]

    Die Weißstirn`s und Venezuela`s (für ein komplettes Gruppenfoto würde nur noch Pauli, Blaustirnamazone, fehlen ;)):

    [​IMG]

    Zu deiner Frage: Nach den kurzen Erfahrungen mit Weißstirnamazonen möchte ich mich jetzt nicht als Experte aufspielen, aber die Weißstirn`s sind doch sehr verschieden zu Blaustirnamazonen. Die Lautäußerungen, das ganze Repetoire, ist gänzlich anders als bei Blaustirn`s (ich nenne die Weißstirn`s mittlerweile liebevoll "Gänslein" *gg*, deren Geschrei - übrigens trotz der geringen Größe sehr lautstark! - hätte ich auf Anhieb nie einer Amazone zugeordnet). Die Größe ist das nächste. Lilly, die Weißstirn-Henne, ragt meiner Pauli (Blaustirn-Henne) etwa bis zur Schulter. Von der Größe her sind Weißstirnamazonen mit ca. 26 cm Körpergröße eher so groß / kräftig wie Rotsteißpapageien. Es sind die kleinsten Amazonen, Blaustirn`s sind dagegen "große Brummer". Ich kann zwar sagen, dass meine Weißstirn`s mit einer ganz schönen Portion Mut und "Biss" ausgestattet sind (die lassen sich absolut nix gefallen), aber bei einer Verpaarung würde ich etwa gleichstarken Vögeln doch bessere Chancen einräumen. Zumal das Verhalten der beiden Arten - nicht nur die Rufe, auch das ganze Gehabe - doch recht verschieden ist. Alles in allem würde ich es viel eher mit einer zweiten Blaustirnamazone versuchen. Blaustirnamazonen sind ja noch dazu viel häufiger in Menschenobhut als Weißstirnamazonen, da sollte sich von privat oder von einem Züchter doch sicher ein geeigneter Partnervogel finden lassen.

    Mfg und Daumendrück,
    Doris
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Erfahrungen mit Weißstirnamazonen?

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Weißstirnamazonen? - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  3. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  4. Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben

    Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben: Liebe Forums-Mitglieder, in den letzten Jahre habe ich ehrenamtlich für eine Tierambulanz gearbeitet. Da wir viele Einsätze mit Vögeln hatten,...
  5. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...